#401

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 27.10.2013 20:20
von McLane | 403 Beiträge

Laut "Heute.de" sind die ganzen Horrormeldungen zu Fukushima völlig überzogen

Zitat
von Johannes Hano

Verseuchter Thunfisch vor der US-Küste, eine erhöhte Kindersterblichkeit in den USA oder gar ein atomares Höllenfeuer: Im Netz machen derzeit erschreckende Katastrophen-Meldungen zu Fukushima die Runde, werden zehntausendfach bei Facebook geteilt. Was ist da dran?

"Größte Krise der Menschheit droht", titeln die "Deutschen Wirtschafts-Nachrichten": Derzeit spuken jede Menge Weltuntergangsszenarien durch das Internet - und Ausgangspunkt ist immer das zerstörte Atomkraftwerk Fukushima-Daiichi. Auf Seiten wie "PakalertPress" wird suggeriert, die Kindersterblichkeit in den USA habe sich seit dem Unfall um mehr als 30 Prozent erhöht und der US-Westküste drohe in den nächsten Jahren eine radioaktive Verseuchung.

Fakten mit Halbwahrheiten und Unwahrheiten vermischt

Der Fisch aus dem Pazifik sei mit Cäsium-Isotopen aus Fukushima belastet und könne bald als Nahrungsquelle ausfallen, heißt es. Ein neues starkes Beben könnte das Abklingbecken von Reaktorblock 4 zum Einsturz bringen und die darin gelagerten mehr als 1.500 gebrauchten Brennelemente könnten dann unter freiem Himmel in Flammen aufgehen. Geschickt werden Fakten mit Halbwahrheiten und Unwahrheiten vermischt. Fakten, die nicht in die Argumentation passen, werden geflissentlich ignoriert. Und die Panikmache verfängt: Die Artikel werden zum Teil zehntausendfach in den sozialen Netzwerken geteilt.

Bleiben wir einen Moment bei dem, was wir wissen und was sich belegen lässt. Tatsächlich wurden vor der US-Westküste Thunfische gefangen, in deren Körpern radioaktive Isotope aus Fukushima festgestellt wurden. Dabei handelt es sich um Blauflossen-Thunfische, deren Kinderstube vor der japanischen Küste liegt und die im Laufe ihres Lebens durch den Pazifik migrieren - bis an die Westküste der USA.

Im besten Falle völlig unseriös
Was die Weltuntergangs-Propheten aber verschweigen: Die Belastung, die auf Fukushima zurückzuführen ist, liegt bei zwei bis vier Becquerel und damit deutlich unter den etwa 40 Becquerel, die die Fische durch natürliche Strahlung aufnehmen und weit unter den gültigen Grenzwerten. Bei Gelbflossen-Thun, der vor der Küste der USA aufwächst, wurden bis heute keine Isotope aus Fukushima gefunden, was den Schluss nahe legt, dass es bislang jedenfalls keine Verseuchung dieser Region gibt.

Im besten Falle völlig unseriös sind Aussagen, die einen Zusammenhang zwischen dem Atomunfall in Fukushima und einer erhöhten Kindersterblichkeit in den USA herstellen. Es gibt nicht eine wissenschaftliche Studie, die die erhöhte Kindersterblichkeit in manchen Städten der US-Westküste mit der Strahlung in Verbindung bringt. Wie auch, wenn diese Strahlung dort noch gar nicht oder wenn überhaupt nur in Mengen angekommen ist, die deutlich unter der natürlichen Hintergrundstrahlung liegt.

Warnung vor atomarem Höllenfeuer völlig unwissenschaftlich

Zur Person

Johannes Hano ist ZDF-Studioleiter in Peking. Hano hat von Beginn an die Katastrophe von Fukushima kritisch begleitet. Seine Dokumentation "Die Fukushima-Lüge" wurde jüngst für einen Emmy nominiert.

