#101

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 15.10.2012 23:20
von Mondmann | 129 Beiträge

Hallo hekate ,....wir bekommem jetzt aus vielen Richtungen Hinweise das unsere Welt zu Ende tatsächlich nicht virtuell sondern wahrhaftig
neueste INFO in '' Welt des Wissens'' ganze 8 Szenarien werden da gelistet wie die WELT enden wird.
Auf Platz Eins ist die Wahrscheinlichkeit von einem Meteoriteneinschlag....wir hier wissen aber das es ein Planet sein wird...und der ist viele
Nummern größer !!!
Jeder noch so kleine Strohhalm wird wegbrechen in den nächsten Tagen ...und doch können wir es noch beugen ...denn es geht nicht um mich
oder um dich und diesen da ... es geht um das allgemeine Bewusstsein an sich und die Materie die sich bedingen.
Nur unsere bewusste Gedankenenergie kann Armageddon noch verhindern...nur aus diesem Wissen heraus habe ich hier immer
gepostet

zuletzt bearbeitet 15.10.2012 23:21 | nach oben springen

#102

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 15.10.2012 23:40
von Koloss | 347 Beiträge

Hallo Mondmann,

um deine Sichtweise verstehen zu müssen ,müssten viele erst einmal ihr Weltbild mehr als nur in Frage stellen und von Dogamtischen denkweisen wegkommen .. dies wird nicht gelingen.

Der Einfachste Weg ist der beste Weg.

Nunja ... wir leben in Zeiten wo die Menschen nur noch mit ihren Augen alles bewiesen haben wollen und keine hirngespinste .. das ist das Problem!

Die Theorie ensteht immer erst als Gedanke .. erst dann ist dem Prozess des umsetzen der Weg geebnet und nicht vorher........was ich sagen wil ? :-)
man sollte den Hirngespinsten auch einen grat des Vertrauens schenken :-) ...nur ist es in der heutigen Zeit kaum noch zu unterscheiden was gut und was schlecht ist oder wer gerade voll mit Alkohol oder drogen vollgepumpt .. oder völlig verdorben ist ... gier - macht - elend schaft zuviel raum für verderniss...........

grmpf....ich schweife ab

Mondmann ich habe bereits meine Gedankenenergie gebündelt ... wird dir aber nicht gefallen in welche Richtung ;o))

Gruß

nach oben springen

#103

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 00:15
von 46nette | 276 Beiträge

Hallo Andreas
yepp, Danke Dir für Deine Recherche und Zusammenfassung.
Habe nur die Hälfte geschafft, nimmt doch mehr als nur ne Stunde in Beschlag .

Öhh.. da sind wir wohl auch synchron gelaufen,sehr interessant..
hatte mich damit in den letzten Tagen sehr intensiv beschäftigt( hmm.. zufällig?)

Als ich Ende 2010 zum ersten Mal in meinem Leben eigenhändig einen PC anschaltete,
war das nur, weil mich alle nervten, hat sich viel geändert seitdem

Das Medium PC/ Netz eröffnete mir mehr Information als nur die Bücherei, Gespräche
TV und Radio und ich wollte alles wissen.
Habe echt- Nächte vor dem Rechner gesessen und alles in mich eingesaugt...
weil- INFO-INPUT-
ähmm.. das allererste Planet x Forum, da war ich noch`n Frischling hier-hatte ich mal geschrieben,
das ich das Puzzle zusammenfügen möchte, war in * Aufregung*- oder so ( verschmitzter Lach Smilie)
QS( Du alter Fuchs,grins) meinte, das ich nicht alles für mich durcheinander bringen sollte-
ich aber alles wissen wollte

nun, um auf den Punkt zu kommen:

Hmm... ja, hat sich für mich herauskrisallisiert,
dass die Ausrichtung, wer auch immer, wat voraussagte
unsere Wissenschaftler dieses bestätigen,
der Knackpunkt ist, was die nächsten Monate
kosmisch gesehen, passiert, nie so in der jetzt erlebten Form mit
unserem Bewußtsein da war..
In 26.000 Jahren, wer weiß, welche Daseinsform dominiziert
Wer weiß, was vor 26.000 Jahren los war..
Möchte damit nur sagen, das wir echt * Schwein* haben,
in einer besonderen Zeit zu leben..

Ich empfinde es als garnicht so absdrus,bei dieser Gedankenberücksichtigung
noch Schwingungen, Frequenzen,Wellen und so noch mit einfließen zu lassen..
Die Ausrichtung beschäftigt mich,hmm..

Hi vergesst die Quanten nicht und noch kleineres,lach..
Teichen, die Materie durchdringen und heutzutage doch schon nachweisbar sind ( Oopss.. )
Achjaaa... die Zeit, Voraussagen und so

Ich muß nicht immer alles leugnen,weil-wie, wo ist der Beweis DAFÜR?

