#176

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.11.2012 16:32
von disha | 17 Beiträge

Hallo @ All,
Ich muß dir recht geben lieb Hekate, die Menschen wachen nicht mehr auf,sie sind zu abgestumpft worden von den Mainstream Nachrichten. Ich glaube selbst wenn es es losgehen sollte ( Nibiru) was immer auch dann passieren mag,selbst dann schnallen sie es nicht. Ich muß auch sagen das ich es ganz extrem merke das was kommt,ich merke veränderungen an mir und auch an meinem Umfeld,kann es nicht genau beschreiben,aber da ist was anders! Ob es damit zusammen hängt das Nibiru näher kommt ? Wir es Unterbewusst doch merken das es zu ende geht mit unserer Erde??? iIch will mich nicht festlegen,obwohl genug Beweise da sind,vieleicht hab ich auch einfach zu viel Angst davor ..... Ich hoffe nur innigst das wir alle es schaffen werden und 2013 erleben werden!!
LG an alle disha

nach oben springen

#177

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.11.2012 16:50
von Polspringer (gelöscht)
avatar

Es ist ganz so, wie ihr sagt. (Hekate und disha). Es dauert noch ein Weilchen, nicht zum 21.12.
Bald. Es lässt sich auch nicht mehr abwenden, wie der gute Mondmann meint.
Na klar wird es 2013...vielleicht sogar auch noch knapp 2015, später vermutlich jedoch nicht. Das Gute wird schliesslich siegen, die Egoisten bleiben schließlich unter sich, die Guten und Unentschlossenen auch.
Ab wann ist man ein "Guter"?
50/50 reicht, also mehr als 50 % an andere denken (wie an sich selbst) und sie unterstützen reicht, um zu den "Guten" zu gehören.
Wann erfolgt die Trennung?
Danach für die Überlebenden, zunächst eine klare Trennung in Gruppen, die Trennung der Seelen nach dem Tod, denn dann geht es weiter, im nächsten Level oder auch noch lange im bisherigem, je nach geistiger bzw spiritueller Orientierung.
Wie gesagt, Hekate und disha haben soweit recht, dauert jedoch noch ein "kleines" Weilchen.
PS: Na klar "hab ich sie noch alle".

nach oben springen

#178

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.11.2012 18:58
von McLane | 403 Beiträge

Es ist schon merkwürdig, was in den letzten Wochen so an Informationen, selbst im Mainstream über bevorstehende kosmische Dinge gesagt und geschrieben wurde.
Da wäre zunächst die Nachricht: "Hilfe, die Erde kippt!" - noch gar nicht lange her. Natürlich erst in ein paar millionen Jahren
Dann wäre da noch das Auftauchen eines Kometen in 2013, welcher 3mal heller, als unser Mond erstrahlen würde.
Ein Astronom äußert sich über das Kommen einer "galaktischen Superwelle" zum 21.12.2012. In nachfolgendem Video sagt er, dass man diese durch das Auftauchen eines "blauen Sterns" am Himmel erkennen könne (siehe Video, ab Min. 3:25)
Das Erscheinen eines solchen Sternes wurde meines Wissens sowohl von den Hopi-Indianern, als auch von Bertha Dudde beschrieben.
Ist das nicht Alles ein wenig merkwürdig???
Nimmt man jetzt noch hinzu, dass uns die Sicht zum Himmel seit langer Zeit künstlich genommen wird, uns nun auch noch eine logische Erklärung für den immer öfters rötlich erscheinenden Himmel geliefert wird, dann kommt man doch nicht umhin, 1+1 zusammenzuzählen!
Was den exakten Termin "21.12.2012" betrifft, so bin ich skeptisch. Aber dass da was auf uns zurollt, da bin ich mir ziemlich sicher. Aber was ist schon sicher?



Dass Erdachsenverschiebungen und Polsprünge nur alle paar 100 000 Jahre vorkommen glaube ich definitiv nicht. Man höre dazu Walter Veiths Beiträge über Evolotion u. Sintflut, lese, wie Mondmann mehrfach erwähnt hat, Velikovsky oder andere vergleichbare Literatur, auch die Sumerischen Texte, von denen ja behauptet wird, dass deren Deutung falsch sei. Wir werden, so meine Einschätzung, von der Wissenschaft, den Regierungen und den Medien nach Strich und Faden verars...t. Und das natürlich nur zu unserem Besten!

Liebe Grüße und ein Satz zum Schluss:
"Alles wird gut!"

Commander der Raumflotte McL

zuletzt bearbeitet 11.11.2012 19:00 | nach oben springen

#179

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.11.2012 19:28
von Polspringer (gelöscht)
avatar

(Sorry für die google-Übersetzung):
In der Tat, wie wir berichtet, dass der Dunkle Twin (blue Star Kachina) hat, haben hinter der Erde gesunken , fallen außerhalb ihrer gemeinsamen Umlaufbahn um die tosende Teilchenströmungen entziehen, wird es zunehmend auch in den nächtlichen Himmel zu sehen ist, und somit könnte als "star" interpretiert werden.
Wenn das Sonnenlicht reflektiert, wenn sie von hinter der Sonne aufgetaucht und holte die Erde in ihrer gemeinsamen Umlaufbahn, es spiegelt nur blaues Licht mit einem gelegentlichen Schimmer gelb. Objekte, die schwarz erscheinen, tun dies, weil sie Licht absorbieren, reflektieren wenig, und das Dunkle Twin ist ein großes Stück aus schwarzem Stein.
The Dark Twin wird derzeit weiter hinter der Erde gepresst, aus ihrer gemeinsamen Umlaufbahn etwas hinter der Erde gepresst. Der Winkel für reflektiertes Sonnenlicht so wird sich ändern, so dass es wieder könnte darüber nachdenken, die bläuliches Licht mit Blitzen von gelben sehen dann zunächst von hinter der Sonne entstanden.

Wir haben vorausgesagt, dass der Dunkle Twin (toter Zwilling der Erde auf der gleichen Umlaufbahn, normalerweise immer gegenüberliegend hinter der Sonne) auf die Erde als den drei Planeten in der (magnetischen) Tasse gequetscht werden - Venus, Erde , und der Dunkle Twin - werden durch den Teilchenstrom roiling vor der nahenden Planet X. Während dieser Zeit gedrückt wird, und bevor der dunkle Zwilling entgeht den Kelch, es wird nahe genug sein, dass das Sonnenlicht von seiner Oberfläche reflektiert wird in Richtung der prallen Erde und auf der Nachtseite der Erde aus gesehen werden - ein bläulicher Stern (Blue Star Kachina) ! Dieses Drama hat vor, passiert und wurde in der hinduistischen Religion, der Gott Kali, und in der Kolbrin Literatur berichtet. Die Hopi-Prophezeiung bezieht sich auch auf diesem Drama, das sich wahrscheinlich entweder innerhalb oder in der Nähe der letzten Wochen während der Passage von Nibiru ist.

