#101

RE: Monsanto & Blackwater

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 13.06.2013 16:06
von Hope | 262 Beiträge

Hallo 46nette ,

ich habe die Doku bereits im Fernsehen gesehen und kann nur jedem empfehlen sie sich jetzt im Video anzuschauen.

46nette , Du schreibst:

Zitat
Essen bedeutet überleben


... bist Du sicher, daß Du das sollst? ...

Grüne Grüße von
Hope

nach oben springen

#102

RE: Monsanto & Blackwater

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 14.06.2013 13:10
von 46nette | 279 Beiträge

Hallo Hope

Wie meinste das?

Na, Millionen bzw. Milliarden Menschen brauchen Nahrung oder ein Stück Land zur Beackerung
um sich und die Familie zu ernähren. Wenn vordiktiert wird, was angebaut werden darf oder
es keine Alternativen gibt zum Angebot und Menschen sterben an verseuchter Nahrung
oder schlechtem vorgegebenen Saatgut, dann bedeutet Essen überleben
( Wer soll sonst die * Drecksarbeit* machen, die Angehörigen der oberen? )

Joo, vielleicht soll ich hier über-leben, wer weiß, was hier noch alles mein Job ist,lach
Bin jetzt und hier auf Nahrung angewiesen und da will ich schon ein Wörtchen mitreden,
was ich zu mir nehme ...
Es ist interessant, wie sich zB. die Samen der Tomaten zurückentwickeln mit jedem Jahr
und immer besser schmecken, das lasse ich mir doch nicht nehmen, zumal die Nachbarschaft
sich jedes Jahr freut, wenn ich Pflänzchen oder einen Teil der Ernte verschenke.

Das ist leider in vielen Teilen der Welt nicht so. Das Geschäft mit Saatgut,tierischen Genen,
Wasser und der Luft liegt in den Händen einiger weniger......

Leider sind viele vids weg, was Monsanto und co angeht.

Der 1.Teil :Was essen wir wirklich... hat jetzt direkt mit Monsanto
nichts zu tun, veranschaulicht aber den Werdegang über Jahrzehnte, den Umgang mit * Essen*



Hier im Landkreis Celle gibt es übrigens den Europagrößten Schlachthof für Geflügel
( in Wietze) und viele Aktionen und Bürgwerinitiativen dagegen.

Es ist machbar, etwas für besseres * Essen * zu tun....

http://www.bi-flotwedel.de/uber_uns.html

Wer Interesse hat , kann gerne reinschauen...

Gesunde Grüße

nette

Ob ich über-leben soll, weil`s für die Elite nicht von Nutzen ist, das ich da bin,
ist ma ne andere Sache. Die können mich

zuletzt bearbeitet 14.06.2013 13:21 | nach oben springen

#103

Schockaufklärungsvideo: Massenmord durch Mobilfunk

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 15.08.2013 22:45
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus @all,

dieses Video schockt in der Tat - es ist für mich das bisher informativste Video zum Thema Mobilfunkgefahren und legt die Ursachen und krankhaften Wirkungen der Mobilfunktechnologie schonungslos und klar anschaulich bewiesen offen.
Mein Tipp: Unbedingt anschauen und weiterempfehlen!!!

Wer diese Wahrheit des weltweiten Massenmords - also im Klartext gesprochen Bevölkerungsreduktion von 7 Milliarden Menschen auf ca. 1 Milliarde (oder sogar weniger) durch Mobilfunkstrahlung wegen erstrebter Weltherrschaft plus Totalkontrolle nicht zur Kenntnis nimmt, der hätte bei den Nazis vermutlich auch weggesehen als diese Millionen Gegner und Juden töteten.
Leider sind es exakt die selben Geldgeber und "Herrschaftseliten", die damals den Nazis Kredite gaben, damit sie Krieg führen konnten, die heute die Fäden ziehen, damit die Weltbevölkerung am Mobilfunk qualvoll verreckt.
Damals wurden möglicherweise 6 Millionen Juden getötet - heute streben diese Banker und Herrschaftseliten an, 6 Milliarden Menschen zu töten.
Außer des Werkzeugs des Mobilfunks werden auch andere Mittel eingesetzt: Lebensmittelgiftstoffe; Aspartam als Zuckerersatz; Flour in Salz und Zahnpasta oder Trinkwasser; Chemtrails; gentechnische veränderte Lebensmittel; quecksilberhaltige und überflüssige Impfstoffe usw.
Dies alles gehört zum Tötungsprogramm der Bevölkerungsreduktion, das zu aller erst Kinder tötet!



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 16.08.2013 11:25 | nach oben springen

#104

Wasser von Lidl

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 09.09.2013 14:37
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo All,


Jeder, der sich mit TRINKBAREN Wasser beschäftig habe, kennt die stille Wasser von Lidl (Quelle - Kirkel) es war eine echte alternative zu Osmosegeräten. Das war Wasser!!!!! Habe die Wasser auch zum Kochen benutzt und jahrelang keinen entkalker gebraucht
Leider, leider - Lidl hat jetzt eine andere Wasser, aus der Leissling Quelle, da die Flaschen die gleichen blieben und sich nur die Aufschrift verändert habe, habe unglückliche Weise auch diese Wasser eingekauft ( ein Kontener habe ich immer noch ) habe mich schon gewundert, dass das Wasser schei.... schmeckt, dachte - habe vorübergehende Geschmacksstörung. Aber auch der Wasserkocher würde in kurzer Zeit grausam verkalkt uns nachts taten mir Nieren weh. Erst als mein Mann sagte, dass das Wasser irgendwie kommisch schmeckt, habe mir die Flaschen angekuckt und festgestellt, dass es ganz andere Wasser ist, als ich eigentlich kaufen wollte.

