#126

RE: Starkes Erdbeben

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.04.2012 13:38
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Sabina,

8,1 - wow, interessant ist - Depth 10 km, was soll man davon halten

Focus meint sogar 8,7

http://www.focus.de/panorama/welt/tsunami-angst-im-indischen-ozean-schweres-erdbeben-der-staerke-8-9-erschuettert-sumatra_aid_735687.html

und Tsunami-Gefahr könnte doch gering sein :

Zitat
Die Tsunamigefahr könnte nach Auskunft eines Experten aber geringer als zunächst befürchtet sein. Anders als etwa bei dem verheerenden Beben Ende 2004 bei Sumatra habe sich der Meeresboden horizontal bewegt, nicht vertikal, sagte der Geophysiker Bruce Pressgrave von der US-Erdbebenwarte USGS dem Sender BBC. Dadurch sei die Tsunamigefahr weitaus geringer als bei einem Beben, bei dem der Meeresboden an einer Stelle absackt.

Quelle



Gott sei Dank

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 11.04.2012 13:46 | nach oben springen

#127

Radioaktivität in Japan – Fulford-Leserbrief

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 15.04.2012 16:07
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Radioaktivität in Japan – Fulford-Leserbrief

Auf der Webseite http://www.politaia.org/englische-report...ord-leserbrief/ wird Interessantes über die radioaktive Strahlung in Japan berichtet.
Benjamin Fulford schreibt nach meiner Einschätzung nicht vorsätzlich falsch. Das jedoch bei mehreren de facto stattgefundenen Kernschmelzen kein Grund zur Besorgnis besteht, dass halte ich für nicht korrekt.
Die Meldung von http://akiomatsumura.com/2012/04/682.html halte ich für sehr besorgniserregend. Ich möchte auch nicht 200 km von Fukushima wohnen wollen. In Sachen Fukushima halte ich die Einschätzung von Benjamin Fulford für gefährlich verharmlosend.
Sonst ist seine Berichterstattung sehr gut - aber ich bezweifle z. B. , dass er den Alpha Strahler Plutonium nachweisen kann.
Gerade aber auf derartige Nachweise kommt es an...

Quelle: http://www.politaia.org/englische-report...ord-leserbrief/

Zitat
Kommentar: Entweder sagt Fulford nicht die Wahrheit , oder die Presse und die Regierungen lügen. Man müsste Leute vor Ort befragen, die selbst messen….[Kommentar Ende]

Leserbrief an Fulford wegen Fukushima

Dringend wegen Reaktor 4 in Fukushima

Lieber Benjamin

Ich bin auf einen Bericht des japanischen Botschafters gestoßen, der die UN davor gewarnt hat, dass bei einen Kollaps des Reaktors 4 in Fukushima nicht nur eine Katastrophe für Japan, sondern für die ganze Welt zu erwarten sei.

Bitte lies den Bericht, soweit Du das noch nicht getan hast und leite ihn an Deine Kollegen in der White Dragon Society weiter, wenn nötig..

http://akiomatsumura.com/2012/04/682.html

Grüße…..

_______________________________________

Antwort von Fulford:

Matsumura ist ein Knecht der Kabale. Ich persönlich habe zusammen mit drei weiteren Kollegen die Strahlenwerte an dutzenden von Orten in Tokio, Gunma, Chiba, Ibaraki, Nagano etc. gemessen und habe nichts außer normaler Hintergrundstrahlung vorgefunden. Das ganze ist Panikmache der Kabale. Ich lebe 200 Kilometer von Fukushima entfernt und bin nicht im Geringsten besorgt.

Benjamin Fulford

http://benjaminfulford.typepad.com/benja...-fukushima.html



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 15.04.2012 16:09 | nach oben springen

#128

RE: Radioaktivität in Japan – Fulford-Leserbrief

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 16.04.2012 14:47
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Servus @all,
anbei kritische Stimmen zu Benjamin Fulford - wie der Autor von politaia.org meint, alle Seiten sollen gehört werden...
Ich persönlich denke, dass die Realität in Fukushima eine Katastrophe ist und immer noch extrem gefährlich.
Alle anderen Infos von Fulford nehme ich kritisch zur Kenntnis; jene Fulford Infos von vorneherein zu ignorieren, dass halte ich für nicht angebracht.
Rockefeller hat Fulford nachweislich de facto in Sachen „Ultimatum an die Globalistenbankster“ 2008 empfangen und Rockefeller empfängt exakt zu 100 % keine Möchtegernaufschneider.

Quelle: http://www.politaia.org/englische-report...rd-und-wilcock/

Zitat
Stellungnahme von Cliff High (halfpasthuman) zu Drake, Fulford und Wilcock

Audiatur et altera pars – auch die andere Seite soll gehört werden


Die „Time Monks“ (Zeitmönche) durchkämmen mit Ihrer Software „Halfpasthuman“ (Cliff High betreibt diese Webseite) das Internet. Sie gehen davon aus, dass wir alle hellseherisch begabt sind, und ihre Software wertet aus, was Menschen rund um den Globus an unbewussten Vorhersagen über den Lauf der Welt äußern. Dabei kommen sie zu oftmals akkuraten und dramatischen Vorhersagen. Den Crash der Finanzmärkte konnten die Zeitmönche schon Wochen zuvor auf den Tag genau erkennen – wie auch den 11. September oder den Tsunami in Asien.

Der folgende Leserbrief von Cliff High erschien am 15. April 2012 hier:

Meiner Meinung nach ist Fulford ein Lügner…….

Ich wurde verschiedentlich nach meiner Meinung zu Ben Fulford, David Wilcock und seinem Gefährten gefragt, der sich als Drake ausgibt. Das über Emails zu beantorten wird immer lästiger.