Beim Horrorszenario des atomaren Höllenfeuers - ausgelöst durch einen Zusammenbruch des Abklingbeckens in Reaktorblock 4 - wird es dann völlig unwissenschaftlich. Denn mittlerweile sind die gebrauchten Brennelemente soweit runtergekühlt, dass ihre Nachbrennwärme nicht mehr ausreicht, um ein atomares Feuer zu entfachen, und eine erneute Kettenreaktion wäre physikalisch unter diesen Bedingungen überhaupt nicht möglich.

Die Alarmisten liefern denjenigen Argumente, die in der Öffentlichkeit gerne den Eindruck erwecken wollen, dass Kritik an der Atomenergie und dem Umgang mit ihr durch Industrie und Regierungen auf unseriösem Spinnertum basiert.

Fakten alleine sind beängstigend genug
Die Fakten alleine aber sind schon beängstigend genug. Seit Beginn der Katastrophe dringt Grundwasser in die zerstörten Reaktorgebäude ein und wird hochradioaktiv verseucht. Millionen Liter verstrahltes Wasser müssen in Tanks zwischengelagert werden - Tanks, die immer wieder lecken. Und täglich kommt neues Wasser hinzu.

Seit Beginn der Krise war das Problem klar, aber die Betreiber-Firma Tepco weigerte sich - mit Rücksicht auf die Kosten für die eigenen Aktionäre - einen Schutzwall zu bauen. Und die Regierung ließ den AKW-Betreiber gewähren. Ein Skandal! Bis heute weiß niemand, wo sich die geschmolzenen Reaktorkerne befinden, geschweige denn, wie sie geborgen und - falls das klappen sollte -, wo sie endgelagert werden sollen.

Tatsächliche Gefahren nüchtern analysieren
Wir brauchen eine nüchterne Analyse der tatsächlichen Gefahren und der politisch-ökonomischen Strukturen, die zu dieser andauernden Katastrophe geführt haben. Nur dann wird es möglich sein, schnell und entschlossen zu handeln, um das Schlimmste abzuwenden, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen und aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen. Horrormeldungen und Panikmache verstellen da den Blick.


http://www.heute.de/Was-von-den-Fukushim...t-30246828.html

Gut dass wir unsere deutschen Quallitätsmedien noch haben, die uns wahrheitsgetreu, wissenschaftlich und umfassend informieren!!!

nach oben springen

#402

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 27.10.2013 21:22
von adminandreas | 1.869 Beiträge

Servus McLane,
ein wirklich sehr beruhigender Artikel - da können wir ja alle schön schlafen gehen. Vielleicht sollten wir den Autoren von heute.de einen 2 wöchigen Urlaub in Fukushima spendieren - mit ausgiebigen Angelausflügen sowie köstlichem Sushi an und von der japanischen Küste!
Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
https://www.facebook.com/david.elias.716533

"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 27.10.2013 21:23 | nach oben springen

#403

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 28.10.2013 08:18
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo McLane, hallo Andreas, hallo All,

Der gute Hano erklärt die Äpfel mit Birnen Schöne Versuch und bestimmt eine sehr gute Täuschung für Viele - politisch Korrekt

nur ein Zitat aus anderer Quelle

Zitat
Was bedeutet Becquerel?

Die Maßeinheit Becquerel tauchte nach der Katastrophe in Tschernobyl auf. Ein weit verbreiteter Irrtum unter der Bevölkerung war, dass viele Becquerel auch automatisch mit einem hohen gesundheitlichen Risiko verbunden seien. Das Becquerel bedeutet ein Maß für Radioaktivität. Die mit der Aussendung von Strahlung verbundenen Kernumwandlungen von Isotopen pro Sekunde, wie etwa des Jods oder des Caesiums, werden in einer Zahl angegeben, beispielsweise in einem Kilogramm Lebensmittel oder Kubikmeter Luft.

Wenn keine große Genauigkeit erforderlich ist, lässt sich diese Aktivität mit Messgeräten rasch ermitteln. Daher waren nach Reaktorunglücken die Angaben in Becquerel beliebt. Lange Listen mit Caesium-Aktivitätswerten bei zufällig entnommenen Proben von Lebensmitteln waren noch Jahre nach der Katastrophe in Tschernobyl im Umlauf. Daran orientierten sich viele Menschen. Aber über die Belastung sagten die Stichproben der aktuell zum Verzehr gedachten Produkte praktisch nichts aus.