Mehr zu Kachina: http://translate.google.de/translate?sl=...%2Fissue183.htm

nach oben springen

#180

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.11.2012 20:04
von DER SCHMIED | 5 Beiträge

Also in dem Video wird gesagt das wenn uns die Welle trifft ,man 3 Tage zuhause bleiben soll.Und man erkennt den Zeitpunkt am erscheinen eines Bläulichen Sterns.Ich denke wenn der Stern erscheint ,das uns die Welle bereits getroffen haben wird.Und ich könnte mir auch gut vorstellen das die Strahlung fast überall durch geht.Sollte diese Super Welle kommen denke ich nicht das man sich wirklich schützen kann.Und wie man ja weis braucht man ja nicht darauf zu hoffen das unsere Regierung kurz vorher ne Rund MAIL rausschickt.Also kann man sich nur überraschen lassen ,und hoffen .

nach oben springen

#181

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.11.2012 21:15
von McLane | 403 Beiträge

Nur zwei Beispiele:

Drei Tage Finsternis als letztes Gericht

Im Lied der Linde

Winter kommt, drei Tage Finsternis, Blitz und Donner und der Erde Riß, Bett daheim, verlasse nicht das Haus. Auch am Fenster schaue nicht den Graus. Eine Kerze gibt die ganze Zeit allein. Wofern sie brennen will, dir Schein. Giftiger Odem dringt aus Staubesnacht, Schwarze Seuche, schlimmste Menschenschlacht. Gleiches allen Erdgeborenen droht, Doch die Guten sterben seltgen Tod. Viel Getreue bleiben wunderbarfrei von Atemkrampf und Pestgefahr.

Quelle: http://cordisanima.blogspot.de/2011/01/d...ls-letztes.html

Verhaltenstipps während der 3 Finsteren Tage

28. 1. 1950: »Haltet eure Fenster geschlossen. Seht nicht hinaus. Brennt eine gesegnete Kerze an, sie wird für viele Tage reichen. Betet . Lest geistige Bücher. Macht geistige Kommunion und Taten der Liebe, welche uns erfreuen. Betet mit ausgestreckten Armen oder werft euch zu Boden, damit vielleicht viele Seelen gerettet werden. Geht nicht aus dem Haus. Versorgt euch mit ausreichend Essen. Die Kräfte der Natur werden im Gange sein und ein Feuerregen wird die Leute zittern lassen vor Angst. Habt Mut! Ich bin mitten unter euch.... Bedeckt eure Fenster sorgfältig. Meine Auserwählten sollen meinen Zorn nicht sehen. Habt Vertrauen zu mir und ich werde euer Schutz sein.

Quelle: http://www.j-lorber.de/proph/seher/pio.htm

Ist dieser Dr. Paul LaViolette nun einer der falschen Propheten, oder einer, der die Wahrheit sagt?

zuletzt bearbeitet 11.11.2012 21:17 | nach oben springen

#182

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.11.2012 23:28
von DER SCHMIED | 5 Beiträge

Nun ein Prophet denke ich nicht ,aber ein Wissenschaftler der überzeugt ist von dem was er berichtet.Glaube auch das da was wahres dran ist.Trotz alle dem glaube ich aber auch das an Prophezeiungen was dran ist,und das macht schon manchmal Angst.Leider kann kein Mensch wirklich sagen was oder wie es passiert. Man kann immer nur wachsam sein und die Augen auf halten .

nach oben springen

#183

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 00:02
von sabinaa | 156 Beiträge

Schöön das Poli wieder da ist (Würde ich bei Veri.. nie sagen) Ich fühle es auch immer noch, habe vor einigen Tagen mal einen Blick auf eine liegende Mondsichel werfen können..ansonsten ist es leider nicht möglich etwas zu beobachten, Seit zwei Tagen Dauerregen, aber zum Glück nicht soooo kalt! Der Mondmann denkt viel zu positiv, keiner von uns kann irgendwas abwenden, ist meiner Meinung leider so, wir sind so abgestumpft die meisten Leute können ja heutzutage noch nicht mal ihre Fahrtziele ohne Navi finden..traurig!! Frag mich wie wir vor 20 Jahren nur nach Karte in den Urlaub gefunden haben
LG

nach oben springen

#184

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 09:10
von disha | 17 Beiträge

Ja,wie recht du hastSabinaa damit sind viele Übervordert ohne Navi was zu finden
Das Video finde ich sehr interessant,hab das auch schon mal in mehreren Prophezeiungen gelesen,auch das die
Drei Dunklen Tage auf uns zukommen sollen,es ist schon seltsam das so viele Propheten unabhängig von einander das sagen,oder meint ihr nicht? Der Mondmann meint wohl eher damit das wenn alle Positive Energien ins Universum schicken,das wir es damit eventuel abwenden können!!! So hab ich das auf jeden fall verstanden
Wie auch immer,ich hoffe das beste für uns.....
LG

nach oben springen

#185

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 10:49
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,

weiss nicht , wo ich anfangen soll , erst mal vielleicht - Hallo Poli, schön Dich wieder zu lesen und auch Hallo Schmied sei lich wilkommen.
Kommandant Mc Lane, danke für das Vid und die Texte (die kenne ich zur Genüge), irgendwie habe ich auch mit den dunkelen Tagen. Und zwar wenn man sagt in Winter - der nach unseren Kalender (ob es massgeblich ist? ) am 21.12. anfängt, - muss auch immer an das Datum denken. Vor allem am 21.12. ist die kurzeste Tag und es wird erst mal am 1.01. unserer Kalender wierder der Tag zunehmen - also Zeit der tiesften Dunkelheit auf unserr Halbkugel. Denkt dran an diese Botschaft der Japanischen Prinzesin



Ist es ein Zufall, dass in allen Sprachen und Kulturen solche Botschaften verkündet würden????