Meiner Meinung nach ist Drake voller Scheisse. Weiterhin verfügt er weder über die “Kontakte” noch die die Position, die er für sich beansprucht. Seine Sprache in den Radio-Interviews bringt mich zu dieser Überzeugung.

Meiner Meinung nach lügt Fulford. Er lügt nicht nur über die “Massenverhaftungen”, sondern fischt augenscheinlich im Trüben bezüglich der Radioaktivität in Fukushima. Seine Lügen über die finanzielle Unterdrückung durch die Bankster sind Desinformationen, welche die Zuhörer in den Zustand höchster Hoffnung versetzen, der tiefster Verzweiflung Platz machen wird, wenn die Realität durch die Phantasien Fulfords durchdringt.

Aber mit den Lügen über die Radioaktivität bringt er Leute um.

So appelliere ich an Benjamin Fulford und seinen Mist: Über den Mist bezüglich der Finanzlage rede ich gar nicht (es ist totale Phantasie), aber wenn er tatsächlich die Hintergrundstrahlung in und um Tokio herum gemessen hat, dann soll er uns die Geigerzählertypen benennen und sagen, wann er wo welche Werte abgelesen hat. Ansonsten soll er das Maul halten. Er bringt damit Menschen in Lebensgefahr.

Hier an der nordamerikanischen Westküste sind die Werte Strahlungswerte inzwischen 20-40 Mal höher als im Jahre 2003, als ich meine ersten Messungen machte. Im Gegensatz zu Fulford besitze ich zwei Geigerzähler; ich habe sie kalibriert, weiß, wie man sie einsetzen muss und ich weiß weiterhin, was ich messe. Die Geigerzähler sind von UnitedNuclear.

Meiner Meinung nach besitzt Fulford nicht die mentale Schärfe, um akkurate Berichte über die Strahlungsgeschichte in Japan abgeben zu können. Meiner Meinung nach nahm er überhaupt nicht an Messungen teil und lügt sich das zurecht. Teil des “Wegschau”-Syndroms. Dieses Leugnung wird bald zusammenbrechen, nicht nur für Ben sondern für Millionen Menschen weltweit.

Zu David Wilcocks Behauptungen, er habe “Drake” über sein älteren Kontakte zu “Insidern” überprüft……..naja…. da Drake nicht der ist, welcher er behauptet zu sein, so macht dieser Umstand alle Kontakte Davids für eine Überprüfung von irgendetwas wertlos und somit sind alle seine Behauptungen durch die Bank ohne Wert, die er jemals über irgendwelche “Insider” erhalten haben will. Nicht, dass ich David jemals viel Glaubwürdigkeit geschenkt hätte, aber schließlich ist Wilcock so naiv, dass er auch den Aussagen von Dan Burish (geborener Crain) glaubt.

http://www.rumormillnews.com/cgi-bin/forum.cgi?read=236851



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 16.04.2012 14:49 | nach oben springen

#129

Sibirischer Meteorit

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 18.04.2012 12:14
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Fiel ein Meteorit in Sibirien vom Himmel?
Quelle: http://de.sott.net/articles/show/6833-Fi...rien-vom-Himmel-

Zitat
Mit „Blitzen, Zischen und Donnern“ ist im Gebiet Irkutsk „ein kosmisches Objekt“ in den Wald gestürzt. Es könnte ein Meteorit oder Weltraumschrott sein. Ortsansässige tippen auf die in Nord-Korea gestartete Rakete.

Irkutsk. Was fiel vom sibirischen Himmel - Meteorit oder Rakete? Das „kosmische Etwas“ kam etwa 15 Kilometer von dem Dorf Witim entfernt im gebirgigen Norden des Irkutsker Gebiets herunter. Der alarmierte Katastrophenschutz kann bisher nicht zu der Absturzstelle vordringen, weil in der Region heftiges Schneegestöber herrscht.

Der Irkutsker Astronom Sergej Jasow sagte gegenüber RIA Novosti, man werde kaum Spuren finden, wenn es sich um einen Meteoriten handelt. Der würde beim Aufprall auf die Erde in tausend Teilchen zerspringen. So sei es in einem ähnlichen Fall vor zehn Jahren im selben Gebiet gewesen. Dort konnten die Wissenschaftler nur Weltraumstaub ausfindig machen.

Erst vor einem Monat war in Westsibirien im Wald ein „seltsames Objekt“ aufgefunden worden, das Experten als Teil einer Raketenstufe einschätzten. Zu solchen Abstürzen ist es in der Region schon öfters gekommen.



Gleiches Thema:
Quelle: http://de.rian.ru/society/20120414/263360829.html

Zitat


Kosmisches Objekt in Ostsibirien niedergegangen – Astronomen planen Suchexpedition

Rätselraten um unbekanntes Weltraumobjekt in Sibirien


Russische Astronomen planen für diesen Sommer eine Expedition zu einem unbekannten kosmischen Objekt, das in der Nacht zum Freitag im Norden des Gebietes Irkutsk, im Einzugsgebiet der Angara (Ostsibirien) niedergegangen ist.

Das gab Sergej Jasew, der Direktor der Sternwarte der staatlichen Universität Irkutsk und Mitarbeiter des Institutes für Sonnen- und Erdphysik, RIA Novosti am Samstag bekannt.

Laut Augenzeugenberichten war ein niedergehendes leuchtendes Objekt im Raum der Wohnsiedlung Witimski gut sichtbar. Es habe ein Aufleuchten gegeben, das mit Getöse und Knall einherging. Am Himmelsrand habe sich eine Rauchsäule gebildet. Das Objekt soll in der Taiga unweit des Flusses Sobolewka zu Boden gegangen sein.

Eine Operativgruppe, die zur Suche nach dem Objekt in die Taiga gereist war, kehrte wegen eines starken Schneegestöbers ohne Ergebnis zurück.

