#1301

RE: 2023?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 30.12.2017 20:56
von Aaron | 37 Beiträge

Klar, unterbewusst wie immer! Schon klar, daß es keine Bestätigung gibt. Bei nem Troll wie dir wird es immer später werden....oft auch 10 Jahre. Und ich ahne irgendwie daß deine neuen vorhersagen von deiner Sekte wieder übel enden werden, so wie halt immer. Oha, du bist ne echte Sektennuss. Nach deiner Lebenszeit wirds aber schlimm aussehn, weil du einfach nur dumm warst. Das muss ich gar nicht ahnen, ich weiß es...lol.... Was ein dummer Birni!

nach oben springen

#1302

RE: 2023?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 30.12.2017 20:58
von Aaron | 37 Beiträge

Dumm, dumm, dumm ... lol ...

nach oben springen

#1303

RE: 2023?

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 30.12.2017 21:56
von Poli
avatar

Aaron... na klar, du weißt es besser... aber nun wirklich "over and out" bis dann.

nach oben springen

#1304

liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 30.12.2017 23:05
von Mondmann
avatar

Es gab nach meinen beiden Einträgen gestern und heute ... bisher 350 Zugriffe auf das Thema PLANET X - ich gehe davon
aus das sich vielleicht 20-50 Menschen noch ernsthaft damit auseinandersetzen d.h. sie halten es für möglich und würden
das selbst für sich überprüfen.....mehr kann ich jetzt nicht mehr tun ....alle dem nachfolgenden Einträge gehen am Thema vorbei
ich finde dann auch keinen Einstieg mehr ...darum soll es das jetzt gewesen sein....immer eingedenk das mich nur der Eintrag
über die Normalität einer liegenden Mondsichel veranlasst hat ..bedenken anzumelden

der Mondmann

nach oben springen

#1305

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 31.12.2017 13:28
von Ruthle | 56 Beiträge

Die liegende Mondsichel paßt sich nur den vielen Türken hier im Land an ;-)
Frohes Neues Jahr Euch Allen!!!


Wo ein Wille ist, ist ein Weg...der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#1306

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.01.2018 14:37
von Zarathustra
avatar

*Mondmann #1296*

"Das die Fachliteratur zur Himmelskunde den neuen Gegebenheiten angepasst wurde - das habe ich vor Jahren schon bemerkt."

Natürlich fliessen neue Erkenntnisse in die, wie Du sie nennst, Fachliteratur ein. Es wäre auch schlimm, wäre dies nicht so.

Manche Dinge sind allerdings schon lange bekannt und ändern sich auch nicht. Ich habe z. D. "Meyers Handbuch über das Weltall" 4. Auflage von 1967. Dort wird die Bahnneigung der Mondbahn gegen die Ekliptik mit 5° 8' 43'' angegeben. Bei Wiki finden wir den Wert 5,145°. Falls Du Probleme mit der Umrechnung hast, melde Dich.

Im Kartenteil finden wir die Ekliptik eingezeichnet. Sie befindet sich genau dort, wo sie auch in aktuellen Karten steht.

Die Ekliptik war schon griechischen Astronomen vor zweieinhalb Tausend Jahren bekannt. Geändert hat sich seitdem nur der Frühlingspunkt. Dass dieser nicht fest steht, sondern wandert, war ihnen ebenfalls bekannt.

Zur genauen Beschreibung der Mondbahn gehören noch die ...

Siderische Umlaufzeit
Tropische Umlaufzeit
Anomalistische Umlaufzeit
Drakonitische Umlaufzeit
Synodische Umlaufzeit
Umlaufzeit des Knotens
Umlaufziet des Perigäums

... also lauter Dinge, von denen Du nicht einmal ahnst, dass es sie gibt.

Am von Newton aufgestellten Gravitationsgesetz hat sich auch nichts geändert.

Ebenso leistet mir das Astroprogramm "The Sky 3" Level III von Software Bisque von 1996 immer noch gute Dienste. An Updates hat damals noch niemand gedacht und da Speicher zu der Zeit noch knapp und teuer war, läuft das Programm von einer CDROM. Das Programm zeigt mir Sonne, Mond und Planeten genau da, wo ich sie jetzt am Himmel finde.

"Aus meiner heutigen Sichtweise ein logischer Schritt. Was hätte man tun sollen?.....die Situation der Weltbevölkerung direkt mitteilen"

Was hätte man der Bevölkerung mitteilen sollen? Dass im Jahr 2003 Katastrophen unmittelbar bevorstehen?

"Nun werden sich zeitnah wieder die Gastkommentatoren melden und zitieren"

Und Du wirst weiterhin jedes Argument ignorieren und Geschichten erzählen.