Ich denke, dass es wichtig ist, sich in diesen drei Tagen zu Hause zu verstecken, es wird nicht die Welle, die die Menschen vernichtet, sie verursacht vielleicht Genetischen Evolutionssprung, das was die Menschen und Tiere tötet wird giftige Gas sein, deswegen Fenster gut abdichten, alle Gefässe voll mit Wasser füllen auch Wanne usw. Über Essesvorrat und Kerzen muss ich nicht erinnern und auch vielleicht alternative Heizungskörper oder dicke Kleidung, es könnte sehr kalt werden.

Liebe Sabinchen, wir können nicht die andere ändern, müssen wir auch nicht, es ist nicht relevant, wann die Menschen zu Gott zurückkehren, jeder bkommt gleiche Lohn, die ersten und die letzten.
Aber wir können was für uns selbst tun, wenn wir es möchten natürlich, wie wir höher schwingen steht alles in der St Germain 33 Reden über "ich BIN", ich kann sie nur noch mal empfehlen.
Die höchste Schwingung ist die Liebe, wenn wir uns in Liebe mit dem Ganzen Kosmos verbinden könnten, könnten wir in die Sonne reisen und es wird uns nichts passieren. Aber so hoch müssen wir nicht schwingen , reich schon wenn wir allem verziehen haben und uns selbst lieben (OK sich selbst lieben heisst auch alle lieben ).
Es ist nicht einfach es in paar Sätzen es zu erklären, viele Wissen was ich meine, es ist mehr ein Weg, den man beschreiten soll. Aber wie gesagt, es ist nicht relevant wer was ist, schliesslich kehrt jeder früher oder später zurück zu dem "ICH BIN" Auch der Luzi
Wir haben Zeit - die ganze Ewigkeit und am Ende sah Gott das alles gut war ...

Jetzt zurück zu dem Nibiru, wenn diese Punkt, die Aldebaran und Mc Lane fotografiert haben, der dunkele Zwiling ist (wäre möglich, weil er schon seit Jahren immer hinter der Sonne sich befindet) und er ist in Moment nur deswegen sichtbar, weil irgendwas in den Sonnensystem alles bisschen aus der Reihe tanzen lässt (was könnte das sein ) Das heisst ja dass eventuel der Planet X in der nähe ist, aber ich denke, wenn wir die drei dunkele Tage überlebt haben , dann ist Planet X nur ein kleines Problem, vor allem je nach der Konstelation musss er nicht unbedingt uns zu nah tretten und alles lässt sich mit paar Beben abspeisen...

Aber wie ich schon immer sagte es sind Spekulationen, nicht desto trotz leben wir in einer sehr interessanter Zeit und wer es bewusst ist hat grösse Chance zu überleben.

Sabinchen, in der Prophezeihung von Vater Pio steht, man soll die Tiere für drei Tage essen geben und gut abschleissen(denkt an deine Pferdchen und Co ), und wie schon McLane reingestellt habe, nicht mal durch den Fenster blicken. Auslöse soll ein Sturm und sehr kalte Nacht sein
Wir sollen in der besagten Zeit nicht Angstschwingungen sonder Liebeschwingungen pflegen. Dehne eure mit Liebe erfühlten Aura über eure Kinder und Partner, damit sie geschützt werden, wie schon Mc Lane sagte, alles wird gut

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#186

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 16:47
von Polspringer (gelöscht)
avatar

Tach zusammen,
ich möchte euch heute mal extrem knapp erklären, wie sich das mit der sogenannten Transformaion laut Zetatalk verhält. Wenn man die ZT-Version mit der von Mondmann vergleicht, hatte Mondmann jedenfalls nicht ganz unrecht, falls Zetatalk Recht behält.

Die wahrnehmbare Dimension, in der wir und und die Erde sich zur Zeit befinden, nennt sich 3. Dichte. Die Zetas sprechen telepathisch aus der 4.Dichte, also direkt und quasi wie "wörtlich diktiert" zu Nancy, Telepathie ist also direkter und unverfälscht, so wie Channeling es teilweise wäre oder ist und meist durch eigene Wahrnehmungen und auch eigene Wunschvorstellungen vermischt wird.

Können wir die anstehenden Katastrophen oder den Polsprung einfach verhindern, indem wir und alle ans "Händchen fassen" und quasi über Nacht zu guten Menschen werden? (So wie Mondmann meint?)
Im Prinzip ja! Denn wenn 87% der Menschen sich sofort zum Guten bekennen würden (anderen helfend, mehr an andere denkend wie an sich selbst = STO), dann wäre die Transformation sogar noch HEUTE!

Die Menschheit würde also mitsamt der Erde in die 4. Dichte wechseln, in der Nibiru (in der 3. Dichte bleibend) keine Auswirkungen mehr auf die Erde der 4. Dichte hat.

Kommen wir zurück zu den unbedingt nötigen 87% STO, damit die Transformation überhaupt erst abgeschlossen werden kann...

Es gibt Reinkarnation und auch momentan nicht inkarnierte ältere Seelen haben bereits seit etwa 1950 ihre Orientierung gewählt.
Berücksichtigt man die Bevölkerungs-Explosion der letzen Jahrzehnte, besteht der überwiegende Teil der Erdbevölkerung jedoch aus sehr jungen Seelen, bzw ist es momentan ihre erste Inkarnation.
Um eine Orientierung (ob STO = unterstützend oder STS = egoistisch) klar und fest zu finden, sind allerdings bis zu 1000 (!!!) Inkarnationen einer Seele nötig, denn bis dahin schwankt die Mehrheit noch. Die 4. Dichte dauert übrigens länger als die 3. Dichte und die Lektionen und Lehren sind mehr spiritueller Art, anders als bisher, da alle STO nun telepathisch veranlagt sein werden...

Die momentane Verteilung der Orientierungen ist so (daran ändert sich vorab auch nicht mehr viel) :
7% der Menschen ind STS ( egoistisch und oft in Machtpositionen = Elite)
63% sind noch Unentschlossen bzw noch sehr junge Seelen mit wenig Erfahrung
"Nur" 30% sind klar STO (davon oft schon etwas ältere Seelen bzw schon mehrmals reinkarniert, sie (bzw ihre Verkörperung der Seelen, genetisch, chemisch und von der Intelligenz an das Gehirn gebunden)"erinnern" sich jedoch nur durch das Unterbewusstsein in Form von Ahnungen, Gespür, 3. Auge, sechster Sinn usw ). Ansonsten ist jede
Inkarnation zunächst ein frisches, unbeschriebenes Blatt.