Laut Jasew kann der Absturzort jetzt nur von Bord eines Hubschraubers gesehen werden. „Wir wollen im Sommer, wenn die Waldpfade leicht zu begehen sind, eine Expedition zum Absturzort des Objektes, etwa mit Unterstützung der Russischen Geographischen Gesellschaft, organisieren“, so Jasew.

Derzeit ist der Absturzort des unbekannten Objektes wegen der dicken Schneedecke unzugänglich.



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#130

Asteroiden Einschlagswarnung 16. Februar 2013

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 21.04.2012 19:40
von Sun Robot | 226 Beiträge

Hi ihr Lieben,

hier eine aktuelle Warnung für den 16. Februar 2013 und eines möglichen Asteroiden Einschlages mit dem Namen 2012 DA14.

Die Schätzungen bezüglich des Durchmessers schwanken zwischen 45 und 60 Metern. Vorläufigen Berechnungen zufolge wird der Asteroid in einer Distanz von nur 27.000 km an der Erde vorbeifliegen. Die Geschwindigkeit, mit der sich der Asteroid 2012 DA14 durchs All bewegt, wird mit rund 40.000 km/h angegeben.

Earth Distance:

15. Februar 2013 0.0035 AU
16. Februar 2013 7.0E -4 AU

Orbit Diagramm
http://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=20...log=0;cad=0#orb

Gruß
Robot


Ein guter Plan heute ist besser als ein perfekter Plan morgen.

Lerne Überlebenstechniken, wenn Dein Leben nicht davon abhängen.

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen!

nach oben springen

#131

RE: Asteroiden Einschlagswarnung 16. Februar 2013

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 21.04.2012 20:00
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Servus Sun Robot,

sei mir gewunken – aktuelle Gefahr für 2013 würde nur bestehen, wenn – aus welchem Grund auch immer – die Berechnung der Bahn von 2012 DA14 nicht exakt stimmt.
Korrekturen sind allerdings durchaus im Bereich des Denkbaren, wenn auch nicht sehr wahrscheinlich.


Quelle: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo...g-asteroid.html

Zitat
Mittwoch, 7. März 2012: Astronomen geben Entwarnung: Asteroid "2012 DA14" wird 2013 die Erde nicht treffen


Infos zu 2012 DA14:

Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/2012_DA14

Endzeit blog:
http://miryline.blogspot.de/2012/03/asteroid-2012-da14.html

Spiegel:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welta...,819859,00.html


Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 21.04.2012 20:03 | nach oben springen

#132

RE: Asteroiden Einschlagswarnung 16. Februar 2013

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 21.04.2012 21:05
von Sun Robot | 226 Beiträge

Habe noch ein Video gefunden, aus der Sicht von 2012 DA14.



Gruß
Robot


Ein guter Plan heute ist besser als ein perfekter Plan morgen.

Lerne Überlebenstechniken, wenn Dein Leben nicht davon abhängen.

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen!

zuletzt bearbeitet 21.04.2012 22:32 | nach oben springen

#133

Meteor explodiert über Kalifornien

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 23.04.2012 10:13
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Meteor explodiert über Kalifornien

Quelle: http://www.rp-online.de/wissen/leben/met...rnien-1.2803297

Zitat

Eine gewaltige Explosion hat am Sonntag viele Menschen in Teilen der US-Staaten Nevada und Kalifornien beunruhigt. Astronomen teilten mit, vermutlich sei ein Meteor über der Erde im Luftraum über der Sierra südwestlich von Reno explodiert.
Beobachter berichteten von schwankenden Häusern von Reno bis Winnemucca in Nevada und von Sacramento bis Bakersfield in Kalifornien.

Einige sagten, sie hätten einen riesigen Feuerball gesehen. Die Helligkeit hätte zwischen der der Sonne und der des Mondes gelegen.



Siehe auch:
http://www.20min.ch/wissen/news/story/Fe...Nevada-17294496
http://www.welt.de/vermischtes/article10...-schwanken.html


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#134

RE: Meteor explodiert über Kalifornien

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 23.04.2012 15:49
von Bogumila | 1.379 Beiträge

„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#135

RE: Meteor explodiert über Kalifornien

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 24.04.2012 12:07
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Servus Hekate,
danke für den Link - ist eine berechtigte Frage, was dort wirklich geschehen ist!
Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#136

Istanbul droht ein schweres Erdbeben

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 03.05.2012 11:18
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,


Istanbul von Erdbeben bedroht

das wollen wir nicht hoffen.....

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#137

Japan droht auch ein schweres Erdbeben

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.05.2012 13:08
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Zitat
Schweres Erdbeben in Japan erwartet!

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re rechnet mit einer steigenden Gefahr eines starken Erdbebens in der Region Tokio. Es gebe in dieser Gegend einen "erhöhten Stress in der Erdkruste", sagte Vorstandsmitglied Torsten Jeworrek am Dienstag in München.



weiter lesen auf:

Schweres Erdbeben in Japan erwartet!


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#138

RE: Japan droht auch ein schweres Erdbeben

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.05.2012 13:18
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Servus Hekate,
sei mir gegrüßt am heißen Donnerstag.
Japan ist schon extrem mit Radioaktivität belastet - ich wünsche dem Land, dass es von Erdbeben - insbesondere im Raum Tokio - verschont bleiben möge.
Ein Unheil kommt aber leider selten allein und Zufälle sind dies auch nicht...
In Freundschaft
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#139

Popocatépetl

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 14.05.2012 10:47
von Hope | 262 Beiträge

Zitat

Vulkan Popocatépetl spuckt Asche
11.05.12
Wegen andauernden Ascheregens aus dem mexikanischen Vulkan Popocatépetl hat der Flughafen Puebla seinen Betrieb erneut unterbrochen. Das teilte der Zivilschutzdirektor des Bundesstaates östlich von Mexiko-Stadt mit. Auf der Start- und Landepiste habe am Morgen eine Ascheschicht gelegen. Der Flugbetrieb werde wiederaufgenommen, wenn die Asche beseitigt sei.