Manchmal reicht mir ein bisserl Wahrheit
auch von Mensch zu Mensch
Wir sind doch der Kosmos,das Universum oder ( so ) ?

Nette

wäre mal gut, Fakten für das Nichtvorhandensein von Nichts oder Etwas
ma klar aufm Tisch zu legen,
dann bräucht niemand mehr rumspekulieren, was ist oder nicht

jut, wenn ich inspiriere- Danke, wenn nicht,grins-haste doch gelesen

Boarhh.. noch nie so viel auf einmal geschrieben..
Eigentlich noch ne Schlußnote ,grade nachgedacht und für gut befunden


Danke an Lichtspirit

wenn doppelt gepostet sorry

nach oben springen

#104

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 00:27
von Koloss | 347 Beiträge

Zitat nette :"wäre mal gut, Fakten für das Nichtvorhandensein von Nichts oder Etwas
ma klar aufm Tisch zu legen,
dann bräucht niemand mehr rumspekulieren, was ist oder nicht"

sag das denen die die Wahrheit vor uns verstecken ;o))

..und uns mit Desinformationen füttern ;o)
Gruß

nach oben springen

#105

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 00:58
von 46nette | 276 Beiträge

Ach Mensch, koloss
Hört sich doof an, nur bei sich selber anfangen,
ist doch die eine Seite,
Info selektieren
ünd denne darüber reden, ist doch Verbreitung von
Information
Damit ist doch automatisch ne Sicht der Dinge im Bezug zur eigenen Wahrheit gegeben, oder???
Ähmm.. was war noch die Matrix ?



PS Bemerkung : Erst dieses geschrieben und dann hab ich mich hier durchgelesen....
( andere treads ) Irgendwie + synchronisieren * wir uns, nee ???
ich find das gut

zuletzt bearbeitet 16.10.2012 01:07 | nach oben springen

#106

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 10:06
von Bogumila | 1.296 Beiträge

Hallo Mondmann, hallo All,

nehmen wir an: ein Wesen kommt auf die Erde gesand, um zu sehen, was hier schieff gelaufen ist. Erst will es versuchen zu helfen. Denkt, es liegt an der Desinfo , das unter Menschen verbreitet ist. Aber dann merkt, dass den Menschen gefählt es.
Er versucht die Menschen aufzukären und wird ausgelacht, die Menschen möchten nichts tun, geben die Verantwortung an Andere ab, die es missbrauchen, aber die Menschen machen die Augen/Ohren und Mund zu und machen weiter. Dann sieht es die Böshaftigkeit (oder Dummheit) der Politiker, glaubt erst - sie wären Schuld, aber die Politiker wechseln, die Politik-Linie bleibt. Dann merkt es, dass die "Kleinen" sind genauso wie die Politiker, nur im Kleinem.

Liebe Mondmann, die Welt ist so wie die Menschen, die hier leben!!!! Wir schreien gerne, die Illus sind schuld, die Freimaurer, aber in Grunde genommen - schuld ist der, der alles zulässt. Die Menschen wollen in ihren alten Trott leben solage sie was zum essen und zum saufen haben, es interessiert sie nicht, dass der Mitmensch deswegen leidet usw. Ich könnte hier Romane drüber schreiben, aber ich denke, du weiss was ich meine.
Sicherlich, gibt es auch andere Menschen, aber sie sind in Minderheit und werden so weit sie erkannt sind, auch verfolgt, dass kennst du auch auf die eine oder die andere Art. Diese Art von Menschen sieht auch keinen Ausweg und da sie weiss um ihre Unsterblichkeit, hat keine Problemme, damit, dass man um die Festplatte zu retten, alles löschen muss, wie in PC

Ich verstehe auch was Du meinst, ich weiss, dass man das stoppen kann, ich weiss nur nicht warum?
Vielleicht kannst Du mich überzeugen, dass es was gibt für was sich stoppen lohnt, was soll das sein??? WW3? Chip am Körper? NWO? Genntechnik? Haarp? Für was soll man das Armagedon stoppen????

Ich bin nicht arm, meinen Kindern geht es gut, glaube mir, ich habe viele Grunde um weiter leben zu wollen, aber wenn es weiter in diese Richtung geht, wird bald keinen schönen Planeten geben und in der Wüste zu leben und um jeden Krummel Brot zu kämpfen will ich nicht.
Noch schlimmer als kosmische Katastrophen - ist der Mensch!!!!!

Das Wesen ist traurig, dass es nicht zu retten ist.

