#501

fehlende Nachrichten

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 16.04.2015 10:15
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Andreas, hallo All,

deutsch natürlich



lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#502

Petition gegen Bargeldabschaffung

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 16.04.2015 10:42
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,

in dem Video, das Andreas reingestellt hat, ist eine Scene, die richtig erschreckend ist....
Stellt euch vor, ein Nachbarn will euch was und erzählt über euch, ihr arbeitet mit Terroristen zusammen. Ab dem Moment seid ihr Terroristen.
Man kann hingehen und den Geldbetrag auf ihrem Konto einfach löschen und da es kein Bargeld gibt, seid ihr in einer Sekunde mittellos - einfach ausgelöscht, ihr könnt nichts mehr bezahlen, weder Anwalt noch Brötchen....


Bitte unterschreibt die Petition, lasst die NWO uns nicht so einfach beherrschen!

http://www.civilpetition.de/kampagne/bargeld-erhalten/startseite/

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 18.04.2015 20:04 | nach oben springen

#503

Klärung der Frage: Ist Putin auch ein Mann der NWO?

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 18.04.2015 20:12
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,

schon seit mir vor Jahren bewusst geworden ist, wie zerstörerisch die NWO agiert, habe ich mich gefragt, ob Putin auch zur Neuen Weltordnung (NWO) gehört.
Diesbezüglich habe ich mir im Laufe der Zeit viele russische Interviews mit Putin angesehen – deutsch untertitelt oder übersetzt.
Dabei fiel mir auf, dass Putin die Neue Weltordnung (NWO) nicht direkt ausspricht, aber sehr häufig gegen die die monopolare Herrschaftsstruktur des Westens Stellung bezieht.
Natürlich ist die NWO eine monopolare Herrschaftsstruktur!
Das folgende Video klärt aufgrund von bewiesenen historischen Fakten für mich zu 100% auf, dass Putin definitiv kein NWO Mann ist!
Das Video hat einen erstklassigen Erzählstil – ich bin der Produzentin sehr dankbar.
Wenn ich einen Preis für diese einstündige Geschichtsaufklärungsarbeit verleihen könnte, dann würde ich ihn der Autorin Jasinna liebend gern überreichen.



@Hekate
Petition gegen Bargeldabschaffung unterschrieben!



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 18.04.2015 20:15 | nach oben springen

#504

Christoph Hörstel im Kampf gegen die NWO - bewundernswert mutig!

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 29.04.2015 15:26
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all!
Christoph Hörstel spricht knallhart alle Probleme mit der NWO an. Ich kenne niemanden in Deutschland, der in dieser Art öffentlich so spricht - bewundernswerter Mut! Der Mann ist ein Held!
Als Christ möchte ich gern dazu aufrufen für ihn zu beten, damit ihm Satan nicht schaden kann!
Siehe die Auftritte der letzten Tage - klar gegen die NWO!







Weitere wichtige Interviews von Christoph Hörstel:

https://www.youtube.com/results?search_q...ph+h%C3%B6rstel

Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 29.04.2015 16:07 | nach oben springen

#505

Die Abschaffung des Bargeldes in Deutschland kommt deutlich näher!

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 29.04.2015 17:40
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
hier ein Artikel, der zeigt wie weit die Bargeldabschaffung schon vorangeschritten ist.
Quelle: http://quer-denken.tv/index.php/1379-bares-ist-wahres

Zitat
29. April 2015 (Kommentar von Niki Vogt) Offenbar nimmt das schon im letzten Herbst in den alternativen Medien berichtete Bargeldverbot jetzt richtig Fahrt auf. Was bis vor wenigen Wochen noch nach "Verschwörungstheorie" aussah, wird offiziell. Das Thema Bargeldverbot kriecht aus den Katakomben der geheimen Vorbereitungen ans Tageslicht. Jetzt reden die Mächtigen offen davon, und es wird kommen, das gefürchtete Ende des die persönliche Freiheit ermöglichenden Bargeldes. Zeit, einen Trauermarsch anzustimmen? Oder Chance, daß dann wirklich die große Masse mal langsam aufwacht?

Schon im November 2014 berichtete die gewöhnlich gut informierte Seite mmnews (Michael Mross), das Bargeldverbot rücke näher. (von Frank Schäffler), und legte im Dezember noch einmal nach. Im April eröffnete wieder mmnews den Reigen mit einem Bericht "Ohne Bargeld keine Freiheit".

Kluge Artikel, die die Folgen des Bargeldverbotes und des einhergehenden Verlustes der persönlichen, bürgerlichen Bewegungsfreiheit ausloten, gibt es viele im Netz. Hier ein paar Quellen, die das hervorragend beleuchten und die notwendigen Informationen enthalten:

Links siehe bitte Originalquelle: http://quer-denken.tv/index.php/1379-bares-ist-wahres

Das Bargeldverbot rückt näher

Bargeldverbot in Vorbereitung?

Ohne Bargeld keine Freiheit

EU-Bargeldverbot ab 2018

Abschaffung von Bargeld - nur noch 5-Euro-Scheine für die Kunden

Wenn Bargeld nicht mehr lacht, wird uns auch das Lachen vergehen

Hinweise deuten: Bargeldlose Zukunft?

Der Mensch ohne Bargeld



Warum eigentlich ein Bargeldverbot?

Natürlich wird uns das alles verkauft werden als praktischer, als Schutz vor Raubüberfällen, als preiswerter, als Kampf gegen den Terrorismus, als Verhinderung von Geldwäsche, als Schlag gegen die organisierte Kriminalität - und als anrüchig, wenn man immer noch Bargeld benutzt. Wer BArgeld braucht, hat etwas zu verbergen, wird suggeriert. Und bei vielen Schlafschafen wird das auch erstmal ziehen. Ja, warum denn nicht? Ist doch sehr praktisch, oder?

Nunja. Das wird sich bald weisen. Es ist vor allem praktisch für das System. Denn das, was wirklich damit bezweckt wird, das wird natürlich nicht genannt.

Der einfache Grund, warum das gemacht wird ist, daß das ganze System schon kurz vor dem Crash steht.

Das tut es zwar sein 2008, aber bisher konnte man noch Jahre durch Tricksereien, Staatsanleihenankäufen in großem Stil, Gelddrucken, faule Assets in gut getürkten Bilanzen verstecken, Schulden über Schulden aufnehmen, lügen und beschönigen ...
Dabei weiß eigentlich jeder, daß die EU als Ganzes und die meisten Länder der EU überschuldet - wenn nicht sogar insolvent sind. Auch Deutschland ist überschuldet, aber die ganze Riege der nächstgrößten EU-Länder torkelt geradewegs auf die Insolvenz zu: Frankreich, Spanien, Italien. Die Banken sind alle mehr oder weniger an der Grenze zur Insolvenz, die Lebensversicherungen und Pensionsfonds wissen nicht, wovon sie die auf sie zu kommenden Auszahlungen machen sollen. Die Sozialkosten explodieren unter der ansteigenden Verarmung und wachsenden Arbeitslosigkeit. Das Gesundheitssystem ächzt, die öffentlichen Einrichtungen zerfallen wegen Geldmangels, die Bildung liegt darnieder und Gelder gibt es fast nur noch für Genderwahnsinnsprojekte. Die Milliarden, die wir ganz dringend für das Nötigste bräuchten, wandern nach Griechenland und in die Ukraine.

Damit die Staaten überhaupt noch ihre Schulden tragen können, müssen die Zinsen für Staatsanleihen auf fast Null herunter, um eine Kaskade von Staatsbankrotten zu verhindern. Die Staaten leihen sich das Geld zu einem großen Teil von den Banken, einschließlich der EZB. Die sind aber selbst illiquide und sehen sich in baldiger Zukunft gezwungen, negative Zinsen auf Bankguthaben zu erheben. Das bedeutet: Man muß noch dafür zahlen, daß man Geld auf der Bank liegen hat.
Was machen die Leute dann?
Sie holen ihr Geld von der Bank.

Und das wäre das Ende. Das könnte man wahrscheinlich auch nicht mehr durch noch so trickreiche Finten verhindern. Also muß man verhindern, daß die Bürger ihr Geld abheben. Wenn ein Bankrun unmöglich geworden ist, dann kann man ungehindert das Volk enteignen, so einfach ist das.

Denn am Ende muß die ganze Schuldenorgie bezahlt werden. Von wem? Na, das wissen wir alle. Von uns Bürgern. Weil wir bürgen.
Dann kann niemand mehr, so das Kalkül der Mächtigen, Geld am Staat - also an der Steuer vorbei - einnehmen, niemand kann es mehr unbeobachtet ausgeben, über jeden Euro muß Rechenschaft abgelegt werden. Und ab 1. Januar 2018 kann man auch nur noch "altes" Bargeld auf sein Konto einzahlen, wenn man belegen kann, woher man es hat. Sonst wird es eingezogen. Das ist bereits offiziell.

Als nächster Schritt in dem Raubzug gegen die Bürger, davon darf man ausgehen, werden die Steuern hochgeschraubt, und dann, in einem Finale furioso, wird man die Vermögensabgabe durchziehen. Die ist auch schon lange geplant. Man kann diese Plünderung auch noch seelenruhig ankündigen und über die Höhe untereinander diskutieren, die Bürger haben - dank Bargeldverbot - eh keine Chance, ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Nur durch so ein scharfes Abrasieren der privaten Vermögen ist es möglich, mit dieser fetten Beute die Schuldenberge wieder soweit abzutragen, daß wieder ein paar Jahre weitergewurschtelt werden kann.
Genauso stellt sich die Allianz aus Politikern und Banken das vor. Die Bürger Europas und deren Vermögen sind ihre wehrlose Beute. Sie denken, sie haben den Krieg schon gewonnen.
Die Bürger werden erst ahnungslos alles mitmachen, und wenn sie merken, daß sie in der Falle sitzen jammern und toben, aber es wird ihnen nichts mehr helfen.



Vielleicht kommt das aber auch alles ganz anders.

Bisher lief das ja alles immer noch irgendwie. Das Volk schimpft und ist unzufrieden, aber man macht eben weiter. Noch geht es ja. Doch wenn es kein Bargeld mehr gibt, werden sich schnell die Bruchstellen zeigen.

Gerade in den Familien, wo das Einkommen viel zu klein ist, um davon leben zu können, wird es losgehen. Die Putzstelle von Mama ist weg, weil es jetzt nichts mehr unter der Hand zu putzen gibt. Denn, sobald das Putzen offiziell wird, bedeutet das Steuern und Versicherung - und wird zu teuer. Die Babysitterstelle der Tochter ist auch weg, aus den gleichen Gründen. Papa kann nun auch nicht mehr nach Feierabend und am Wochenende schwarz auf dem Bau schaffen - und nach einem Monat findet sich die Familie mit vielen anderen auf dem Sozialamt in einer langen Schlange wieder.
Das ist nicht frei erfunden, das ist schonmal passiert: 2004 gab es so eine Anti-Schwarzarbeit-Kampagne. Den Beschäftigern von Schwarzarbeitern wurden mit empfindlichen Strafen bis zu 25.000 Euro gedroht. Ein paar Wochen später schlugen die Sozialämter Alarm, daß die einkommensschwachen Familien in den Fluren Schlange standen und Anträge einreichten. Flugs wiegelte man eilig ab und ruderte zurück. Es gehe doch nicht um die arme, kleine Putzfrau, sondern um das Heer der illegalen Schwarzarbeiter in der Wirtschaft.

Der nächste Schritt wird sein, daß die Menschen kreativ werden, was die Leistungen und Gegenleistungen im Leben betrifft. Man kann ja vieles regeln ohne Geld. Wer sagt denn, daß die treue Haushaltsperle erst Geld bekommen muß, um damit Einkaufen zu gehen. Von nun an kommt sie eben mit einer Klappbox, und holt sich ihren Wochenlohn in Form von Naturalien ab. Kaffee, Bier, Brot, Käse, Chips ...
Der Papa kann auch wieder auf dem Bau arbeiten, denn der Steuerberater, dessen Haus er mitbaut, erledigt dafür am Wochenende Papas Steuererklärung und gibt ihm noch Tipps, die Papa noch gar nicht kannte. Oder das Bauunternehmen hat für Papa eine Position Spanplatten oder Fliesen, die leiderleider vom Laster gefallen sind, und mit denen Papa die nächste Wohnung renovieren kann, wo er im Gegenzug das gebrauchte Auto für einen symbolischen, "offiziellen" Geldpreis mitnimmt und den Rest des Kaufpreises abgearbeitet hat. Geht doch!
Das Schöne daran: Die Leute reden wieder miteinander und kennen sich und empfehlen sich gegenseitig. Da spielt es dann auf einmal wieder eine Rolle, ob jemand "Handschlagsqualität" hat, ob er zuverlässig, ehrlich und worttreu ist.

Kaffee, Schnaps und Zigaretten werden einen ganz genau definierten Marktwert bekommen, mit dem man einiges unter Freunden regeln kann. Und was damit nicht geht, das kann man vielleicht durch die dann sicher gut nachgefragten Regio-Währungen bekommen. Sicher, dagegen wir der Staat dann irgendwann auch einschreiten. Na, dann gibt und nimmt man eben anders Ersatzgeld. Muß ja nicht mit virtuellem Kontogeld gekauft werden. Das geht auch ganz anders: Eine gut geführte Tauschbörse im Netz für Waren und Dienstleirtungen funktioniert auch mit Punkten.

All diese schon existierenden Einrichtungen fristen zur Zeit noch ein Randexistenz-Dasein, weil es ja mit Geld soviel bequemer ist. Sobald das System aber das echte Geld abschafft, werden die Flohmärkte und Tauschbörsen immensen Zulauf haben. Und die Menschen werden sich endlich mehr um ihre Netzwerke kümmern.

Für diejenigen, die etwas größere Mengen an Bargeld irgendwie umwandeln müssen, bieten sich im Vorfeld bis zum Bargeldverbot Sachwerte und Edelmetalle an. Dabei werden die Preise umso höher steigen, je näher das Bargeldverbot rückt. Bei Edelmetallen empfiehlt sich eher Silber, weil man damit in praktischen, kleineren Einheiten auf dem Schwarzmarkt im Prinzip alles bekommt. Eine Goldunze ist für kleinere Geschäfte zu auffällig und teuer und kann nicht überall eingesetzt werden. Kleine Sammlermünzen oder Minibarren sind da eher geeignet. Wer in bargeldlosen Zeiten ein Auto, ein Grundstück, ein Haus oder ein schönes Möbelstück kaufen will, wird einen "offiziellen" Preis ausmachen, der dann über die Bank offen abgewickelt wird, und den inoffiziellen Rest in Edelmetall oder anderen wertvollen Sachwerten bezahlen. Für größere Anschaffungen sind dann wieder Gold- oder Platinstücke wegen ihrer hohen Wertdichte gut.