Der rund 5.500 Meter hohe Vulkan ist seit Wochen aktiv. Er stößt Dampf und Aschewolken aus. In der vergangenen Woche wurde die Asche auch auf Mexiko-Stadt zugetrieben, als der Wind seine Richtung geändert hatte.
Der Popocatépetl war im April erwacht. Damals hatte das nationale Katastrophenzentrum Cenapred den Vulkanalarm auf die Alarmstufe 'Gelb Phase drei' heraufgesetzt, nach der ein Ausbruch in der nächsten Zeit möglich ist. Die Menschen in der Region rund um den Vulkan wurden auf eine mögliche Umsiedlung in sichere Gebiete vorbereitet.

Quelle: www.rtl.de

zuletzt bearbeitet 14.05.2012 10:51 | nach oben springen

#140

Fukushimas Zusammenbruch droht: Menschliche Zivilisation in Gefahr?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 15.05.2012 00:44
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Servus @all,
ein wirklich erschreckender Artikel zum Thema Fukushima - den Artikel sollte jeder lesen - die Bedrohung ist real und betrifft uns alle!
Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...von-caesiu.html

Zitat
Fukushimas Zusammenbruch droht: Menschliche Zivilisation in Gefahr?
Mike Adams

Die Nachricht, die Sie gleich lesen, verschiebt alles andere in die Kategorie »unbedeutend«. Sie machen sich Sorgen über die Präsidentschaftswahlen 2012 in den USA? Über GVO, Fluorid, Impfstoffe, Geheimgefängnisse? Das alles ist völlig unwichtig, wenn wir das Problem des Fukushima-Reaktors Nr. 4 nicht lösen, der kurz vor einem katastrophalen Zusammenbruch steht. Dabei könnte genügend Strahlung freigesetzt werden, um die menschliche Zivilisation auf unserer Erde auszulöschen (siehe die unten stehenden Zahlen).

Die freigesetzte Strahlung würde Nordamerika in eine »tote Zone« für Menschen verwandeln … mutierte (Miss-) Ernten, radioaktiv verseuchtes Grundwasser, rasant steigende Kindersterblichkeit,

Häufung von Krebs und Unfruchtbarkeit … das alles könnte jeden Moment durch ein Erdbeben in Japan ausgelöst werden. Bei einem solchen Ereignis könnte nach Auskunft von Experten 85 mal so viel Caesium-137 wie bei der Katastrophe in Tschernobyl in die Atmosphäre gelangen. Und die Katastrophe von Tschernobyl hat die Umgebung auf Jahrhunderte hinaus für Menschen unbewohnbar gemacht.

Doch die üblichen Verdächtigen, die so gern alles verschleiern, äußern sich nicht zu diesem Thema. Die Mainstream-Medien (besser gesagt die aussterbenden Dinosaurier-Medien) tun so, als gäbe es kein Problem mit Fukushima. Präsident Obama sagt nichts. Die Aufsichtsbehörden, einschließlich der US-Atomaufsicht NRC, bleiben stumm. Alle scheinen zu glauben, das Problem werde verschwinden, wenn niemand darüber spricht.

Vielleicht haben sich diese professionellen Lügner in Medien und Regierung inzwischen auch so an die Vorstellung gewöhnt, sie könnten sich einfach ihre eigene Realität ersinnen (und die Öffentlichkeit dazu bringen, fast alles zu glauben), dass sie jetzt meinen, auch die Gesetze der Physik ignorieren zu können. Deshalb haben sie sich bisher auch geweigert, über die schwach aktive Strahlungswolke zu berichten, die nach wie vor von Fukushima emittiert wird.

Das Schicksal der Welt hängt an Reaktor Nr. 4

»Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass das Schicksal Japans und der gesamten Welt jetzt von Reaktor Nr. 4 abhängt.« – Mitsuhei Murata, ehemaliger Botschafter Japans in der Schweiz und im Senegal, Direktor der Japan Society for Global System and Ethics.

Muratas aufrüttelnde Erklärung sollte überall auf der Welt Schlagzeilen machen. Warum? Weil er recht hat. Schon ein kleines Erdbeben bei Reaktor Nr. 4 könnte eine Kettenreaktion auslösen, die sehr schnell zur Folge hätte, dass Nordamerika für die nächsten Jahrhunderte für Menschen unbewohnbar würde. Stellen Sie sich vor, dass über Kalifornien, Oregon und Washington State massive Strahlung niedergehen würde – bis zu 85 mal stärker als die Strahlung von Tschernobyl. Wir sprechen über das Ende menschlichen Lebens auf ganzen Kontinenten.

Laut Robert Alvarez, ehemals politischer Berater des Ressortleiters und Vize-Ressortleiters für nationale Sicherheit und Umwelt beim US-Energieministerium:

»Das Abklingbecken von Nr. 4 liegt ungefähr 30 Meter über dem Boden, es ist strukturell beschädigt und den Elementen ausgesetzt. Würde das Becken durch ein Erdbeben oder ein ähnliches Ereignis trockenfallen, könnte es zu einem katastrophalen atomaren Feuer kommen, mit ungefähr dem Zehnfachen der Menge an CS-137, die bei dem Unfall von Tschernobyl freigesetzt wurde. Die Infrastruktur zur sicheren Entfernung dieses Material wurde – genauso wie bei den drei anderen Reaktoren – zerstört. Verbrauchter Reaktorbrennstoff kann nicht einfach wie normale Fracht mit einem Kran gehoben werden. Um schwere Strahlenexposition, Feuer und mögliche Explosionen zu verhindern, muss er ständig unter Wasser und Strukturen zur Abschirmung der Strahlung in Castor-Behälter verbracht werden. Da dies zuvor nie erfolgt ist, macht die Entfernung des abgebrauchten Brennstoffs aus den Becken des beschädigten Fukushima-Dai-ichi-Reaktors erhebliche und zeitaufwendige Baumaßnahmen erforderlich. Es bedeutet vollkommenes Neuland.«