Bin der Meinung wie Koloss , ich habe meine Energie gebündelt, aber die Richtung wird Dir und manchen Anderen nicht gefallen.
Aber manchmal kommt die Heilung erst durch Lektion des Übels, je schneller, desto besser

Wie kann man so schönen Planeten so verhunzen, dass kann nur der Mensch

Noch 65 Tage

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#107

Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 12:39
von adminandreas | 1.046 Beiträge

Servus @all,
ich habe mit Thomas Kirschner vom Nexus Magazin heute Mittag gesprochen. Er gestattet mir - wie schon beim Artikel von Marshall Masters auf unserer Homepagestartseite - auch den Artikel von der Gefahr einer galaktischen Superwelle von Dr. Paul LaViolette aus dem Nexus Magazin 24 aus dem Jahr 2009 zu veröffentlichen. Manche Artikel veralten mit der Zeit - dieser Artikel gewinnt mit jedem Tag an Aktualität!
Thomas war auch auf dem "Kongress für Grenzwissenschaften 2012" - er fand den Vortrag von Paul sehr erkenntnisreich, aber auch hochwissenschaftlich.
Die Gefahr einer galaktischen Superwelle ist nach der Forschungserkenntnis von Dr. Paul LaViolette nicht speziell auf den 21.12.2012 fixiert, sondern sie kann uns jederzeit - ohne Vorwarnzeit - treffen. Welche Schutzmaßnahmen man treffen kann - z.B. nach dem hellen Aufblitzen am Himmel keine großen Metallgegenstände berühren (das wäre der sichere Tod) - ist in diesem Nexus Artikel 24 nachzulesen.
Ich werde den Artikel an dieser Stelle heute nach und nach reinkopieren - dauert ein wenig, da es mehrere Seiten sind.
Als Ergänzung ist die Info von "zeitenwende" zu empfehlen:
http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.de...lette-uber.html
Liebe Grüße
Andreas


- Redakteur und Administrator -
http://projektplanetx.de.tl
E-Mail Kontakt:
projektplanetx@web.de
ICQ Nummer: 612820457
zuletzt bearbeitet 16.10.2012 12:50 | nach oben springen

#108

Aussicht auf den 21.12.2012 - Exklusiv nur in diesem Forum: Bericht von Dr. Paul LaViolette

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 13:21
von adminandreas | 1.046 Beiträge

Servus @all,
wie angekündigt publiziere ich an dieser Stelle der hochaktuellen Bericht von Dr. Paul LaViolette aus dem Nexus Magazin 24 aus dem Jahr 2009.
Ich bedanke mich ausdrücklich für die sehr freundliche Genehmigung des Herausgegers des Nexus Magazins Thomas Kirschner!
Quelle: http://www.nexus-magazin.de/epaper/downl...-september-2009



















Liebe Grüße
Andreas


- Redakteur und Administrator -
http://projektplanetx.de.tl
E-Mail Kontakt:
projektplanetx@web.de
ICQ Nummer: 612820457
zuletzt bearbeitet 16.10.2012 14:08 | nach oben springen

#109

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 15:02
von McLane | 345 Beiträge

Hallo lieber Mondmann,

auch die BBC hat vor einigen Jahren eine Filmproduktion diesem Thema gewidmet. Ähnlich gemacht wie der Film "Und täglich grüßt das Murmeltier".

Film besteht aus 6 Teilen!




Vielleicht würde es schon was bringen, sich solche und ähnliche Katastrophenfilmchen gar nicht anzusehen, denn - Gedanken erschaffen die Realität! Da sind wir uns bestimmt einig.

nach oben springen

#110

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 22:17
von Mondmann | 129 Beiträge

Hallo an Euch, ....''Gedanken erschaffen Realitäten'' da knüpf ich gleich mal an ...da ihr das ja wisst .
Warum denkt ihr dann das der ---denkende Mensch sich selbst abschaffen muß ...da sich sein von ihm geschaffenes materielles Umfeld in das bodenlose Negative
verändert hat. Er würde damit seine Bewusstseine löschen die jede Informationen gesammelt haben zum -etwas zu erleben- aus seiner
jeweiligen Bewusstseinsebene heraus....und das ist unser LEBEN das sich nur so in Raum und Zeit ausdrücken kann.
Ja es bleibt dann der Emotionskörper....die Seele zurück ----die sich ihrer Selbst bewusst ist- aber keine Informationen mehr besitzt.
Das ist dann der Omegapunkt bei dem Anfang und Ende aufeinandertreffen,....diese Punkte treten uns tagtäglich entgegen und es sind
wirklich immer Kreisläufe mit Gehen und ankommen an selben Punkt.
Nie haben wir daran gedacht, das was sprichwörtlich ''Alles seine Zeit hat'' auch die -Zeit- an sich mit einschließt --die ein Teil von Allem ist.
Es ist ein Paradoxon.
Nur wenn wir bewusst darüber nachdenken können wir ahnen ...das da noch Etwas parallel läuft ...der immer wieder herumgeisternde
Begriff vom ---DIMENSIONSWECHSEL---keiner weiß etwas genauer darüber wie wir uns das in etwa vorstellen können ---aber das Wort steht in allen Sprachen dieser Welt und das was dafür steht muß erlebt werden .
Das dumme ist,,,, wir haben micht mehr viel Zeit um uns mit unseren eigenem -Selbst- zu beschäftigen....denn in dieser mit
Materie gesättigten Welt gibt ....gibt es immer vorgefertigte Antworten von ....Zukunfts - Wissenschaftlern ...da wird von der eigenen Denk
kraft abgelenkt,
Aber wenn wir diesen-KREISLAUF- durchbrechen ....dann werden wir nicht mehr gedacht !!!!