Quelle http://www.probanden-online.de/medikamententester-testpersonen-news/details/20110319-strahlung-ist-schwer-berechenbar-millisievert-becquerel-caesium-uran-plutonium.htm

Aber er hat es wirklich schön geredet, so was wollen Viele hören und glauben
Das fällt mir allerdings schwer.....


lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#404

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.11.2013 22:10
von adminandreas | 1.869 Beiträge

Servus @all,
einen momentanen Wetterkrieg in Japan halte ich für real. Spätestens seit diesem Video weiß jeder hier, dass es Wettermanipulation im gigantischen Ausmaße gibt.

In der jetzt im November beginnenden Zeit der Bergung der Brennstäbe des Abklingbeckens 4 in Fukushima den Japanern zusätzliche Taifune an den Hals zu schicken, dass ist ein Genozidversuch - und das sind die Interessen der NWO!

1. Bericht lesen:
Originalquelle: http://www.veteranstoday.com/2013/10/27/...ears-off-japan/
Deutsche Übersetzung: http://www.politaia.org/terror/wetterkri...-in-nichts-auf/

2. Bericht lesen:
Originalquelle: http://www.veteranstoday.com/2013/10/24/...o-tesla-device/
Deutsche Übersetzung: http://www.politaia.org/wichtiges/wetter...-im-fadenkreuz/

Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
https://www.facebook.com/david.elias.716533

"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#405

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 05.11.2013 22:14
von adminandreas | 1.869 Beiträge

Servus @all!
Die Gefahr in Fukushima bleibt leider aktuell!
Fukushima: Gefährlicher Rettungs-Versuch muss verschoben werden
Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....schoben-werden/

Zitat
Die Bergung der beschädigten Brennelemente aus der Atom-Ruine von Fukushima wird verschoben: Die japanische Regierung ist nervös – und verlangt vom Betreiber Tepco, dass zunächst nur ein Test durchgeführt werden darf. Die Operation ist äußerst riskant: Beim geringsten Fehler wird massiv Radioaktivität freigesetzt. Ein kanadischer Wissenschaftlicher berichtet von einem japanischen Geheimpapier, dass im schlimmsten Fall die ganze Westküste der USA evakuiert werden müsse.
Der kanadische Zoologe David Suzuki sagte bei einem Vortrag an der Universität von Alberta, er habe ein Papier gesehen, in dem es hieß: Wenn die defekten Brennstäbe nicht mehr gekühlt werden können und die Unit 4 durch ein Erdbeben zerstört würde, dann bedeute dies den „Abschied von Japan“ („bye-bye Japan“) und die Notwendigkeit einer vollständigen Evakuierung der amerikanischen Westküste.



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
https://www.facebook.com/david.elias.716533

"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 05.11.2013 22:16 | nach oben springen

#406

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 06.11.2013 11:55
von adminandreas | 1.869 Beiträge

Servus @all,
nur eine Randbemerkung: Auch bei uns ist kein AKW sicher:
Quelle: http://www.taz.de/Neue-Pnnen-im-AKW-Neckrwestheim/!126836/

Zitat
Neue Pannen im AKW Neckarwestheim
Radioaktive Strahlung tritt aus

Die radioaktiven Emissionen des Atomkraftwerks sind zwischenzeitlich um das 23-Fache gestiegen. Die Pannenserie in Neckarwestheim hält an.


Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
https://www.facebook.com/david.elias.716533

"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#407

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 06.11.2013 13:42
von McLane | 403 Beiträge

Holger Strohm, Produzent des Aufklärungsfilms "Friedlich in die Katastrophe" im Gespräch mit KenFM über die Gefährlichkeit der Atomkraft und wie damit umgegangen wird:





Trailer "Friedlich in die Katastrophe":

zuletzt bearbeitet 06.11.2013 13:43 | nach oben springen

#408

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 07.11.2013 16:37
von adminandreas | 1.869 Beiträge

Servus @all,
ich bin gespannt, wie Tepco die Brennstäbe Mitte dieses Monats anfangen wird zu bergen...
Auch sonst ist alles Mist in Fukushima...
Quelle: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende...ezimieren-.html

Zitat
Ein weiteres Erdbeben in der Nähe des Reaktors in Fukushima könnte Japans Bevölkerung dezimieren und zur Evakuierung der amerikanischen Westküste führen



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
https://www.facebook.com/david.elias.716533

"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#409

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 07.11.2013 23:41
von gforce4039 | 50 Beiträge

Hi @all

Am 14.11 - 15.11 wird in den USA der Strom abgestellt um den Ernstfall zu üben , ISON wird ab diesem Zeitpunkt mit dem bloßen Auge sichtbar sein , ab dem 1.12. befinden wir uns im SCHWEIF von ISON dort befinden sich tausende Meteore und auch Asteroiden , zudem kommt noch Plasma und ein extremer Magnetismus , dies wird 15 Tage andauern dann sind wir aus dem SCHWEIF raus und haben direkt ISON vor uns, was dann einen weltweiten Blackout auslösen könnte , was nach ISON folgt könnte die Sonne für 3 Tage verdunkeln und einen Polsprung auslösen.

Desweiteren werden noch zahlreiche Fragmente von ISON auf der Erde einschlagen.

Es wird sich ein Dreieck bilden zwischen Sonne Ison und der Erde richtung Orion!!!

lg gforce4039

nach oben springen

#410

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 08.11.2013 00:00
von maniac | 65 Beiträge

Da bin ich mal gespannt ;) Wenn er ab 14. bzw 15.11 wirklich zu sehen ist dann kann man sich über alles weitere mal ersnthafte Gedanken machen. Der Vorrat ist sowieso immer parat aber wenns so kommen sollte ist das glaub ich eh egal. Dann fliegt uns alles um die Ohren und nach so vielem Blödsinn den die Menschheit hier angestellt hat und immer noch anstellt geschieht uns das auch absolut recht! Und ganz ehrlich lieber durch ein Naturschauspiel als durch irgendwelche geisteskranken die aufs Knöpfchen drücken.


Guantana Mohr (Truth Musi)
AZK (Anti Zensur Koalition)
nach oben springen

#411

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 08.11.2013 00:20
von Koloss | 405 Beiträge

@gforce4039

hi,

hast Du eine Quellen Angabe für den Stromausfall Übung ?

Das was Du da beschreibst klingt wirllich sehr interessant....und auch zugleich beängstigend....klingt irgendwie logisch und auch nachvollziehbar...weil irgendwie wird es um die Nachrichten sehr auffällig ruhig !! nur so ein Bauchgefühl!

da bin ich mal gespannt ......... !

Gruß

nach oben springen

#412

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 08.11.2013 00:33
von gforce4039 | 50 Beiträge

hi koloss und @all

Quelle http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....comment-page-4/

und sorry es war der 13 und 14 te ;-)

lg gforce4039

zuletzt bearbeitet 08.11.2013 00:35 | nach oben springen

#413

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 08.11.2013 09:41
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,

das ist schon sehr interessant.... Üben

Hallo gforce4039 hast Du auch Link für die Info über ISON ?

Sonst bin ich Meinung wie Maniac, lieber Naturkatastrophen als durch Menschenhand sterben (Menschen sind grausamer) , die Welt wird nicht die Menschen beweinen, 99% sind ehhh Egomanen und ferngesteuerte Fachidioten

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#414

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 00:16
von gforce4039 | 50 Beiträge

Hi hekate @all

nein habe kein link für ison habe es aus einer freundschaftlichen quelle!!!
wenn ihr versteht was ich meine!?!
und wie fühlt ihr euch?
lasst mich raten alles um euch wird anders die menschen werden nervöser und aggressiver?oder???