Da ich noch leider Vorrat von dieser verkalkter Wasser hatte, haben wir den Rest nur, nach dem wir sie erst destiliert haben (Essigessenz habe ich auch gekauft, wenn Jemand sich, das was in unserem Destiliergerät übrig bleibt angekuckt hätte, würde ihm das Wassertrinken vergehen)getrunken. Nach paar Tagen Destilirwasser-trinken, waren meine Nierenschmerzen auch weg und mitterweile habe ich ein andere trikbare Wasser gefunden und zwar - natürliches Mineralwasser von Real Quality

Und jetzt lasse ich mich nicht mehr verschaukeln, vor jedem neuen Einkauf, werde ich die Zusammensetzung überprüfen, will einfach sauberes Wasser trinken und kein Calciumcckteil, die mein Körper nicht verwerten kann und habe keine Lust, dass meine Aterien wie der Wasserkocher aussehen


Tja liebe Lidl-Manager, ich werde mich nicht bei Euch schriftlich beschweren, wie mir bei Lidl Geschäft empfolen würde, ich kaufe nicht mehr bei Lidl - basta, ich kaufe dort, wo ich mein Wasser kaufe, so toll sind eure Produkte auch nicht

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#105

RE: Wasser von Lidl

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 09.09.2013 20:07
von Quadriga solis | 157 Beiträge

Hallo Hekate,

mir hat´s vom Lidl Wasser immer die Kehle zugeschnürt :-))
In meiner Familie gibts nur noch Wasser aus Glasflaschen... da lohnt sich die olle schlepperei.

Aja... ein bekannter Wünschelrutengänger hat sich hier mal wichtig gemacht und die ganzen Wasserflaschen nach Energien gewünschelt.
Es gab wohl anscheinend nur das Black Forest Wasser was wohl supertoll sein soll.
Ich kaufte mir auch eine Flasche aus Glas mit dem tollen Wasser.... naja schmecken tut es eher nach Leichenwasser...aber wer es mag.
Im Übrigen gebe ich Euch mal den Tip immer die Regionen anzuschauen an denen Wasser hergestellt wird.
Interessanterweise sind so einige Brunnen nicht allzu weit weg von Friedhöfen.... Gittigitt.
Aber schaut selbst nach... nutzt Google Maps oder Earth dazu :-))

Wohl bekommts
Qs

nach oben springen

#106

RE: Wasser von Lidl

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 10.09.2013 09:20
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo QS,

habe mir das Black Forest angeschaut (die Zusammensetzung) schein eine gute Wasser zu sein (wie es schmeckt weiss ich nicht ) nur ich weiss nicht ob es sie bei uns (NRW) gibt. werde ich suchen... Danke

An Friedhofe will ich gar nicht denken, finde ich so wie so ecklig, Menschen so zu begraben, ich lasse mioch verbrennen, dass steht fest, Feuer reinigt, auch wenn mir nach dem Tod bestimmt es egal ist, will ich nicht, das meine armen Körper Würmer frassen oder, dass es fault, eckelhaft

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#107

Neue nichtabwaschbare Pestizide im Gemüse

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 04.11.2013 21:23
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus @all,
in dem folgenden Beitrag fragt der Autor Freeman, ob "Sie" uns alle umbringen wollen.
Da antworte ich ihm JA, GENAU DAS BEABSICHTIGEN SIE! Die 7 Milliarden Menschen dieses Planeten sollen auf 0,5 Milliarden reduziert werden. Ist mir unverständlich, warum Freeman das nicht weiß. Jeder hier im Forum ist sich dessen bewusst.

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com...l#ixzz2ji5Jdsj7

Zitat

Neue Pestizide vergiften uns schleichend
Mittwoch, 23. Oktober 2013 , von Freeman um 17:00

Wenn man sich die Vorgehensweise der Agrarindustrie anschaut, den Einsatz von Pestiziden, Dünger und Chemikalien, den Anbau von genmanipulierten Samen und Pflanzen, und wie heute Lebensmittel industriell hergestellt werden, dann kann man nur noch laut ausrufen: "Seid ihr alle wahnsinnig und wollt ihr uns umbringen?" Noch mehr Grund genau zu prüfen, was man isst und zu überlegen, Lebensmittel selber zu produzieren.


Früher wurden die Pestizide oberflächlich aufgetragen und man konnte das Gemüse abwaschen, um den giftigen Dreck nicht essen zu müssen. Heute werden die Pestizide in die Pflanzen eingebaut, ein Abwaschen nutzt gar nichts. Denn die modernen Pflanzenschutzmittel, sogenannte Neonikotinoide, gelangen via Wurzel, Stiel und Blätter direkt ins Gemüse, zirkulieren im Kreislauf der Pflanze und bleiben dort. Wir essen das Gift, zwar in kleinen Dosen – aber dafür regelmässig. Die Insektizide können in allen in der Landwirtschaft angebauten Produkten stecken.

Was kaum ein Konsument weiss: Agro-Chemie-Firmen behandeln bereits das Saatgut mit Neonicotinoide und tränken die Samen mit dem jeweils gewünschten Gift. Während des Wachstums nimmt die Pflanze das Mittel auf. Es sind stabile, chemische Verbindungen, die sich kaum abbauen. Die Industrie liefert dieses Saatgut vor allem für Raps, Sonnenblumen und für Mais. Was gegen die "bösen" Insekten wirken soll, ist aber auch für die nützlichen tödlich, wie für Bienen.

Welche gesundheitliche Auswirkungen die Neonicotinoide auf den Menschen haben ist gar nicht erforscht. Kritiker meinen, das Zeug wird von der Industrie und von den Gesundheitsbehörden so beurteilt wie damals DDT. Auch über dieses Insektizid sagte man, es wäre für Menschen unbedenklich, bis man die Gefährlichkeit im Nachhinein entdeckte und den Stoff verboten hat. In der Zwischenzeit waren aber viele Menschen geschädigt, speziell Babys.

Das Schweizer Fernsehen hat in ihrer Sendung "Kassensturz" darüber berichtet:

Das Video in der Originalquelle ist nicht mehr verfügbar!

Aber es geht weiter. Laut einem Bericht von Associated Press (AP) über den Einsatz von Chemikalien in der Landwirtschaft in Argentinien, sollen Pestizide die Monsanto verkauft, erhebliche Gesundheitsprobleme verursachen, von Geburtsschäden zu hohe Fälle von Krebs in Argentinien. AP zeigte eine eindeutige Verbindung zwischen der Anwendung von Pestizide die Monsanto anbietet und Krankheiten in der Landbevölkerung. Angeblich durch den falschen Einsatz der Chemikalien in der Nähe von Wohngebieten.