Und das Mondmann - Bewusstsein - hat geahnt das es in den letzten Tagen entschieden werden wird - gegen die Strömung gegen den
Wind

nach oben springen

#111

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 22:36
von andy 2012 | 45 Beiträge

hi,

schon mal drüber nachgedacht das mit hilfe der Chemtrails und haarp ein schutzschild erzeugt werden könnte ?

von mir aus könnte dieser emp lieber heute wie morgen kommen....hab zwar keine todessehnsucht aber das neue kann nur entstehen wenn das alte verschwindet. wo soll dieser irrsinn sonst noch hinführen ?

abgesehen davon ist ja etwas vorsorge vorhanden um stromlos über die runden zu kommen . muß nicht gerade nächste woche passieren hab da lange flugstrecken

Ps: wie kommt der übrigens auf den 13. dezember (ganz am ende) ?

gruß andy


nach oben springen

#112

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 23:26
von sabinaa | 148 Beiträge

Hei Andy

Wenn das nur alle 26000 Tausend Jahre geschieht, woher sollen DIE heute wissen wie man sich davor schützen kann? Wer weiß schon wirklich wie hoch die Kultur damals war, eventuell liefen da ja nur tatsächlich Dinos durch die Gegend
Allerdings hat alles hier auf diesem Planeten schon mal ein übles Ende erfahren, wir, meine jetzt im Gesamten sind schon sehr sehr Übel, schlimmer als Flöhe


nach oben springen

#113

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 16.10.2012 23:27
von Mondmann | 129 Beiträge

Das habe ich schon vor Jahren beobachtet und verarbeitet und hier mehrfach mitgeteilt das hier ein ---SCHUTZSCHILD--aus NANOSTAUB gleich Reflektionschicht um unsere Erde errichtet wurde und in jeden der jetzt letzten Tage geflickt werden muss die zeite Sonne vor der SONNE ....die CHEMTRAILS sind der Garant dafür das wir noch bis zum 21.12.2012 bewussst sind ....das PARADOXON

nach oben springen

#114

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 17.10.2012 00:08
von furvus | 42 Beiträge

Hallo Zusammen

Die Idee kam mir eben auch schon länger. Ich kanns zwar nicht mit HAARP in verbindung bringen, da das Ding letztlich nix als heisse Luft im gegensatzt zu der Kraft und Leistung des Erd Magnet Netzes.
Aber es könnte durch aus auch sein. Es ist schwer und wenn man dann an Filme wie "Highlander" denkt, ist es nicht soweit weg.
Das ist ja eben die Krux am ganzen, ist es gut? ist es schlecht? Warum wird uns sovieles nicht gesagt?

Warum wird explizit von sovielen Sachen nicht gesprochen oder eben wie Hochkulturen vor X hundertausenden von Jahren mit vieleicht nem höheren Level als heute. Wenn die 100% Natürliche Ressourcen und Wiederverwendbare Materialen zum Bau benutzten ist auch klar dass es nix zu finden gibt, ausser vielleicht dan die Pyramiden und Mega Strukturen.

Aber warum das ganze? Die geheimnis Krämereien...

Schöne Nacht
Chris

nach oben springen

#115

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 17.10.2012 06:04
von Quadriga solis | 155 Beiträge

