#76

RE: Wetter

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 01.02.2012 20:32
von Mondmann | 152 Beiträge

Hallo hier nochmal der Mondmann , ....ich möchte nur mal kurz diesen aktuellen Eintrag auf der T-Online Startseite verlinken
einer der vielen wichtigen die immer unter Pille -Palle Schlagzeilen angeordnet werden und so schnell verschwinden wie sie gekommen waren FAZIT es werden die kommenden KATAKLYSMEN dem Unterbewusstsein wieder ein Stück synchronisiert
Seht selbst jetzt sind SIE im 13.Jhr. angekommen und diese Eiszeit war nur sehr aber sehr heftig

Einfach mal die WAHRHEIT verkünden - es gab keine langsame Eiszeit ....ging alles sehr schnell -aber mit vielen Vorzeichen.
W

nach oben springen

#77

RE: Wetter

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 01.02.2012 20:33
von Mondmann | 152 Beiträge
nach oben springen

#78

RE: Wetter

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.02.2012 10:05
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Mondmann,

das wollen wir nicht hoffen, dass wäre das schlimmste was es passieren könnte ich hasse kalte und verregnete Sommer, wo die Feuchtigkeit so hoch ist das alles muffelt und Essen schimmelt, das wäre katastrophal und die Heizkosten!!!!

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#79

RE: Wetter

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.02.2012 10:33
von Koloss | 405 Beiträge

Hallo Mondmann,

mein gestriger Kommentar ist nicht angekommen .... -grummel-

Die Theorie ist echt erschreckend ....wenn man bedenkt wieviel Vulkanasche im letzten Jahr hochgegangen ist ,wäre das ne erklärung für den Wetterumschwung ,oder eben Veränderung.

soooo eine kaaaaaacke .......

wir werden es "erleben" ,so oder so....planet X ,sonnenstürme ,neue Eiszeit ....... Alieninvasion <- dafür bin :-))) das wäre ne "abwechslung" .... hahahahha

nach oben springen

#80

RE: Wetter

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.02.2012 10:50
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Koloss,

für kleine Eiszeit, da musste schon Laacher See oder Yellowstone ausbrechen, die lassen wir lieber ruhen , schliesslich eine Kälte-Ausbruch wäre für uns nicht vorteilhaft, dann lieber „Beam me up, Scotty"

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#81

RE: Wetter

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.02.2012 20:35
von Mondmann | 152 Beiträge

Ich habe mich in der festen Überzeugung verankert das gegen Ende 2012 etwas einschneidendes geschieht .... Alle und jeden wird es aus der
geistigen 'Einbahnstraße' werfen ----wahrscheinlich steht das ganze -BEWUSSTSEIN- vor dem Crash ....und entsteht wieder aus sich selbst
heraus ---bisher unendlich geteilt aufgesplittet um sich selbst zu erfahren das wir wir als das -Leben- kennen das uns immer mehr ganz den Bann gezogen hat ---daher erkennen wir nicht mehr die URSACHE von allem was ist ....das ist der Ansatzpunkt ,jeder kann das selbst
für sich ---durchrechnen---d.h. wenn nur ein Fragment von allem was ist fehlen würde -ist Nichts -
Das -Nichts- an sich betrachtet ist existent ....es wusste nur - Nichts- aus dem jetzt und hier betrachtet gibt es nichts mehr was es allgemein erfahren kann -der Omegapunkt- naht mit schnellen -Zeitsprüngen-

Versucht das mal zu verstehen und von außerhalb des -EGO- zu betrachten

nach oben springen

#82

RE: Wetter

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.02.2012 22:41
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus @all,
der Spiegel ist zwar ein Massenmedium, dem ich nicht vertraue, aber mit Supervulkanen kann es tatsächlich schnell gehen...

Das plötzliche Erwachen der Supervulkane
Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...,812873,00.html

Zitat

Ihre Ausbrüche können die Erde in Katastrophen stürzen. Supervulkan-Eruptionen verdunkeln den Planeten auf Jahre. Eine Studie zeigt jetzt, wie schnell sich die Giganten mit Magma aufladen.
Supervulkane - das klingt nach Hollywood-Katastrophenfilm. Doch die Gefahr ist real: Ausbrüche von Supervulkanen haben die Erde immer wieder in schwere Krisen gestürzt. Ihre Eruptionen fördern wenigstens die tausendfache Menge Magma zu Tage, die der Mount St. Helens in den USA 1980 bei einer der größten Eruptionen des vergangenen Jahrhunderts ausgespuckt hat. Die gigantischen Säurewolken und Aschemassen verdunkeln den Himmel auf Jahre. Pflanzen verdorren, Lebewesen verhungern.