Hinweis: Er sagte »zehnmal« so viel Cäsium wie in Tschernobyl, andere sagen 85 mal. Niemand ist 100-prozentig sicher, was tatsächlich passieren würde, weil es so etwas noch nie gegeben hat. Unsere gesamte Zivilisation befindet sich auf völligem Neuland, unser Überleben ist in nie dagewesener Weise unmittelbar bedroht. Und sowohl die Regierung als auch Konzerne, die uns versichert haben, Kernkraft sei sicher, spielen jetzt das Spielchen »Wir sichern uns ab«, während die Welt im Fadenkreuz einer atomaren Apokalypse verharrt.

Fakten über Fukushima

Um den Ernst der Lage besser zu verstehen, lesen Sie diese Fakten über den Fukushima-Reaktor Nr. 4, die ich aus verschiedenen Nachrichtenquellen zusammengetragen habe:

Reaktor Nr. 4 enthält 1.535 abgebrannte, nach wie vor hochradioaktive Brennstäbe.

Diese Brennstäbe könnten gegenwärtig 37 Millionen Curie Strahlung freisetzen.

Die Brennstäbe lagern in einem Beton-Abklingbecken 30 Meter über dem Boden innerhalb des strukturell beschädigten Reaktorgebäudes, sodass Luft in das Becken eindringen kann.

Das Becken, in dem diese Brennstäbe gelagert sind, ist »strukturell beschädigt«.
»Würde das Becken durch ein Erdbeben oder ein ähnliches Ereignis trockenfallen, könnte es zu einem katastrophalen atomaren Feuer kommen, mit ungefähr dem Zehnfachen der Menge an CS-137, die bei dem Unfall von Tschernobyl freigesetzt wurde«. – Robert Alvarez, ehemals politischer Berater des Ressortleiters und Vize-Ressortleiters für nationale Sicherheit und Umwelt beim US-Energieministerium.

»Die Infrastruktur zur sicheren Entfernung dieses Materials wurde – genauso wie bei den drei anderen Reaktoren – zerstört« – R. Alvarez.

Nur 50 Meter von Reaktor Nr. 4 entfernt befindet sich ein weit größeres Abklingbecken mit 6.375 Brennstäben, die alle nach wie vor hochradioaktiv sind.

Alle diese Brennstäbe sind – man fasst es kaum – der Luft ausgesetzt. Sie befinden sich nicht in einem Containment-Behälter.

Die Gesamtzahl der abgebrannten Brennstäbe bei allen sechs Reaktoren des Kraftwerks Fukushima Dai-ichi beträgt 11.421.

Wenn es bei Reaktor Nr. 4 zu einem Kollaps kommt, würde die Arbeit vor Ort durch die von den 1.535 gelagerten Brennstäben ausgehende Strahlung praktisch unmöglich. Die Folge könnte sein, dass eine massive Strahlenfreisetzung von allen anderen Brennstäben nicht zu verhindern wäre.

Insgesamt enthalten die 11.421 Brennstäbe, die beim Kernkraftwerk Fukushima Dai-ichi gelagert sind, ungefähr 336 Millionen Curie »langlebige Radioaktivität«. Rund 134 Millionen Curie davon ist Caesium-137.

»Durch Reaktoren, die seit Jahrzehnten in Betrieb sind, wie die in Fukushima Dai-ichi, sind einige der größten Konzentrationen von Radioaktivität auf der Erde entstanden«. – Robert Alvarez, US-Energieministerium.


Diese Gesamtmenge an radioaktivem Caesium-137 in den Brennstäben von Fukushima beträgt das 85-Fache der Menge, die in Tschernobyl freigesetzt wurde.

Die Freisetzung dieser Menge Caesium-137 würde »die Umwelt und die Zivilisation weltweit zerstören. Das Überleben der Menschheit steht auf dem Spiel«.

Die Mainstream-Medien verschweigen diese Nachricht vollständig, sie weigern sich, überhaupt zur Kenntnis zu nehmen, dass diese Bedrohung für die Menschheit besteht.

Die Mainstream-Medien sind teilweise im Besitz von General Electric – der Firma, die die Fukushima-Reaktoren ursprünglich geplant hatte. Es ist offensichtlich, dass GE einen totalen Medien-Blackout betreibt, um sich selbst abzusichern und dafür zu sorgen, dass die Menschen keine Fragen zu Baumängeln und Standortwahl von Kernkraftwerken stellen, die zu dieser Katastrophe geführt haben.

Bisher 18.000 Tote und Millionen in Gefahr: Die Vertuschung der Medien

»Die Exekutive und viele Bundesbehörden, die für die Sicherheit der Öffentlichkeit in Amerika zuständig sind, haben alles getan, um Informationen über eine tödliche radioaktive Wolke und den anschließenden Fallout, der von Japan aus in Richtung US-Westküste zieht, zurückzuhalten«, sagt Alexander Higgins.