*Mondmann #1304*

"immer eingedenk das mich nur der Eintrag über die Normalität einer liegenden Mondsichel veranlasst hat ..bedenken anzumelden"

Nach so vielen Jahren solltest Du bemerkt haben, dass der Mond nach der Wintersonnenwende immer diese Stelllung einnimmt.

Ich halte es übrigens für ziemlich überheblich, jedem Leser, der nicht bedingungslos Deinen Geschichten folgt, zu unterstellen, er setze sich nicht "ernsthaft" mit dem Thema auseinander. Aus meiner Sicht ist es genau umgekehrt.

nach oben springen

#1307

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.01.2018 15:49
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

@ Zarathustra
... und wo liegt jetzt überhaupt noch dein/euer "Problem" damit, dass Thema PX/Nibiru endlich völlig fallen zu lassen?... und auch dieses Forum zu "vergessen"?
Warum lauert/lungert ihr eigentlich dennoch immer noch hier rum mit Kontras oder spuckt darauf?
... ich kann es mir denken ;-)

nach oben springen

#1308

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 02.01.2018 21:17
von Hobbyastronom
avatar

Warum sollte es falsch sein, die Wahrheit zu sprechen? Zarathustra hat Recht. Mit etwas astronomischem Hintergrundwissen kann man dies leicht selbst prüfen. Es hat sich absolut nichts verändert.

Ich empfehle hierzu folgendes Nachschlagewerk mit der Erstauflage aus dem Jahr 1980:
Astronomie in Theorie und Praxis: Kompendium und Nachschlagewerk - mit Formeln, Fakten, Hintergründen Gebundene Ausgabe – 15. Juli 2016

Ich habe die alte Auflage hier noch am Schreibtisch. Wieso sollte man sich selbst belügen, wenn die Lüge doch so offensichtlich ist? Jeder mit einem Teleskop, das auch tauglich ist, kann das leicht nachprüfen. Die Augen lügen nicht. Wo kein Gras, da keine Wiese. Versucht es doch einmal selbst! Hier wird so viel Dummes gesagt, daß es fast schon dumm ist. Auch AdminAndreas könnte dies leicht prüfen. Wer einmal durch ein gutes Teleskop gesehen hat, lässt sich nicht mehr so leicht für dumm verkaufen.

Kommt doch zu einem von unseren zahlreichen Treffen. Dann wird auch diese Nibirutheorie mehr oder minder hinfällig. Aus astronomischer Sicht spricht man hier von einem nicht näher bekanntem Objekt in der Oortschen Wolke oder weit fern von Neptun.

Gern auch eine Übersicht, falls ihr sonst mal keine Zeit habt. Mit eigenen Augen entdeckt man den Himmel am besten und dann kann euch auch keiner mehr verdummen oder für blöd erklären. Probiert es einfach aus. Viele Fragen erledigen sich dann von selbst!

Selber sehen, selber erfahren, selber staunen! Ihr müsst keinen Angst mehr haben. Wenn ihr wollt, erzähle ich euch noch etwas ober Kometen oder Asteroiden. Habt ihr Lust darauf? Dann kommt doch mal vorbei.

https://abenteuer-astronomie.de/veranstaltungs-tipps/

Lasst es euch gut gehen und feiert noch kräftig im neuen Jahr. Ein wundervolles 2018 wünsch ich euch.

Der Sternengucker

nach oben springen

#1309

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 04.01.2018 17:59
von Mondmann | 152 Beiträge

Hallo Sternengucker,
ich zitiere jetzt mal ausnahmsweise

Zitat:......................................
Ich empfehle hierzu folgendes Nachschlagewerk mit der Erstauflage aus dem Jahr 1980:
Astronomie in Theorie und Praxis: Kompendium und Nachschlagewerk - mit Formeln, Fakten, Hintergründen Gebundene Ausgabe – 15. Juli 2016

Ich habe die alte Auflage hier noch am Schreibtisch. Wieso sollte man sich selbst belügen, wenn die Lüge doch so offensichtlich ist.....

Anmerkung: :.........................
das besagte Nachschlagewerk von 1980 ist nur ein Sammlung von Stichworten ganze 80 Seiten lang, erschienen in einer Auflage von nur
30 Exemplaren ! hat daher einen hohen Sammlerwert.
Selbst die zweite Neuauflage von 1983 wurde nur 300 mal gedruckt.
1993 wurden beide Werke zusammengefasst zur 3.Neuauflage ....alle 3 vergriffen und nur bestenfalls in Antiquariaten erhältlich.

Dann macht es einen Sprung zum Jahr 2004 hin ...4.Neuauflage immer noch kein Massenware
-aber endlich die Ausgabe von 2006 erreicht hohe Auflagen------kann ein jeder nachgoogeln

Daher erscheint dein Eintrag * @Hobbyastronom* nun in einem anderen ''Licht'' du hast damit keinesfalls Zweifel abgebaut - nein du ermutigst
geradezu sich damit zu beschäftigen.