AP hat zahlreiche Fälle aufgezeigt, wie die giftigen Pestizide die Wasserversorgung kontaminiert hatte und dadurch der Stoff in den menschlichen Organismus gelangte. In der Provinz Santa Fe, wo die meisten Cerealien produziert werden, ist die Verwendung von Pestizide weniger als 500 Meter von Wohngebieten verboten. Aber wie AP aufzeigt, werden die toxischen Stoffe viel näher an den Häusern auf die Böden und Pflanzen verteilt. Studien zeigen, die Krebsrate ist in der Provinz zwei bis vier Mal höher als im Rest des Landes. In der Nachbarprovinz Chaco haben sich die Geburtsschäden vervierfacht seit der Einführung von "Biotechnologie" in der Agrarindustrie vor 10 Jahren.

Argentinien war einer der ersten Länder, die Monsanto-Biotechnologie und diese unnatürliche Technik in der Landwirtschaft eingesetzte, um die Ernte und den Ertrag zu steigern. Die Produkte dieses Konzernmultis verwandelte Argentinien in den drittgrössten Produzenten von Soja der Welt. Mittlerweile ist die gesamte Soja-Ernte genmanipuliert, wie der meiste Mais und die Baumwolle. Gen-Pflanzen benötigen aber wiederum die "passenden" Monsanto-Pestizide, was den Profit garantiert. AP fand heraus, argentinische Bauern verteilen 4,5 Kilo an Pestizide pro Hektar, doppelt soviel wie in den USA, wo sowieso schon sehr viel verwendet wird.

Eins muss uns alle klar sein, die Agro-Chemie-Konzerne wie Syngenta und Monsanto sind nur an steigenden Profit interessiert, sicher nicht an unserer Gesundheit. Ihr scheinheiliges mit PR verkündete Motiv, die Lebensmittelversorgung für die hungernde Welt zu steigern, die nur durch genmanipulierte Pflanzen und den Einsatz von Chemikalien und Pestizide garantiert wäre, ist eine riesen Heuchelei.

Tatsächlich wollen diese kriminellen Organisationen das totale Monopol über unsere Nahrung und die Bauern völlig von ihren Produkten abhängig machen. Wer Samen züchtet, woraus Pflanzen entstehen, die sich nicht vermehren können, Terminator-Samen, mit denen die Bauern nicht eine neue Saat für die nächste Saison bekommen, sondern jedes Jahr bei den Konzernen kaufen müssen, hat ganz klar nur Profitmaximierung als Motiv, egal welchen Schaden an Mensch und Natur damit verursacht wird.

Genaugenommen gehören diese Konzerne verboten, so wie die Grossbanken, die auch völlig pervertiert operieren. Sie sind beide die Feinde der Menschheit. Deshalb gibt es nur eines, der völlige Boykott ihrer Produkte und Dienstleistungen. Wir können sie nur dort treffen wo es ihnen am meisten wehtut ... im Geldbeutel. Ohne uns als Kunden gibt es sie nicht. Wir müssen die unterstützen, die uns eine gesunde Alternative anbieten, Bio-Bauern und Food-Coops. Oder wer kann, selber Lebensmittel anpflanzen, ernten und in der Küche verwenden.

"Selber Lebensmittel zu produzieren ist das gefährlichste was man tun kann, denn es besteht die Gefahr die eigene Freiheit zu erlangen!"



Das Video in der Originalquelle ist nicht mehr verfügbar! Ich fand das Video aber bei Youtube.


Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 04.11.2013 21:27 | nach oben springen

#108

- hmmm lecker - Trinkwasser mit Medikamenten

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 14.11.2013 17:02
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus @all,
bei Schmerzen reicht bald ein Liter Trinkwasser aus - da brauchen wir keinen Arzt mehr und auch keine Apotheke, allerdings vermutlich bald ein Beerdigungsinstitut...

Zitat
Wasseranalysen zeigen, was Ärzte verschreiben

Schmerzmittel, Antiepileptika, Betablocker, Antibiotika: Rückstände von Arzneimitteln können sogar im Trinkwasser nachgewiesen werden - und aufgespürt wird nur, was auch gezielt gesucht wird.

weiter lesen: http://web.de/magazine/wissen/mensch/183....html#.A1000145



Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#109

Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 15.11.2013 06:24
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus @all,
ein gut recherchierter Beitrag gegen das Impfen.
Schwindel entlarvt: Masern und Mumps erleben Comeback, weil Impfstoffe bewusst so ausgelegt sind, dass sie versagen, wie Merck-Virologen bestätigen
Quelle: http://info.kopp-verlag.de/index.html;js...1B23B87D2265151

Zitat
Masern und Mumps erleben in den USA ein Comeback, aber Ärzte und Journalisten machen denselben entscheidenden Fehler, wenn sie die Ursachen erklären. Sie schieben es auf »Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen«. Der wirkliche Grund ist aber – wie »Whistleblower« unter den Wissenschaftlern, die für führende Impfstoffhersteller arbeiten, enthüllen –, dass Masern- und Mumpsimpfstoffe von vorneherein bewusst so angelegt sind, dass sie versagen.

Eine Klarstellung vorweg: Ich bin kein Gegner der Theorie der Impfung. Und ich bin auch kein Feind der Wissenschaft. Aber ich bin gegen betrügerische Wissenschaft, und damit befasse ich mich in diesem Artikel.
Wissenschaftlicher Schwindel ist also ein inhärenter Teil der Impfstoffindustrie. Woher wir das wissen? Whistleblower, die für die Industrie gearbeitet haben, hatten den Mut, sich mit der Wahrheit zu Wort zu melden. Solche Leute sind die Edward Snowdens der Impfstoffindustrie. Merck fälschte seine Testergebnisse über die Wirksamkeit von Mumpsimpfstoffen, behaupten frühere Angestellte

Merck fälschte bewusst die Ergebnisse der Tests mit seinem Mumpsimpfstoff, um eine »95-prozentige Wirksamkeit« zu fabrizieren, behaupten die früheren Merck-Virologen Stephen Krahling und Joan Wlochowski in ihrem schockierenden Dokument, das nach dem so genannten False Claims Act eingereicht wurde.
Letztes Jahr schrieb ich: »Dafür versetzte Merck die Blutproben mit tierischen Antikörpern, um das Auftreten von Antikörpern im Immunsystem künstlich in die Höhe zu treiben.« In dem Beschwerdedokument nach dem False Claims Act heißt es:

In der Beschwerde wurde vorgebracht, Blutproben seien tierische Antikörper zugesetzt worden, um bessere Testresultate zu erzielen, obwohl dem Unternehmen bekannt war, dass das menschliche Immunsystem solche Antikörper niemals bilden würde und dass die Antikörper im Labor zu einem Testszenario führten, das »der realen Neutralisierung von Viren bei Geimpften nicht entsprach«.