Hallo zusammen,

...furvus hat recht !
Das einzigste was wir vielleicht wissen können ist, dass es mal so scheinbar ein Atlantis, ein Mu und ein Lemuria gab.
Wenn man darüber was genaueres erfahren möchte, da findet man nur spärliches, und wenn man noch genauer hinschaut wird diese Sache doch sehr schnell als Geschichte und Legende oder Mythos abgesegnet.
Dass es aber doch was sein könnte was sich daraus entwickelt haben könnte, könnt ihr euch auch aus dem Bauch entscheiden.
Da war was ! Nur was.....
Es gibt da schon Quellen, die sich ein bischen auf einer anderen Weise herauslesen lassen, was es da so in der Zeit gäben könnte.
Hochkulturen gab es ja ! Sie hatten auch eine uns evtl. unbekannte Glaubensgemeinschaft ja !
Und ... abgekürzt.... sie konnten Pyramiden bauen ! Die noch bis heute stehen ! Und die stehen nicht seit Chufu!
Unsere tollen Freimaurer sind ja heute nicht einmal groß in der Lage überhaupt etwas hinzustellen was auch mal in seiner ganzen Pracht mal 200 Jahre ohne kosmetische Nachbehandlungen überstehen könnte ! Da kann man nicht von einer Nachhaltigkeit sprechen.
Die Org´s die wir kennen Illus und auch nicht kennen sind nur Handlanger einer kleinen Org, die ausschließlich ihre (eigene) Vergangenheit weiß und auch dringend für sich behält...so ganz nach dem Motto...wer zuviel weiß wird erschossen .
Diese kleine Gruppierung ist diese treibende Kraft hier auf der Erde (für die Monotheisten unter uns... der Satan) und weiß es zu schätzen immer schön die Bälle flach zu halten.
Dass wir alle (Kinder der Hochkulturen !!!) Menthal so weit sind um den ganzen Planeten in so ein Gleichgewicht zu bringen dass es nur eine WinWin Situation geben kann, wir dies schon in unserer Kinderwiege mit einem Ereignis aus einer scheinbarer Vergangenheit zunichte gemacht. Was bis dahin noch funktionieren könnte erledigt der Rest der doch scheinbar hochtechnologischen Welt.
Die größten Opfer des Zombietums sind dann die Klugscheisser, die sich in den Foren oder gar Offiziell rumtummeln, und ihre Dämlichkeit damit kundtun, als dass sie diese Personen offiziell zersäbels wollen, die der Meinung sind es könnte noch etwas anderes geben.
Deshalb @nette... alte Füchse lassen sich nicht überfahren
Was bleibt ist aber die Information in unseren Genen die uns ein Gefühl einer Sache oder kommenden Sache immer im kleinen Gefühlsströmen uns klarmachen wird, dass dies was wir sehen doch eigentlich auch anders sein könnte oder sogar auch ist.
Problem ist halt auch, dass wir für eine gezielte Änderung nicht zu lange leben und einen Fluss entwickeln müssten um eine Änderung nachhaltig aufrecht halten zu können.
Da ist diese kleine Org schon mehr gesegnet, als dass sie ...so scheinbar nicht sterben kann??????

Aber ...eine Hoffnung bleibt und ist auch deren Sorge...die Wahrheit kommt immer auf den Tisch...und sollte ws Publik werden...dann gibt es halt mal wieder einen Weltkrieg im dies zu unterbinden......wie geplant !

bis dahin
Frohes Schaffen

Qs

nach oben springen

#116

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 18.10.2012 02:11
von furvus | 42 Beiträge

Hi Qs

Danke für diese schöne Ausführung. Wie du merkst bin ich ganz deiner Meinung. Seit ich klein bin beschäftige ich mich mit diversen Sachen. Ob mit Möglichkeiten über Magnetismus und anderem was Nutzbare Energie bringen könnte mit Nachhaltigkeit und Sauberer Gewinnung.

Fakt ist doch, wir werden von klein an auf der einen Seite mit Geschichten und Märchen-Erzählungen bei Laune gehalten, über Riesen, Drachen, Magie und der gleichen. Selbst Religion, obwohl ich nie was von den ernsthaften Zwängen gewisser Grossen "Sekten" wie die Christen etwas gehalten haben, fand ich die Geschichten und deren Inhalt interessant. Irgendwann kommt dann der Punkt in der Schule wo wir vieles gesagt bekommen, das gib es nicht. Ich selber hatte früher mehr, heute weniger, Visionen und wusste Dinge, dich ich nicht wusste. Musste dann aber sehr schnell lernen, dass gewisse Dinge nicht frei ausgesprochen werden dürfen. Sonst gabs haue von anderen Kindern, weil man zu anders war, oder sogar Strafen von den Lehrern. Zum Glück waren da meine Eltern eher liberal. Bis hin, das sich heute mein Vater selber wieder auf vieles besinnt, was mir und ihm davor meine Grossmutter beigebracht hatte; sehr vieles über die Natur und deren Eigenschaften.
Wenn man auf einem Bauernhof aufwächst mit seinen Grosseltern gleich Tür an Tür, bekommt man von den Erfahrung eines Alten Bauern und einer Alten Bäuerin sehr viel mit. Und dass sind oft nicht Sachen, welche man so einfach mal sehen kann oder mit "normaler" Wissenschaft gleich erklären kann.