In der Erdgeschichte kam es immer wieder zu Ausbrüchen von Supervulkanen. Der letzte ereignete sich vor rund 25.000 Jahren in Neuseeland. Die moderne Zivilisation hat bisher noch keinen mitbekommen. Sicher ist jedoch: Fände ein solcher Ausbruch heute statt, müsste die Menschheit Hungersnöte, Flüchtlingsströme und Wirtschaftskrisen verkraften.

Etwa zwei Dutzend Supervulkane schlummern unter den Kontinenten. Wann der nächste Ausbruch zu erwarten ist, weiß niemand genau. Erschwert wird die Vorhersage, weil die Naturgefahr schwer zu erkennen ist, kein Vulkankegel verrät sie. Die beiden wohl bekanntesten Supervulkane - die Phlegräischen Felder bei Neapel und der Yellowstone-Park in den USA - verraten ihre gewaltigen Magmamengen nur durch heiße Quellen. Bei einer Eruption würde die Lava hervorschießen und der Boden einstürzen. Ein Krater mit der Fläche einer Großstadt bleibt zurück.

Insel einfach weggesprengt

Wie würde sich ein bevorstehender Ausbruch ankündigen? Experten nahmen bislang an, dass es Jahrtausende dauert, bis sich das Magmareservoir eines Supervulkans aufgeladen hat. Entsprechend lange würde die Erde rumpeln, sich anheben und der Menschheit mit all den Warnsignalen Generationen Zeit lassen, sich auf eine Eruption einzustellen.

Doch nun zeigt eine Studie, dass alles auch ganz schnell gehen könnte: Das Magma sammelt sich demnach nicht stetig, sondern strömt in Schüben nach oben. Der Großteil des Reservoirs eines Supervulkans füllt sich demnach binnen Jahrzehnten. Und selbst kurzfristig, innerhalb einiger Monate, könnten große Magmamengen nachströmen und letztlich den Ausbruch auslösen. Das berichtet nun eine Forschergruppe um Timothy Druitt von der Blaise-Pascal-Universität im französischen Clermont-Ferrand im Wissenschaftsmagazin "Nature".

Die Geoforscher haben Vulkangestein von der griechischen Insel Santorin untersucht, die vor 3600 Jahren bei einer gewaltigen Eruption teilweise weggesprengt wurde. Manche sehen in der Katastrophe den Ursprung der Geschichte von Atlantis. Die Eruption erreichte zwar streng genommen nicht die Ausmaße eines Supervulkans. Gleichwohl erlaube das Gestein, das bei dem Ausbruch weggeschleudert wurde, Rückschlüsse darauf, was vor großen Eruptionen unter der Erde geschehe, schreiben die Forscher.

Vulkangestein als Tagebuch

Das Gestein entstand im Magma, das in der Hexenküche unter dem Santorin-Vulkan vor der großen Eruption brodelte. Minerale bestehen aus Schichten, ähnlich den Jahresringen von Bäumen. Wie ein Tagebuch haben sie die Veränderungen in der Magmakammer vor der Eruption aufgezeichnet: Je nach Zusammensetzung der Brühe im Erdinneren und seiner Temperatur fügen sich Substanzen aus dem Magma zu Mineralen zusammen. So verrät jede neue Mineralschicht einen neuen Magmaschub im Vulkan.

Über die Schnelligkeit der Ereignisse geben Spurenelemte Auskunft: Sie wandern langsam durch das Mineral, das in der Magmakammer treibt - Magnesium beispielsweise mit einem Tausendstel Millimeter pro Jahr. Aus der Strecke, die ein Spurenelement im Mineral zurückgelegt hat, schließen die Forscher, wie lange eine Mineralschicht stabil war, denn in dieser Zeit drangen keine neuen Magmaschübe vor.