nach oben springen

#415

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 00:49
von sabinaa | 156 Beiträge

Hei gforce4039
habe wohl einige verständliche Fragen an Dich, wie z.b. wer ist die freundschaftliche Quelle?? Was Du beschreibst wäre das der Weltuntergang nächste Woche beginnt- Grusel - aber die Menschheit im Allgemeinen hätte es echt verdient! Am allerschmissten fände ich das sich wirklich die "Elite" in ihre Superbunker verziehen würden und die "Normalos" und die "Schlafschafe" im Regen stehen lassen würden ..the walking dead lässt grüßen Viele Leute in meinem Umfeld haben sich sehr komisch entwickelt..aber ich glaube an nix mehr was ich nicht selber sehe! Wenn es aber so weit sein sollte gehe ich mit reinem Gewisssen

nach oben springen

#416

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 01:55
von gforce4039 | 50 Beiträge

hi sabinaa @all

sollte es bewahrheiten das am 13-14 ein blackout in den usa ist!!!
sollten wir uns warm anziehen!!!
quellen kann ich net rausgeben die vertraulich sind!!!

lg gforce4039

nach oben springen

#417

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 08:03
von Polspringer (gelöscht)
avatar

Zitat
Am allerschmissten fände ich das sich wirklich die "Elite" in ihre Superbunker verziehen würden und die "Normalos" und die "Schlafschafe" im Regen stehen lassen würden ..the walking dead lässt grüßen


Natürlich würde es genauso ablaufen, jeder andere (Rettungs-oder Versorgungs-) Gedanke wäre völlig naiv.
Du erwähnst "The Walking Dead"... lol.
Die ersten 3 Staffeln habe ich auch gesehen... diese Serie sollte sich jeder mal antun. Klar sind Zombies unrealistisch...
jedoch was einem im globalen Katastrophenfall in Sachen Regierungen und Plünderer-Banden erwarten würde, sowie
täglich mehrere sehr krasse und nötige Entscheidungen, die weiteres Überleben oder den Tod der Gruppe bedeuten,
finde ich durchaus realistisch.... wer hätte die Nerven?
Wer die Serie gesehen hat, ist zumindest psychisch für den Ernst-oder Extremfall gut gewappnet,
denn so extrem und hoffnungslos (mit Zombies) oder noch schlimmer als das würde es kaum werden,
aber auch ganz und gar nicht so harmlos, wie manche denken.
Ebenso empfehle ich die Filme "The Road" (krass), "Waterworld", "Mad Max 2" und "Postman"... als geistige Vorbereitung
...oder wer von den 10000 Toten und den Überlebenden im Schlamassel des Super-Taifuns auf den Phillipinen glaubte,
Gott oder die Regierung wird ihn stets behüten und versorgen?

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 08:23 | nach oben springen

#418

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 11:10
von McLane | 403 Beiträge

Weil ihr gerade bei den Botschaften in Filmen seid, hier auch noch ein aktuelles und hammerhartes Beispiel:



Leider habe ich diese Serie im TV verpasst, da ich ja kaum noch TV über mich ergehen lasse

Interessant in dieser Zusammenfassung ist z.B. das Thema "Agression in der Bevölkerung" ab Minute 7:13

@gforce4039
Willst Du uns auch ein wenig Angst machen? Ich weiß da was aus zuverlässiger Quelle, aber ich kann die nicht nennen! Und - Nein, ich verstehe nicht, was Du meinst!
Erst gackern, aber dann nicht legen (Ei)

zuletzt bearbeitet 10.11.2013 11:12 | nach oben springen

#419

RE: Fukushimagefahr: Was würdet ihr tun, wenn das Leben auf der Nordhalbkugel unbewohnbar werden würde?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 11:43
von maniac | 65 Beiträge

Ok die Serie XIII werd ich mir jetzt mal antun denn die sieht einfach nur gut aus. The walking Dead ne Danke :D Mag keine Zombie Schinken weder Film noch Serie. Wenns um Endzeit geht dann lieber so Filme wie The Road oder auch Knowing.