Ich erinnere daran, 87 Prozent STO sind nötig, damit die Transformation abgeschlossen werden kann.
Ich erinnere daran, 63% sind noch unentschlossen (ob STS oder STO) und ihre oft jungen Seelen benötigen bis zu 1000 Inkarnationen, um sich klar zu STO zu bekennen. (Bei manchen geht es schneller, andere brauchen nahezu ewig).
Ich erinnere daran, "nur" 30% sind zur Zeit klar STO.

Problem! Damit die nötigen 87% STO also erreicht würden, vergingen noch mindestens einige tausend Jahre. Jedoch in nur etwa 100 Jahren hätten wir die Erde bereits zerstört (bzw die STS-Elite würde dies soweit führen). Das wird jedoch vom "Rat der Welten" nicht zugelassen, da die zukünftige Erde ein Zuhause NUR FÜR STO-Seelen sein soll. Unentschlossene und STS müssen wohanders (diesmal also jeweils getrennt voneinander) woanders weiter inkarnieren und mit ähnlichen Lektionen forfahren, bis sie es selbst anders wollen. Das bedeutet für die STS, sie sind nur noch unter sich und können nur noch auf Gleichgesinnte ihrer Art einhacken, es wird also quasi deren selbst geschaffene "Hölle".

Zurück zum Problem:
Die 87% STO werden also KEINESFALLS noch vor dem Polsprung ODER vor unserer eigenen Zerstörung der Erde erreicht.
Der sogenannte "Rat der Welten" lässt das natürliche Ereignis "Nibiru und den Polsprung" (alle 3600 Jahre) also zu und nur diesmal wird und muß (aus genannten Gründen) der Polsprung mit der Transformation zusammengelegt werden.
Das bedeutet, durch die hohe Sterblichkeitsrate zum Polsprung und in der ersten Nachzeit von etwa 90% (keiner mag es glauben, nur wenige mögen sich vorbereiten oder von den Küsten und Städten weg in Sicherheit dazu Krankheit, Depressionen usw), stirbt fast die ganze Menschheit nahezu in nur einer Lebensspanne aus. Da die Erde ein Zuhause NUR für STOs sein wird, kommen also keine STS und keine Unentschlossenen mehr nach oder wieder zur Reinkarnation zurück auf der Erde, sondern nur noch STOs... die nötigen 87% STO sind also ruckzuck erreicht und die Transformation in die 4. Dichte ist in spätestens 100 Jahren somit völlig abgeschlossen.

Was führt schließlich zu den 3 dunkeln Tagen?
Nibiru zerrt bereits magnetisch an der Erde, dies führt zu (noch leichtem) Erwackeln zweimal täglich, wobei die Luftschichten entweder zu weit südlich oder zu weit nördlich "nachgeschleppt" werden, was zu "Wetterwackeln" führt, Extremwetter, Temperaturstürze bis noch hin zur Vermischung der Jahreszeiten. Der Sonnenstand ist teilweise erkennbar leicht versetzt (zu weit nördlich).
Die Erde richtet sich dabei jedoch noch immer wieder in Normalstellung aus, zum noch für die Erde dominanten Magneten, der Sonne.

Erst zu Beginn der letzten 7 Wochen vor dem Polsprung geht das leichte Erdwackeln in das schwere Erdwackeln über, da nun Nibiru der dominantere Magnet zwischen Erde und Sonne wird (nicht mehr die Sonne). Nähern sich zwei Magneten, beginnen sie zunächst leicht zu zappeln, dann gibt der Schwächere nach. Der Sonnenstand ist nun täglich stärker versetzt.

Das Lehnen geht nun in die 3 Tage Dunkelheit für die nördliche Hemisphäre) über. Die südliche Hemisphäre hat es also 3 Tage hell.
Die 3 dunklen Tage sind ansich nicht so gefährlich wie das vorherige schwere Erdwackeln. Dann kommen noch 6 Tage Sonnenaufgang im Westen, dann die Rotationsverlangsamung, weil Nibiru die Erde nun am atlantischen Rücken magnetisch stark im Griff hat.
6 Tage Rotations-Stillstand, dann wird es erst richtig gefährlich auch für uns in Deutschland.... weltweite Beben über M9 und Flut zum Polprung, wobei die Erde kurzzeitig 90 Grad kippt. Erst wenn Nibiru abzieht und die Erde wieder zurückkippt (sich wieder ganz nach der Sonne ausrichtet), reißt die Kruste vom Kern und wird nachgeschleppt, die Umverteilung der Erdplatten folgt innerhalb von wenigen Tagen. Noch ein paar Jährchen Vulkanasche mit leichter Düsternis bis Dauerdämmerung (unterschiedlich), dann wächst und gedeiht alles wieder und das goldene Zeitalter (nur für die STOs) beginnt, sogar mit offener Unterstützung von STO-Aliens, Hurra und geschafft.

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 17:03 | nach oben springen

#187

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 17:59
von Polspringer (gelöscht)
avatar

News:
Das Video hier zeigt nicht Nibiru, angeblich ist es "Dark Twin" (der dunkle Zwilling der Erde, ein toter schwarzer Felsen-Planet, nun ausserhalb seiner Bahn), bzw der blaue Stern, auch genannt Kachina.
http://www.youtube.com/watch?feature=pla...&v=HeFF0Jh3rWI#

Kommentar von Nancy Lieder (google-übersetzt) :

"Dieses neue Video zeigt den Dark Twin deutlich sichtbar.
Aufgenommen am 2. November 2012 um 6:30 Uhr in der Früh, nach Westen. Wie auf der Skymap gesehen werden kann, ist der Mond Toten Westen Asmuth 270. Jupiter ist auf der rechten Seite des Mondes, angeblich, aber dieses Objekt ist viel zu groß, um Jupiter. Es ist der dunkle Zwilling! Dies scheint nicht zu einem Monster Persona entweder, wo Lichtstrahlen verbiegen und dann wieder zurück auf die Erde, so dass das Objekt einen größeren Auftritt. Könnte the Dark Twin näher kommen?"
http://poleshift.ning.com/profiles/blogs...source=activity

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 18:02 | nach oben springen

#188

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 19:00
von TEDtheFRED | 12 Beiträge

Hallo
Seit einigen Monaten beschäftigt mich das Thema Nibiru. Ich möchte erwähnen, das ich dazu ziemlich neutral bin. Nur weil man es sich nicht vorstellen kann, heisst es nicht, das es dies nicht geben kann.
Aber ich habe mal eine Frage:

Wo steht das Nibiru am 21.12.2012 kommen soll?