Das bedeutet aber, daß hauptsächlich privat angebotene oder gebrauchte Waren ge- und verkauft werden. Ein Autohaus kann so einen Deal kaum mit einem Neuwagen machen, das fiele sofort in den Bilanzen auf. Mit Gebrauchtwagen dagegen geht das sehr gut, auch der private Verkäufer verkauft den Wagen zu einem offiziellen und einem inoffiziellen Teil - und so reicht der Händler es auch weiter. Das wird in vielen südeuropäischen Ländern schon lange so gehandhabt.

Für solche "inoffiziellen Teile" besteht auch die Möglichkeit, das in Fremdwährungen abzuwickeln. Zum Beispiel Schweizer Franken oder Dollar. Wie in Drittweltländern, wo man der eigenen Währung ja auch nicht traut, würde sich in der EU sehr schnell der private Devisenvorrat für alle mäglichen Geschäfte etablieren. Einen größeren Gefallen können die EU-Granden den USA gar nicht tun, als im Euroraum das Bargeld abzuschaffen.
Angenommen, die 507 Millionen Einwohner der EU würden sich im Schnitt nur lächerliche 100 Dollar pro Person an Devisenvermögen in Dollar zulegen, dann wäre das in der EU schon eine Nachfrage nach über 50 Milliarden Dollar. Aber auch 1000 Dollar im Durchschnitt sind ohne weiteres denkbar, wo wir schon bei 507 Milliarden Dollar lägen. Eine für die USA höchst erquickliche Stützung ihrer maroden Währung - und spiegelbildlich ein großer Schlag gegen den Wert des Euro.
Würde eine solche Menge in Schweizer Franken nachgefragt werden, brächte das enorm Bewegung in den Wechselkurs, ein weiterer Anreiz für den Bargeldbesitzer, die bald verbotenen Euroscheinchen in Franken zu wechseln, die ständig ordentlich an Wert zulegen. Und schon sind die Negativzinsen kein Thema mehr.

Das Bargeldverbot wird ziemlich sicher zu einer ganz neuen Kreativität bei den Menschen führen, und die verschiedene Taktiken, wenn sie sich als erfolgreich erweisen, sofort die Runde machen und schnell adaptiert werden. Sobald die Staatsmacht dann nachrüstet, weicht der Einfallsreichtum auf neue Methoden aus und das Katz-und-Maus-Spiel wird im Großen und Ganzen gegen die "EU-Staatsmacht" ausgehen. Menschen werden Netzwerke bilden, sich schneller untereinander verständigen, Zuverlässigkeit und Vertrauen zählen wieder, Familien helfen sich wieder stärker und besser untereinander, weil das allen nützt. Ein wunderbarer Schlag gegen die NWO. Gleichzeitig macht es die Gesellschaft weniger anfällig für den unausweichlich kommenden Crash, wenn diese Netzwerke bis dahin aufgebaut sind.
Das ist die eine Seite.


Die andere Seite eines solchen brutalen Eingriffs in die Gesellschaft

Die Begründung, das Bargeldverbot werde die Alltags-Kriminalität aushebeln, ist blanker Unsinn. Tankstellen werden vielleicht weniger überfallen. Stattdessen geht die Jagd auf die Bezahlkarten los. Man muß ja nur an die Plastikkarte kommen. Schon heute knacken Taschendiebe erbeutete Kredit- und EC-Karten schneller, als man die Bank benachrichtigen kann. Gut ausgerüstete Diebe heben damit längst kein Bargeld mehr ab. Sie überweisen es direkt vom KOnto des Opfers nach Asien, Afrika oder den nahen Osten auf extra eingerichtete Konten, wo der Komplize sofort unbehelligt alles abhebt - in bar. Und zwar alles, was das Konto hergibt. Da greift kein Bargeldverbot. Dieses Geschäft wird erst recht blühen, und die Bürger vollkommen wehrlos ausnehmen.

Betrug wird Konjunktur haben. Die leidigen Phishing-Mails, mit denen mehr oder weniger raffiniert der ahnungslose Empfänger dazu gebracht wird, seine Bankdaten oder Paypal-Zugangsdaten oder Kreditkartendaten arglos herauszugeben, bringen offensichtlich ordentlich was ein, auch dem ist mit Bargeldverbot gar nicht beizukommen.

Die Wirtschaft wird anfangs erhebliche Einbußen hinnehmen müssen. Haben die Bürger ersteinmal gläserne Konten, kaufen sie vieles nicht mehr, was niemand wissen soll. Vom Sexspielzeug bis zum Kneipenbesuch, vom schicken Kleid, was der Ehemann nicht wissen soll bis zum schönen Wochenende mit der Geliebten im Luxushotel, von dem die Frau nichts wissen soll. Anschaffungen oder Investitionen, von denen das Finanzamt nichts Genaues wissen darf - all das wird stark zurückgehen und bestimmte Wirtschaftszweige heftig treffen. Aber auch hier wird es bald Lösungen geben, die den Kunden wieder die gewünschte Anonymität bieten und nicht auf den offiziellen Konten erscheinen. Nur, daß diese Transaktionen dann todsicher ganz weit am Staat vorbeigehen, und auch bei den Empfängern nicht mehr steuerlich auftauchen.

Das richtige Problem ist aber ein anderes:

In den Vereinigten Staaten gab es in den 1920er und 30er Jahren eine Zeit der "Prohibition". Alkohol war streng verboten, und der Verkauf einer Flasche Schnaps eine Straftat. Das führte aber nicht zu einer landesweiten Enthaltsamkeit, sondern zu einem riesigen Schwarzmarkt. Die Mafia, bis dahin im Untergrund und relativ unscheinbar, sah ihre Stunde gekommen: Durch die Prohibition und den Handel mit Alkohol bauten Männer wie Al Capone eine riesige Alkoholindustrie und die dazu nötigen Verteiler-Strukturen auf, verkauften schlechten Alkohol zu weit überzogenen Preisen, wodurch die Familien der Käufer noch mehr verarmten als vorher. Die verschiedenen Banden kämpfen um die Vorherrschaft und alle gegen die Polizei. Allein zwischen 1920 und 1921 stieg dadurch die Kriminalitätsrate um 24% an. Die Mafia gelangte zu großem Reichtum und Macht bis in die höchsten Kreise hinein. Als der Alkohol wieder erlaubt wurde (Man darf sich bis heute allerdings nicht in der Öffentlichkeit damit zeigen), verlor die Mafia diese Branche. Dafür wandte sie sich dem Drogenhandel zu, der eine der schlimmsten Geißeln der Gesellschaften heute ist.

Wer wirklich glaubt, das organisierte Verbrechen würde schluchzend die Hände in den Schoß legen, weil es kein Bargeld mehr gibt, muß schon sehr naiv oder verlogen oder beides - eben Politiker sein. Gut organisierte Schwarzmarktbanden werden gegen Devisen, Edelmetalle oder anderes Werthaltiges alles möglich machen, was die Menschen brauchen und wollen und nicht mehr auf normalem Wege haben können. Nur ist dieser Markt um ein -zigfaches größer und unkontrollierbarer als Alkohol, Waffen und Drogen zusammen. Die EU zieht sich mit dem Bargeldverbot die Mutter aller Schwarzhandelsorganisationen heran - und damit halten Oligarchen in Europa Einzug, die eine Macht und eigene Milizen aufbauen, denen diese Dillettanten in Brüssel und den Hauptstädten Europas nichts entgegenzusetzen haben.

Kurz und gut, im Bargeldverbot liegt die Chance und gleichzeitig die Gefahr, daß das Wirtschaftsleben sich im Guten wie im Schlechten noch viel stärker als bisher in die Zonen verlagert, wo es sich auf vielerlei Weise der staatlichen und gesetzlichen Regelung vollkommen entzieht.



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 29.04.2015 21:28 | nach oben springen

#506

Chernobyl

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 04.05.2015 09:52
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,

habe ein Link zugespielt bekommen und muss ich sagen, ich bin schockiert, wasfür eine kriminele Potenzial in (auch deutschen) Politikern steckt. Dafür haben Sie ukraine gebraucht. In Apokalipse wird der Stern Wermut beschrieben (Wermut= rus. Chernobyl)
Damals im Polen haben wir gedacht, das ist es, dann habe ich überlegt, dass kann ja nicht sein, es ist eingeschlafen und schien alles in Ordnung zu sein. Aber jetzt nach 29 Jahren, haben sie Ukraine in der Hand und werden mittels Chernobyl alles vernichten.

Habe den Text aus dem Link manuel übersetzt, da wenn ich die ganze Seite übersetzen will, wird massiv gestört, kann ich gar kein Text sehen, wird zugedeckt

https://futuristrendcast.wordpress.com/2015/04/30/does-chernobyl-fire-threaten-a-new-nuclear-disaster/

und Google Übersetzung:

Zitat

FREE Erde Schichtbericht 4: MAY DAY oder CHERNOBYL 2.0?

Hat Tschernobyl Feuer bedroht eine neue Atomkatastrophe? Wer steckt dahinter? Wer wird am meisten betroffen sein? Was wirklich im Jahr 1986 geschehen? Falsche Flaggen und andere Neuigkeiten aus der Ukraine. Neue Warnungen und Vorhersagen.

Nach der offiziellen Kiew hat die tobenden Waldbrand in der Sperrzone von Tschernobyl durch ukrainische Feuerwehr lokalisiert. Kiew gibt zu, das Feuer weiter mit voller Kraft über die Fläche von 70 Hektar, mit zusätzlichen Bereichen Schwelbrand. Verschiedenen Quellen zufolge, das Feuer über einen großen Bereich der Wald 20 km von der vergrabenen Reaktor und in der Nähe der Atommüll Grabstätten zu verbreiten. Die Abfälle aus der Katastrophe von Tschernobyl und anderen ukrainischen Atomanlagen in der Gegend seit 1986 begraben.

Allerdings gibt es andere Atommüll in der Gegend auch. Im Jahr 2014 schrieb ich über den neuen Vertrag der Kiev Junta mit EU und USA unterzeichnet: nach diesem Vertrag, jetzt Ukraine Tschernobyl als Begräbnisstätte für die westliche Atommüll dient. In dem Land, dessen Wirtschaft geschlossen und nicht ihre normalen Funktionen ist dies einer der wenigen verbliebenen Möglichkeiten, um Geld zu machen durchzuführen. Weitere Lese: Ukraine Skandale! USA Raid ukrainischen Gold-und EU Sendet Atommüll.

Das Problem mit dem Feuer in einer solchen Umgebung ist, dass es wieder erwacht Radionuklide, die schlafend in den Boden und Bäume in all diesen Jahren haben. Bäume absorbiert viel Strahlung von der Tschernobyl-Katastrophe, spart enorme Anzahl von Leben im Jahr 1986. Die Strahlung so erwacht dann flüchtig, Verbreitung mit Winde. Falls eingeatmet, ist die Strahlung viel gefährlicher als die Bodenstrahlung. Einige Wissenschaftler gehen so weit, darauf hindeutet, dass Tschernobyl 2 steht vor der Tür.

Es gibt eine Menge von widersprüchlichen Informationen von Kiew kommen. Wenn das stimmt, ist die Lokalisierung des Feuers eine positive. Per Ukraine Quellen wird das Feuer noch in vollem Gange, wird aber nicht verbreiten. Doch nach Greenpeace gibt es 10.000 Hektar des radioaktiven Tschernobyl-Gesamtstruktur, die derzeit brennt. Greenpeace sagt, diese Zahl wird auf die Analyse von Satellitenbildern beruht. Laut ungenannten Quellen das Feuer im Inneren eines der Atommüll Grabstätten stammen.

Videos:

RAW: Brandbekämpfung in Wäldern von radioaktiven Tschernobyl-Zone ukrainische Feuerwehr angeblich gelungen, eine massive Waldfeuer in der Nähe des verlassenen Kernkraftwerk Tschernobyl in der Nähe von Pripyat am Mittwoch zu lokalisieren.
Tschernobyl Feuer senden Strahlung Teilchen in der Atmosphäre Siebzig Hektar Wald in der Nähe der verlassenen Kernkraftwerk Tschernobyl sind immer noch auf Feuer .... während ein größerer Waldgebiet schwelt. Aber die anhaltende Flamme ist nicht die größte Sorge ......

Es gibt eine Panik in Kiew und jene Gebiete Europas, die wahrscheinlich betroffen zu erhalten sind. Ich werde gesagt, dass Ärzte in Kiev empfehlen Einheimische Abstrich Flüssigkeit Jod über die Haut, trinken Jod und auch Wodka trinken. Auf der anderen Seite werden die Experten sagen, dass die Art der Strahlung, die durch die Luft, als Feuer und Wind verbreitet aktivieren Radionuklide nicht durch Jod geholfen werden. Eine bessere Beratung ist es, Fenster und Türen zu schließen, zu vermeiden Ausgehen, und wenn es sein muss, verwenden Sie Atemmasken.
Nach Kiev Journalist im Exil Yury Kot, hat den Geruch von Rauch und Ruß bereits Kiew erreicht, was bedeutet, dass der Wind derzeit in Richtung der Hauptstadt weht, etwa 100 km südlich von Tschernobyl. Politiker bereits ihre Kinder zu evakuieren, während erzählen Menschen, dass alles unter Kontrolle ist. Yury Kot Video in Russisch.

Die Schwierigkeit ist, dass heute am 1. Mai oder Mai, die traditionell mit Umzügen gefeiert und Ausflüge in der ganzen Sowjetunion, und in der Regel, die russische Welt (an anderer Stelle auf der ganzen Welt, als auch). Wird es unter dem gegenwärtigen Junta zugelassen ist ein Fragezeichen. Am 9. Mai in Kiew viele planten, die traditionelle Tag des Sieges trotz Junta Verbote und Drohungen der körperlichen Schaden zu feiern. Werden sie noch kommen? Ist es gefährlich? War es eine bewusste Provokation, um Feiern zu sabotieren? Wie wird das alles zusammen? Fragen gibt es zuhauf.