Natürlich bestreitet Merck diese Vorwürfe, genauso wie alle Pharmafirmen bestreiten, Bestechungsgelder zu zahlen oder Kinder für medizinische Experimente zu missbrauchen oder als Ghostwriter »wissenschaftlicher« Studien zu agieren, die dann in Fachzeitschriften veröffentlicht werden, oder Komplotte zu schmieden, um konkurrierende Generika zu unterdrücken. Die Liste ließe sich fortsetzen. Doch wie die Geschichte zeigt, legen alle führenden Pharmakonzerne regelmäßig kriminelles Verhalten an den Tag, darunter Absprachen, Betrug, Bestechung, um nur einige zu nennen.
Stephen Krahling und Joan Wlochowski sagen uns nur, was wir bereits vermuteten: nämlich, dass Merck die Wirksamkeit seiner Impfstoffe fälscht, damit es so aussieht, als wirkten sie, wenn es tatsächlich gar nicht der Fall ist. Warum sollte ein Pharmaunternehmen so etwas tun? Nun, Merck hat sowohl Motiv als auch Gelegenheit.

Warum Pharmaunternehmen Impfstoffe so planen, dass sie versagen

Das Impfdogma ist so tief im Denken von Ärzten, Journalisten und der Öffentlichkeit verwurzelt, dass jedes Mal, wenn sich eine ansteckende Krankheit ausbreitet, alle Welt sofort den falschen Schluss zieht, man brauche »mehr Impfstoffe«. Es ist ein beinahe Pawlowscher Reflex im Denken der gehirngewaschenen Massen. »Ausbreitung einer Krankheit = fehlende Impfstoffe«.

Auf diese Weise steigert die Ausbreitung von Krankheiten den Verkauf von Impfstoffen. Epidemien sind ein »Marketinginstrument«, um Nachfrage für ein gewinnträchtiges Produkt zu schaffen, das man Menschen immer wieder verkaufen kann, Jahr für Jahr, egal, ob es wirkt oder nicht. Und wie schafft man diese Nachfrage? Man fabriziert eine Epidemie, indem man dafür sorgt, dass die eigenen Impfprodukte nicht wirken. Angst treibt die Menschen, sich impfen zu lassen, also wird Angst als wichtigstes Marketinginstrument eingesetzt.
Aber warum wurde dieser Schwindel bisher nicht entlarvt? Warum haben Wissenschaftler nicht öffentlich gesagt, dass die meisten Kinder, die an Masern oder Mumps erkranken, bereits geimpft waren? Eine Studie ergab, dass 97 Prozent der Kinder, die an Mumps erkrankten, bereits gegen Mumps geimpft waren. 2010 kam es im US-Bundesstaat New Jersey zu einem Mumpsausbruch, und 77 Prozent der erkrankten Kinder waren bereits gegen Mumps geimpft.

Das Gleiche gilt für Masern. Sie verbreiten sich zumeist unter Kindern, die bereits gegen Masern geimpft sind. Als es 2010 in England zum Ausbruch der Schweinegrippe kam, waren, so hat sich inzwischen herausgestellt, 70 Prozent der Opfer bereits gegen die Schweinegrippe geimpft. Anstatt die Menschen vor dem Ausbruch von Krankheiten zu bewahren, fördern Impfstoffe oft die Pandemie, vor der sie angeblich schützen.
Man nimmt an, dass Impfstoffe wirken, erwiesen ist es nicht. Warum kommt die Industrie mit diesem Schwindel ungeschoren davon? Weil niemand jemals die Infektionsrate von Geimpften mit der von Ungeimpften vergleicht. Sie alle nehmen einfach an, dass Impfstoffe wirken, denn so lautet schließlich das Dogma der modernen Medizin. Im Denken gehirngewaschener medizinischer Experten wird die Annahme zur »Tatsache«.
Es ist eine der Säulen des schwindelbasierten Medizinsystems: Man nimmt an, dass Impfstoffe zu 100 Prozent wirken, ohne Ausnahme. Jeder, der Zweifel anmeldet, wird sofort als Häretiker abgestempelt. Für kritisches Denken oder wissenschaftliche Nachfrage gibt es bei Impfstoffen keine Toleranz. Und Gott behüte, wenn Sie erst das Thema Quecksilber in Impfstoffen ansprechen! Die Impfstoffindustrie scheint nämlich zu glauben, dass Quecksilber auf wundersame Weise ungiftig wird, wenn es in Impfstoffe gegeben und in den Körper gespritzt wird.

Also werden Impfstoffe, die (wegen geringer Wirksamkeit) versagen, nie entlarvt oder auch nur infrage gestellt. Der Schwindel läuft direkt vor unserer Nase ab. Ein Impfstoffhersteller kann problemlos einen Mumps- oder Masernimpfstoff in Verkehr bringen, der scheitern soll, wobei das Immunsystem zusätzlich durch Quecksilber, Formaldehyd, MSG und Aluminium geschwächt wird, die noch immer in Impfstoffen verwendet werden.
Dadurch können sich diese Krankheiten leichter verbreiten, was dann noch alarmierendere Pressemeldungen über die »Ausbreitung von Masern und Mumps« zur Folge hat, sodass noch mehr Eltern zum nächsten Arzt rennen, um ihren Kindern noch einen nutzlosen Impfstoff verpassen zu lassen.