Das Ergebnis beeindruckt: In den 18.000 Jahren vor dem Ausbruch passierte unter Santorin offenbar nicht viel. Erst 100 Jahre vor der Eruption drängte Magma massiv in den Boden unter der Insel. Die nachströmende Menge habe sich zu der Zeit um das 50fache erhöht, schreiben Druitt und seine Kollegen. In dieser Phase würden Erdbeben vermutlich deutlich häufiger werden und wie ein Countdown die Katastrophe ankündigen.

Erwachende Giganten

"Der Aufstieg der Schmelzen kann in kurzer Zeit enorme Mengen umfassen", sagt der Vulkanologe Birger Lühr vom Geoforschungszentrum Potsdam. Der zügige Nachschub habe die Magmakammer "zum Bersten gefüllt", kommentiert sein Kollege Valentin Troll von der Universität Uppsala in Schweden den neuen Befund.

Die Studie zeige, welche große Herausforderung die Überwachung von Supervulkanen sei, sagt Troll. In den Jahrzehnten vor einem Ausbruch seien zwar verstärkt Erdbeben und andere Warnsignale zu erwarten. Doch wie lässt sich erkennen, wann der Vulkan zum Endspurt ansetzt?

Eine genaue Antwort fällt schwer. Manche Supervulkane regen sich seit Jahrzehnten: Die Phlegräischen Felder heben sich merklich, unter dem Yellowstone-Park rumpelt es. Und auch die Erde von Santorin ist erwacht: Seit Anfang des Jahres lassen immer wieder leichte Beben die Insel leicht zittern. Doch wann der große Knall bevorsteht, konnte auch die neues Studie nicht klären. Die Giganten blieben rätselhaft, sagt Lühr: "Warum es letztlich zum großen Ausbruch kommt, wissen wir nicht".



LG
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 02.02.2012 22:42 | nach oben springen

#83

Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 03.02.2012 16:06
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All
Empfohlenes Video von www.http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.co...astrahlung.html

Zitat
Am 27. Dezember 2004 wurde unser Sonnensystem von einem starken Energieblitz getroffen. Hätte sein Ursprung weniger als zehn Milliarden Lichtjahren von der Erde entfernt gelegen, wäre die Atmosphäre zerstört worden. Doch neben kosmischen Magnetstürmen gehören auch mögliche Meteoriteneinschläge sowie Gammastrahlung aus dem All zu den Gefahren für unseren Planeten. Die N24-Dokumentation geht diesen Phänomenen auf den Grund und beleuchtet deren Eintrittswahrscheinlichkeiten. Quelle: N24

..... interessant ist auch die Aussage ab Minute 42. Zitat: Die Wirkungen der GammaRays auf die DNA und Evolutionssprünge die dadruch entstehen könnnen ...



Zum Video:
http://www.youtube.com/embed/ehZxcogvSs0

LG
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#84

RE: Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 05.02.2012 11:33
von Mondmann | 152 Beiträge

Ist unser ALLER Schicksal nun besiegelt, schließt sich bald der KREIS ....oder ist es noch möglich die LINIE zu verschieben den überschrittenen PUNKT DER NICHT MEHR MÖGLICHEN UMKEHR rückwirkend aufzulösen ?

Der Mondmann


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
dieletztereise.pdf dieletztereise.pdf
nach oben springen

#85

RE: Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 05.02.2012 16:19
von Koloss | 405 Beiträge

@mondmann werde ich mal lesen sobald ich Zeit habe....und Lust :-))

Gruß

nach oben springen

#86

RE: Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 06.02.2012 13:18
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Mondmann,


habe mir das auch gespeichert und werde es nach und nach lesen, wenn Zeit da ist , danke

Hallo Koloss, auf deine Frage zurück zu kommen wo ist der Bewusstseinsprung? es ist da... Hurra!!!!!

Wenn schon in Bild Zeitung erkannt haben das Klimaerwärmung ein Humbug ist, dann hoffen wir das die Politiker es auch erfahren, schliesslich lesen sie bestimmt seriöse Quellen, die sie selbst steuern (mehr oder weniger)

http://www.bild.de/politik/inland/globale-erwaermung/die-co2-luege-klima-katastrophe-ist-panik-mache-der-politik-22467268.bild.html

Jetzt aber Pause Ade, ich muss was tun bye....


lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#87

RE: Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 06.02.2012 14:58
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus Hekate,
auch infokrieg stellt dies fest:
Siehe:
http://infokrieg.tv/wordpress/2012/02/06...imareligion-ab/
LG
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#88

RE: Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 07.02.2012 08:27
von Bogumila | 1.379 Beiträge