Wenn Sie sich erinnern, habe ich im Januar warnen über die Möglichkeit der falschen Flaggen oder Provokationen, um Kernkraftwerke in der Ukraine zusammen. Ich habe auch vor kurzem gesagt, in einer Antwort auf eine der Leser, dass die Mutter Erde Protest gegen die Behandlung der Menschen "von sich selbst, Tiere der Erde und jeden anderen. Daher erhalten wir alle Arten von Störungen aus der Mutter Erde. Leider stellte die Ukraine in einer offenen und unberechenbar Büchse der Pandora von Katastrophen, so wie ich gewarnt hatte. Das einzige, was ist eine Gewissheit: Ukraine wird auch weiterhin erleben Unruhen und Katastrophen, sofern und solange die Menschen genug zu wecken, und die EU vollständig versteht, was sie selbst in bekommen haben. Aber damit das geschehen Ukraine muss bis auf den Grund sinken, so könnte es wieder zu steigen. Es scheint, gibt es immer noch Möglichkeiten, um zu gehen, dass illusorische Boden erreichen - bisher scheint es der Fall der Ukraine ist endlos und ohne Boden. Obwohl, kann ich feststellen, erste Anzeichen des Erwachens; es geschieht, langsam aber sicher. Solche Dinge sind nicht ohne extreme shake-ups. Denken Sie daran, meine Zeitplan für die Ukraine: es ist von 2016 bis 2018. Wir sind immer noch einige Zeit weg von dieser Zeitlinie. Siehe Vorhersagen und Oligarchen WARS für mehr.

So weit, materialisiert die Kern falscher Flagge sagten viele, wie brennende radioaktive Wäldern rund um Tschernobyl. Aber Warnungen über eine Möglichkeit einer anderen AKW-Katastrophe (Ukraine hat insgesamt 4), weiterhin gespielt.
Interessanter Zufall: zuletzt Tschernobyl Wald erlebt ein Feuer war 1992, nach der Ukraine und Russland aufgeteilt nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion. schauen wir uns an der Karte. Nicht nur Kiew ist nebenan, aber Belarus, mit der Hauptstadt Minsk, ist bis es auch. Wenn ich Karma und wollte einen mächtigen, oder sogar schockierend, Nachricht an den Menschen, die sie auf dem falschen Weg, und dass Russen, Weißrussen und Ukrainer (oder eher Malorussians und Novorussians) sind senden sollten zusammen zu bleiben, würde dies wahrscheinlich Anfang der mein Liste.

Die Sperrzone von Tschernobyl in der sich ganz im Norden - Nordwesten der Ukraine und nördlich von Kiew. Russischen Grenze in einiger Entfernung zu Nordosten. Angrenzend an diesem Gebiet ist Weißrussland im Norden. Als Katastrophe von Tschernobyl passiert im Jahr 1986 wurde die Hauptstadt der Ukraine Kiew direkt betroffen, wobei nur 100 km südlich. Sowjetische Führung zog Kritik zu der Zeit, dass sie die Kiewer Bürger nicht gewarnt zu Hause zu bleiben. Als Ergebnis Hunderttausende in Kiew fiel auf den traditionellen Mai-Demonstration und Feste.

Ich möchte die Aufmerksamkeit aller auf die Tatsache, dass dieses Feuer geschah am 29. Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe zu ziehen. Zufall? Einige spekulieren, dass Kiew Junta Behörden setzen das Feuer absichtlich in der Zeit für das erste Gipfeltreffen EU-Ukraine, die gerade um die EU zwingen, fand in Kiew (und mit dem Jahrestag des ursprünglichen Ereignisses zusammenfallen) sie mehr Geld für das zu geben, Bau des neuen Sarkophags. Aber am Ende, sagen Befürworter dieser Theorie könnte Kiew das Feuer sie begonnen hatte, nicht kontrollieren.

Die ursprüngliche Sarkophag von der UdSSR im Jahre 1986 gebaut wurde langsam schwächen unter dem ständigen Bombardement von Strahlung von innen. Die Laufzeit abgelaufen ist vor 10 Jahren. Zur Zeit der neue Sarkophag gebaut wird, um im Jahr 2017 an den Gesamtkosten von $ 2bln abgeschlossen sein, aber Kiew behauptet, dass sie immer noch knapp bei Kasse. Die neue Spende aus einem Pool von Ländern, darunter Russland, EU und andere, etwa 180 Mio. Euro. Russland auch gerade angekündigt, einen zusätzlichen Beitrag von 10 Mio. Euro gegenüber dem Sarkophag Konstruktion: Россия даст Украине денег на новый саркофаг в Чернобыле. Allerdings würde ich sehr genau, wo all das Geld geht zu beobachten.


Als ich in die Oligarchen WARS leider aussehen ukrainischen Eliten jeder Geld ins Land als eine Gelegenheit, sich zu bereichern. Nach dem oben genannten Kiew Journalist Yury Kot, schreibt regelmäßig Ukraine PM Jazenjuk off Millionen aus dem Haushalt des Landes, die dann wird zwischen dem oberen BHs in Kiew in vorbestimmten Anteilen verteilt. Dies ist gleichzeitig als Millionen wissen nicht, was sie morgen essen.

So wurde die Tschernobyl Feuer ein betrügerisches Vorgehen den gierigen Kiew Eliten? Sind sie verrückt genug, um mit radioaktiven Feuer zu spielen? In Anbetracht Kiew Nähe zur Gefahrenzone, ich weiß nicht so denken. Sie sind verrückt, aber nicht verrückt genug, um ihre persönliche Wohlbefinden zu riskieren. Dennoch ist der 29. Jahrestag der Katastrophe zu viel von einem Zufall. Es ist verlockend zu glauben, dass das Karma beginnt, in die Ukraine und Kiew Junta aufzuholen. Vielleicht in einem Ausmaß dies der Fall ist.

Allerdings gibt es eine weitere verlockende Theorie, die sehr viel Sinn macht. Vielleicht sind die Kiev Eliten sind nicht krank und verdreht genug, um die Feuer zu der radioaktiven Wald. Aber es gibt jemanden in der Ukraine, die sich mehr als fähig ist ...

Lesen Sie weiter, um herauszufinden!
Rückblende: 1986 Tschernobyl-Katastrophe - die ganze Wahrheit!

In den 90er Jahren traf ich ein paar - Ingenieure aus Kiew, die in die USA mit ihren zwei Töchtern im Teenageralter im Schlepptau kam. Sie sagten mir, dass Tschernobyl war der letzte Strohhalm, die schließlich führte sie in die Emigration. Einige Leute in der Ukraine, vor allem in Kiew, fühlte sich von sowjetischen Behörden für nicht rechtzeitig von Tschernobyl die Gesundheit Gefahr beraten sie verraten. Sobald sie über all die Risiken von Tschernobyl gelernt, machte, dass Paare eine schnelle Entscheidung. Er blieb in Kiew und arbeitete nach Hause Speck zu bringen; sie zusammen mit ihren 2 Kindern, zog in ein Urlaubsziel an der Kaukasus. Bis 1989 das Land verlassen und emigrierte sie in die USA.

In Verteidigung der sowjetischen Behörden muss ich sagen, dass es die erste derartige Katastrophe in der Geschichte, und sie wusste nicht genau, wie sie reagieren. Die traditionelle Wunsch, alles ruhig und diskret um Panik zu vermeiden halten, machte auch sie verzögern den Börsengang.

Aber schauen Sie sich, wie die japanischen Behörden verhielten sich nach Fukushima - nicht besser, und wahrscheinlich noch schlimmer. Das Gesicht zu wahren ist eine große Sache in den asiatischen Kulturen und Fukushima präsentiert eine äußerst peinliche Situation für die japanische Regierung und für das ganze Land. Der Versuch, Panik zu vermeiden und halten strenge Kontrolle dessen, was Sie in der Öffentlichkeit sagen, ist nicht eine überraschende Reaktion von einer Regierung. Regierungen immerhin aus bloßen Menschen. In einem solchen offenen und unklaren Situation wird jeder Schritt ein Problem, und jede Handlung, oder deren Fehlen zu schaffen, wird die Kritik zu ziehen. Sie sind verdammt, wenn Sie tun, und Sie sind verdammt, wenn Sie nicht zu tun.

Aber darüber hinaus, dieser Wunsch, die Dinge ruhig zu halten, diskret und erscheinen in Steuer ist etwas, was genetisch in der russischen Kultur Code eingebettet. Es hat mit Russlands Rolle als Global Balancer zu tun. Sehen Sie mehr über die in Vorhersagen (Ich werde auch an, dass in der Zukunft zu erweitern Erde Schichtberichte - bleiben Sie dran).

Allerdings, wenn wir uns die Situation recht, tat UdSSR absolut alles, um die Katastrophe zu lokalisieren und die Kappe es schnell. Sollten sie öffentlich gehalten besser ihres Handelns beurteilen? Absolut, sollten sie! In diesem Fall gibt es gewesen wäre, weniger dumm Hoaxes und Fälschungen im Umlauf ... und wer weiß, kann die Zukunft des ganzen Landes anders gekommen.

Aber das war eine große Lektion Russland musste lernen - wie man mit ihren eigenen Bürgern und der ganzen Welt zu kommunizieren, nicht zu erwähnen, wie man sich selbst zu fördern und wie sie ihre besten Seite. Diese Ausbildung ist bei weitem nicht vollständig, und Russland immer noch zieht viel Kritik in dieser Abteilung, aber es gibt große Fortschritte.

Die stellaren Kommunikationsfähigkeit, zu fördern, zu tun PR und die öffentliche Meinung zu manipulieren ist das charakteristische Merkmal des anglo-amerikanischen Kultur. In gewisser Weise, einschließlich dieser, ist der angloamerikanischen Kultur eine komplette Antipoden nach Russland.

Um zu veranschaulichen, wie fremd es war für die Russen, um sich selbst zu fördern, oder sogar, um ihre Best Foot Forward, hier ist meine persönliche Geschichte. Als ich ankam, in die USA in den 90er Jahren, wurde mir gesagt, ich brauchte einen Lebenslauf. Ich hatte eine sehr harte Zeit versucht, alle meine Leistungen in der Form eines Lebenslaufs zu setzen, weil es für mich bedeutete unnatürlichen und peinlichen Prahlerei. Meine amerikanischen Freunde hatten eine harte Zeit zu erklären mir, dass es, wie die Dinge in den USA durchgeführt. Sie sind nicht der einzige, sagten sie, alle Russen haben Schwierigkeiten sich zu fördern. Einmal habe ich es geschafft, dass die Wiederaufnahme zusammen, ging ich zu einem Interview, worauf ich ein lukratives Jobangebot am nächsten Tag. Beim Wechsel von der CT nach New York, bekam ich einen Job an der Wall Street innerhalb von drei Tagen. Ich glaube, es war, weil von mir, nicht wegen dem, was meinen Lebenslauf sagte. Ich wusste, dass russische Wissenschaftler, die telefonisch eingestellt wurden, ohne Lebenslauf und mit ziemlich begrenzt Englisch. Mein Punkt ist, gibt es einen großen Unterschied zwischen Propaganda und die wirkliche Wahrheit.

Und die Wahrheit ist dies. Ohne Prunk oder PR, in Tschernobyl die Sowjetunion gelang es, die Grundwasserverschmutzung zu verhindern - eine große Heldentat. Wenn sie es nicht, könnte radioaktive Kontamination bis zum Schwarzen Meer und Mittelmeer verbreitet haben. Der Reaktor von Tschernobyl wurde verschlossen und isoliert in Rekordzeit. Nur sehr wenige Menschen wissen, dass nicht der gesamte Tschernobyl wurde geschlossen. Einige seiner Reaktoren sind noch funktionsfähig und liefert Teil der Ukraine mit elektrischer Energie.

USSR auch versucht, den Verlust von Menschenleben zu verhindern. In dem Bestreben, Ersatz Leben, eines der Dinge, die sowjetische Regierung tat, war Kauf aus Deutschland einige sehr teure Roboter für Arbeiten im Reaktor Umgebung statt Menschen. Der riesige Aufwand stellte sich heraus, eine Verschwendung. Robots "Elektronik funktioniert nicht von Strahlung, nutzlos erweist ihnen. Es wurde notwendig, die Menschen in die am schlimmsten betroffenen Gebiete schicken.

Der Hoax Ich habe gesehen, im Umlauf Westen seit Jahren war, dass mehrere Millionen Menschen starben an Tschernobyl.

Lassen Sie mich nur zerstreuen, diese Falschmeldung sofort. In der Tat gibt es so viele BS Hoaxes im Umlauf, wie zB: Stalin tötete 20 Millionen im Gulag (oder, nach einigen "Quellen", es war mehr wie ein Viertel aller Russen); 20 Millionen als Folge der Golodomor in der Ukraine getötet (Holodomor, wie sie es transkribieren falsch in Englisch, was in der russischen 'sterben vor Kälte,' anstatt bedeuten würde, "Hunger. ').

Ich habe Neuigkeiten für Sie: IF 20 Millionen und 20 Millionen hier gab es nebenbei alle paar Jahre in der Sowjetunion verloren, hätte es keinen mehr, der entweder in Russland, der Ukraine, Weißrussland oder. Dies ist eine statistische Unmöglichkeit.

Der einzig wahre Zahl so weit wie Millionen von Opfern ist: 27 Millionen Sowjetbürger, vor allem Russen, sondern auch Millionen von Ukrainern und Weißrussen, sowie Mitglieder der meisten anderen 100 Nationalitäten, starb an den Folgen von Hitlers Aggression und des Zweiten Weltkriegs (aka, Groß Vaterländischen Krieges.) Zeitraum. Ende der Geschichte! Dies ist die einzige Zahl, die eine wahre historische Tatsache ist. Deshalb ist jeder einzelne Bürger der ehemaligen Sowjetunion wurde von diesem Krieg berührt. Jede einzelne Familie verloren jemand und / oder erlebt extreme Härte. In Bezug auf die UdSSR Bevölkerung von 250 Millionen Menschen - das ist, was der Verlust von 27 Millionen Mittel! Jede einzelne Familie war berührt und erlebt einen Verlust !!