Aber zum Thema "Verunstaltung" zurück; Am Beispiel der Pyramiden in Ägypten und den neuen Ausgrabungen in Bosnien, kann man schön sehen, wie unterschiedliche Ansichten und Verfälschungen in den letzten paar Jahrzehnten entstanden sind und wie sehr jeder dieser "Archäologen" sein Ego verteidigt. Wer weiss den schon, ob nicht vielleicht die Pyramiden, welche über den ganze Globus auf jeden Kontinent verteilt, vor vielleicht 26'000 Jahren dazu da waren, die Erde in einem Gleichgewicht zu halten? Dass die Zivilisation davor so hochstehen war, dies zu bauen und dazu zu benutzen für jeden freie Energie zu erzeugen, sogar ein Schutz- oder Stabilisationsschild zu generieren?
Oder was ist mit den Riesen, welche selbst im Judentum in der Kabala auftauchen, die Riesengräber?

Aber wie immer, sei es bei den Bosnian Pyramiden, bei Riesen oder den versunkenen Städten vor Indien, Japan oder sonst wo, wird behauptet es sein Fake oder Natürlich. Keiner kann dann aber sagen, wie gewisse Dinge entstanden sind. Aber es sind Fakes...

Na dann mal ne schöne Nacht
Chris

nach oben springen

#117

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 20.10.2012 18:54
von Quadriga solis | 155 Beiträge

Hallo zusammen,

ganz warm......



Die NASA sucht NIBIRU mit speziellen Teleskop?


Die NASA sucht NIBIRU ?


Ein Planet viermal so groß wie die Erde sein kann vorbei an den Rändern des Sonnensystems jenseits von Pluto, entsprechend der neuen Forschung. Weit entfernt, um leicht durch die üblichen Teleskope entdeckt werden, könnte die unsichtbaren Planeten gravitativ zerrte an kleinen eisigen Objekten letzten Neptune, hilft erklären das Geheimnis dieser Objekte "eigentümliche Bahnen.

Der Anspruch kommt von Rodney Gomes, ein bekannter Astronom an der Nationalen Observatorium von Brasilien in Rio de Janeiro. Gomes stellte seine kürzlich abgeschlossene Computermodelle was auf die Existenz des fernen Planeten. mehr lesen

Nach ntv.ru: NASA-Wissenschaftler sind in der geheimnisvollen Planeten interessiert Nibiru , die nach Ansicht von Experten in naher Zukunft signifikant verändern könnte das Leben auf der Erde,

Die mythischen Planeten Nibiru / Planet X, die nach der Legende der alten Sumerer , gelegentlich nähert sich der Erde, noch einmal das Interesse der wissenschaftlichen Gemeinschaft geweckt.

NASA-Wissenschaftler, die offiziell bestätigte die Existenz von Nibiru bereits im Jahr 1983 beginnen, es ernsthaft Suche nach Nibiru mit einem speziellen Teleskop der Hoffnung, den geheimnisvollen Raum Objekt wieder zu finden, dass könnte alles Leben auf unserem Planeten bedrohen, nach AN-Online .

Einige andere Fakten:

Auch die Entdeckung des Planeten X / Nibiru wurde in der Washington Post, The New York Times und US News im Jahr 1983 veröffentlicht.

Washington Post 1983 Planet X Nibiru Ist NASA sucht NIBIRU mit speziellen Teleskop?





new york times 1983 Planet X Nibiru Ist NASA sucht NIBIRU mit speziellen Teleskop?



US News 1983 Planet X Nibiru Ist NASA sucht NIBIRU mit speziellen Teleskop?

Nach Ansicht einiger Experten, es Nibiru ist, insbesondere seine Gravitationskraft, war verantwortlich für die Sintflut , das Verschwinden von Atlantis und die häufigen Überschwemmungen in der Welt, und verändert die Achse einigen Planeten des Sonnensystems.

Anfang letzten Jahres, der Cornell University und Lorenzo Iorio ergab, dass die Umlaufbahn des Mondes um die Erde hat einen Wandel vollzogen.

Planet X Nibiru schwarzen suface 300x289 Ist NASA sucht NIBIRU mit speziellen Teleskop?

Die Existenz des Planeten Nibiru wird von der NASA verweigert. Allerdings eine Sichtung von Nibiru im Jahr 2008 mit dem Südpol Teleskop gemacht, in den Archiven der NASA verschwunden. Auf Google Sky an den angegebenen Koordinaten ist eine schwarze Oberfläche. Laut Google: "Die schwarze Oberfläche wird durch einen Fehler im Computerprogramm verursacht."

Am 29. September 2011, NASA fast versehentlich bestätigt Nibiru / Planet X, an der Neowise Conference . Während dieser Konferenz Amy Mainzer nicht sagen: "Planet X existiert nicht, sagt sie," Planet X kommt nicht zu uns "

So muss man sich fragen, was ist der Grund, dass die NASA wieder auf der Suche nach Nibiru / Planet X?

Neugierig, vor, Wissenschaftler aus den USA Vorschlag: könnte Nibiru von außerirdischen Zivilisationen geschaffen werden, um die Erde zu überwachen.