Conrebbi spricht mir aus der Seele

Bei uns sind gerade -14°, ich überlege, ob ich mit Hund gehen soll, oder noch mal in warme Bett

lG

noch was interessantes Video (bisschen lang, aber erklärt die Klima Lüge )


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 07.02.2012 08:50 | nach oben springen

#89

RE: Schatten der Zukunft - Bedrohung aus dem All

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 07.02.2012 10:32
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,

habe mir gerade die von mir oben eingestellte Vid ganz angehört, krass
Wir haben es geahnt, aber wenn jemand es bestätigt und war dabei, da fallen einem die Schuppen von der Augen.

Tja um Klimawandel und Ressorsenknappheit von der Welt zu schaffen, müssen wir nur sich weltweit die Politiker, Machthaber, Banker, Industrieller, Medien entledigen und die Problemme verschwinden.

Ich habe mit Menschen gesprochen die den zweiten Weltkrieg erlebt und mitgemacht haben, keine wollte es, es sind die, da oben die ihre Spielchen spielen und uns wie Bauern auf den Schachbrett benutzen

Wem nutzt das Kyoto Protokol??? mir nicht , euch auch nicht, es sind Spiele, von dem Volk nichts hat- Punkt!!!!!!

Also, die Lösung ist da, man muss es nur tun....

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#90

Wettermanipulation

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 13.02.2012 14:03
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus @all,
Kachelmann hat Unrecht - das Wetter wird in der Tat manipuliert und das ist Herrn Kachelmann mit Sicherheit bekannt.
Warum Kachelmann dagegen argumentiert kann man sich denken.

Jörg Kachelmann schwingt die Nazi-Keule – Verhandlung vor dem Landgericht Berlin
Quelle: http://infokrieg.tv/wordpress/2012/02/13...gericht-berlin/

Zitat
Am 17.02.2012 findet um 12:00 Uhr vor dem Landgericht Berlin, Tegeler Weg 17-21, 10589 Berlin (Altbau I/142), die mündliche Verhandlung in einem zivilrechtlichen Verfahren gegen den Wettermann Jörg Kachelmann statt.

Was war geschehen?

Mit Beschluss vom 27.10.2011 hatte das Landgericht Berlin Herrn Jörg Kachelmann verboten, in Bezug auf einen Teilnehmer der Bürgerinitiative Sauberer Himmel (siehe http://www.sauberer-himmel.de/) und dessen Anfragen zum Thema „chemische Wolken“ (so genannte „Chemtrails“) zu behaupten, dass man es mit „Neonazis oder Verrückten“ zu tun habe (LG Berlin, Beschluss v. 27.10.2011, 22 O 376/11). Das Landgericht Berlin war somit der Auffassung des Herrn Rechtsanwalts Storr gefolgt, dass diese Äußerung nicht von der Meinungsäußerungsfreiheit gedeckt ist. Gegen diese einstweilige Verfügung legten die Anwälte von Herrn Kachelmann Widerspruch ein, so dass der Fall nun durch Urteil nach einer mündlichen Verhandlung entschieden wird. Auch Der SPIEGEL hatte über diesen Fall kurz berichtet (siehe http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-81703505.html).

Kachelmanns Angriff auf die Ehre von Menschen, die keine Wetterbeeinflussung wollen

Die Begründung des Widerspruchs gleicht einem Angriff auf alle, die sich gegen die künstliche Veränderung unserer Atmosphäre durch das so genannte Climate- und Geo-Engineering und insbesondere für einen Himmel ohne chemische Wolken einsetzen. Herr Kachelmann möchte mit seiner Widerspruchsbegründung wohl offensichtlich erreichen, dass das Thema “künstliche Wettererzeugung“, das heute leider mehr denn je Verschwörungspraxis und keine Verschwörungstheorie ist, in die Nazi-Ecke gerückt wird, damit sich die Öffentlichkeit mit diesem wichtigen Sachanliegen nicht auseinandersetzen muss. Darauf zielte auch seine ehrverletzende Äußerung, die Gegenstand dieses gerichtlichen Verfahrens ist, offensichtlich ab.

