Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
hüpf
kuss
prost
frage
ausruf
hau
drink
schlaf
runter
blume
schock
heart
idee
mampf
musik
smokin
look
zwinker
wink
trost
knuddel
danke
hmm
bussi
kaffee
geheimtipp
rolling_eyes
lil
sonne
Chemtrail
gruebel
bannane
cool
haumichweg
leck
mistwetter
aufwachen
krückegeh
check
krank
klatsch
heißstöhn
regen
windig
loveonpc
megaumarm
liebedenk
wut
sonicht
einig
tv
birthday
könntmich
extremschock
kratz
staubsaug
bodenlach
tränenlach
happy
überleg
augezudrück
biertrink
sonich
aliens
essen
money
ohje
weißefahne
trauer
guck
silv1
silv2
silv3
fcb
silv4
Weihnacht1
Weihnacht2
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]

In Antwort auf

RE: 2012 - Geheimdienste - NWO • Absender: Bogumila, 08.12.2011 23:02

Es ist ein NWO Albtraum

Zitat
Und wieder Nachrichten, die Sie verpasst haben
Udo Ulfkotte

In Deutschland wurden zehntausende Tonnen gefälschter Biolebensmittel verkauft, die aus Italien stammen. Ein Zehntel der italienischen Produktion von Biolebensmitteln war bislang gefälscht. In Spanien wird Toilettenpapier rationiert. In Großbritannien spart eine Schule Treibhausgase, indem man einfach die Heizung ausschaltet. Und in den USA gibt es ein heißes Jobangebot: gesucht wird eine Art Crocodile Dundee.

In Europa wird gerade in aller Ruhe die Einführung einer EU-Diktatur vorbereitet. Merkwürdig: Keiner – mit Ausnahme des Guardian – berichtet darüber, dass EU-Chef Herman Van Rompuy künftig eine Art stalinistischer Diktator in der EU werden soll, jedenfalls würden seine künftigen Vollmachten einen Josef Stalin neidisch werden lassen. Und unsere Medien schweigen dazu.

In Großbritannien hat der Richter eine Gruppe von schwarzen Mädchen, die eine weiße Frau einfach so angegriffen, ihr vor den Kopf getreten und sie dabei als »weiße Schlampe« beschimpft hatten, nach der Festnahme wieder freigelassen. Begründung: Die Täterinnen seien schließlich Muslime. Und wahrscheinlich hätten sie Alkohol getrunken. Und weil Muslime keinen Alkohol trinken dürfen, seien sie völlig unerwartet beschwipst gewesen. Ein typischer Fall von Albtraum Zuwanderung.

In Italien hat die Polizei einen großen Skandal mit gefälschten Biolebensmitten aufgedeckt, der neben Italien auch Deutschland, die Niederlande, Österreich, Spanien, Frankreich, Belgien, Ungarn und die Schweiz betrifft. Die Grundbestandteile der angeblichen Biolebensmittel (etwa für Pasta) wurden über Tarnfirmen in Rumänien gekauft. Die Produkte wurden dann mit gefälschten Dokumentationen als »biologisch« deklariert und zu deutlich erhöhten Preisen über ein Großhändlernetz in Europa vertrieben. Die Polizei in der norditalienischen Stadt Verona verhaftete sieben Verdächtige in mehreren Städten, darunter die Chefs von großen Lebensmittelfirmen. Die Bande soll mehr als 700.000 Tonnen angeblicher Bioprodukte im Wert von insgesamt 220 Millionen Euro in mehrere europäische Länder verkauft haben. Die umgesetzte Menge entspricht nach italienischen Medienangaben einem Zehntel des italienischen Marktes. Die Firmen Sunny Land, Sona und Bioecoitalia zählen dabei zu den Hauptverdächtigen.

In der spanischen Region Katalonien wird jetzt das Toilettenpapier an Schulen rationiert. Die Landesregierung ist bankrott. Und die Kinder sollen an das Sparen mit drastischen Maßnahmen gewöhnt werden. Das Geld für Bildung wurde ohnehin schon zusammengestrichen.

Noch schlimmer ergeht es den Schülern im britischen Castle Cary. Da hat der Lehrer Rob Benzie bei einem Grad Außentemperatur einfach die Heizung abgedreht und den Schülern erklärt, sie müssten jetzt Treibhausgase einsparen. Er hat die Schüler tatsächlich bei einem Grad unterrichtet und die Eltern der Kinder sind jetzt völlig schockiert.

Richtig warm kann es Arbeitslosen werden, die sich auf ein Stellenangebot im US-Bundesstaat Florida bewerben: Da werden Krokodiljäger gesucht, die Krokodile lebend einfangen. In diesem Jahr hatte es allein in Florida 14.000 Beschwerden über aufdringliche Krokodile gegeben. Und viele sollen nun umgesiedelt werden – bewerben kann man sich für den Job als Krokodiljäger (eine Art Crocodile Dundee) noch bis zum 15. Dezember 2011 hier. Vielleicht haben wir Deutschen jetzt auch einmal Glück und Angela Merkel, Wolfgang Schäuble und all die anderen, die man einfach nicht mehr sehen kann, bewerben sich auf den Job. Vielleicht haben wir dann endlich wieder Aussichten auf eine goldene Zukunft.

Quelle




lG

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martina Klostermann
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7269 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!