Laut Sitchin soll es erst irgendwann im Jahr 2900 soweit sein. Selber kann man es ja auch ausrechnen, das es 2012 sicher nicht soweit sein wird.
Ich habe in diversen Foren nachgelesen, was in denn letzten Wochen und Monaten geschrieben wurde dazu. Erst sollte man 2011 Nibiru zu sehen bekommen, dann wurde der Termin hinaus geschoben. Später hiess es mal, Nibiru versteckt sich. Danach das seine Oberfläche kein Licht reflektiert. Bei einem Volumen vom Jupiter sollte er doch seit Jahren sichtbar sein. Es gibt Millionen Hobbyastrologen und keiner hat etwas gesehen!?

Unzählige Videos kursieren von Nibiru auf Youtube, für mich auch kein Beweis. Vieles davon sicher ein Fake oder Lichtreflektionen. Sonst sollten es um vieles mehr an Videos geben.
Ich lese auch immer wieder das man sich vorbereiten muss. Sehe ich auch wieder komplett anders. :)
Es ist ziemlich schnuppe, ob man ein guter oder ein schlechter Mensch ist, äussere Umstände bilden denn Charakter. Bei der Geburt ist jeder genau gleich rein. Sprich, nach dem ableben, durchläuft jeder das gleiche Prozedere. Es gibt eine Interessante Studie (NDERF) dazu und einige Bücher.

NDERF Studie

Wie schon erwähnt, bin ich ziemlich Neutral zu diesem Thema. Aber ich finde man sollte nicht die Augen verschliessen und alles blindlinks glauben, was erzählt wird. Einige hier gaben ja auch schon "Prophezeiungen" ab, die nicht eintraffen.

Naja, alles ist möglich und vielleicht passiert ja tatsächlich was Ende Jahr, man wird es sehen.
Gegen n'bisschen Action, hät ich nichts einzuwenden. :D

CU

nach oben springen

#189

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 22:55
von Mondmann | 154 Beiträge

Hallo an Alle -
ich freue mich ...Polspringer... ist wieder hier ... habe immer versucht deine Beiträge in anderen Foren zu verfolgen!!!
Und wir werden in den nächsten Tagen noch viel miteinander kommunizieren... nur hier auf Basis vom geschriebenen Wort---kein Chat

kein Telefonat könnte diese Aussagen für -Viele - besser festhalten.
Und ich habe nur nachgefragt ...ob diejenigen die diese Seite verfolgen ....sich mal selbst einzubringen versuchen könnten...und
tatsächlich meldet ihr euch.

Der Mondmann

nach oben springen

#190

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 23:10
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Poli,

danke für dein Bericht, zimmlich detaliert und deckt sich teilweise mit anderen Sachen, obwohl, diese Polsprung und alles dazu, gefählt mir weniger als Drei Tage Dunkelheit in der dunkelen Spalte der Galaxie

Hallo Ted,

wir sind hier auch mehr oder weniger neutral, es sind alles Spekulationen an Hand von weniger Informationen die uns zugänglich sind.
Was Vorbereitung angeht - hmm... wenn ich den Hinweiss hätte, dass in meinem Garten eventuel eine giftige Schlange rumschleicht, würde ich schon vorsichtige Weise Gumistifel anziehen, genau so bin lieber vorbereitet und es freut mich wenn es nichts passiert, als umgekehrt

Was Nahtod Erfahrungen und auch Erfahrungen unter Drogen, da gibt es beispielweise ein schönes Buch DMT - Das Molekül des Bewusstseins: Zur Biologie von Nahtod-Erfahrungen und mystischen Erlebnissen Es ist nichts neues, es war schon vor tausenden von Jahren In Totenbuch beschrieben. Aber wenn man sich damit beschäftigt, weiss man, dass vielles ist einfach nur das Bild unseres Bewusstsein - ergo es ist nicht egal ob STS oder STO (auch wenn mich die Namen bisschen ankotzen - STS, STO )

Welcher Bilder man nach dem Tod zu sehen bekommt, na ja, das verrate ich nicht (darf ich auch nicht ), aber man kann es steuern, wenn man es wiess wie

Was am 21.12. passiert??? kann ich nicht sagen, ich habe meine Kinder eingeladen, wir werden feiern.
Nibiru, wenn er kommt, dann würde ich sagen das es pi mal Auge - im April 2014 (Perigeum), Achtung!!! , auch das ist eine Spekulation, ich habe Nibiru in diesem Leben nicht gesehen

In 39 Tagen wissen wir mehr und entwieder feiern wir oder Manchen müssen bitter weinen, wenn sie noch können, die Chancen stehen 50/50 (ich liebe die Einschätzug 50/50 Alles oder Nichts, Schwarz oder Weiss....)

Wie auch immer, mich kann nichts mehr von den Socken hauen

ich wünsche Euch was


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#191

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 12.11.2012 23:48
von sabinaa | 156 Beiträge

Also ich halte auch nicht viel von dem hochgepushten Datum 21.12... Da erwartet ja jeder was und so kommt kein Dieb in der Nacht. Mir ist nur aufgefallen das es zur Zeit recht heftige Erdbeben entlang der Ostküste der USA gibt...ein Zusammenhang?

LG

nach oben springen

#192

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 13.11.2012 11:35
von McLane | 403 Beiträge

Hallo @all und natürlich auch ganz besonders @Polspringer. Schön, dass Du wieder da bist!
Wir hatten ja schon früher hier und anderswo Berührungspunkte in Sachen NIBIRU u. Polsprung. Damals war ich mit meinen aberwitzigen Ansichten wohl eher als "SEARCHER" mehr oder weniger bekannt