Technische Wettermanipulation ist längst keine Verschwörungstheorie mehr

Befürchtet der ehemalige TV-Wettermoderator etwa, dass die breite Öffentlichkeit davon erfährt, dass unser Wetter bereits seit vielen Jahren mit technischen Mitteln manipuliert wird? In anderen Ländern ist diese Tatsache längst kein Geheimnis mehr: Der weltweit anerkannte Wissenschaftler Prof. Gordon J.F. MacDonald, ehemaliger stellvertretender Direktor des Instituts für Geophysik und Planetare Physik an der University of California und Mitglied im US-Präsidentenberaterstab unter Präsident Lyndon B. Johnson, schrieb bereits 1968 in Nigel Calders Buch „Unless Peace Comes: A Scientific Forecast of New Weapons“ über geophysikalische Kriegsführung. Im Kapitel „How to Wreck the Environment” (Wie wir die Umwelt ruinieren) schilderte er, wie die Energiefelder der Erde genutzt werden können, um das Wetter und Klima zu manipulieren, die polaren Eiskappen zum Schmelzen zu bringen, die Ozonschicht zu zerstören und Erdbeben auszulösen. Prof. Gordon J.F. MacDonald stellte somit bereits in den 60er Jahren fest, dass diese Waffen entwickelt und im Falle des Einsatzes von ihren Opfern praktisch nicht bemerkt würden.

US-TV-Meteorologe: „Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett“

Jörg Kachelmanns Anwälte behaupteten dennoch, dass derartige Verschwörungstheorien unbelehrbarer Realitätsverweigerer oft sogar tatsächlich Ausdruck psychopathologischer Wahnvorstellungen von Menschen seien, die dringend in ärztliche Behandlung gehörten. Dabei ist ein Wetterkollege von Herrn Kachelmann, der US-TV-Meteorologe Scott Stevens, der für den KPVI News Channel 6 arbeitete, aufgrund seiner Wetterbeobachtungen – speziell aufgrund von Satellitenbildauswertungen von neuartigen Wolkenbildungen – überzeugt, dass die derzeitigen Wetterphänomene beeinflusst und kontrolliert werden und zwar auf dem gesamten Planeten (siehe http://weatherwars.info/). Der US-TV-Meteorologe Scott Stevens sagte auf seinem Blog wörtlich: „Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett.“

Der deutsche Physiker und Fernsehmoderator Heinz Haber äußerte bereits 1968 in der Fernsehserie “Was sucht der Mensch im Weltall” die Überzeugung, dass der Mensch in 50-100 Jahren das Wetter künstlich steuern werde (siehe http://www.youtube.com/watch?v=EGIROw8brgw&feature=related). Nun zählen wir das Jahr 2012. Heinz Haber’ s Zukunftsvisionen von der Wetterbeeinflussung sind keine Zukunftsvisionen mehr, sie sind jetzt Gegenwart geworden.

Aktion vor dem Landgericht Berlin ab ca. 11.00 Uhr geplant

Die Bürgerinitiative Sauberer Himmel wird vor dem Landgericht Berlin eine Aktion durchführen. Die Aktion ist ab 11.00 Uhr geplant. Der Prozess beginnt um 12.00 Uhr.

Die Bürgerinitiative, die bereits knapp über 3.500 Teilnehmer/innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum hat, würde sich sehr freuen, wenn Pressevertreter als Prozessbeobachter an der Verhandlung vor dem Berliner Landgericht teilnehmen würden.

Mehr Informationen über dieses Thema finden Sie unter http://www.sauberer-himmel.de/.

Neustadt, den 12.02.2012

Rechtsanwalt
Dominik Storr



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#91

RE: Wettermanipulation

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 14.02.2012 07:10
von Koloss | 405 Beiträge

Erdbeben in der Lüneburger-Heide.

http://www.welt.de/regionales/hamburg/ar...rger-Heide.html

Die Anwohner haben Panik bekommen und das Ordnungsamt benachrichtigt (typisch Deutschland ,schnell einem "höher gestellten bescheid geben und bloss nicht selber reagieren oder denken ")?! wie siehts in gebieten aus ,wo es richtig zur Sache geht ,mit 5 oder höher ?!

tz...

Lüneburg und Lüneburger-Heide sind ja nicht die selben Orte....