Es gibt eine Menge Verwirrung über all dies im Westen, sondern auch in der post-sowjetischen Raum, insbesondere der Ukraine und Baltikum. Es ist wichtig, dass diejenigen, die nach der Wahrheit sind, und nicht eine sinnvolle Lüge, verstehen eine einfache Sache: für die letzten 24 Jahre Ukraine (zusätzlich zu den baltischen Staaten, Georgien, Polen, Rumänien) wurde als Anti-Russland gebaut Grenzen Russlands. Es gibt drei Kräfte, die hart daran gearbeitet haben, dass 1. die Unified West, vor allem den USA, Kanada, Polen und Baltikum, aber Deutschland war nicht weit dahinter - alle für ihre eigenen Hintergedanken; 2. Westukraine UKRO-Nazis, die Rache an Rußland nach dem Zweiten Weltkrieg Niederlage wollen; 3. Ukraine Oligarchen, die Medien und die Kontrolle kann nur halten alle die reiche sowjetische Erbe sie es geschafft, in den 90er Jahren zu plündern, wenn die Ukraine ist getrennt von Russland.
Ukraine MSM und Politiker stellen die Zahlen von 20 Millionen Toten aus Golodomor und mehreren Millionen Toten aus Tschernobyl. Solche Zahlen aufgeblasen waren, um Malerei Russland als Feind und Aggressor zu rechtfertigen notwendig. Diese Zahlen wurden gern von westlichen MSM und Geschichte Bücher plapperte. Die Geschichte aller dieser Kräfte zusammen kämmen wird mehr und mehr interessant, je tiefer wir graben. Oligarch WARS: Es ist in meinem neuen EARTH Schichtbericht beschrieben. Sie können diesen Bericht auf LadaRay.info, wo es verfügbar ist, um eine Spende zu lesen. Jetzt lesen!

Aber hier ist die Wahrheit. In den Kommentaren meiner kürzlich erschienenen Artikel Comrades Roosevelt und Gregory Peck: Wenn Hollywood schickte seine Skripte für Stalins Approval I ausführlich beantwortet einen Leser Frage zu Stalin, die wirkliche Zahl der Opfer und vieles mehr. (Um besser, was ich rede zu verstehen, finden Sie in meinem Kommentar - hier ist der Link: 2015.04.17 um 9:57 Uhr, als Antwort auf Nemo1024 Wenn Sie den Kommentar-Abschnitt dieses Artikels sprengen, Sie lesen können. die gesamte Diskussion.)

Hier ist meine Geschichte über die "Opfer" von Tschernobyl. Ich habe zu erwähnen die Familie von Kiew traf ich in den USA in den 90er Jahren. Diese Personen gehören alle am Leben und bei bester Gesundheit, starb niemand vor Strahlung, obwohl sie in der Nähe zu Kiew lebte.

Aber ich habe eine bessere Geschichte. Ich wuchs in Odessa, wie viele von Ihnen wissen. Ist über 500 km südlich, wurde Odessa nicht durch Tschernobyl betroffen. Wir haben einige Menschen aus Pripyat ", Tschernobyl Satellitenstadt, Bevölkerung 50.000 verlegt. Die meisten Bewohner waren von der Tschernobyl-Kernkraftwerk eingesetzt. Das waren die Menschen, die am direktesten betroffen waren. Sie haben alles verloren, aber sie waren ziemlich schnell evakuiert.

Andere Kategorien, die schwer betroffen waren, waren die ersten Antwort Polizisten, Feuerwehrleute und eine große Zahl von Soldaten. Leider ist die Mehrheit derer, die umgekommen waren russische Soldaten - ist es Tradition, die Armee, mit Katastrophen in Russland zu unterstützen senden. Doch innerhalb weniger Tage (eigentlich innerhalb von Stunden) begannen Spezialisten entsenden. Das waren Menschen, die den Umgang mit Strahlung zu tun wusste, meine Theorie ist, dass die Kernenergie-Spezialisten sind eigentlich weniger anfällig für Strahlung bedingter Gesundheitsschäden. Nennen Sie es, die natürliche Selektion - sie in diesem Bereich gehen, weil sie genetisch in der Lage, damit umzugehen ist. Diese Menschen neigen dazu, zu diesem Zweck zu inkarnieren.

Aufgewachsen bin ich zwei Blocks vom berühmten Odessa Polytechnic Institute. Der Vater der Weltraumforschung und Cosmonautics Sergey Korolev, der den ersten Sputnik und erste Mensch, Juri Gagarin, in den Weltraum geschickt, war Odessa Polytech Alumnus. Sehen Sie mehr über die in der Erde verschieben Report 2: Ukraine: wahre Geschichte.
Die Polytechnic Institute war auch berühmt für seine Kernenergie Department. Einige der besten Spezialisten wurden dort hergestellt. In der Tat mein älterer Cousin Sasha war ein Schüler. Nach dem Studienabschluss verlassen Sasha Bereich der Kernenergie, eine Karriere in der Informatik und Werden der Direktor der Abteilung für Computer-Daten der moldawischen Regierung in Chisinau. Aber vorher Sasha machte, als er eine sehr schmeichelhafte Angebot, den KGB beizutreten abgelehnt (er war anti-establisment und Anti-KGB zu der Zeit - waren wir nicht alle als wir jung waren) "Schlagzeilen".

Einer der Freunde unserer Familie nahm ebenfalls an der Reaktorabteilung der Polytech. Fast so schnell wie Tschernobyl passiert, meldete er sich als Freiwilliger Spezialist. Wir alle waren halb Sorgen um seine Sicherheit, aber jeder erinnert die Geschichte, wie er einmal betrunken und fiel aus dem dritten Stock Balkon. Er stand auf, als wäre nichts passiert, de-bestäubt sich selbst und ging nach Hause. Es schien, als Schutzengel der Menschen hatte, Überstunden zu leisten, aber immer geschafft, ihn vor Schaden zu bewahren.

Es gab eine strenge Rotationsplan in Tschernobyl und nach einem Monat oder zwei Menschen wurden nach Hause geschickt, während die neue Crew würde brachte in Das wurde aus offensichtlichen Gründen erfolgen:. Die durch den Körper absorbiert kumulative Strahlung zu begrenzen. Unser Freund, nach seiner Amtszeit endete, bereit erklärt, für eine weitere Amtszeit zu bleiben. Sie haben zu zahlen sehr gut, nachdem alle. Jeder war zu ihm schreien, dass er nach Hause gehen sollte, dass er wirklich riskieren, sein Haar und nicht mit einer Nachkommen. Schließlich kam er nach Hause, heiratete und hatte Kinder.

Schlussfolgerungen: Die Millionen Toten aus der Exposition gegen Tschernobyl sind eine Falschmeldung. Es ist nicht einmal Hunderttausende. Es war mehrere tausend, möglicherweise 10 bis 15.000, wenn wir berücksichtigen, die unglücklichen Bürger der Nähe Belarus. Einige Leute haben krank werden. Sie später wieder und ging mit ihrem Leben. Yury Kot erwähnte ich oben sagte, er habe mit Strahlenkrankheit zurück im Jahr 1986. Schauen Sie sich die Video-Link mit seinem Interview über Krankenhaus: er noch lebt und sieht gut aus.

In dem Kommentar, den ich oben verwiesen habe ich erklärt, warum Millionen wieder und wieder zu verlieren in der UdSSR, Russland oder der Ukraine wäre statistisch unmöglich. Sie lesen den Kommentar zu meine Argumentation vollständig zu verstehen. Um es in Perspektive zu setzen: 27 Millionen Tote im Zweiten Weltkrieg bedeutete, dass jede einzelne Person und jede einzelne Familie in den 250 Millionen Menschen UdSSR verlor jemand, einschließlich verheerende Verluste in meiner eigenen Familie (siehe: Glücklicher Tag des Sieges, Fr. Merkel Meine offenen Postkarte an die deutsche Bundeskanzlerin). Mehrere tausend verloren aussehen würde, genau, wie ich hier beschreibt es: Ich wusste, dass niemand, der vor der Belastung durch Tschernobyl gestorben, obwohl er wusste, persönlich einige Leute, die dort waren.
Lassen Sie uns wieder zurück zu heute. Sollte diese Feuer nicht so schnell ausgelöscht werden, die am meisten betroffen sein werden?

Russen kündigte sie Strahlungsüberwachung in der Nähe von Grenzen steigern mit der Ukraine im Hinblick auf die Situation. Allerdings ist Russland nicht in große Gefahr.

Neben Kiew, ist die andere am nächsten Hauptstadt Minsk, Belarus, die sowohl May Day und Tag des Sieges mit umfangreichen Umzüge und Feste feiern. Eine andere große Stadt im Osten ist Kharkov (2 Mio. Personen). Warschau ist 650 km, 800 km Moskau und Berlin 1.200 km.

Die wichtigste Sache zu erinnern ist, wo der Wind weht in den Teilen.

Derzeit, sagen sie der Wind weht nach Süden, in Richtung Kiew. Aber in der Regel sind in der Regel Wind nach Nordwesten in diesem Bereich der Welt zu blasen. Dies ist, was im Jahr 1986 geschehen, dass die Zeit, fiel der größte Einfluss auf Belarus, und nach Belarus, auf Polen, Baltikum, Skandinavien und wenig auf Deutschland. Die Multimillionen Kiew und in der Nähe der Zentralukraine wurden als gut belichtet. Natürlich, je weiter man sich von der Quelle waren, desto weniger hatte sich Sorgen zu machen.

Wird der Wind weiter nach Süden weht, oder wird es die Richtung zu ändern und beginnen weht Nordwesten? Wenn Kiew nicht zu kümmern Feuer, Russen, Weißrussen und möglicherweise Europäer kann das Senden ihre eigenen Hubschrauber und Rettungskräfte zu starten. Niemand kann einen anderen Tschernobyl leisten.

Diese Katastrophe ist ein weiterer Beweis dafür, wie unglaublich inkompetent die Kiewer Behörden sind. Diese Veranstaltung wird ein weiterer Nagel in den Sarg.

Katastrophen als ein Zeichen der Dinge zu kommen

Es gibt verschiedene wissenschaftliche und Verschwörungstheorien über das, was wirklich in Tschernobyl im Jahr 1986. Als mystische Zukunfts passiert, ich will Tschernobyl karmischen und globaler Bedeutung zu betonen. Conspiracy oder nicht, wurde es der Vorläufer und Vorboten des Zusammenbruchs der Sowjetunion. Ich war ein Teenager zu der Zeit, aber ich sah, dass die Verbindung von Anfang an. Im selben Jahr drei schockierend Katastrophen passiert, dass verschoben die Energie im Land. Ich erinnere mich: schlechte Gorbatschow, vor kurzem kam er an die Macht und solche Ereignisse nicht gut für seine Amtszeit Gutes. Diese Ereignisse waren: die Katastrophe von Tschernobyl; zuerst in vielen Jahren Zug Kollision, bei der eine große Anzahl von Militärangehörigen gestorben war; die russische Titanic - das Schwarze Meer Kreuzfahrtschiff Admiral Nakhimov ertrunken, nachdem sie von einem großen Frachtschiff in der Nähe von Noworossijsk getroffen, so dass mehr als 700 Tote und Vermisste (Ende August 1986).
Wer Tschernobyl Feuer begann?

Also, ist das Feuer ein Akt Gottes und einer karmischen Rück, oder ist es durch den Menschen erlassen? Wie gesagt, glaube ich nicht, auch Idioten von der Regierung in Kiew sind verrückt genug, um solche Feuer zu entfachen. Aber es gibt jemanden in der Ukraine, die ist. In den vergangenen Tagen habe ich eine interessante Geschichte zu hören. Wenn ich den zwei und zwei zusammen, hier ist das Bild, das entstanden. Der berüchtigte "richtigen Sektor" von der westlichen Ukraine Bandera Folger UKRO tischen Yarosh geleitet wurde von Oligarch Kolomoysky finanziert. Irgendwann im Jahr 2014 Yarosh, Kolomoysky und seine rechte Hand Korban wurden wie Freunde, dass das Hauptquartier der rechten Sektor auch nach Dnepropetrovsk, wo Kolomoysky Statthalter bewegt. Nach Kolomoysky kürzlich zurückgetreten, dringend fliegen zunächst nach Israel und dann in die USA, wurde der richtige Sektor ohne Finanzierung verlassen. Ich beschreibe diesen gesamten Thriller-Geschichte wie im Detail in den Oligarchen WARS. Es ist bekannt, dass Kolomoysky das Land verlassen, nachdem sie ein Herz zu Herz mit US-Botschafter Pyatt.

Seitdem gab es hartnäckige Gerüchte, dass die richtigen Sektor Militanten werden unten im ganzen Land gejagt.

Poroschenko ist hinter auf die Ausführung der Minsk 2 Vereinbarungen. Kiew wird nun von der EU unter Druck gesetzt, ihre Verpflichtungen zu erfüllen. Auf dem EU-Ukraine-Gipfel in Kiew, sagte Brussels Wiederholungen Poroschenko, dass Kiew hat keine Chance, die EU-Mitgliedschaft betrachtet, bis sie abgeschlossen eine Liste der EU-Anforderungen.

Poroschenko, mit Positions EU unglücklich, forderte die EU die Visapflicht für Ukrainer aufheben. Die Reaktion der EU: Wir können nicht tun, weil die Ukraine Ostgrenze (wo DNR und LNR befinden) wird von Russland kontrolliert. Wenn wir öffnen unsere Grenzen, die Ukraine, haben wir Angst, dass es zu unkontrollierbaren Zustrom von Russen in der EU sein. Natürlich in der Realität EU hat Angst vor der unkontrollierbaren Zustrom der Ukrainer, darunter bewaffnete Nazi Verrückten - aber die Schuld für alles, was Russland im Zweifelsfall.
EU sagte auch Poroschenko, dass er wirklich einen Zug auf die Entwaffnung von illegalen bewaffneten Einheiten zu bekommen, pro Minsk 2. Das bedeutet, die richtigen Sektor Militanten müssen entweder an die reguläre Armee oder Nationalgarde, oder zu entwaffnen. DNR und LNR wurde berichtet, dass diejenigen, "Freiwilliger" UKRO-nazi-Bataillone, die in Donbass sind neigen dazu, die Waffenstillstands öfter brechen. Sie schälen noch friedliche Bürger täglich, trotz Waffenruhe. DNR Berichte Anrufe von Ukraine militärische bat sie, in den Beschuss der Positionen ihrer eigenen UKRO tischen Freiwilligen-Bataillone beizutreten. Bisher DNR reagiert nicht auf diesen Rechtsmittelgründe, die Treue zu den Vereinbarungen Minsk.