Schönes Wochenende

Grüßle
Qs

nach oben springen

#118

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 20.10.2012 19:49
von adminandreas | 1.046 Beiträge

Servus Quadriga solis,
sei mir gewunken.
da Du keine anklickbare Quellenangabe gemacht hast, reiche ich sie mal nach:

NASA to hunt for killer planet that may destroy life on Earth
Quellen:
http://english.pravda.ru/science/mysteri...nibiru_earth-0/
http://www.thetruthbehindthescenes.org/2...D+THE+SCENES%29
http://beforeitsnews.com/space/2012/10/i...pe-2448222.html

Liebe Grüße
Andreas


- Redakteur und Administrator -
http://projektplanetx.de.tl
E-Mail Kontakt:
projektplanetx@web.de
ICQ Nummer: 612820457
zuletzt bearbeitet 20.10.2012 19:52 | nach oben springen

#119

RE: Aussicht auf den 21.12.2012

in Threads um das Thema Nibiru! 21.10.2012 11:28
von McLane | 345 Beiträge



Wer sich mit dem Thema "NIBIRU" = Planet X beschäftigt, wird um die Begriffe "Sumer(er)" und "Virgo" nicht herum kommen.
Warum benennt die NASA Komponenten des "SOHO-Satelliten" (siehe Zeichnung) mit diesen Bezeichnungen?

Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass Nibiru, wenn er sich wieder einmal annähert, aus dem VIRGO-System käme, kann aber die Stelle leider nicht mehr auf die Schnelle finden. Nun zu SUMER muss ich wohl nicht mehr viel sagen. SUMER lag ja im Übrigen im heutigen IRAK.

Rätsel, rätsel

nach oben springen

#120

RE: Neue Entdeckung: Riesenkomet im Anflug?

in Threads um das Thema Nibiru! 21.10.2012 11:35
von McLane | 345 Beiträge

Hey bigT3ddy

So, so - wieder mal Urheberrechtsverletzung! Video wurde gelöscht.

nach oben springen

#121

RE: Neue Entdeckung: Riesenkomet im Anflug?

in Threads um das Thema Nibiru! 21.10.2012 12:54
von dpvb | 3 Beiträge

Hi Leute,

seit Jahren beschäftige ich mich mit Religionen, Wissenschaften und mit der Vorbereitung auf das Grosse. Ich lebe seither von Informationen durch Euren Einsatz. Ich hoffe mit der nachfolgenden Info einen kleinen Beitrag leisten zu können:

Zitat
Neben dem berühmten Apophis ist die Erde von zwei weiteren großen Asteroiden bedroht. Ihre Umlaufbahn muss wahrscheinlich verändert werden, um eine Kollision zu verhindern. Dies erklärte der Präsident des russischen Raumfahrtkonzerns „Energija“ Witalij Lopota.


Quelle: http://german.ruvr.ru/2012_10_19/91752752/
Diesen Herren Witalij Lopota scheint es tatsächlich bei Energija zu geben, Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/RKK_Energija

Passend zum Thema das eventuelle Szenario der BBC (kennt Ihr ja sicher alle schon):


Ich muss Euch aber sagen, darauf kommt es letztendlich nicht an, sondern, dass WIR uns alle endlich einmal aufraffen UNS zu ändern! Das wisst Ihr ohnehin schon :-) aber wie genau? Diese Frage sollte man sich stellen, denn durch die ständige und immer schneller werdende Bewegung in ALLEN Belangen ist es sehr schwierig den Organismus darauf einzusetellen. Ihr merkt es sicher selbst an Euch, dass sich Euer Bewusstsein schneller entwickelt als Euer materielles Umfeld, welches sich wie eine Träge Masse dem globalen Veränderungen anzupassen scheint. Euer Bewusstsein aber einen anderen Weg einschlägt. Was meint Ihr?

zuletzt bearbeitet 21.10.2012 14:33 | nach oben springen

#122

Neue Entdeckung: Riesenkomet im Anflug?

in Threads um das Thema Nibiru! 21.10.2012 14:37
von adminandreas | 1.046 Beiträge

Servus dpvb!
Willkommen im Forum und viel Freude sowie Erkenntnis!
Deine Quelle http://german.ruvr.ru/2012_10_19/91752752/ ist sehr interessant.
Ich hätte gern nähere Angaben zur Größe und Annäherung an die Erde - leider schweigt da die Quelle. Aber vielleicht greifen dies andere Alternativmedien auf, so dass wir bald mehr erfahren.
Liebe Grüße
Andreas


- Redakteur und Administrator -
http://projektplanetx.de.tl
E-Mail Kontakt:
projektplanetx@web.de
ICQ Nummer: 612820457
nach oben springen

#123

RE: Neue Entdeckung: Riesenkomet im Anflug?