Was für ein hinterhältiges Profitsystem! Aber es ist nicht nur das. Denn einige Impfstoffe sind dafür ausgelegt, zu versagen, aber andere sind sogar so angelegt, dass sie den Ausbruch einer Krankheit verursachen. Manche Impfstoffe sind aktiv mit Lebendviren versetzt, die Pandemien auslösen

Wie ich auf der Website NaturalNews bereits 2009 dargelegt habe, wurde die Impfstoffindustrie dabei ertappt, wie sie Lebendviren an Hersteller von Grippeimpfstoff in 18 Ländern lieferte.
Es geschah durch Baxter International, Inc., einen der führenden Lieferanten von »abgeschwächtem« Grippevirus-Material zur Verwendung in Impfstoffen. Nur waren die Viren in diesem Fall leider nicht abgeschwächt. Die Impfstoffe, die mit diesem Material hergestellt wurden, verursachten die Grippe!
Im Computerbereich sind viele überzeugt, dass Firmen, die Virenschutzprogramme anbieten, selbst Viren schreiben und verschicken, um Angst zu machen und die Nachfrage nach ihren Produkten zu erhöhen. Es ist eine unglaublich wirksame Methode, mehr Software zu verkaufen. Sie brauchen nur ein paar Hackern ein paar Millionen Dollar dafür zu zahlen, dass sie Viren schreiben, über die dann in den Mainstreammedien berichtet wird. Je beängstigender die Story, desto mehr Leute kaufen Virenschutzprogramme. Ich weiß zufällig aus erster Hand, das McAfee unredliche Angstmache einsetzt, um seine Schutzsoftware zu verkaufen, indem behauptet wird, Ihr Computer sei infiziert, wenn er es in Wirklichkeit gar nicht ist. Impfstoffhersteller nutzen also dieselbe Taktik. Von Zeit zu Zeit lassen sie zu, dass Lebendviren in Grippeimpfstoffe geraten, sodass die Grippe verbreitet wird und genau die Angst und Panik erzeugt werden, die die Menschen in die Arztpraxen treiben, um sich impfen zu lassen. Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO und die US-Gesundheitsbehörde CDC machen dabei mit, sie schüren irrationale Ängste wie bei dem H5N1-Virus vor einigen Jahren. Es stellt sich heraus, dass Mitglieder von WHO-Gremien Schmiergelder von Pharmafirmen kassieren, um diese unwissenschaftlichen Schauergeschichten zu fabrizieren.

Während der Schweinegrippepandemie wurde enthüllt, dass fünf der 15 Mitglieder eines WHO-Beratergremiums finanzielle Verbindungen zu denselben Pharmafirmen unterhielten, die finanziell von der Pandemie profitierten. So etwas nennt man in anderen Branchen »Interessenkonflikt«, doch aus irgendeinem Grund wird es in der Impfstoffindustrie hingenommen.

In einem Artikel aus dem Jahr 2010 beschreibt Dr. Gary Null vieles davon in allen Einzelheiten. Den Artikel können Sie hier lesen. Je tiefer man bei der Impfstoffindustrie und ihrer langen Praxis von wissenschaftlichem Schwindel, falscher Darstellung, Angstmache und »medizinischer falscher Flagge« schürft, desto mehr wird klar, zu welch komplettem Schwindel die Impfstoffindustrie verkommen ist.


Wer noch weitere Fragen hat und erkennen möchte, wie schnell geimpfte Kinder nach der und durch die Impfung sterben, den bitte ich, sich diese PDF Datei über Impfgefahren sowie jene Filme anzusehen:
Impf-PDF:
http://anti-zensur.info/imgunit/download...2-Aufl-2011.pdf








Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 15.11.2013 06:25 | nach oben springen

#110

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 15.11.2013 08:29
von feuerpferd | 58 Beiträge

servus zurück,

vielen dank für diesen beitrag.
ich hab vor etlichen wochen (aufgrund eines beitrags zu impfungen auf facebook) mal nach impfschäden bei tieren, genauer gesagt beim hund gesucht und erstaunliches gelesen.
etwa in der art, dass es bis heute nicht erbracht ist, ein tollwutvirus nachzuweisen und dennoch wird gegen tollwut geimpft, mehr noch... das ist die einzige inpfung beim hund, die mehr oder weniger *pflicht* ist. wird ein mensch von einem hund gebissen, der diesen impfnachweis nicht erbringen kann, dann wird der hund eingeschläfert.
wie irre ist das denn?
man muss als tierhalter einen nachweis erbringen, dass der hund gegen etwas geimpft wurde, was als virus noch nie nicht nachgewiesen werden konnte?
jedenfalls bei meinen recherchen stieß ist darauf, dass eine impfung für ca. 3 euro eingekauft und für mindestens 20.- euro weiterverkauft wird. und... die menge macht es.
das mit den masern und anderen inpfungen beim menschen hab ich auch schon in dieser form gelesen.
da fragt man sich wirklich, warum man impfen lässt?
ich bin selbst mutter, ich habe auch impfen lassen. warum? ganz einfach... bei mir war es so, dass ich regelrecht angefeindet wurde, für kritisches hinterfragen und *plattgebügelt* mit argumenten. da werden ängste aufgebaut... so einfach ist das.

einige impfungen stehen in verdacht autismus auszulösen oder zu fördern.
nix genaues sagt keiner... vielleicht weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

ich weiß es nicht.

grüße vom feuerpferd

meiner meinung nach sind impfungen nicht nur wirkungslos, sondern gar schädlich.
impschäden gibt es sehr wohl. es wird nur gerne bedeckt gehalten und eltern von kindern die einen impfschaden haben, müssen jahrlang darum kämpfen dass dieser anerkannt wird. hab ich bei meinen recherchen seinerzeit auch im netz entdeckt.

die filme kann ich mir erst später anschauen. bin auf dem sprung... und sowas mach ich gerne in ruhe.

zuletzt bearbeitet 15.11.2013 08:31 | nach oben springen

#111

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 15.11.2013 18:22
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus feuerpferd,
Du bist sehr gut beraten, wenn Du Dir jene Impffilme anschaust. Ich selbst war auf der 6. AZK und sah die Redner vor Ort in der Schweiz.
Auch die Historie der Impfungen wird behandelt - mein Fazit: Ich lasse mich in diesem Leben gegen gar nichts mehr impfen!
Ich verspreche Dir, dass Du 1 A sachliche und selten wertvolle Infos erhälst - für Personen mit geimpften Kleinkindern ganz schon schockierend.
Liebe Grüße
Andreas

Nachtrag:
Eine einzige sinnvolle Massenimpfung könnte ich mir vorstellen. Und zwar eine Impfung gegen das nutzlose, aber böswillige und geldgierige Profitimpfen! Diese Impfung kommt allerdings nicht durch eine Spritze auf den Markt, sondern durch sachliche Aufklärung!


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 15.11.2013 19:29 | nach oben springen

#112

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 16.11.2013 20:43
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Andreas,

haben wir hier in Forum schon mal drüber geschrieben, dass Impfungen nur ein Schwindel ist, leider mit gefährlichen Nebenwirkung.