Heute berichtet, DNR, dass ein außergewöhnlich gut ausgestattete Gruppe von was aussah wie westliche Spezialeinheiten mit nicht-Kalaschnikow bewaffnet, Western gemacht Gewehre, begann ein bewaffneter Schießerei mit einer Gruppe von UKRO-nazis Sie töteten 4 und lud die restlichen 7 in einen Volkswagen van. Danach verließen sie das Gebiet und der Beschuss von Donezk aufgehört hatte. DNR-Intelligence-Berichte, dass die Intervention wurde von Nicht-Ukrainer, möglicherweise NATO oder private Vertragspartner aus der EU ausgeführt. Diese Leute wurden mit GPS betriebene Radios und anderen westlichen Geräten ausgestattet. Es gibt Berichte über die rechte Sektor und Nazi-Bataillon Mitglieder entwaffnet und in Dnepropetrovsk nach Kolomoysky Ableben gejagt.


Was bedeutet das alles? Das bedeutet, dass die EU es ernst meint mit der Durchsetzung Minsk 2 Vereinbarungen. Es ist interessant, dass die US mindestens Obama persönlich ist auf der gleichen Seite. Das Szenario spielt sich genau so, wie ich in meinen frühen Artikel über auffallende Parallelen zwischen Georgien 2008 den Krieg und der Ukraine 2014-15 vorhergesagt. Genau wie im Fall von Georgia, USA und der EU zuerst schreien viel und drohen, Russland zu bestrafen. Nach einer Weile, obwohl sie wissen, dass bestimmte Angebote in der Weltpolitik sind nicht ohne Russland. Dies betrifft unter anderem, Iran Verhandlungen und dem Jemen Konflikt. Es stellt sich auch heraus, dass sie nicht mit der Ukraine, ohne Russland entweder behandeln, wie von verschiedenen EU und deutsche Beamte angedeutet.

Eine andere Sache, die EU schreckt die widerspenstigen Nazis herumlaufen mit Gewehren. Dies ist eine Gefahr nicht nur für die Ukraine selbst, sondern auch für Europa. Und sie haben recht.

Die EU Wiederholungen erzählte folgendes Poroschenko in Kiew: "stellen Sie sicher, Minsk Waffenstillstand eingehalten wird. Den Frieden nicht brechen, so nicht, um die Chance auf die russische Propaganda, uns zu verleumden (mit der Wahrheit offenbar -LR) zu erhalten. Auch wage es nicht angreifen Donbass so nicht auf die Möglichkeit für die russischen Separatisten zum Gegenangriff zu geben.

Sie sind berechtigt, Poroschenko zu warnen, zu verhalten. Leiter der DNR Zakharchenko davor gewarnt, dass, wenn Kiew bricht die Waffenruhe und Angriffe wieder, wird es keine Minsk 3. "Dieses Mal werden wir nicht in Kiew zu stoppen; wir werden weitermachen ", sagte Zakharchenko.

Es besteht die reale Deal Jagd nach UKRO tischen Militanten der ganzen Ukraine. Dies wird zweifellos von den USA und der EU sanktioniert. In der Tat, in der Kiewer Euro maidan coup sowohl die friedlichen Demonstranten und Teufels UKRO-Nazis waren einfach bequeme Sündenböcke. Sie wurden benötigt, um Janukowitsch zu stürzen und stellen Sie das Diktat des Westens in Kiew. Jetzt überlebt sie ihre Nützlichkeit. Sie haben entweder in Linie fallen oder verschwinden.

Dies wiederholt sich genau die Ereignisse der 1930er Jahre in Deutschland. Nach der Macht, Hitler organisierte die "Nacht der langen Messer", beseitigt sein Kumpel Rem und seine gut ausgebildete Kämpfer, nachdem er sie zuerst für seine Zwecke benutzt. Wenn natürlich Rem wurde aus der Hand droht Hitler mit seinem Kämpfer bekommen. Heute UKRO-nazis wagen auch nach Kiew mit Dreh ihre Waffen auf sie und versuchte an einer Stelle die Verwaltung Präsidenten stürmen bedrohen. Wirklich, sie nie lernen!

Die Macht in Kiew nicht Poroschenko oder Zentral Rada gehören. Die Macht in Kiew in einem anderen Satz von Hände und in einem anderen Gebäude konzentriert. Das ist, warum sie nie Erfolg haben kann - die neue maidan nicht von den Strippenzieher zugelassen werden. Und wenn sie in Linie fallen weigern, werden sie nicht überleben. Oligarch WARS: Wie bereits erwähnt, wird die gesamte Ausbreitung in EARTH Schichtbericht enthüllt.

SHIFT REPORT: Oligarch WARS.

Hier ist mein Szenario der Tschernobyl-Feuer: Nachdem klar, dass sie durch das Regime sie an die Macht gebracht verraten worden war, nahm die richtigen Sektor Militanten Rache in Brand radioaktiven Tschernobyl Wald. Wie bereits erwähnt, begann das Feuer in einem der Atommüll Grabstätten. Das ist an sich verdächtig. Der Jahrestag der Tschernobyl-Tragödie sendet eine zusätzliche Nachricht. Nur UKRO-Nazis sind verrückt genug, um das Risiko gefährdend Kiew und einen großen Teil ihres Landes, mit potentiellen Kontamination von Teilen Europas. Sie sind nicht von Kiew - die meisten von ihnen aus der Westukraine, die weiter nach Westen / Südwesten ist. Wenn sie friedliche Bürger in Donbass getötet, verbrannt Menschen in Odessa und gefoltert diejenigen, die mit ihnen nicht einverstanden, warum sollten sie keine Skrupel ab Tschernobyl-2 haben?

Ist eine weitere nukleare Ereignis in der Ukraine möglich?

Es gibt anhaltende Diskussion einer möglichen Katastrophe auf einem der Ukraine Funktionsweise Kernkraftwerke. Gerüchte, dass laufen seit dem letzten Jahr. Die gute Nachricht ist: die Tatsache, dass so viele Menschen darüber reden, wie falscher Flagge verhindert werden kann.

Eine andere Sache, sich aktiv in Umlauf ist, dass die Kiew Armee anzuhäufen Kräfte Donbass angreifen. Die Frage ist nur, wann. DNR Armeesprecher Eduard Basurin berichtet, dass DNR Intelligenz erwartet Provokationen mit schweren Beschuss am 8. und 9. Mai, um von der Ukraine auf DNR und LNR verantwortlich gemacht werden.

Was ich will, um Stress ist: Leute reden und schreien um es zu verhindern, dass Provokationen und falsche Fahnen. Es gibt 'Betrieb Glasnost "im Gange. Das Ziel ist, zu veröffentlichen und zu verteilen in Social-Media-alle Informationen, die verfügbar sind, und übernimmt damit das echte Waffe weg von denen, die lügen und manipulieren. Sie kann nur gelingen, wenn die andere Seite ist still. Je mehr Wahrheit und Warnungen sind präventiv freigegeben, desto schwieriger ist es zu falschen Flags auszuführen und zu verewigen Lügen und Falschmeldungen ist.

Es gibt auch den Faktor der ruhigen, hinter die Kulissen der russischen Diplomatie. Russland kann geopolitisch durch eine Reihe von internationalen Hebel zur Verfügung, um ihr zu helfen.

Wird Kiew einen weiteren Versuch zu Donbass angreifen? Sie können versuchen, aber sie wird nicht gelingen. Darüber hinaus, jedes Mal, sie versuchen, DNR und LNR wird weiter vorantreiben, den Ausbau ihrer Republiken. DNR Führer Zakharchenko bekannt, dass, wenn alle anderen oblasts der Ukraine will Novorossia beitreten, sie sind alle willkommen.

Derzeit sind die meisten Militärexperten gehen davon aus Kiew Angriff etwa im Juni, spätestens aber Mitte des Sommers. Ich habe meine Meinung gebildet noch die Informationen kommen in sehr widersprüchlich. Es ist ein Faktor vieler dieser Experten nicht berücksichtigen. Es ist die EU, vor allem Deutschland und Frankreich. Sie weiterhin Druck auf die Ukraine nach Minsk 2 Vereinbarungen zu erfüllen. Ich gehe davon aus, dass die EU keine andere Wahl, als weiterhin zunehmenden Druck auf die Ukraine zu verhalten. Nachdem furchtbar ganzen 2014 getan wird, wird EU keine andere Wahl als zu flicken Beziehungen zu Russland versuchen, auch weiterhin Zurückhalten Ukraine. EU, vor allem Deutschland, wird auch den Druck auf die USA fortsetzen. Ich weiß, es fast komisch klingt, aber Deutschland hat eine gewisse Hebelwirkung. Es ist vor allem moralische, wie beschämend US in Einhaltung bestimmter Regeln bei der in der westlichen Welt vereinbart.

Es geht so: Merkel zu Obama: wenn wir Ukraine Krieg nicht aufhören, werden alle diese bewaffnete Schläger schließlich kreuzen unsere Grenzen und unsere Länder zu destabilisieren. Sie würde nicht wollen, dass das geschehen, würden Sie? Diese hoch entwickelten Waffen, die Sie senden ihnen wird schließlich am Ende bis zu ISIS oder Assad, oder ein Schurke Waffenhändler verkauft. Diese Waffen können schließlich gegen USA, der NATO oder der EU eingeschaltet werden. Sie würde nicht wollen, dass das geschehen, würden Sie?

Meine Vorhersage ist, dass Merkel Argumentation wird funktionieren, eigentlich. Grundsätzlich wird EU nun als Rückhaltefaktor in Bezug auf die US handeln. Das war die Rolle der EU sollte von Beginn der Krise in der Ukraine gespielt haben. Stattdessen waren sie einer der Hauptinitiatoren. Merkel ist immer eine Menge Druck aus ihrer eigenen Bevölkerung, bestimmten Politikern, Unternehmen und zunehmend auch von einigen der EU-Länder.

Wir würden in der Regel erwähnen Griechenland, Ungarn, Tschechien und Slowakei möglicherweise hier.

Ich möchte erwähnen, Bulgarien. Ich schrieb darüber zuvor. Bulgarien, ist traditionell ein enger Verbündeter von Russland, in dem Maße, dass es einmal UdSSR 16. Republik genannt, hat eine der antirussischen Regierung. Daran erinnern, meine Geschichte, wie McCain besucht Bulgarien und am nächsten Tag widerrufen Sofia seine lukrative Beteiligung an South Stream. A Donbass Journalist weiß ich, hat Bulgarien eine Konferenz besuchte vor kurzem. Viele Bulgaren wurden ausgiebig entschuldigte sich für die Handlungen ihrer Regierung, sagen, dass sie das Gefühl, dass man Menschen mit Russen, sondern dass ihre Regierung ist völlig unter dem US Daumen und sie können nichts dagegen tun.

Obama Merkel hören, soweit er in der Lage ist. In Fairness zu Obama, muss ich sagen, er ist zwischen Verrückten wie McCain, der Krieg um die beste Lösung für jede Situation zu finden gefangen - und es gibt eine Mehrheit der in den US-Kongress - und Realität.

Übrigens hinter die Kulissen russischen diplomatischen Bemühungen erweisen sich als sehr wirkungsvoll als auch. Sie sind zart zu beeinflussen und lenken die Situation.

Hat die Erweckung begonnen?

Ich kann Ihnen sicher sagen eine Sache. Ukraine erwacht und die Energie ändert sich langsam, wie vorhergesagt. Ich überwachen die Meinung der Menschen in der Ukraine. Hier sind ein paar Augenzeugenberichte von Dnepropetrovsk. Ein Mann sagt, dass in seinen Kreisen Menschen und nicht verstecken würde treten der ATO. Als die Armee des Novorossia kommt nach Dnepropetrovsk, sagt er, 70% der Männer würden ihr anzuschließen, um den Rest des Landes zu befreien. Es gibt nur eine Meinungsverschiedenheit unter seinen Freunden, er sagt: einige glauben, wir sollten von Kiew und der Westukraine zu trennen und bauen unsere eigenen Novorossia. Andere sagen, warum sollten wir überlassen sie den Rest der Ukraine - die wir brauchen, um alles zu befreien, schob sie (gemeint UKRO-Nazis und Kiew Junta) aus. Es ist unser Land, nachdem alle.

Ein anderer Mann ist der Führer der Ukraine Union der sowjetischen Offiziere. Er sagt, dass sie alle kommen aus für den 1. Mai und 9. Mai mit ihren Orden und Uniformen, trotz der Drohungen. Aber er sagt auch, dass nach Kolomoysky wurde als Gouverneur entfernt, begann Dnepropetrovsk Atmen leichter, verschwanden die richtige Branche Nazis von Straßen und die Menschen weniger bedroht fühlte. Kolomoysky und Korban immer porträtiert sich als Retter der Dnepropetrovsk, uns mitzuteilen, es war ruhig und weil von ihnen ordentlich. Aber sie gelogen - nachdem sie gegangen wurde es besser. Die Menschen beginnen zu wecken und zu hinterfragen ihre Realität, sagt er.





Ich gebe zu es ist zimmlich viel (man war das viel Arbeit und das bei meinem Zeitmangel )
Aber es ist für uns wichtig, damals als die Kathastrophe ausbrach, waren wir bei schönen Wetter zu Hause und keine ass was vom Feld, alles war kontaminiert, heute gibt es keine Warnung, es wird alles mnit Wind und Regen gerade in EU verteilt.
Auch egal oder?

ist twar auf russisch, wer kann es verstehen, weiss, für was Geld immer da ist für Genozid!!!



lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#507

RE: Chernobyl

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 04.05.2015 15:09
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus Bogumila,
Danke für die Info - leider existiert das Video nicht mehr.
Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#508

Die "Firma" sperrte Journalisten von wakenews.tv in die JVA ein...