Gruß

nach oben springen

#92

RE: Wettermanipulation

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 14.02.2012 08:17
von Bogumila | 1.379 Beiträge

shallo koloss,

du verstehst das nicht, ordungsamt soll es das beben verbiten oder bestrafen, also so was geht ja gar nicht....
bei nächsten beben gibt es abmahnung und strafzettel. ich wohne im dorf, meinst du was hier los ist, die leute beschwehren sich das der gockel zu laut ist , die kühe sind zu laut, die pferde laufen zu laut, die beamten sind machtlos gegen die menschliche dumheit...
ich muss klein schreiben, da meine tastatur spinnt und will keine grösse buchstaben schreiben, also nicht böse sein

lg


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 14.02.2012 08:18 | nach oben springen

#93

RE: Wettermanipulation

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 14.02.2012 21:34
von Koloss | 405 Beiträge

Hallo Hekate :-)

ich schreib mal das Ordunungsamt ,damit sie dir beim groß und klein schreiben (nach)helfen

Ja ,so ist das hier in de .......mir wurscht.
Ich halte mich an das Motto : leben und leben lassen ... oder : behandle jeden ,wie du gerne behandelt werden willst.... ..oO( klappt aber nicht immer ... )

Gruß

nach oben springen

#94

Hoher Cäsiumwert im Steinbruch bei Fukushima

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 16.02.2012 18:31
von Sun Robot | 226 Beiträge

Hi all,

Enviroment Umweltverschmutzung in Japan am Donnerstag 16 Februar, 2012 um 09:32 Uhr (09.32 Uhr) UTC.

Massiver Werten von radioaktivem Cäsium wurden aus Kies wurde in einem Steinbruch in der Nähe des Atomkraftwerks Fukushima Krüppel entdeckt, nachdem hohe Strahlung bei Gebäuden mit Kies aus dem gleichen Steinbruch entdeckt wurde, sagte der Präfektur Beamten. Der Fukushima Präfektur Regierung untersuchten Proben der Kies aus dem Steinbruch in der Stadt Namie Nach Feststellung der Website am 20. Januar. Tests nachgewiesen bis zu 214.200 Becquerel von radioaktivem Cäsium pro Kilogramm Kies, weit über dem Niveau in anderen Steinbrüchen, die in den Evakuierungszonen um die Fukushima Nr. 1 Atomkraftwerk. Über 60,000-210,000 Becquerel Cäsium wurde in den meisten der Kies, die im Freien gehalten hatte, im Steinbruch seit der Katastrophe gefunden. Hohe Strahlenbelastung haben bei Mehrfamilienhäusern und anderen Bauvorhaben mit Schotter aus dem Steinbruch gebaut Namie erkannt wurde, und die Ergebnisse verleihen weitere Unterstützung für die Theorie, dass dieser Kies ernst wurde mit großen Mengen von Cäsium kontaminiert. Unter den 25 Steinbrüchen in den Evakuierungszonen, bis zu 122.400 Becquerel von radioaktivem Cäsium wurde auf eine, die geschlossen wurde, da der nuklearen Krise brach am 11. März 2011 gefunden. Ein Höchstwert von 5170 Becquerel wurde in einer von 14 operativen Steinbrüchen in den Evakuierungszonen gefunden. Die nationalen Regierungen haben Präfekturen und Kontrollen vor Ort von etwa 150 der rund 1.100 Baustellen, auf denen Kies aus dem Steinbruch Namie vermutlich benutzt worden ist getan. Stärkeren Strahlung als die umgebenden Bereiche wurden an 27 Standorten in fünf Städten, darunter Nihonmatsu und der Stadt Fukushima erkannt. Von diesen waren 22 Residenzen. Die zentralen und Präfekturen wird erwartet, dass ihre Inspektionen durch die Ende März abgeschlossen. In einer ähnlichen Entwicklung, hielt der Wirtschaft, Handel und Industrie Ministerium ein Expertengremium Treffen, um Standards für Versand Kies aus Steinbrüchen in der Präfektur betrachten. In Anbetracht dessen, dass die außerordentlich hohen Niveaus der Strahlung nur von der Namie Steinbruch entdeckt wurden, so die Experten empfahlen, dass das Ministerium nur Standards für die Bereiche, in Präfektur Fukushima gesetzt, wo hohe Strahlungswerte bleiben.

Gefunden bei: http://hisz.rsoe.hu/alertmap/index2.php

Strahlende Grüße
Robot


Ein guter Plan heute ist besser als ein perfekter Plan morgen.

Lerne Überlebenstechniken, wenn Dein Leben nicht davon abhängen.