Das was und wie Du es in deinem umfassenden Beitrag beschrieben hast, schildert auch "Hans J. Anderson" in seinem 1977 erschienenen Buch "Polsprung und Sintflut" ähnlich. Ich meine jetzt die Abläufe kurz vor, während u. bis nach Eintritt eines Polsprungs mit Erdachsenverlagerung. Das Buch hatte ich vor Jahren bei Ebay für wenige Euro erstanden und muss sagen, dass es wesentlich schlüssiger ist, als die Erklärungen der heutigen, gekauften Wissenschaft.
Was das Datum "21.12.2012" betrifft und die Verknüpfung mit dem Erscheinen eines kosmischen "Veränderers", welchen wir hier NIBIRU nennen, so kann ich für mich sprechend sagen, dass ich dies an keinem Datum fest machen würde, weder an einem "Jahr 2000", noch an einem "21.12.2012". Auch in den biblischen Schriften steht ja kein konkretes Datum für das apokolyptisches Geschehen, sondern nur "Zeichen", woran man erkennen kann. Zeichen gibt es in den vergangenen Jahren mehr als genug, möchte ich meinen. Leider kann man durch das mutmaßliche Eingreifen bestimmter Kreise nicht mit Sicherheit sagen, ob dies nun rein kosmische, ich möchte es mal als natürliche Einflüsse sind, oder bei welchen Ereignissen hier nachgeholfen wird/wurde. Sollen uns natürliche Vorgänge als "Mensch gemacht" verkauft, oder vom Menschen gemachte Ereignisse, z.B. künstliche Erdbeben, Klimaveränderungen usw. als naturgegeben dargestellt werden. Geht man davon aus, dass all die sich ändernden Erscheinungen der letzten Jahre und Monate rein natürlichen Ursprungs, vor Allem kosmischen Ursprungs sind, ohne dass die menschlichen Einflüsse hierauf wie z.B. HAARP, Chemtrails usw., welche m.E. zweifellos hierin enthalten sind, eine große bzw. übergeordnete Rolle spielen, so kann und darf man diese Anzeichen nicht ignorieren, sondern eben als jene "Zeichen", wie sie in vielen Schriften erwähnt sind, ansehen!
Also nochmal in Kurzfassung für die interessierten Mitleser und vor Allem für den Zweifler "TEDtheFred", was immer das bedeuten mag:

An den Zeichen werden ihr es erkennen! - nicht an einem Datum

Dass es einen solchen Himmelskörper gibt, welcher zyklisch Einfluss mit enormen Auswirkungen auf die Erde genommen hat und künftig haben wird, sollte inzwischen außer Frage stehen. Hans J. Anderson geht in seiner Analyse davon aus, dass nach einer neuerlichen Begegnung mit diesem Himmelskörper die Erde, und nicht nur diese, sich schneller drehen würde und dadurch quasi "höher schwingen" würde, da er Umdrehungszahl = höhere Schwingung definiert. Der Erdentag würde danach keine 24 Std. mehr dauern, sondern nur noch ca. 16 Stunden. Nur mal so als Denkanstoss, weil ja immer mit dem Wort "Schwingungsanhebung" in Bezug auf Mensch u. Mutter Erde gesprochen wird. Natürlich würde dann "Alles" höher schwingen, auch Tiere, Pflanzen u. Materie.

Da auch ich ein hoffentlich noch normaler Mensch bin, mag selbst ich das "kaum Vorstellbare" hier und jetzt weder wünschen, noch als in allernächster Zukunft möglich halten. Auch ich denke, so wie Hekate, dass ein Aufhalten dieser zyklisch wiederkehrenden kosmischen Ereignisse letztendlich nicht möglich ist (sorry lieber Mondmann), aber dass wir durch unseren bewussten Umgang mit den Ereignissen möglicherweise die Chance erhalten, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und dort das Richtige zu tun, wann immer das auch sein mag! Morgen oder erst in 20 Jahren

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 11:36 | nach oben springen

#193

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 13.11.2012 13:44
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo McLane,

besser könnte ich es nicht ausdrucken

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#194

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 13.11.2012 16:33
von Polspringer (gelöscht)
avatar

Hallo "Searcher"
Klar erinnere ich mich an dich, bist mir sogar in guter Erinnerung geblieben, interessiert und für alles offen.

Seit etwa August 2008 spreche ich nun "für" Zetatalk, wobei ich natürlich auch alle anderen Versionen und Foren beobachte, die sich igendwie oder auch nur ganz am Rande mit dem Thema Nibiru/PX beschäftigen.
Die ganze Sache ist mein "Hobby" geblieben und ja, ich bin auf der Pro-Nibiru-Seite... und nur indem man die Möglichkeit (nicht nur die Unmöglichkeit) betrachten mag, kann man sich "das Ding" oder die wahrscheinlichste Version dazu weitgehend selbst beweisen ...und andere Versionen oder Desinformationen wieder verwerfen, weil nun mal zuwenig oder auch nichts "dran" ist.
Ich beobachte also täglich alle relevanten Nachrichten dazu und besonders auch die weltweiten Nachrichten zu den Erdveränderungen usw, die in unseren Medien meist erst gar nicht bzw immer weniger erwähnt werden bzw eindeutig unterdückt werden, obwohl die Erdveränderungen zunehmen. Dazu kommt noch, dass neben einer offensichtlichen Vertuschung zu dem Thema unsere Medien, Wissenschaften UND die Mehrheit der Bevölkerung das Thema Nibiru, die Möglichkeit dieser angesagten Katastrophen oder die Präsenz von (uns weit überlegenen) Aliens und UFOs nahezu völlig ablehnen. Alles, was das bisherige, und uns anerzogene Weltbild ankratzen oder gar umwerfen könnte, wird abgelehnt, mit oft sogar ärgerlich bis agressiv werdenden Gegnern dieser Theorien in den Foren mit diesen und ähnlichen Themen.
Es funktioniert also NICHT in den offenen Foren, in denen die Befürworter und Gegner dieser Theorien und Möglichkeiten ohne klare Regeln aufeinanderprallen und von den Gegnern all dieser Theorien persönlich angegriffen werden. Niels hatte das gut gelöst (mit klaren Forenregeln), die Gegner nennen dies "Zensur".
Adminandreas löst das hier auch gut und im weltweiten Ning-Forum zu Nibiru/Zetatalk müssen sogar unbedingt besonders stenge Regeln eingehalten werden, damit dieses brisante Thema nicht nur wegen Grundsatz-Streitigkeiten mit Gegnern oder Zweiflern völlig aus dem Ruder läuft oder am eigentlichen Thema vorbeiläuft.
Aber wie gesagt, hier läuft es gut und hier sind nette und friedliebende Leute, die unvoreingenommen sind und sich ihre eigenen Gedanken machen (nicht nur die vorgegebenden der sturen Wissenschaften). Hier möchte man mit Gleichgesinnten "unter sich" bleiben und das gefällt mir gut und nur so entspannt es sogar.