Habe mein Hund nicht impfen lassen (ausser Tollwut), deswegen könnte mir viele Tierarztkosten ersparen. Habe mal mich mit einen Prof unterhalten, er sagte einzige Impfung die Sinn macht bei Tieren, ist Tollwutimpfung und zwar um das Tier zu schutzen, aber nicht von dem Tollwut (das kann sie nicht), sonder von den Behörden, die in Falle einer Epidemie alle nicht geimpfte Tiere einschläfern würden Mit anderen Worten Tollwutimpfung schutzt das Tier von der Dummheit der Menschheit

Das gleiche gibt es bei Menschen, Impfungen schutzen nicht von Krankheiten, sie machen uns höhstens krank

Leider auch hier gibt es stilschweigende Zwangsimpfung, heilige Inquisition lässt grüssen. Die meiste Menschen haben die Kirchliche Dogmen gegen die wissenschaftliche und was noch schlimmer ist gegen die medizinischen Dogmen umgetauscht. Es lohnt nicht mal drüber zu schreiben. Ich habe auf jeden Fall meine Hausarzt gegen Heilpraktiker umgetauscht, kostet mich was extra aber er hört mindestens zu und nimmt micht ernst...

lG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
zuletzt bearbeitet 16.11.2013 20:44 | nach oben springen

#113

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 16.11.2013 21:25
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus Hekate,
bezüglich des Schadens durch Impfungen liegst Du 100 % richtig.
Zitat Hekate:

Zitat
Die meiste Menschen haben die Kirchliche Dogmen gegen die wissenschaftliche und was noch schlimmer ist gegen die medizinischen Dogmen umgetauscht.


Das ist nicht ganz korrekt formuliert.
Die Menschen haben die Lehre Jesu Christi durch angeblich wissenschaftliche und was noch schlimmer ist durch falsche sogenannte schulmedizinische Dogmen ersetzt.
Satan lehrt ja, dass der Mensch der Mittelpunkt ist und alles selbst kann.

Liebe Grüße
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 16.11.2013 21:49 | nach oben springen

#114

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 17.11.2013 14:45
von feuerpferd | 58 Beiträge

hallo an alle

ich hab nun die drei filme und vorträge zum thema impfung gesehen.
macht mich sehr nachdenklich. wirklich sehr nachdenklich.
auch ad(h)s eine art in kauf genommene nebenwirkung vom impfen. das macht sinn. doch, das macht sinn und würde erklären warum es immer mehr ad(h)s kinder gibt. die sie dann sofort wieder dauerhaft mit dem passenden medikament *behandeln* können.
ich hab ein lehrerehepaar im entfernteren bekanntenkreis. die sagen früher gab es ein auffälliges kind pro klasse, während es heute nur ein normal entwickeltes kind pro klasse gibt, alle anderen seien auffällig. das hat mich sehr betroffen gestimmt.
ich werd mich nicht mehr impfen lassen.
und... hat jemand tipps um die bisherigen impfungen wenigstens teilweise wieder auszuleiten?
wie mach ich das?
und selbst beim hund bin ich am überlegen. ich hab rausgefunden dass es tollwutimpfungen gibt, die drei jahre wirken, also müsste man nur alle drei jahre impfen lassen. allerdings könnte es etwas schwierig werden einen tierarzt zu finden, der das auch weiß und so impft.
oder auch den hund gar nicht mehr impfen lassen?
gruselig wenn ich mir jetzt vorstelle dass in tierimpfungen noch mehr schädliche stoffe drin sind, wie beim menschen.
man, das kann ich mit meinem gewissen nicht vereinbaren, glaub ich.
das mag ich meinem hund nicht zumuten. irgendwie.

liebe grüße vom feuerpferd

nach oben springen

#115

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 17.11.2013 15:24
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus feuerpferd,

ich würde meinen Hund nicht impfen lassen. Ich kann Dir nicht sagen, ob es überhaupt eine wirksame Impfung gegen Krankheiten gibt. Zweifel sind hier angebracht - manche Ärzte sagen klar: Nein, Impfen bringt keinen Schutzeffekt, aber schadet durch die giftigen Zusatzstoffe mit 100 % iger Sicherheit. Nicht umsonst heißt es: Ärzte gefährden ihre Gesundheit!
Impfungen kann man nicht rückgängig machen, aber man kann sich stärken - dazu empfehle ich gründlich die wertvollen Tipps zu lesen, die der Kopp Verlag unter dem Reiter Medizin&Gesundheit publiziert.
Siehe: http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-g....kopp-verlag.de

Liebe Grüße und einen gesegneten Sonntag Nachmittag!

Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
nach oben springen

#116

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 17.11.2013 19:13
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Feuerpferd,

die Tierärzte wissen um das dreijährige Impfung bei Hunden, wenn man es verlangt, machen sie auch, sonst ist einjährige Impfung für sie lukreativer, also machen sie das was mehr Geld bringt.

Gifte aus dem Körper ausleiten, da gibt vieles, zB Chlorella, destiliertes Wasser (Achtung, in Geschäften gibt es meistens chemisch bereinigtes Wasser, das ist nicht das gleiche, in Apotheken wieder doppelt destieliertes also auch nicht geeignet!!!!) Koriander usw...

Dazu am besten den Körper durch hochdosierte Vitaminen und Spurelemente (die natürlich nicht hochdosiert ) unterstützen

Am besten Googeln, hier zB ein gute Link http://www.gesundheitsverband.net/entgiften.html


LG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#117

RE: Schwindel entlarvt: Impfung gegen Masern und Mumps wirklungslos

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 18.11.2013 05:50
von feuerpferd | 58 Beiträge

schönen guten morgen...

und danke euch beiden für eure antworten.
hekate... ich bin dabei mich einzulesen.

einen angenehmen start in diese woche wünscht euch feuerpferd

nach oben springen

#118

Impfpflicht

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 17.12.2013 11:26
von Hope | 262 Beiträge

Hallo alle ,

unsere Regierung diskutiert über die Einführung einer IMPFPFLICHT!

Lest selbst: Droht eine Impfpflicht? Politik diskutiert…

Sollten sie das tatsächlich durchsetzen, dann kann man wohl davon ausgehen, daß es richtig ans ´Eingemachte` geht.