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 04.05.2015 15:22
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
da hat es den Herausgeber und Journalisten von wakenws.tv übel erwischt. Ein Beispiel für die Willkür und Absicht unliebsame Journalisten einzuschüchtern und zu diskredidieren!
Quelle: https://mywakenews.wordpress.com/2015/04...e-news-radiotv/





Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 04.05.2015 15:23 | nach oben springen

#509

Bevölkerungsreduktionspolitik = Bevölkerungsvernichtungspolitik

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 05.05.2015 21:01
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
manchmal hat vielleicht der eine oder die andere Zweifel, ob Menschen tatsächlich so grausam sein können eine Bevölkerungsreduktionspolitik von 7 Milliarden auf 0,5 Milliarden durchzuführen, wobei 6,5 Milliarden Menschen sterben sollen.
Mittel zum Töten: Chemtrails, giftige Impfstoffe, Lebensmittelgifte, Mobilfunkstrahlung, giftige Medikamente, Kriege usw.
Die Globalisten der FED kennen keine Gnade.
Sie gaben damals Hitler Geld zum Wehrmachtsaufbau und finanzieren auch heute Kriege und die Bevölkerungsreduktionspolitik.
Wer Zweifel an der Grausamkeit dieser Leute hat, der möge sich das folgende Video ansehen:

Quelle: https://vimeo.com/126006820

Zitat
Die Befreiung von Auschwitz - HD - Brutale, verstörende und bedrückende Aufnahmen!
Dieser mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm enthält alle bekannten Filmaufnahmen, die sowjetische Kameramänner nach der Befreiung von Auschwitz zwischen dem 27. Januar und dem 28. Februar 1945 gedreht haben. Um die Authentizität der Dokumente zu wahren, werden selbst grausamste Bilder ohne Kürzungen gezeigt und auf Geräusch- und Musiksynchronisationen verzichtet.
Gezeigt werden u.a. Gebiete des Konzentrationslagers Auschwitz unmittelbar nach der Befreiung durch die erste ukrainische Front der Roten Armee. Ergänzt wir der Film durch Interviews mit dem Kameramann Alexander Woronzow, der die Soldaten der Roten Armee begleitete.
Gemeinsam mit der Gedenkstätte in Polen (Auschwitz - Birkenau Memorial and Museum) wird die Dokumentation in SD als DVD vertrieben. Laufzeit: 52 Minuten




Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 05.05.2015 21:03 | nach oben springen

#510

RE: Bevölkerungsreduktionspolitik = Bevölkerungsvernichtungspolitik

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 06.05.2015 10:40
von Hope | 262 Beiträge

Hallo Andreas, hallo alle,

Bill Gates bei Lanz im ZDF - deutlicher geht es nicht, es ist alles gesagt.

Bill Gates bei Lanz (ZDF)

Und ... der nächste Computer ist dann wieder ein PC, sozusagen zur Unterstützung des Ganzen?!


Friedliche Grüße
von Hope

nach oben springen

#511

Führungsspitze der ehemaligen DDR-Volksarmee warnt vor Krieg

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 09.05.2015 14:59
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all!
Wenn man mal auf diesen Aufruf hören würde...

Quelle: http://www.jungewelt.de/2015/05-06/023.php

Zitat
Soldaten für den Frieden
Dokumentiert: Die Führungsspitze der ehemaligen DDR-Streitkräfte warnt vor Krieg und fordert Kooperation statt Konfrontation mit Russland

Als Militärs, die in der DDR in verantwortungsvollen Funktionen tätig waren, wenden wir uns in großer Sorge um die Erhaltung des Friedens und den Fortbestand der Zivilisation in Europa an die deutsche Öffentlichkeit.

In den Jahren des Kalten Krieges, in denen wir eine lange Periode der Militarisierung und Konfrontation unter der Schwelle eines offenen Konflikts erlebten, haben wir unser militärisches Wissen und Können für die Erhaltung des Friedens und den Schutz unseres sozialistischen Staates DDR eingesetzt. Die Nationale Volksarmee war keinen einzigen Tag an kriegerischen Auseinandersetzungen beteiligt, und sie hat bei den Ereignissen 1989/90 maßgeblich dafür gesorgt, dass keine Waffen zum Einsatz kamen. Frieden war immer die wichtigste Maxime unseres Handelns. Deshalb sind wir entschieden dagegen, dass der militärische Faktor erneut zum bestimmenden Instrument der Politik wird. Es ist eine gesicherte Erfahrung, dass die brennenden Fragen unserer Zeit mit militärischen Mitteln nicht zu lösen sind.

Es sei hier daran erinnert, dass die Sowjetarmee im Zweiten Weltkrieg die Hauptlast bei der Niederschlagung des Faschismus getragen hat. Allein 27 Millionen Bürger der Sowjetunion gaben ihr Leben für diesen historischen Sieg. Ihnen, wie auch den Alliierten, gilt am 70. Jahrestag der Befreiung unser Dank.

Jetzt konstatieren wir, dass der Krieg wieder zum ständigen Begleiter der Menschheit geworden ist. Die von den USA und ihren Verbündeten betriebene Neuordnung der Welt hat in den letzten Jahren zu Kriegen in Jugoslawien und Afghanistan, im Irak, Jemen und Sudan, in Libyen und Somalia geführt. Fast zwei Millionen Menschen wurden Opfer dieser Kriege, und Millionen sind auf der Flucht.

Nun hat das Kriegsgeschehen wiederum Europa erreicht. Offensichtlich zielt die Strategie der USA darauf ab, Russland als Konkurrenten auszuschalten und die Europäische Union zu schwächen. In den letzten Jahren ist die NATO immer näher an die Grenzen Russlands herangerückt. Mit dem Versuch, die Ukraine in die EU und in die NATO aufzunehmen, sollte der Cordon sanitaire von den baltischen Staaten bis zum Schwarzen Meer geschlossen werden, um Russland vom restlichen Europa zu isolieren. Nach amerikanischem Kalkül wäre dann auch eine deutsch-russische Verbindung erschwert oder verhindert.

Um die Öffentlichkeit in diesem Sinne zu beeinflussen, findet eine beispiellose Medienkampagne statt, in der unverbesserliche Politiker und korrumpierte Journalisten die Kriegstrommeln rühren. In dieser aufgeheizten Atmosphäre sollte die Bundesrepublik Deutschland eine den Frieden fördernde Rolle spielen. Das gebieten sowohl ihre geopolitische Lage als auch die geschichtlichen Erfahrungen Deutschlands und die objektiven Interessen seiner Menschen. Dem widersprechen die Forderungen des Bundespräsidenten nach mehr militärischer Verantwortung und die in den Medien geschürte Kriegshysterie und Russenphobie.

Die forcierte Militarisierung Osteuropas ist kein Spiel mit dem Feuer – es ist ein Spiel mit dem Krieg!

Im Wissen um die zerstörerischen Kräfte moderner Kriege und in Wahrnehmung unserer Verantwortung als Staatsbürger sagen wir in aller Deutlichkeit: Hier beginnt bereits ein Verbrechen an der Menschheit.

Sind die vielen Toten des Zweiten Weltkrieges, die riesigen Zerstörungen in ganz Europa, die Flüchtlingsströme und das unendliche Leid der Menschen schon wieder vergessen? Haben die jüngsten Kriege der USA und der NATO nicht bereits genug Elend gebracht und viele Menschenleben gefordert?

Begreift man nicht, was eine militärische Auseinandersetzung auf dem dichtbesiedelten europäischen Kontinent bedeuten würde?

Hunderte Kampfflugzeuge und bewaffnete Drohnen, bestückt mit Bomben und Raketen, Tausende Panzer und gepanzerte Fahrzeuge, Artilleriesysteme kämen zum Einsatz. In der Nord- und Ostsee, im Schwarzen Meer träfen modernste Kampfschiffe aufeinander und im Hintergrund ständen die Atomwaffen in Bereitschaft. Die Grenzen zwischen Front und Hinterland würden sich verwischen. Millionen Mütter und Kinder würden um ihre Männer, um ihre Väter und Brüder weinen. Millionen Opfer wären die Folge. Aus Europa würde eine zerstörte Wüstenlandschaft werden.

Darf es soweit kommen? Nein und nochmals Nein!

Deshalb wenden wir uns an die deutsche Öffentlichkeit:
Ein solches Szenario muss verhindert werden.
Wir brauchen keine Kriegsrhetorik, sondern Friedenspolemik.
Wir brauchen keine Auslandseinsätze der Bundeswehr und auch keine Armee der Europäischen Union.
Wir brauchen nicht mehr Mittel für militärische Zwecke, sondern mehr Mittel für humanitäre und soziale Erfordernisse.
Wir brauchen keine Kriegshetze gegen Russland, sondern mehr gegenseitiges Verständnis und ein friedliches Neben- und Miteinander.
Wir brauchen keine militärische Abhängigkeit von den USA, sondern die Eigenverantwortung für den Frieden. Statt einer »Schnellen Eingreiftruppe der NATO« an den Ostgrenzen brauchen wir mehr Tourismus, Jugendaustausch und Friedenstreffen mit unseren östlichen Nachbarn.
Wir brauchen ein friedliches Deutschland in einem friedlichen Europa.
Mögen sich unsere Kinder, Enkel und Urenkel in diesem Sinne an unsere Generation erinnern.

Weil wir sehr gut wissen, was Krieg bedeutet, erheben wir unsere Stimme gegen den Krieg, für den Frieden.

Armeegeneral a.D. Heinz Keßler

Admiral a.D. Theodor Hoffmann

Die Generaloberste a.D. Horst Stechbarth; Fritz Streletz; Fritz Peter

Die Generalleutnante a.D. Klaus Baarß; Ulrich Bethmann; Max Butzlaff; Manfred Gehmert; Manfred Grätz; Wolfgang Kaiser; Gerhard Kunze; Gerhard Link; Wolfgang Neidhardt; Walter Paduch; Werner Rothe; Artur Seefeldt; Horst Skerra; Wolfgang Steger; Horst Sylla; Ehrenfried Ullmann; Alfred Vogel; Manfred Volland; Horst Zander

Vizeadmiral a.D. Hans Hofmann

Die Generalmajore a.D. Olivier Anders; Heinz Bilan; Bernhard Beyer; Günter Brodowsky; Kurt Brunner; Heinz Calvelage; Sebald Daum; Willi Dörnbrack; Alfred Dziewulski; Johannes Fritzsche; Egon Gleau; Otto Gereit; Roland Großer; Peter Herrich; Karl-Heinz Hess; Günter Hiemann; Lothar Hübner; Siegmund Jähn; Günter Jahr; Manfred Jonischkies; Günter Kaekow; Johannes Kaden; Helmut Klabunde; Klaus Klenner; Raimund Kokott; Kurt Kronig; Manfred Lange; Bernd Leistner; Hans Leopold; Klaus Listemann; Heinz Lipski; Hans Georg Löffler; Rudi Mädler; Manfred Merkel; Günter Möckel; Dieter Nagler; Johannes Oreschko; Rolf Pitschel; Hans Christian Reiche; Fritz Rothe; Günter Sarge; Dieter Schmidt; Horst Schmieder; Gerhard Schönherr; Gerhard Seifert; Kurt Sommer; Erich Stach; Manfred Thieme; Wolfgang Thonke; Henry Thunemann; Walter Tzschoppe; Günter Voigt; Gerd Weber; Dieter Wendt; Klaus Wiegand; Heinrich Winkler; Heinz-Günther Wittek; Erich Wöllner; Werner Zaroba; Manfred Zeh; Alois Zieris

Die Konteradmirale a.D. Herbert Bernig; Eberhard Grießbach; Hans Heß; Werner Henniger; Klaus Kahnt; Werner Kotte; Helmut Milzow; Gerhard Müller; Joachim Münch

Namens einer großen Anzahl von Obersten und Kapitänen zur See a.D. Volker Bednara; Frithjof Banisch; Bernd Biedermann; Karl Dlugosch; Thomas Förster; Günter Gnauck; Günter Leo; Friedemann Munkelt; Werner Murzynowski; Gerhard Matthes; Lothar Matthäus; Friedrich Peters; Helmut Schmidt; Fritz Schneider; Heinz Schubert; Helmar Tietze; Wilfried Wernecke; Rolf Zander; Oberstleutnant a.D. Günter Ganßauge

Weitere Angehörige der NVA aus den Reihen der Offiziere, Fähnriche, Unteroffiziere und Soldaten bekunden ihre Zustimmung.



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#512

Aktuelles Anti-Zensur-Koalitions (AZK) Video - NWO aus biblischer Sicht

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 30.05.2015 16:33
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all!
Um die Hintergründe des aktuellen politischen Multifrontenkrieges zu verstehen, ist sehr ratsam sich das Wissen anzueignen, welche historischen Fakten die Neue Weltordnung begründet haben – da kommt man um biblisches Wissen nicht drum herum.
Sicher eine der besten Reden zum Thema "Neue Weltordnung und wie sieht der Hintergrund aus biblischer Sicht" aus.
In diesem Video lernt man detailliert die biblische Offenbarung kennen und versteht die Bedeutung für unsere heutige Zeit. Ein hervorragendes und ganz wertvolles AZK Video!
Es ist auf youtube noch nicht verfügbar!
Siehe:
http://www.anti-zensur.info/azkmediacent...topic=11&id=258

Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 30.05.2015 18:16 | nach oben springen

#513

KenFM: Krieg oder Frieden?

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 03.06.2015 20:55
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all!
Krieg oder Frieden? Interessante Runde von KenFM:
Willy Wimmer, CDU-Urgestein, ehemaliger Vize-Präsident der OSZE/KSZE und Autor des Buches "Wiederkehr der Hasardeure"; Mathias Bröckers, TAZ-Mitbegründer und Autor des Buches "Wir sind die Guten"; Dirk Pohlmann, Dokumentarfilmer für ARTE und ZDF und Dr. Daniele Ganser; Historiker und Friedensforscher aus der Schweiz, sein bekanntestes Buch: "NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung".



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#514

Neues Alternativmedium gegen die NWO

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 08.06.2015 22:39
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
neues Alternativmedium gegen die NWO - erstklassige Videos und Verlinkung! Ansehen lohnt sich!
Siehe:
http://www.alternativ.tv
Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#515

Bilderberg-Konferenz der NWO-Globalisten v. 11. bis 14.06.2015 in Tirol - Live Berichte von recentr.com

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 10.06.2015 00:04
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus liebe Leser!