Und er fährt fort: »Hinweise, die durch eine FOIA-Anfrage ans Licht kamen, deuten darauf hin, dass die NRC von Anfang an genau über die Bedeutung der Katastrophe informiert war, die sich da entwickelte, aber der US-Öffentlichkeit die Wahrheit verheimlichte. Die Auswirkungen der Wolke und des Fallouts lassen sich in steigender Kindersterblichkeit messen: Zellen von ungeborenen und neugeborenen Kindern teilen sich viel schneller als in reiferem Alter, deshalb sind die Schäden hier schlimmer und auch deutlicher erkennbar. Konservative Schätzungen beziffern die Zahl der Totgeburten nach dem Unfall von Fukushima auf über 18.000.«

Die genannten FOIA-Dokumente finden Sie hier:
http://www.houseoffoust.com/NRC/ML11269A172.pdf

Das Komplott zur Vertuschung der radioaktiven Wolken, die noch immer von Fukushima emittiert werden, trägt inzwischen den Namen »Plume-Gate« [nach plume = (Abgas-) Wolke]. Das Thema sollten wir immer und überall auf dem Radarschirm haben. Es gibt wohl buchstäblich nichts Wichtigeres für das Überleben der Menschheit zu tun, als sich jetzt sofort der Frage der Strahlung von Fukushima zu widmen und anschließend der Frage des wissenschaftlichen Schwindels und der »Sicherheit« der Kernenergie nachzugehen.

Higgins erklärt: »Der Autor ist überzeugt, dass jede Medien-Quelle, die das Thema Plume-Gate nicht an die große Glocke hängt, wahrscheinlich von der Obrigkeit beherrscht wird.« Da hat er recht. Es sollte für uns Thema Nummer eins sein, deshalb verlagert NaturalNews jetzt seinen Schwerpunkt darauf, vor der drohenden Fukushima-Katastrophe zu warnen, und zwar aus dem offensichtlichen Grund, dass alles andere im Vergleich zur Bedeutung dieses Themas verblasst.

Werden Sie jetzt aktiv

Im Allgemeinen hasse ich es, von der UNO irgendetwas zu verlangen. Schließlich handelt es sich um eine kriminelle globalistische Organisation, die an Sexsklaven-Handel, Kinderschändung und Massenmord beteiligt ist. Aber sie hat definitiv einen gewissen Einfluss bei Regierungen in aller Welt. Die Petition, die Sie über diesen Link aufrufen können, fordert die UN zu sofortigem energischen Eingreifen bezüglich des Fukushima-Reaktors Nr. 4 auf, bevor es zu spät wird und wir alle die unrettbar »Fuku-schmierten« sind.

In dieser Petition werden zwei Maßnahmen gefordert:

Die Vereinten Nationen sollten eine Gipfelkonferenz über atomare Sicherheit organisieren, die das Problem der Abklingbecken für die verbrauchten Brennstäbe von Fukushima Dai-ichi Nr. 4 zum Thema hat.
Die Vereinten Nationen sollten ein unabhängiges Expertenteam für Fukushima Dai-ichi Einheit 4 zusammenstellen und internationalen Beistand organisieren, um die abgebrannten Brennstäbe zu stabilisieren und atomare Konsequenzen mit potenziell katastrophalen Folgen zu verhindern.

Wir von NaturalNews schätzen die UN nicht wegen ihrer globalistischen Aktionen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Trotzdem unterstützen wir diese Petition an die UN, positive Schritte zur Veränderung der Lage zu unternehmen. Es wäre dies das schlimmste aller Verbrechen gegen die Menschlichkeit, sollte die UN dieses Problem ignorieren. Denn wenn es nicht gelingt, die Lage bei Reaktor Nr. 4 in den Griff zu bekommen, könnte es das Ende der Zivilisation, wie wir sie kennen, bedeuten.

NaturalNews wird auch weiterhin über dieses Thema berichten, besonders über Reaktor Nr. 4. Wir versuchen, Higgins und Gunderson zu erreichen, damit sie noch mehr Interviews über diese Frage führen. Bleiben Sie also dran.



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#141

RE: Fukushimas Zusammenbruch droht: Menschliche Zivilisation in Gefahr?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 15.05.2012 12:21
von Hope | 262 Beiträge

Diese Meldungen aus Japan sind erschreckend und man fragt sich unweigerlich ´Weshalb tun die nichts, weshalb verharmlosen die alles?`

Nun, was wäre denn, WENN zugegeben würde wie schlimm es wirklich steht, ganz offiziell und zur Abwechslung mal ehrlich? Dann müßten von Seiten der japanischen Regierung Konsequenzen gezogen werden, schwere und weitreichende Konsequenzen für die japanische Bevölkerung und möglicherweise für den ganzen japanischen Staat. Die Bevölkerung könnte definitiv nicht mehr in den verstrahlten Gebieten leben, neue müßten gefunden werden, vielleicht je nach wahrer Schwere der Verstrahlung sogar außerhalb Japans (?), die Wirtschaft würde unweigerlich zusammenbrechen.
Die Regierenden, die Reichen, die Mächtigen hätten jede Menge Ärger mit und durch ihr Volk, also erzählt man dem von einem abhängigen Volk lieber mal nichts.

Ganz davon abgesehen das mich mehr und mehr der Gedanke beschleicht das einige Teile der Welt von Denen die tieferen Einblick in das was kommen mag, bereits abgeschrieben, aufgegeben worden sind.
Wir haben von Bunkerbau in den nördlichen Ländern gehört, in den USA, in Rußland, auch Israel wurde erwähnt. Aber hat irgendjemand von Bevölkerungsschutzbunkern in Deutschland gehört, in Italien oder in Griechenland? Ich sage mal ganz provokativ - Laacher See, die Flegreiischen Felder oder der Santorini Vulkan. Wenn einer von denen, oder vielleicht alle zusammen Aktivität zeigen, dann haben wir, wie Hektate das einmal so treffend bemerkte "alle etwas davon". Und könnte nicht ein nahender Himmelskörper wie Nibiru genau das bewirken?
Mich auf jeden Fall stimmt es schon seltsam, wenn beispielsweise die englische Königsfamilie sich nicht irgendeinen Bunkerkomplex in den schottischen Highlands graben läßt, sondern dafür Grundstücke am mysteriösen Denver Airport erwirbt.

Vielleicht alles nur Zufall, vielleicht aber auch alles Teile eines riesigen Puzzels welches wir nur noch zusammensetzen müssen.