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen!

zuletzt bearbeitet 16.02.2012 18:31 | nach oben springen

#95

RE:

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 17.02.2012 18:07
von Bogumila | 1.379 Beiträge

noch mal zur Erdbeben in der Heide



und in der Schweiz



„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 17.02.2012 18:10 | nach oben springen

#96

RE: Erdbeben

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 17.02.2012 18:24
von Bogumila | 1.379 Beiträge

sehr interessante Grafiken - über 9000 Erdbeben in 2010 !!!!!!



„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#97

RE: Erdbeben

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 17.02.2012 18:29
von Bogumila | 1.379 Beiträge

und wenn wir schon bei Erdbeben sind


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#98

Katastrophen aller Art

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 17.02.2012 20:26
von Sun Robot | 226 Beiträge

Hi all,

hier noch eine Liste sortiert nach Ereignissen bzw. Jahren.

http://katastrophen.anabell.de/

Schönes WE
Robot


Ein guter Plan heute ist besser als ein perfekter Plan morgen.

Lerne Überlebenstechniken, wenn Dein Leben nicht davon abhängen.

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen!

nach oben springen

#99

RE: Katastrophen aller Art

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 20.02.2012 15:29
von Bogumila | 1.379 Beiträge

ohne Kommentar......

Zitat
Neue Eiszeitperiode kommt 2014 an

Die russischen Wissenschaftler präsentieren ihre Version der Weltfinsternis. Laut ihrer Meinung bricht in 2 Jahren auf der Erde scharfe Kälte ein. Die neue Eiszeitperiode wird mindestens 2 Jahrhunderte andauern und wird buchstäblich die Welt einfrieren lassen. Der Leiter der Abteilung der Raumforschungen des Pulkowo-Observatoriums der russischen Wissenschaftenakademie, Dr. Habibulo Abdusamatow sagt, der Planet kühlt sich bereits ab.

Beim Studieren der Sonnenaktivitätsperiodik kann man die Rückschlüsse über die zukünftigen globalen Erwärmungen, sowie über die globalen Abkühlungen ziehen. „Laut den vorhandenen Angaben senken stabil die Temperaturen ab 2014. Den Höhenpunkt wird die Kälte 2055 erreichen, jeweils plus oder minus 11 Jahre“, behauptet der Wissenschaftler. Die Abkühlung wird dazu führen, dass die Anbauflächen deutlich verringert werden.

Neben den entstandenen Problemen mit der Nahrung wird es erheblich schwieriger, die Rohöl- und Gasförderung in nördlichen Gebieten zu organisieren. Das Problem der Wärmebereitstellung für die Bevölkerung wird am aktuellsten sein. Die Kältezeit wird viele Menschen betreffen, fast alle, am meisten aber die nördlichen Länder“, warnt Habibullo Abdusamatow.

Diese prognostizierte andauernde Kältewelle kann zu einer Mini-Eiszeitperiode während der letzten 9 Jahrhunderte werden. Ähnliche klimatische Wandlungen beobachtete man bereits in XIII, XV, XVII und XIX Jahrhunderte. Wie es oft passiert, sagt man zuerst, dass es ein voller Unsinn ist, nicht wissenschaftlich begründet, es kann einfach nicht sein; danach, dass es etwas an sich hat, und später – wir dachten immer so. Die Kältetheorie wird allmählich weltweit anerkannt“, folgert der Wissenschaftler.

http://german.ruvr.ru/2012_02_19/66437203/



„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#100

RE: Katastrophen aller Art

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 22.02.2012 09:17
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Leut`

wir haben heute wunderschönen Tag, die Sonne schein, die Fliger machen schöne Streifen am Himmel und die Welt ist in Ordnug
Sonst haben wir in letzten ca 12 Stunden (grob gerechnet) 12 Erdebeben Särke über 4 und 2 Beben Sterke über 5, auch die Chinesen waren böse und bei dennen bebt auch
Und dann haben wir bei uns auch kleines Bebchen, nichts aussergewönliches ausser dass es Laacher See betrift

Also Laacher See, gestern Stärke 2,4 tiefe 20 km

http://hisz.rsoe.hu/alertmap/read/index.php?pageid=svolcano_index&svid=10

LG

Sorry, bin heute sarkastisch geladen


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 22.02.2012 09:18 | nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martina Klostermann
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7268 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!