Alexander Benesch stimme ich in vielen Punkten bezüglich Putin nicht zu und schon gar nicht beim Thema Christentum.
Jedoch sind seine Berichte über die Bilderbergerkonferenzen der NWO-Globalisten stets gut fundiert und "bildent".
Die nächste Biderbergerkonferenz steht an: 11. bis 14. Juni 2015. Der Austragungsort der Bilderberg-Konferenz 2015 ist das Interalpen-Hotel im österreichischen Tirol, das der Industriellenfamilie Liebherr gehört
recentr.com ist live vor Ort:
http://recentr.com/2015/06/der-trailer-r...ilderberg-2015/


Quelle: http://recentr.com/2015/06/die-sortierte...ilderberg-2015/
Die offiziellen Teilnehmerlisten der Bilderberg-Konferenzen sind nach dem Alphabet sortiert. Wesentlich aufschlussreicher auf den ersten Blick ist eine Liste, die nach Kategorien sortiert wurde.

Folgende von uns sortierte Liste für die Konferenz 2015 enthält ein paar Doppel-Nennungen. Bedenken sie außerdem, dass diverse Teilnehmer zwischen Regierungsämtern und Privatwirtschaft hin und herwechseln und selbst keine sauberere Trennung vornehmen. Außerdem zeigt die Teilnehmerliste nicht etwaige andere, geheime Mitgliedschaften wie etwa in Nachrichtendiensten oder Geheimgesellschaften.
Die Bilderbergermitgliederliste publizierte auch RT:
http://www.rtdeutsch.com/22280/internati...-von-der-leyen/

Militär & Sicherheit

Stoltenberg, Jens Secretary General, NATO INT
Ahrenkiel, Thomas Director, Danish Intelligence Service (DDIS) DNK
Allen, John R. Special Presidential Envoy for the Global Coalition to Counter ISIL, US Department of State USA
Donilon, Thomas E. Former U.S. National Security Advisor; Partner and Vice Chair, O’Melveny & Myers LLP USA
Ischinger, Wolfgang Chairman, Munich Security Conference INT
Leyen, Ursula von der Minister of Defence DEU
Markus Lassen, Christina Head of Department, Ministry of Foreign Affairs, Security Policy and Stabilisation DNK
Maudet, Pierre Vice-President of the State Council, Department of Security, Police and the Economy of Geneva CHE
Suder, Katrin Deputy Minister of Defense DEU
Üzümcü, Ahmet Director-General, Organisation for the Prohibition of Chemical Weapons INT
Calvar, Patrick Director General, DGSI FRA
Kogler, Konrad Director General, Directorate General for Public Security AUT
Kravis, Marie-Josée Senior Fellow and Vice Chair, Hudson Institute USA

Banken/Zentralbanken

Coeuré, Benoît Member of the Executive Board, European Central Bank INT
Sutherland, Peter D. UN Special Representative; Chairman, Goldman Sachs International IRL
Zoellick, Robert B. Chairman, Board of International Advisors, The Goldman Sachs Group USA
Achleitner, Paul M. Chairman of the Supervisory Board, Deutsche Bank AG DEU
Clark, W. Edmund Retired Executive, TD Bank Group CAN
Erdoes, Mary CEO, JP Morgan Asset Management USA
Flint, Douglas J. Group Chairman, HSBC Holdings plc GBR
Griffin, Kenneth Founder and CEO, Citadel Investment Group, LLC USA
Hampel, Erich Chairman, UniCredit Bank Austria AG AUT
Hildebrand, Philipp Vice Chairman, BlackRock Inc. CHE
Jacobs, Kenneth M. Chairman and CEO, Lazard USA
McKay, David I. President and CEO, Royal Bank of Canada CAN
Scholten, Rudolf CEO, Oesterreichische Kontrollbank AG AUT
Sevelda, Karl CEO, Raiffeisen Bank International AG AUT
Munroe-Blum, Heather Chairperson, Canada Pension Plan Investment Board CAN
Svarva, Olaug CEO, The Government Pension Fund Norway NOR
Thiel, Peter A. President, Thiel Capital USA
Botín, Ana P. Chairman, Banco Santander ESP
Knot, Klaas H.W. President, De Nederlandsche Bank NLD
Levey, Stuart Chief Legal Officer, HSBC Holdings plc USA
Altman, Roger C. Executive Chairman, Evercore USA
Johnson, James A. Chairman, Johnson Capital Partners USA
Leysen, Thomas Chairman of the Board of Directors, KBC Group BEL

Industrie

Castries, Henri de Chairman and CEO, AXA Group FRA
Beurden, Ben van CEO, Royal Dutch Shell plc NLD
Dugan, Regina Vice President for Engineering, Advanced Technology and Projects, Google USA
Hassabis, Demis Vice President of Engineering, Google DeepMind GBR
Schmidt, Eric E. Executive Chairman, Google Inc. USA
Munroe-Blum, Heather Chairperson, Canada Pension Plan Investment Board CAN
Elkann, John Chairman and CEO, EXOR; Chairman, Fiat Chrysler Automobiles ITA
Karp, Alex CEO, Palantir Technologies USA
Kerr, John Deputy Chairman, Scottish Power GBR
Enders, Thomas CEO, Airbus Group DEU
Lauk, Kurt President, Globe Capital Partners DEU
Sawers, John Chairman and Partner, Macro Advisory Partners GBR
Lemne, Carola CEO, The Confederation of Swedish Enterprise SWE
Kravis, Henry R. Co-Chairman and Co-CEO, Kohlberg Kravis Roberts & Co. USA
Kissinger, Henry A. Chairman, Kissinger Associates, Inc. USA
Franz, Christoph Chairman of the Board, F. Hoffmann-La Roche Ltd CHE
Hesoun, Wolfgang CEO, Siemens Austria AUT
Kudelski, André Chairman and CEO, Kudelski Group CHE
Kaeser, Joe President and CEO, Siemens AG DEU
Petraeus, David H. Chairman, KKR Global Institute USA
Wolfensohn, James D. Chairman and CEO, Wolfensohn and Company USA
Vitorino, António M. Partner, Cuetrecasas, Concalves Pereira, RL PRT
Hoffman, Reid Co-Founder and Executive Chairman, LinkedIn USA
Weber, Vin Partner, Mercury LLC USA
Koç, Mustafa V. Chairman, Koç Holding A.S. TUR
Wallenberg, Jacob Chairman, Investor AB SWE
Rocca, Gianfelice Chairman, Techint Group ITA
Kleinfeld, Klaus Chairman and CEO, Alcoa USA
O’Leary, Michael CEO, Ryanair Plc IRL
Roiss, Gerhard CEO, OMV Austria AUT
Mundie, Craig J. Principal, Mundie & Associates USA
Senard, Jean-Dominique CEO, Michelin Group FRA
Svanberg, Carl-Henric Chairman, BP plc; Chairman, AB Volvo SWE
Papalexopoulos, Dimitri Group CEO, Titan Cement Co. GRC
Agius, Marcus Non-Executive Chairman, PA Consulting Group GBR
Applebaum, Anne Director of Transitions Forum, Legatum Institute POL
Baverez, Nicolas Partner, Gibson, Dunn & Crutcher LLP FRA
Mörttinen, Leena Executive Director, The Finnish Family Firms Association FIN
Benko, René Founder, SIGNA Holding GmbH AUT
Messina, Jim CEO, The Messina Group USA
Bernabè, Franco Chairman, FB Group SRL ITA
Brandtzæg, Svein Richard President and CEO, Norsk Hydro ASA NOR
Dowling, Ann President, Royal Academy of Engineering GBR
Federspiel, Ulrik Executive Vice President, Haldor Topsøe A/S DNK
Gürkaynak, Gönenç Managing Partner, ELIG Law Firm TUR

Politik

Rubin, Robert E. Co Chair, Council on Foreign Relations; Former Secretary of the Treasury USA
Rutte, Mark Prime Minister NLD
Sayek Böke, Selin Vice President, Republican People’s Party TUR
Sánchez Pérez-Castejón, Pedro Leader, Partido Socialista Obrero Español PSOE ESP
Balls, Edward M. Former Shadow Chancellor of the Exchequer GBR
Barroso, José M. Durão Former President of the European Commission PRT
Boone, Laurence Special Adviser on Financial and Economic Affairs to the President FRA
Dijsselbloem, Jeroen Minister of Finance NLD
Damberg, Mikael L. Minister for Enterprise and Innovation SWE
Tsoukalis, Loukas President, Hellenic Foundation for European and Foreign Policy GRC
Stubb, Alexander Prime Minister FIN
Suder, Katrin Deputy Minister of Defense DEU
De Gucht, Karel Former EU Trade Commissioner, State Minister BEL
Fischer, Heinz Federal President AUT
Gusenbauer, Alfred Former Chancellor of the Republic of Austria AUT
Juppé, Alain Mayor of Bordeaux, Former Prime Minister FRA
Kesici, Ilhan MP, Turkish Parliament TUR
Leyen, Ursula von der Minister of Defence DEU
Markus Lassen, Christina Head of Department, Ministry of Foreign Affairs, Security Policy and Stabilisation DNK
Maudet, Pierre Vice-President of the State Council, Department of Security, Police and the Economy of Geneva CHE
Michel, Charles Prime Minister BEL
Monti, Mario Senator-for-life; President, Bocconi University ITA
Netherlands, H.R.H. Princess Beatrix of the NLD
Osborne, George First Secretary of State and Chancellor of the Exchequer GBR
Pikrammenos, Panagiotis Honorary President of The Hellenic Council of State GRC
Apunen, Matti Director, Finnish Business and Policy Forum EVA FIN
Pégard, Catherine President, Public Establishment of the Palace, Museum and National Estate of Versailles FRA

Medien

Bronner, Oscar Publisher, Standard Verlagsgesellschaft AUT
Coyne, Andrew Editor, Editorials and Comment, National Post CAN
Döpfner, Mathias CEO, Axel Springer SE DEU
Eilertsen, Trine Political Editor, Aftenposten NOR
Fairhead, Rona Chairman, BBC Trust GBR
Eldrup, Merete CEO, TV 2 Danmark A/S DNK
Jäkel, Julia CEO, Gruner + Jahr DEU
Micklethwait, John Editor-in-Chief, Bloomberg LP USA
Minton Beddoes, Zanny Editor-in-Chief, The Economist GBR
Özel, Soli Columnist, Haberturk Newspaper; Senior Lecturer, Kadir Has University TUR
Reisman, Heather M. Chair and CEO, Indigo Books & Music Inc. CAN
Wolf, Martin H. Chief Economics Commentator, The Financial Times GBR
Balsemão, Francisco Pinto Chairman, Impresa SGPS PRT
Cebrián, Juan Luis Executive Chairman, Grupo PRISA ESP
Gruber, Lilli Executive Editor and Anchor “Otto e mezzo”, La7 TV ITA

Universitäten

Feldstein, Martin S. President Emeritus, NBER; Professor of Economics, Harvard University USA
Ferguson, Niall Professor of History, Harvard University, Gunzberg Center for European Studies USA
Fresco, Louise O. President and Chairman Executive Board, Wageningen University and Research Centre NLD
Guriev, Sergei Professor of Economics, Sciences Po RUS
Kepel, Gilles University Professor, Sciences Po FRA
Halberstadt, Victor Professor of Economics, Leiden University NLD
Maher, Shiraz Senior Research Fellow, ICSR, King’s College London GBR
Mattis, James Distinguished Visiting Fellow, Hoover Institution, Stanford University USA
Mert, Nuray Columnist, Professor of Political Science, Istanbul University TUR
Monti, Mario Senator-for-life; President, Bocconi University ITA
Özel, Soli Columnist, Haberturk Newspaper; Senior Lecturer, Kadir Has University TUR

Think Tanks/Stiftungen

Baird, Zoë CEO and President, Markle Foundation USA
Bigorgne, Laurent Director, Institut Montaigne FRA
Burns, William President, Carnegie Endowment for International Peace USA
Kravis, Marie-Josée Senior Fellow and Vice Chair, Hudson Institute USA
Mathews, Jessica T. Distinguished Fellow, Carnegie Endowment for International Peace USA
Sadjadpour, Karim Senior Associate, Carnegie Endowment for International Peace USA
Perle, Richard N. Resident Fellow, American Enterprise Institute USA


Quelle: http://recentr.com/2015/06/von-den-gotte...neue-zeitalter/

Zitat
Von den Göttern stehlen: Bilderberg und das neue Zeitalter
“Das 21. Jahrhundert: Biotech, Nanotech, Fusion, Fission und M-Theorie. Und das war nur das erste Jahrzehnt. Wir können kybernetische Individuen herstellen, die in nur wenigen Jahren nicht mehr von uns zu unterscheiden sind. Was uns zu einer offensichtlichen Schlussfolgerung führt: Wir sind jetzt die Götter. Die, die mich kennen, wissen inzwischen dass mein Ehrgeiz keine Grenzen kennt. Ihr wisst dass mich nichts Geringeres als das Erreichen wahrer Größe zufriedenstellt, und wenn ich bei dem Versuch sterbe.”

Jedes Jahr stellt man dieselbe Frage oder bekommt unzureichende Antworten auf die Frage: Was ist Bilderberg wirklich? Was ist es im Kern? Die Antwort: Menschen die zu Empathie unfähig sind, erlangen wahrhaft göttliche Fähigkeiten durch Technologie.

Der Zweck von Eric Schmidts Google und der NSA ist, die Superklasse allwissend, allsehend zu machen und ihr die Fähigkeit zu verleihen, die Zukunft vorherzusagen. Das Drohnenprogramm soll das mythische allsehende Auge im Himmel darstellen und der Mechanismus, um wie ein Gott willkürlich die Sterblichen aus der Luft zu töten. Wetter und Klimamanipulation, Chemtrailing und Beeinflussung der Ionosphäre durch Anlagen wie Haarp sind nicht lediglich neue Werkzeuge für das Militär. Es geht darum, das Wetter machen zu können, die Sterblichen dahinraffen zu können mit Flutwellen und Stürmen.

Gentech und das breitere Feld der synthetischen Biologie sind nicht primär dazu da, Konzernmanagern mehr Geld zu machen damit sich jene mehr restaurierte Vintage-Sportwagen aus den 1960er Jahren leisten können. Man will der Schöpfer des Lebens werden.