Entsetzte Grüße von
Hope

nach oben springen

#119

RE: Impfpflicht

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 06.01.2014 15:28
von feuerpferd | 58 Beiträge

ihr lieben,

nach wie vor ist das thema *impfen* sehr präsent in mir und so hab ich mal die schublade geöffnet; habe gefunden was ich zu finden hoffte: den impfausweis meines kindes.
schwarz auf weiß kann ich dort erkennen... nur fünf (!!!) tage nach der geburt gab es die erste vermerkte impfung. für meinen teil sieht das aus wie eine impfung gegen tuberkulose.
ich bin geplättet, entsetzt.
warum?
bei uns war in der klinik alles okay. erst als wie zu hause waren, ging es los.
aus einem schreikind, was mit drei-monats-koliken abgetan wurde und auch nach 3 monaten noch so vertreten war wurde im lauf der jahre und nach etlichen therapien, die teilweise über jahre andauerten nach einem aufenthalt in der kinderpsychiatrie ein glasklarer fall von *ads* ohne *h* mit einer sozialen phobie und bewegungsauffälligkeiten, das methylphenidat nehmen musste.
als das kind unter der medikamentengabe derart abgenommen hatte, dass es hätte bei *schindlers liste* bei der befreiung der kz's hätte mitspielen können, fragte ich nach ob es möglich sei, das medikament abzusetzen. nein, sei es nicht, dann könnte man uns nicht mehr helfen.
als aber das kind nach einem *rückfall in schulverweigernde tendenzen* in eine andere psychiatrie kam, wurde seltsamerweise von genau jender ärztin die das ads diagnostizierte und die seinerzeit immer wieder sagte... so einen klaren *ads-fall* habe sie noch nie gesehen, ein *fall* wie aus dem lehrbuch (leerbuch??) sofort das medikament abgesetzt.
jedenfalls... auch die neue diagnose war nicht stimmig.
nach 18 jahren (!!!) davon insgesamt zusammengenommen 12 jahre intensiver und engmaschiger begleitung durch *fachleute* kam dann durch einen erneuten aufenthalt in einer psychiatrie ans licht... hui... dem kind fehlt nichts grundsätzliches... es ist nur *autist*.

seit jener zeit hat es mir keine ruhe gelassen. ich hatte gefühlte 1000000 fragen, auf die ich antworten suchte und mittlerweile kann ich diesen zusammenhang sehen... in meinen augen war das impfen der auslöser!

ich persönlich würde niemals nicht noch einmal impfen lassen.
und... ich mache, ganz besonders seit ich hier im forum lese und manch einem link folge auch einen großen bogen um ärzte.
vieles hier klingt für mich absolut stimmig und fühlt sich absolut wahr an... ist logisch nachvollziehbar.
ein großes aus meinem herzen kommendes *danke* für euch alle hier!

noch eine anmerkung privater natur.
ich war anfang 2013 krank. zum ersten mal seit über 10 jahren. wirklich krank. erkältung mit fieber. hohem fieber. es gab antibiotika und es wurde mir als mischinfektion aus viren und bakterien geschildert. ich bekam 2x antibiotika und brauchte dennoch 3 wochen, bis ich wieder auf den beinen war.
mittlerweile bin ich mir sicher... die ganzen medikamente haben nichts gebracht. sollte es mal wieder so weit kommen, hol ich mir vom arzt nur eine krankmeldung... um meine gesundheit kümmere ich mich dann alleine. ist bestimmt besser.

grüße vom feuerpferd

eine *impfpflicht* empfinde ich als absolut entmündigend. jeder sollte selbst entscheiden dürfen. das empfinde ich als ein treten der menschenrechte des einzelnen mit füßen.
als unrecht.

nach oben springen

#120

RE: Impfpflicht

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 06.01.2014 23:01
von sabinaa | 156 Beiträge

Hei Feuerpferd

ich halte auch nichts von übermäßigen Impfungen!! Hatten jetzt unseren zweiten Wurf Kätzchen zu verkaufen und viele finden es toll das die ohne chemische Keule aufgewachsen sind. Allerdings gibt es auch die anderen die schnell das Weite suchen weil das ja absolut unvertretbar ist. Alle Mäuse haben aber mittlerweile ihre neuen Diener gefunden
Habe vor 2 Jahren ein Buch von Cesar Millan (Hundeprofi) gelesen da geht bei einer US-Studie hervor das die Grundimunisierung bei Welpen ein ganzen Hundeleben reicht! Die Impfstoffe sind heute so GUT???? das die so lange wirken.
Habe meine Kinder nie wieder impfen lassen und als der Doc z.B. meiner Tochter empfahl sich gegen Gebärmutterhalskrebs impfen zu lassen habe ich sie googeln lassen, sie hat es nicht getan.
Ohne Impfen wär dieser Planet schon längst ausgestorben, so gefährlich ist es hier
Geht nur um Geld

LG


nach oben springen

#121

RE: Impfpflicht

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 07.01.2014 09:54
von Bogumila | 1.379 Beiträge

Hallo Feuerpferd,

das ist sehr traurige Geschichte, ich kann Dir nachempfinden...
Es ist schlimm, vor allem wenn es eigenen Kind betrifft. Diese angestaute Wut und Unmacht
ich bin auch sicher ->

Zitat
in meinen augen war das impfen der auslöser!


Ich weiss, es ist schlimm, aber versuche zu ergrunden, was kann man Gutes draus gewinnen. Auch wenn es manchmal von Aussen schlimm aussieht und hoffnugslos, für Gott sind unsere Seelen wichtig und das wir was lernen (auch aus der Situation heraus) Gott weiss, dass Du und dein Kind es verkraften kann, sonst würde es nicht zulassen.
Versuche eine guten Heilpraktiker zu finden und lass die Ärzte nicht an dein Kind ran Einzige Ärzte die noch nutzlich sind sind die Chirurgen, aber nur wenn sie nicht zu viel weg schneiden. OP´s sind miterweile auch einträchtiges Geschäft geworden. Wachsam ist alles. Man muss heut zu Tage selber zu Medizinfrau/mann werden, sonst wird man um eigene Gesundheit betrogen