in Threads um das Thema Nibiru! 21.10.2012 20:05
von Bogumila | 1.296 Beiträge

Hallo All,

erst mal hallo dpvb ein lich wilkommen

und jetzt zur meinen neuen Erkenntnissen

Wie ich schon geschrieben habe war mein Mann bisschen angegriffen und mir ging zwar milder aber auch nicht so jut.
Solche Zustände kennen wir seit paar Jahren in gewissen Abständen. Ich nenne es (keine Krankheit) Reinigungsprozessen.
Sie werden begleiten von körperlichen Gebrechlichkeiten und lösen unheimliche Energien aus, die sind so stark, dass sie meistens ein gewaltiges Streit (ohne sichtbaren Grund) auslösen und uns erst erschöpfen. Da wir es kennen, macht uns auch der Streit nichts aus, wir können nicht erwarten was danach kommt. Danach haben wir meistens ein lange Gespräch, meistens auch sprituellen Natur, den wir paar Minuten später nicht mal wiederholen können, aber wir gewinnen immer eine Erkenntniss.

Dieses mal hat diese Gespräch in der Schöpfung Geschichte angefangen und durch die Entwicklung der Menschheit durchgezogen...
Summa Summarum, unsere Erkenntniss betrifft den sg freien Willen. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass diese Irrglaube, dass wir unsere freie Wille haben, zur den ganzen Konflikten und Kriegen führt. Jeder will sein Wille durchsetzen ... Muss ich nicht weiter erleutern, oder???

Nehmen wir an, die Menschen werden wie Jesus sagen - dein Wille geschehe Vater und ich vertraue, dass es für mich und alle gut sein wird...
Los lassen, alle Konflikte werden sich auflössen und wir werden Frieden ohne Waffen-Einwirkung haben.
Wenn ich überlege, war ich immer geführt und auch wenn mir nicht immer gefallen hat, es war in Endeffekt immer gut für mich

Also die Lösung ist - " nicht meine Wille geschehe, aber dein wille geschehe Vater" und die Apokalipse ist auch aufgelöst


und wie gerufen, kamm auf uns zu diese Seite : http://www.teleboom.de/html/body_erdgeschichte.html

und auch wenn ich sehr vorsichtig bin bei solchen Seiten, hier habe ich das Gefühl, das es so stimmt ...
Und wenn man nach dem Text geht, werden wir von der Apokalipse verschönnt (und wenn die Tage nicht verkürzt werden....), es kann nur besser werden!!!

Hiermit ist das dritte Welt Krieg abgesagt und der Plan NWO gescheitert !!!!


So Leute, ein Grund zu feiern



So ... ich lese wieter in der Seite, habe noch nicht alles gelesen (ausser Erdgeschichte = sehr interessant- Nibiru ist ja auch erwehnt und natürlich Hohle Erde, ist auch aus phsikalischen Sicht logisch )

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#124

RE: Neue Entdeckung: Riesenkomet im Anflug?

in Threads um das Thema Nibiru! 22.10.2012 06:50
von Quadriga solis | 155 Beiträge

Hallo Andreas,

vielen Dank für den Linkeinsatz.
Habe ich echt voll vergessen !

In dem Fall war es dieser Link...hattest aber auch aufgeführt.
Link zu meinem letzten Post

Schöner Wochenstart Euch allen.

Grüßle
Qs

nach oben springen

#125

RE: Neue Entdeckung: Riesenkomet im Anflug?

in Threads um das Thema Nibiru! 22.10.2012 19:10
von dpvb | 3 Beiträge

Hallo Hekate und alle anderen natürlich auch.

Ich sehe Du hast die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich/wir und auch mein gesamtes Umfeld. Es findet ein ernsthafter Reinigungsprozess statt über den man immer nur las - die anschließende tiefe Erfahrung (vorausgesetzt man ist offen und fähig nach innen zu sehen) ist enorm.
Die "Natur" reinigt sich oder wie viele Autoren zuvor formulierten, durchläuft sie einen Prozess (26.000 Jahre, Maya-Kalender, Synchronisationsstrahl, o.ä.). Die genaue Definition für Natur: Sie umfasst das ganze Weltall und sie umfasst das Größte und das Kleinste. Auch wir sind ihre Teile. Es ist eine Erfahrungstatsache und ein philosophischer Begriff, in ihrer Gesamtheit niemals experimentell zu erfassen und deshalb auch nicht zu definieren. Sie ist das größte Objekt, das "Primärphänomen", der letzte Ausgangspunkt alles deduktiven Denkens und das Ende des induktiven Forschens. Sie steht außerhalb jeder Diskussion und sie lässt sich wissenschaftlich ebenso wenig beweisen wie Gott. Aber sie ist wahr, wie Gott wahr ist!

"Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen (Meine Anmerkung: "Menschen freier Wille").“

Goethe

nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mox
Forum Statistiken
Das Forum hat 46 Themen und 5852 Beiträge.