@gforce ich bin echt gespannt auf nächste Woche jedoch komplett angstfrei ;)


Guantana Mohr (Truth Musi)
AZK (Anti Zensur Koalition)
nach oben springen

#420

ISON

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 11:56
von maniac | 65 Beiträge

Ach ja übrigens zwecks Blackout bzw Stromout in den USA. Das ist nicht landesweit bzw auf private Haushalte. Da geht es um Firmen etc. steht ja auch so in dem verlinkten Artikel. Das juckt mich auch nicht was die da veranstalten. Viel interessanter wird ob ISON dann ab nächster Woche zu sehen ist und wie der sich dann zeigt. Wenn das mit dem Wetter so weiter geht wird man aber eh nichts sehen. Egal wie groß und hell der ach ist ;)


Guantana Mohr (Truth Musi)
AZK (Anti Zensur Koalition)
zuletzt bearbeitet 11.11.2013 00:19 | nach oben springen

#421

ISON

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 16:10
von gforce4039 | 50 Beiträge

hi @all

"Komet ISON", was die NASA verschweigt...

Quelle http://die2wahrheit.blog.de/2013/11/05/k...weigt-16750210/

http://youtu.be/mGtdI8mN1WU

@maclane

natürlich will ich hier keine angst verbreiten!!!
wenn man im internet richtig such wird man fündig ob es natürlich stimmt bleibt dahingestellt weil man viel im internet schreiben kann
das ist die eine sache und die andere sache ist wenn man privat über so ein thema spricht das da paar sachen zum vorschein kommen die man natürlich hier im internet nicht unbedingt komplett verbreiten muss!!! ;-)
ich für meinen teil bin gespannt ob sich wirklich etwas tut die menschen werden in meiner umgebung anders das ist definitiv für mich fakt!!!
es liegt was in der luft!!!

lg gforce4039

zuletzt bearbeitet 11.11.2013 00:18 | nach oben springen

#422

ISON

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 20:08
von andy 2012 | 45 Beiträge

kommenden freitag hoffe ich das man ison aus einem Flugzeug schon sehen kann. fliege über ukraine, weisrussland, Kasachstan nach Usbekistan.
am ziel bin ich auf 1700 meter höhe für 5 tage mit gutem rundumblick.
auf welche fensterseite im Flugzeug würdet ihr euch setzen um in die richtige Richtung zu schauen ? gute frage , gelle ?

gruß andy

zuletzt bearbeitet 11.11.2013 00:18 | nach oben springen

#423

ISON

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 21:40
von Koloss | 405 Beiträge

Hallo andy 2012 ,

beobachte einfach die Gesichter und Reaktionen der Passagiere :D ... dann rennst Du einfach zu dem Fenster hin wo der Erste Passgier am staunen ist ;-)))

Ích hoffe Du hast eine Kamera dabei ?! ;-)))

Gruß

zuletzt bearbeitet 11.11.2013 00:17 | nach oben springen

#424

ISON

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 23:40
von sergej46 | 21 Beiträge

Mit Stillstand neben Phobos gibt es ein Problem. Wie weit von Phobos? Wie weit ist Phobos von Mars entfernt ? Bekannt ist, dass ISON 10mln km an Mars vorbei geflogen ist.


Adminhinweis:
Um Deinen Beitrag zu verstehen, muss der Leser als Hintergrund diesen hierLink kennen:
http://die2wahrheit.blog.de/2013/11/05/k...weigt-16750210/

zuletzt bearbeitet 11.11.2013 00:17 | nach oben springen

#425

Wo sieht man ISON?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.11.2013 23:40
von adminandreas | 1.869 Beiträge

Servus andy2012,
wünsche Dir einen guten Flug und nimm bitte eine Kamera mit - sende mal ein paar Pics zu uns. Das wäre toll!
Bezüglich der Richtung ISONs schaue mal hier nach:
http://www.komet-ison.de/komet-ison.htm#wo
Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
https://www.facebook.com/david.elias.716533

"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 10.11.2013 23:41 | nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arui
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7426 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!