Sonst bin ich genau wie Sabina ,
der Meinung, dass Nichtimpfen macht uns mindestens nicht krank...
Habe meinen Hund auch nicht impfen lassen, natürlich gibt es dann Nachteile. Ich kann mit ihm nicht im Hotel übernachten und in Pension nehmen sie ihn auch nicht, überall wird volständige Impfausweiss verlangt, die mein Hund nicht hat. Dafür ist er gesund und mit fast 13 Jahren immer noch fit und das ist mit Wert. Dann macht man eben Urlaub nicht in Hotel, sondern mietet sich ein Häuschen, wo man mit Hund Urlaub machen kann.
Ich habe auch erlebt die Schicksaale von den Nachbarhunden, die alle Menschliche Krankheiten auch bekommen haben, von Herzproblemme, Diabetes und Co. Da habe ich meinem Hund den Leid ersparrt und mir die Kosten
Ich wünsche Allem Gesunde und Impffreie Zeiten

lG Hekate


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“ (Matthäus 7,6 )

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)


http://stores.shop.ebay.de/Strack-s-Schatztruhe
nach oben springen

#122

Impfschäden beim eigenen Kind

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 07.01.2014 18:59
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus Feuerpferd,
sehr begrüßenswert, dass Du zu Recht den vermuteten Impfschaden Deines Sohnes hier veröffentlicht hast. Ich wünsche mir, dass möglichst viele Eltern sich über das Thema Impfgefahr informieren und gewarnt sind.
Von jeder Impfung ist heute - allein schon wegen der Zusätze im Impfstoff z.B. Quecksilber - dringend abzuraten!
Der Kopp Verlag hat dies Thema heute kurz am Rand erwähnt:
Quelle: http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbild...FEE17D22DAEE52A

Zitat
Global Warming beruht auf derselben Art von Wischiwaschi-Denken wie Grippeimpfungen. »Lass‘ dich gegen Grippe impfen, und du kriegst keine Grippe!« Nur, dass die meisten Leute, die sich gegen Grippe impfen lassen, trotzdem an Grippe erkranken. Tatsächlich zeigen die eigenen wissenschaftlichen Studien der Pharmaindustrie, dass Grippeimpfungen bei fast 99 von 100 Geimpften nicht wirken. Die Impfungen sind quacksalberisches »Medizin-Voodoo«, das so fehlerbehaftet ist, dass sogar Mercks eigene Wissenschaftler mit Beweisen an die Öffentlichkeit gingen. Danach hat das Unternehmen eigene wissenschaftliche Impfstoffstudien dadurch gefälscht, dass untersuchten Proben menschliche Antikörper zugegeben wurden. Das war bewusst dazu angelegt, die Masern- und Mumps-Epidemie zu verbreiten und dadurch eine Panik zu erzeugen, die zu höheren Umsätzen bei Impfstoffen führte.



Liebe Grüße
Andreas

Infos und Filme zum Thema "Impfen macht krank und ist lebensbedrohlich" siehe z.B. den Beitrag von mir Nr. #109 dieses Threads:
Bevölkerungsreduktion durch Mobilfunk / Pharmaka / Impfen / Lebensmittelgifte (5)


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 07.01.2014 19:04 | nach oben springen

#123

Todkrank durch Mobilfunk

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 24.01.2014 20:28
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus @all,
ich möchte nochmals bittend darauf hinweisen, sich diese Bröschüre genau durchzulesen und das enthaltene Wissen um die massive Gesundheitsschädigung durch Mobilfunk weiter zu geben.
PDF-Mobilfunkbroschüre zum Download und lesen:
http://www.anti-zensur.info/_files/pdf.a...broschuere3.pdf
Im Anhang ist die PDF ebenso zum Download enthalten!
Liebe Grüße
Andreas


Dateianlage:
Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 24.01.2014 20:30 | nach oben springen

#124

RE: Todkrank durch Mobilfunk

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 24.01.2014 20:34
von Innerdata | 76 Beiträge

Hallo adminandreas,

die Gefahren von Mobilfunck werden in unserer Gesellschaft absichtlich verdrängt. Sie gehen aber noch viel weiter. Vor fast 10 Jahren
gab es noch Auswertungen zu Drahtlossmogs, heute gib es das nicht mehr.

Weil jedes Handy oder Smartphone fast so stark strahlt wie früher ein Sendemast oder Hochleistungsmoddem. Stastistiken wegen der Krebsrate oder hirntumorrate gibt es bisher noch nicht. Das müßen die Generationen nach uns ausbaden. Traurig, aber wahr.

nach oben springen

#125

RE: Todkrank durch Mobilfunk

in "Neue Weltordnung" / NWO - die Weltpolitik und Ideologie dieser "Neuen Weltordnung" 24.01.2014 22:30
von adminandreas | 1.845 Beiträge

Servus Innerdata,
sei mir gewunken - es gibt schon jetzt aussagekräftige Statistiken - schau mal in die von mir angegebene PDF!
Bis auf die nachfolgende Generation brauchen wir bezüglich signifikant erhöhter tödlicher Krebsrate nicht zu warten - die todbringende Mobilfunkstrahlung betrifft hier und heute jeden Menschen in den hochtechnisierten Ländern.
Über 700 Mobilfunkmasten allein in München sprechen eine deutliche krebserzeugende Sprache und das noch gefährlichere LTE Netz wird massiv ausgebaut und aufgerüstet - zudem werden immer mehr ebenso tödliche WLAN-Netze und Hotspots öffentlich eingerichtet.
Das alles gehört zum Plan der NWO-Globalisten, die die Weltbevölkerung von 7 Milliarden auf 500 Milllionen Menschen reduzieren möchten.
Liebe Grüße am Abend!
Andreas


Auf unserer Facebookseite veröffentliche ich täglich weitere aktuelle Themen! Es lohnt sich also, das Forum und die Facebookseite zu lesen!
Um auf unsere FACEBOOKSEITE zu gelangen, bitte ich Euch den Facebookbutton anzuklicken!



"Who is Who" der Wahrheitsbewegung: http://projektplanetx.de.tl/Wahrheitsbewegung.htm

Liste mit Webseiten zum Thema: Urchristliche Lehre: http://projektplanetx.de.tl/Urchristliche-Webseiten.htm

Kontakt: projektplanetx@web.de - Web: http://projektplanetx.de.tl
zuletzt bearbeitet 24.01.2014 22:32 | nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martina Klostermann
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7269 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!