Manche hier kennen mich nun schon lange und auch meine Version (bzw die von Zetatalk) zumindest am Rande oder ganz grob in etwa. Jedoch muß ich immer wieder feststellen, dass die Zetatalk-Version immer noch abgelehnt wird bzw nicht auch mit eigenem Interesse von anderen Usern ind den deutschen Foren verfolgt wird.
Alles Wichtige oder auch offensichtliche habe ich schon jahrelang gepostet und mich immerzu wiederholt, die Zetatalk-Version ist nahezu Allen vermutlich zu unangenehm, selbst wenn sie sich immer mehr als offensichtliche Wahrheit für Kenner oder Fans dieser Version bestätigt... und müßte erst noch sehr viel deutlicher werden, bevor andere Leute in Deutschland dies auch eingeständig und aus eigenem Antrieb beachten möchten.
Obwohl mir tatsächlich die spirituelle Seite von ZT sehr gut gefällt, wird sie jedoch ansonsten auch weitgehend abgelehnt, vermutlich weil sie allgemein zu "unbequem" ist?... könnte vielleicht sein.
Ich lese hier schon lange mit und war bei Andreas sogar der erste User im alten Forum. Mir entgeht also eigentlich nichts, was in Deutschland oder weltweit in den Foren zu PX passiert und in den weltweiten Nachrichten berichtet wird, dass man mit unserem Thema in Verbindung bringen oder damit sogar bestätigen kann.

Was ich sagen wollte, eigentlich wollte ich mich nur zwischendurch nochmal zu Wort melden, euch aber nicht erneut (so wie früher) die Zetatalk-Version quasi "aufzwängen" die eigentlich "noch" keiner hören will oder euch dazu bedrängen....weil ich hab aus eigener Erfahrung sehr viel dazu gelernt.
Ich kann euch also nur meine persönliche Einschätzung zu der ganzen Sache dalassen:
Ja, die Weltwirtschaft geht baden, siehe auch hier:
http://www.qicknews.de/Forum/viewforum.p...c39e31c64c2f7de
... und meiner Meinung oder Einschätzung nach nehmen genau die von Zetatalk (seit 1995) angesagten Zeichen und Erdveränderungen immer mehr zu und da ich das nun mal alles genau verfolge, glaube oder vermute ich mit etwa 90%iger (täglich leicht schwankender) Wahrscheinlichkeit oder auch Sicherheit, dass Zetatalk schließlich Recht behalten wird....aber das muß wirklich jeder für sich selbst rausfinden wollen oder auch weiterhin ablehnen wollen, weil nur so geht oder funktioniert es oder eben nicht.
Wie auch immer es kommt (keiner von uns weiß es ganz genau), hier ist jedenfalls eine nette Truppe beisammen, wo ich immer wieder mal gerne lese.

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 16:44 | nach oben springen

#195

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 13.11.2012 20:53
von Mondmann | 154 Beiträge

Hallo an ALLE.....heute besonders an ehemals -Searcher 59- ich glaube noch zu wissen ? das (du der die das) dahinter....damals
sich zurückziehen wollte aus diesem Forum ....und das auch tat.
Wahrscheinlich warst du nie ganz weg - und längere Zeit ''stiller Beobachter'' wie auch ich.
Nun sind wir hier alle wieder ''versammelt'' kurz vor dem ENDE ALLER ZEITEN und fühlen uns hilflos dem ausgeliefert ...da wir das
DATUM oder den Punkt X vor uns weiter wegschieben wollen - und für nichtig erklären.

Nein und abermals nein ....es wird geschehen -wenn -du und er und er sie es ....nicht selbst-bewusst etwas dagegen tut.
Meine ''Spinnereien'' dazu kennen ja einige von den alttreuen.

Ja ...hier in diesem Forum wird es ausgetragen ---in den letzten Tagen dieser Welt.

Der Mondmann

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 21:08 | nach oben springen

#196

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 13.11.2012 22:33
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Mondmann, Poli, McLane (gefällt mir besser ) hallo All,

Ich habe in Laufe letzten Jahren fast Alle Mögliche Apokalipsen Scenarios mir angeschaut, auch die von Zeta und habe sogar die sichere Gebiete- Karten bei mir gespeichert. Wir sollen aber nicht ausser Acht lassen, dass es auch die Möglichkeit (sogar an erste Stelle) im Raum steht, dass es nichts passiert vor allem am 21.12.2012. Es ist in erste Linie ein Punkt, wo die eine Zeitabschnitt zu Ende geht und ein neue beginnt.
Ich weiss, dass ich diese Weihnachten schon am 21.12. feiern werde und nie wieder am 24.12. Genauso wie das Ostara-Fest oder wie es heute genannt wird Ostern. usw
Für mich ist schon heute eine Zeit der vollen Bewusstheit - Erwachung eingetretten. Es wird nie wieder so wie bis bis jetzt sein. Ich merke jetzt schon, dass vieles reizt mich nicht mehr, die Maya hat ihren Reiz für mich verloren, Leute, das ist das Ende der Welt!!!!

Die zukunftige Welt hat mit den vergangenen schon für vielen keinen Zusammenhang. Natürlich spreche ich jetzt von meinem inneren Welt, aber das wird auch Nachspiel in Äußeren Welt haben. War Zeit da habe ich Visionen gehabt, in denen ich ein Taifun war und alles vernichte habe, heute sehe ich wie aus dem Samen die ich in Wind streue, wunderschöne Blumen sprießen.

Was die Zetas angeht, ich bin mir sicher, das auch dort Körnchen Wahrheit ist, mann sollte es besser interpretieren, deswegen habe ich die Informationen auch immer für wichtig gehalten. Wir sollen aber das Datum 21.12.2012 nicht für ein Fixpunkt halten, dass kann viel Verwirrung bringen und viele Menschen die auf dem guten Weg sind, könnten rückfällig werden.

Das Leben geht weiter, man soll für alle Fälle vorbereitet sein, aber das Beste hoffen.

Es ist genau so gefährlich den Kopf im Sand setzen und alles verdrängen und wenn was tatsächlich kommt in Panik und Chaos verfallen.

Aber noch gefährlicher ist was zu erwarten und wenn es nicht auftritt in depressiven Zustand der Onmacht zu verfallen. Wir müssen über Alles drüber stehen

mit anderen Wörten, man soll eigentlich in der Welt das Kölsche Grungesetz einführen

Zitat


Artikel 1
Sieh den Tatsachen ins Auge. - Et es wie et es.

Artikel 2
Habe keine Angst vor der Zukunft. - Et kütt wie et kütt.

Artikel 3
Lerne aus der Vergangenheit. - Et hätt noch immer jot jejange.

Artikel 4
Jammere den Dingen nicht nach. - Wat fott es es fott.