Oder ist es auch nur ein Zufall das ein imaginärer Zeitplan zu stimmen scheint was den nahenden, möglichen Weltkrieg betrifft?
- Mitte Mai - der Iran erhält mittels neuer Atomsgespräche letztmalig die Chance zu beweisen, daß keine Atomwaffen gebaut werden. Natürlich scheitern diese Gespräche wie gewollt
- Ende Mai - Treffen der Bilderberger, die letzte Vorbereitungen für den geplanten Krieg treffen
- Mitte - Ende Juni - Israel fühlt sich durch das Scheitern der Atomgespräche nun furchtbar bedroht und greift den Iran an … was dann folgen wird ahnen wir alle.

Prophezeiungen aller Völker gehen davon aus das dieser Krieg durch kosmische Ereignisse - die wir selbst ja auch für dieses Jahr erwarten - bzw. durch das Auftauchen eines Himmelskörpers beendet wird.
Was logisch ist, denn entweder wird durch planetare Ereignisse die durch den Herannahmenden Himmelskörper Planet X verursacht werden alles oder vieles zerstört oder die Menschen sind so erschrocken über den ungewohnten Anblick das sie ganz plötzlich inne halten werden.
Ich erinnere mich nicht mehr genau welche der so zahlreichen Reportagen es war, denke aber eine auf n-tv in den berichtet wurde, daß die alten Ägypter die Aussage tragen:
"Der Himmelskörper änderte ständig seine Größe und Farbe. Es war ein erschreckender Anblick."

Vielleicht liege ich völlig daneben mit meinen Gedanken und dies sind alles nur seltsame Zufälle, aber der Beitrag unseres Admins hat mich angeregt meine Gedanken mal in dieser Weise spielen zu lassen.

Kleine Anmerkung, wie ihr wißt bin ich gerade zu euch gestoßen, sollte derartiges Brainstorming im Forum nicht gewünscht sein, so sagt mir das einfach und ich werde versuchen mich damit zurückzuhalten

nach oben springen

#142

RE: Fukushimas Zusammenbruch droht: Menschliche Zivilisation in Gefahr?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 15.05.2012 13:20
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Servus Hope,

sei mir gewunken am Dienstag!
Eigenes Denken ist viel wertvoller als die Kopiertaste zu drücken und einzufügen.
Dabei ist es allerdings trotzdem zu begrüßen, wenn wichtige Infos weiter verbreitet werden – auch wenn oft bloß kopiert wird.
Manche Info braucht allerdings auch nicht weiter kommentiert zu werden.
In jedem Fall ist es begrüßenswert verschiedene Mosaiksteine selbstständig zusammen zusetzen – Transferleistung sozusagen. Das geht nur mit eigenem Verstand und Einsatz.
Also keinerlei Einschränkung: Schreibe, was immer Du denkst!

Liebe Grüße und einen gesegneten Tag!
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 15.05.2012 13:22 | nach oben springen

#143

Vulkan Shiveluch auf Kamtschatka spukt Asche

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 18.05.2012 22:43
von Bogumila | 1.379 Beiträge

ist es nicht gewaltig und gleichzeitig wunderschön????




weiter lesen auf Vulkan Shiveluch auf Kamtschatka hat eine Aschensäule in die Höhe von 5,5 km herausgeworfen


lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#144

RE: Vulkan Shiveluch auf Kamtschatka spukt Asche

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 18.05.2012 22:49
von Koloss | 405 Beiträge

Hallo Hekate :-)

ist aus der nähe noch viel Imposanter anzuschauen
Und die Soundkulisse ist bestimmt tausendmal besser als jede Musikanlage einer Disco/Festival

Gruß

nach oben springen

#145

Erdbeben in Norditalien ... Erdbeben in Norditalien: Tausende Italiener fliehen in Notunterkünfte

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 21.05.2012 10:47
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Erdbeben in Norditalien 6,0
...
Erdbeben in Norditalien: Tausende Italiener fliehen in Notunterkünfte - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/panorama/welt/erdbeb...aid_755712.html

laut RSOE EDIS - 7 Tote und ca 50 Verletzte, was mich persönlich stützig macht ist überwiegend Beben Tiefe 10 km !!!!! Kommentar sparre ich mir...

http://hisz.rsoe.hu/alertmap/index2.php?area=eu

lG


PS Habe huete (bevor ich von dem Beben in Italien erfahren habe) bei mir festgestellt, dass alle Bilder auf den Wänden schief hängten, wenn es von dem Beben in Italien war, dann musste es heftig sein, wenn es bis fast nach Aachen reichte...


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 21.05.2012 10:50 | nach oben springen

#146

Erdbeben 2011

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 21.05.2012 19:01
von Sun Robot | 226 Beiträge

@ All,

habe ein Vid gefunden wo alle Erdbeben von 2011 optisch und akustisch Dargestellt werden, TON BITTE ANSCHALTEN und nicht erschrecken wenn´s mal lauter wird




Viele Grüße
Robot


Ein guter Plan heute ist besser als ein perfekter Plan morgen.

Lerne Überlebenstechniken, wenn Dein Leben nicht davon abhängen.