Durch implantierbare Neurochips ließe sich zu den einzelnen Menschen sprechen ohne Lautsprecher, ohne Fernseher oder Radiogerät dazwischen. Transhumanismus und Gentherapie versprechen Unsterblichkeit. Computersimulationen des menschlichen Gehirns bringen Matrix-ähnliche Systeme in greifbare Nähe, in denen sich Fantasien ausleben lassen. Das Bedürfnis, wie Godzilla eine Stadt zu zertrampeln? Möglich. Satan spielen und Menschen wie in alten künstlerischen Darstellungen braten? Programmierbar. Falls die Gentherapie wider Erwarten doch kein unbegrenztes Leben ermöglicht, könnte man einfach virtuell die eigene Existenz verlängern.

Geld ist nur ein Mittel zum Zweck, nicht ein Endzweck. Der eingangs zitierte Rockefeller-Verschnitt Peter Weyland verbläst im Film Prometheus ein Vermögen von 1000 Milliarden Dollar, nur um eine winzige Chance zu verfolgen, den Schöpfern gegenüberzustehen und vielleicht den Tod zu überwinden. Selbst die größten Reichtümer können einen gebildeten Psychopathen auf bedeutender Mission nicht zufriedenstellen. Er will Göttlichkeit, nicht nur Schlösser.

Die mächtigsten Familienclans haben klassische narzisstische Persönlichkeiten. Neben dem tatsächlichen Selbst gibt es noch das Fantasie-Selbstbild. Zwischen den beiden klafft eine Lücke, welche ununterbrochen gemanaged werden muss. Wird der Abstand zu groß, bricht das fragile Konstrukt zusammen und die Person ist ernsthaft gefährdet, sogar suizidal. Verständlicherweise können die oberen 10.000 sich noch nicht als komplette Götter betrachten. Sie altern, machen Fehler und müssen viel Arbeit in ihre Ziele investieren.

Die Superklasse hat eine Reihe amüsanter und erbärmlicher Erklärungen erfunden, weshalb sie zumindest “Beinahe-Götter” seien. Sie behaupten, Avatare zu sein, luziferische Geister in sterblichen, menschlichen Hüllen. Oder gefallene Blutlinien, kontaminiert über die Jahrhunderte durch normale menschliche DNA. Auf der Suche, Göttlichkeit wiederzuerlangen in zukünftigen Generationen mit Hilfe von strenger Zuchtauswahl, magischen Ritualen und Technologie.

Psychopathen werben nicht in Zeitungen mit Anzeigen, in denen es heißt, wir suchen weitere Psychopathen. Man wirbt um “besondere” Leute die lernen wollen, sich mit mystischem Brimborium zu “verbessern”. Je weiter man sich dort einwickeln lässt, umso größer werden die Versprechungen. Vom Lösen deiner profanen Probleme über magische Kräfte bis zur Göttlichkeit.

In vergangenen Jahrhunderten und Jahrtausenden war Technologie stark begrenzt. Die alten Herrscher mussten einfache aber effektive Kult-Techniken entwickeln. Heute verbinden Herrscher diese Low Tech-Herangehensweise mit moderner High Tech. Wir wurden staatlich erzogen um zugänglich zu sein für Kult-Techniken. Menschen durchschauen zwar den einen oder anderen destruktiven Kult, suchen aber trotzdem einen weiteren, dem sie sich anchließen können.

Dies wirkt sich aus auf die Diskussion um Bilderberg. Wir sehen Versuche, die Debatte in einen engen Rahmen zu pressen und alles zu unterdrücken was nicht in den Rahmen passt. Da gibt es zum Beispiel den ideologischen Rahmen der Hardcore-Sozialisten. Für sie ist Bilderberg nur das Zentrum des internationalen Kapitalismus und westlicher Dominanz. Wenn wir alle nur totalitären Sozialismus annehmen und uns der heutigen Inkarnation der Sowjetunion anschließen würden, käme alles in Ordnung und unsere Träume würden wahr.

Die Hardcore-Linke wird nicht zugeben, dass Bilderberg den real existierenden Sozialismus, die Sowjetunion und Rotchina ermöglicht hatte. Die Linke verehrt Mao, Stalin und Lenin wie Götter. Die wahren Kommunisten haben ihre Ideologie zum Gott gemacht. Er ist fehlerlos, unantastbar. Nicht einmal 100 Millionen getötete Menschen können ihre Haltung ändern. Ideologische Feinde gelten als Krankheit. Sie sind Kultanhänger und nicht mehr in der Lage, die eigenen, gigantischen Logikfehler zu sehen.

Ein weiterer irreführender Rahmen für die Bilderberg-Diskussion ist der Mystische. Manche Menschen können sich nur für das Unbekannte und Mysteriöse begeistern, weil es um ihre Hoffnungen auf magische Fähigkeiten und Göttlichkeit geht. Die echte Enthüllung einer Verschwörung ist beinahe schon eine Enttäuschung für sie, weil so nichts mehr der mystischen Vorstellungskraft überlassen bleibt. Es ist als würde man das Ende eines Krimis verraten oder beweisen, dass eine angeblich heilige Reliquie nur eine Fälschung ist. Die Mystiker verwenden Bilderberg-Fakten als Türöffner, um beim Publikum allerhand erfundene und unbeweisbare Glaubensinhalte nachzuschieben. Der Kern ist wieder Gnostizismus, das Gott-werden-Wollen. Die Argumentation lautet folgendermaßen: Die Bilderberger sind so mächtig geworden, weil sie magisch-kosmisches Geheimwissen anwenden, deshalb müssten die Anständigen sich nun ihrerseits mit Magie beschäftigen um den Bösewichtern mit “weißer” Magie zu begegnen.

Unnötig zu erwähnen dass die hyperaggressiven Bösewichter sich krumm und schlapplachen wenn ihre Opposition kein Testosteron mehr hat, kein Verständnis für Ursache und Wirkung und keine natürlichen Reaktionen auf das Umfeld. Die Passivität, gepriesen als der Weg zum Licht, macht den sehr aktiven Psychopathen das Leben einfacher. Oder es werde neue Psychopathen geschaffen, die sich in eine nette Hülle kleiden und propagieren, wie seien “alle eins”. Hinter dieser Regress-Fantasie, dem Zurückkehren-wollen in Zustände aus der Baby-Zeit, verbirgt sich die krasse Haltung, dass das Böse nun einmal existieren müsse in einem Yin-Yang-Zirkel und dass das Töten von Menschen in Wirklichkeit der moralische Akt der Befreiung sei vom körperlichen, materialistischen Gefängnis.

Die Bilderberger sind nicht in ihrer Machtposition weil sie fair auf dem kapitalistischen Spielfeld gespielt oder weil sie Hilfe vom Planeten Zonk bekommen haben. Die russischen und chinesischen Oligarchien sind keinen Deut moralischer und werden uns nicht dabei helfen, Freiheit zu erlangen.

Wer wirklich sein Leben und die Welt verbessern will, der sollte nicht dem nächsten Kult beitreten der als Alternative auftritt. Kombinieren sie die Felder Psychologie, Soziologie, Geschichte und weitere um das Böse endgültig einzudämmen.



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#516

RE: Bilderberg-Konferenz der NWO-Globalisten v. 11. bis 14.06.2015 in Tirol - Live Berichte von recentr.com

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 10.06.2015 19:37
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
nach der Meinung von web.de sind wir alle paranoide Verschwörungstheoretiker. Wie schön, dass web.de die Wahrheit gepachtet hat!
Und ja noch was: Mobilfunk schadet nicht - Chemtrails sind nur Kondensstreifen - Impfungen gesund und notwendig - unsere Lebensmittel durchweg gesund und Aspartam ein toller Süßstoff, weil er nicht dick macht - und zuletzt ist die Bildzeitung eine sachlich kompetente unabhängige Zeitung!

http://web.de/magazine/wissen/bilderberg...ierung-30697818

Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 10.06.2015 19:38 | nach oben springen

#517

Bilderberg-Konferenz Bericht

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 11.06.2015 21:06
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
"Schall und Rauch" sind ebenso zur Berichterstattung über die Bilderbergerkonferenz in Tirol.
Ihr Bericht im Kontext zum G7 Treffen ist sehr erkenntnisreich.
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/...rberg-2015.html
Weitere tagesaktuelle Hintergrundberichte zu den Bilderbergern:
http://www.rtdeutsch.com/22495/meinung/d...gische-analyse/
Hinweis: RT Deutsch wird am Samstag live von den Protesten gegen die diesjährige Bilderberg-Konferenz berichten.
Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 11.06.2015 21:10 | nach oben springen

#518

Bilderberg-Konferenz Bericht - Gesichter

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 12.06.2015 00:24
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
hier ein paar Bilderbergfaces:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/...nehmer-bei.html

Bilderbergprotestplattform mit Demonstrationshinweisen - sehr informativ!
http://bilderbergprotest2015.jimdo.com/

Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 12.06.2015 00:30 | nach oben springen

#519

Petition für nuklearen Präventivschlag gegen Russland - US-Amerikaner unterschreiben gerne

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 13.06.2015 07:32
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
was soll ich dazu noch sagen?
Quelle: http://www.rtdeutsch.com/22750/gesellsch...chreiben-gerne/

Zitat

Petition für nuklearen Präventivschlag gegen Russland – US-Amerikaner unterschreiben gerne

Der US-Journalist Mark Dice hat in San Diego Passanten gebeten eine Petition zu unterschreiben, die einen nuklearen Präventivschlag gegen Russland fordert, um die US-amerikanische Überlegenheit zu bewahren. Die Unterschriftenliste füllte sich schnell. RT wagte das Experiment, und versuchte in Moskau für dieselbe Petition unter umgekehrten Vorzeichen Unterschriften zu sammeln.





Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 13.06.2015 07:33 | nach oben springen

#520

RE: Petition für nuklearen Präventivschlag gegen Russland - US-Amerikaner unterschreiben gerne

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 13.06.2015 09:17
von IntegraDC2 | 11 Beiträge

Dat ist wirklich traurig wie die Amerikaner denken, aber die sind auch viel zu sehr mit sich selber beschäftigt und es ist ihnen anscheinend egal
was so in der Welt passiert leider.


adminandreas@IntegraDC2
Leider ist es Fakt, dass die USA und Russland vertraglich vereinbart haben, dass wenn es jemals zu einem heißen Krieg zwischen den USA und Russland kommen sollte, Deutschland und Europa das vorrangige Schlachtgebiet sein werden, da sowohl die USA und Russland beide nicht primär in Mitleidenschaft gezogen werden wollen.

zuletzt bearbeitet 16.06.2015 14:45 | nach oben springen

#521

Egon Bahr: Merkel befolgt ausschließlich Politikanweisungen aus Washington - null eigenständige deutsche Politik!

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 16.06.2015 14:36
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
ein gelungenes Interview von bewusst.tv mit Christoph Hörstel, dass zeigt wie sehr das deutsche und russische Volk zugleich Frieden wollen.
Dieser Friedenswille geht von den beiden Völkern aus, die Globalistenfinanzgängster der FED und Konsorten wollen Krieg als Mittel, um ihr sinkendes Schiff Namens NWO und Welteinheitsstaat noch zu retten.
Dabei ist als wichtige Randnotiz zu bemerken, dass Egon Bahr direkt Christoph Hörstel gesagt hat, dass unsere Kanzlerin Frau Merkel keine eigenständige Politik machen kann, da sie bei der US Regierung unterschrieben hat, dass sie ausschließlich deren Politikanweisungen befolgt.

Quellen:
https://www.youtube.com/watch?v=L9lAK-AIHxQ
http://bewusst.tv/christoph-hoerstel-zurueck/

Zitat
Nach einer Reise in den Donbas und nach Moskau ist Christoph Hörstel zurück und unterhält sich mit Jo Conrad über die Einseitigkeit der Mainstreammedien, Chemtrails und den Wunsch nach einer friedlichen Politik. Ebenso bereiste er den Iran und andere Länder, um den Friedenswillen der Deutschen im Unterschied zur aufgewzungenen Politik deutlich zu machen und spricht über gewaltige Demonstrationen in Rußland.



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#522

Sinkende Verkaufszahlen – Der Spiegel kündigt Budgetkürzung und Entlassungen an

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 18.06.2015 21:15
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all,
mal eine gute Nachricht:
Sinkende Verkaufszahlen – Der Spiegel kündigt Budgetkürzung und Entlassungen an
Siehe: http://www.rtdeutsch.com/23370/headline/...n-angekuendigt/
Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#523

Familienbeziehungen der Neuen Weltordnung

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 22.06.2015 17:55
von adminandreas | 1.822 Beiträge

Servus @all!
Die Familienbeziehungen der Neuen Weltordnung!
Um die Hintergründe der aktuellen Politik der "Neuen Weltordnung (NWO)" vom Ansatz her zu verstehen, ist es notwendig zu erkennen, dass Politik sich nicht an demokratische Spielregeln hält, sondern die Machtpositionen in der Politik ausschließlich in Familienbeziehungen vergeben werden.

Das ist unglaublich, aber wird zu 100 % in diesem Video wissenschaftlich bewiesen!

Eine ganz wichtige Erkenntnis, denn diese Fakten beweisen, dass politische Demokratie nicht existiert!


Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#524

RE: Familienbeziehungen der Neuen Weltordnung

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 22.06.2015 18:08
von Infokrieger
avatar

Hallo Admin!
Ich habe Deine Webseite auf Facebook besucht.
Würde dieses Video eine kleine Partei im Wahlkampf verwenden, dann könnte es tatsächlich eine Revolution auslösen.
Leider kennen die wenigsten diese Beziehungen bei der Politikmachtvergabe. Es wundert mich, dass dieses Video noch im Internet steht.

zuletzt bearbeitet 22.06.2015 18:22 | nach oben springen

#525

RE: Familienbeziehungen der Neuen Weltordnung

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 22.06.2015 19:03
von Infokrieger
avatar

Na Da bin ich ja mal gespannt, was Christoph Hörstel auf seiner facebookseite zu diesem Video aussagen wird.
In jedem Fall hast Du Recht: Es gab nie eine Demokratie ohne das diese NWO Familienbande nicht ihre schmutzigen Hände im Spiel gehabt hat.
Demokratie ist ein schlechter Witz der Geschichte!

nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martina Klostermann
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7160 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!