Artikel 5
Sei offen für Neuerungen. - Nix bliev wie et wor.

Artikel 6
Seid kritisch, wenn Neuerungen überhand nehmen. - Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet.

Artikel 7
Füge dich in dein Schicksal. - Wat wellste maache?

Artikel 8
Achte auf deine Gesundheit. - Mach et jot ävver nit ze off.

Artikel 9
Stelle immer erst die Universalfrage. - Wat soll dä Quatsch?

Artikel 10
Komme dem Gebot der Gastfreundschaft nach. - Drinkste ene met?

Artikel 11
Bewahre dir eine gesunde Einstellung zum Humor. - Do laachste dech kapott.




So Leute - Et hätt noch immer jot jejange.

Also Kopf hoch

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#197

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 14.11.2012 16:52
von McLane | 403 Beiträge

Hallo Leute - jetzt wird`s interessant!!!

Heute Nachmittag auf der Startseite von GMX, einem der Irreführer in der großen Medienlandschaft:

14.11.2012, 14:46 Uhr

Geisterplanet rast allein durchs All
in Kooperation mit Spiegel Online

Kein Zentralgestirn, kein Sonnensystem: In erstaunlicher Nähe zur Erde haben Astronomen einen Geisterplaneten entdeckt, der allein durchs All saust. Er wurde offenbar von einer Sternengruppe in die Dunkelheit geschossen.



Garching/Hamburg - Die Erde kreist um die Sonne, wie alle Planeten des Sonnensystems. Der regelmäßige Umlauf bringt den immer gleichen Wechsel der Jahreszeiten. Manche Planeten jedoch scheinen ungebunden von Zentralgestirnen, sie sausen quer durch die Galaxie. Astronomen haben nun den bislang erdnächsten Geisterplaneten entdeckt.

Ungefähr hundert Lichtjahre entfernt von der Erde rase ein solcher Planet von riesenhafter Größe durch die Dunkelheit des Alls, berichten Forscher der Europäischen Südsternwarte (Eso) in Garching. Die erstaunliche astronomische Nähe habe es erlaubt, den kosmischen Geisterfahrer ungewöhnlich genau zu untersuchen.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/wissen/weltrau...s-all#.A1000146

Wie wir wissen, wird ja immer nur ein klitzekleiner Teil von Wahrheit in solche Meldungen gepackt und meist noch verdreht dargestellt.
So langsam kommen wir der Sache doch näher, oder aber auch wieder nicht.

'Rogue planet' spotted 100 light-years away
http://www.bbc.co.uk/news/science-environment-20309762

zuletzt bearbeitet 14.11.2012 17:07 | nach oben springen

#198

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 14.11.2012 17:11
von furvus | 42 Beiträge

Guten Abend Zusammen

Nun, ich glaub definitiv nicht an den Weltuntergang. Dass es vielleicht irgendwelche Auswirkungen geben könnte, möglich. Aber wie oft, wieviele male gabe es das schon, zu jeder Jahrtausendwende. Mag sich noch wer an den 2K Bug erinnern? War alles Quatsch.

Was mit der Bewustseinserweiterung passieren wird. Ich glaub nicht, dass es von einer genauen Menge Menschen abhängt, denn was ist mit den Tieren und Lebewesen?
Zum andern geht der Maya Kalender in einen neuen Zyklus, das hat ja nix mit einem Untergang zu tun.

Nach neusten Erkenntissen lebt der Mensch schon einige 100'000 Jahre, es gingen sicher schon einige Hochzivilisationen zu Grunde, welche vielleicht uns schon weit voraus waren. Wissen wir etwas davon, vielleicht, jedenfalls unterbewusst im Gen-Code.

Es wird eine Veränderung geben, jedoch nicht so schnell wie vielleicht einige meinen. Das "Erwachen" beginn erst und dauert auch etwas an. Alles was in den Mythen und Legenden erzählt wurde kommt wieder zurück und es geht weiter, die Evolution des Geistes, des Körpers und der Seelen.

Mehr weis ich auch nicht und meiner Meinung nach, sind wir am 22. 12. 2012 schlauer, respektive können einiges Ausschliessen - oder dann interessiert es uns sowieso nicht mehr, wer recht hatte...

Schöne Nach wünsche ich euch allen.
Chris

nach oben springen

#199

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 15.11.2012 14:35
von McLane | 403 Beiträge

Zitat von Mondmann im Beitrag #195
Hallo an ALLE.....heute besonders an ehemals -Searcher 59- ich glaube noch zu wissen ? das (du der die das) dahinter....damals
sich zurückziehen wollte aus diesem Forum ....und das auch tat.
Wahrscheinlich warst du nie ganz weg - und längere Zeit ''stiller Beobachter'' wie auch ich.

Stimmt so nicht ganz lieber Mondmann

Ich habe mich damals nach dem Blackout des alten Forums nur nicht, wie viele andere, ins Globele Evolution Forum begeben, weil ich das nicht wollte. Auch wollte ich mich nicht sofort wieder im neuen Forum anmelden, sondern erst mal abwarten, ob die alten Störer auch wieder da sind. Ich weiß ja inzwischen, dass es auch dieser bedarf und man sie nicht verurteilen soll.

nach oben springen

#200

RE: Nibiru 2012

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 15.11.2012 20:45
von Mondmann | 154 Beiträge

Hallo An euch,....sehr gut das Sie wieder hier sind - die **GEISTER** der ersten Stunden, die dieses Forum belebten mit nachvollziehbaren
Verknüpfungen zu den für jeden -real- erlebbaren Veränderungen .....die nur von intuitiv feinsinnig spürende Menschen mittleren
Alters erlebt werden konnte.
Meine beiden pubertären Mädels sind mit und unter --CHEMTRAILSTREIFEN--- aufgewachsen :::::sie haben diese als normalen Vorgang mit eingeflochten in das tägliche nenne ich mal -BEOBACHTUNGSUMFELD- im (Trick)film usw.
Das Massenbewusstsein lebt und erlebt aber nur zum grösstenteil nur das was ihm vorgegeben wurde daran hält (er sich es sie auch)
Das kleine Teil -Bewusstsein- was in mir innewohnt - hat nie vor 2000 Chemtrails und liegende MONDSICHELN beobachten können
----da sind wir uns einig..... mein Unterbewusstsein und ich .
Das Oberbewusstsein weiß wie es kommen wird ...und das Tagesbewusstsein betätigt ihm das

nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arui
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7426 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!