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen!

zuletzt bearbeitet 21.05.2012 21:44 | nach oben springen

#147

RE: Erdbeben 2011

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 21.05.2012 23:05
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Robot , hallo All,


Wahnsinn, dass sind 9.323 Erdbeben über 4,5 und dabei 205 Erdbeben über 6,0.
Wer will noch sagen, dass es normal ist und es war immer schon so gewesen

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#148

Erdbeben in Bulgarien

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 22.05.2012 09:05
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,

Kräftiges Erdbeben in Bulgarien

Und interessante Weise liegt die Tiefe auch bei fast 10 km

http://hisz.rsoe.hu/alertmap/site/index.php?pageid=seism_index&rid=247950

http://hisz.rsoe.hu/alertmap/site/index.php?pageid=seism_index&rid=247950

Wie wir sehen man vermeidet schon 10 km zu schreiben, jezt ist es 9,10 km, was ändert nichts an der Sache, das dort sich Grundwasser befindet. Ich frage mich wann ist Deutschland drann, am Laacher See waren genug kleine Beeben mit der Tiefe 10 kmhttp://hisz.rsoe.hu/alertmap/read/index.php?pageid=svolcano_index&svid=10, ich tippe, dass dort wird man es versuchen...
Gestern beim dem Beeben in Italien habe ich überlegt, - Japan, Italien.... sind die Spanier so unbedeutend, dass man sie in Ruhe lässt oder kommen Sie noch vor Deutschland an der Reihe

lg


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#149

RE: Erdbeben in Bulgarien

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 22.05.2012 11:08
von Hope | 262 Beiträge

Auch der Laacher See macht sich heute mal wieder bemerkbar:

2012-05-22 00:08:47 2.4 3 Km
2012-04-27 17:52:24 1.9 10 Km
2012-03-29 01:23:41 2.2 10 Km

nach oben springen

#150

Fukushimas Zusammenbruch droht: Menschliche Zivilisation in Gefahr?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 26.05.2012 22:52
von adminandreas | 1.852 Beiträge

Servus @all,
zu meinem Beitrag Nummer 140 - in diesem Thread - hier eine Ergänzung, die leider sehr gruselig ist:
Quelle: http://infokrieg.tv/wordpress/2012/05/24...en-fukushima-4/

Zitat
Atomexperte: Evakuierung von ganz Japan wegen Fukushima 4

PrisonPlanet.com

Chris Canine mit seinen 15 Jahren an Erfahrung in Chemie und Sicherheitsmaßnahmen im Bezug auf radioaktive Strahlung sagte gegenüber Energy News, dass ganz Japan evakuiert werden müsse falls die Kontrolle über das Kühlbecken für alte Brennstäbe am Reaktor Nummer 4 in Fukushima verloren geht.

Wie ein solcher logistischer Albtraum in der Praxis aussehen könnte, erklärte er nicht. Canine arbeitete in den späten 1970er Jahren in Fukushima, desweiteren wurden seine Dienste von über 20 Atomkraftwerken in den Vereinigten Staaten, Japan und Mexiko in Anspruch genommen.

“Es gibt mehrere Gründe warum ich glaube, dass das Land evakuiert wird falls SFP Nummer 4 kollabiert. Die Menge an radioaktivem Material in den Kühlbecken übersteigt die Menge an Material in Tschernobyl um einen Faktor zwischen fünf und zehn.

Der Kern von Tschernobyl war immerhin noch in einem Gebäude eingeschlossen (wenngleich jenes auch schwer beschädigt war) und das meiste radioaktive Material schmolz nach unten wie Lava. Falls SFP [Kühlbecken für alte Brennstäbe] Nummer 4 außer Kontrolle gerät, liegt alles völlig offen und der Haufen wird sich jahrelang Stück für Stück im kritischen Zustand befinden. Die Strahlung von diesem Haufen wird es zu einer weitaus tödlicheren Angelegenheit machen, Sand oder sonstirgendetwas aus der Luft darüber abzuwerfen, als bei Tschernobyl. Vielleicht ist es sogar unmöglich. Das gesamte Gelände von Fukushima wird unbegehbar sein wegen der Strahlungsintensität von diesem Haufen Brennstäbe. Das heißt man verliert die Kontrolle über andere Kühlbecken.

Atomexperten werden die Auswirkungen verharmlosen, denn so funktioniert schlicht diese Industrie. Wenn die Experten ‘Besorgnis äußern’ über die Situation bei Nummer 4, dann heißt das dass sie sich in Wirklichkeit in die Hose machen. Meine Erfahrungen bei Fukushima sind 30 Jahre her. Ich habe rund 15 Jahre in der Industrie gearbeitet als Gesundheitsbeauftragter. Man nannte mich auch einen ‘Atom-Zigeuner’ weil ich von Kraftwerk zu Kraftwerk ging und an Ausfällen arbeitete. Das heißt ich war immer an den drängendsten Aufgaben im Zentrum der Anlage dran. Die Ingenieure reden über diesen und jenen Teil einer Anlage, ich war in voller Schutzmontur an all diesen Orten.”

Ende Februar wurde berichtet, dass die japanische Regierung in Erwägung gezogen hatte, die bevölkerungsreichste Stadt, Tokio, zu evakuieren. Eine Reihe von Experten hat die Evakuierung von Teilen des Landes gefordert wegen den hohen Strahlungswerten. Die australische Ärztin und Atomgegnerin Dr. Helen Caldicott erklärte im August, dass die Reaktion der japanischen Regierung auf die Strahlungsgefahr unzureichend gewesen sei.

“Die Anzahl der Evakuierten ist nichts im Vergleich zur Gesamtzahl aller gefährdeten Menschen in Fukushima, mit einer Bevölkerung von rund 2 Millionen.”

Sie forderte die unverzügliche Evakuierung des Gebietes nordwestlich von Fukushima, wo die Leute massiver Strahlung ausgesetzt waren. “Die Russen evakuierten Tschernobyl bei 500.000 Becquerel, dort [in Fukushima] wurden zwischen 3.5 und 14.5 Millionen Becquerel gemessen.”

Die japanische Zeitung Mainichi berichtete, dass der Kernkraftbetreiber TEPCO die Erlaubnis von der Regierung gefordert hätte, nach Wasserstoffexplosionen in den Reaktoren 1 und 3 die Anlage aufzugeben, was “bedeuten könnte, den ganzen Osten Japans zu evakuieren”.



Liebe Grüße und gesegnete Pfingsttage!
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martina Klostermann
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7395 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!