Wir müssen kein Planetarium aufsuchen um uns erklären zu lassen das es keinen ''Nibiru'' geben kann.
Unser eigener menschlicher Sehsinn ist dafür ausgelegt das von mir beschriebene Szenario unverfälscht zu beobachten
( wie sogen. Lensflare,Spiegelungen usw. das kommt aus optischen Hilfsmitteln und ist daher immer angreifbar)
und einzuordnen.

Beobachtet einfach kritisch was ich euch empfohlen habe ....und traut euren Augen ...das was sie sehen ist real

Der Mondmann

nach oben springen

#1310

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 04.01.2018 19:57
von Zarathustra
avatar

Ich glaube, Du hast die Intention des Hobbyastronomen und mir nicht verstanden. Wir haben bewusst ältere Astronomiebücher gewählt, um zu zeigen, dass keineswegs Daten verändert wurden, wie Du es behauptet hast.

Zitat:

"Ich habe die alte Auflage hier noch am Schreibtisch. Wieso sollte man sich selbst belügen, wenn die Lüge doch so offensichtlich ist....."

Von welcher Lüge sprichst Du?

Zitat:

"Unser eigener menschlicher Sehsinn ist dafür ausgelegt das von mir beschriebene Szenario unverfälscht zu beobachten"

Dann hast Du Dir sicher schon den nördlichen Himmelspol angesehen. Man benötigt dazu weder Formeln noch Erklärungen, sondern nur ein Fernglas oder ein kleines Teleskop.

Ach ja ... wie ist es möglich, dass sich Nibiru seit Jahren immer in der Nähe der Sonne zeigt? Allerdings nicht entlang einer nachvollziehbaren Bahn, sondern sprunghaft mal hier mal da.

nach oben springen

#1311

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 05.01.2018 16:42
von Poli
avatar

Zitat: "Ach ja ... wie ist es möglich, dass sich Nibiru seit Jahren immer in der Nähe der Sonne zeigt? Allerdings nicht entlang einer nachvollziehbaren Bahn, sondern sprunghaft mal hier mal da."

Nibiru zieht angeblich etwa zwei Dutzend Mondwirbel (Moon Swirls) hinter sich her, welche im Erscheinungsbild oft sehr ähnlich wie der Korpus von Nibiru selbst sind - und diese Sichtungen - rund um/vor der Sonne (Bilder/Videos/SOHO) - werden oft mit dem Korpus von PX/Nibiru verwechselt.
Doch warum habe ich "dummer Blödmann" jetzt überhaupt geantwortet?... hmm... mir war gerade doch mal danach.

nach oben springen

#1312

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 05.01.2018 16:50
von Poli
avatar

Es sind also nicht die Mondwirbel oder oder Nibiru selbst, die (unberechenbar) Sonnenlicht zu uns reflektieren, sondern jeweils (zufällig) die Eisenoxid-Staubwolke, die sowohl den Korpus als auch die Mondwirbel im gesamten Komplex umgibt.

nach oben springen

#1313

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 05.01.2018 20:01
von Mondmann | 152 Beiträge

Es ist so offensichtlich das @Zarathustra und @Hobbyastronom ein und dieselbe Person sind....daher bezeichne ich
als ES.
-ES- ist so verwirrt das -ES-seine eigenen Zitate die das Wort einer LÜGE mir unterstellen wollen ALS EIN AUSSAGE VON MIR
erscheinen lassen wollen !!!

Lass-Es- sein und schau jetzt statt auf den nördlichen - den südlichen Himmelspol - du wendest dich damit den Ereignissen -zu-
statt ihnen den Rücken zu kehren
Ich weiß was dich (ES) treibt.... hier immer wieder auf meine Einträge zu antworten ....du hast den Begriff der ANGST eingebaut
in einen Eintrag ...diese -eigene- Angst aber hast du fiktiven anderen unterstellt und möchtest diese in Ihnen zerstreuen.

'Schaut euch um es gibt keine zweite Sonne, Nibiru, etc '', d.h. dein Unterbewusstsein trägt Fragmente in sich die diese Möglichkeit
nicht ausschliessen wollen
...du beschäftigst dich mit dem Thema weil es dich aufrührt ....mich genauso....wir sollten daher einen gemeinsamen
ANLAUFPUNKT finden

Der Mondmann

zuletzt bearbeitet 05.01.2018 20:12 | nach oben springen

#1314

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 05.01.2018 21:57
von Zarathustra
avatar

"Es ist so offensichtlich das @Zarathustra und @Hobbyastronom ein und dieselbe Person sind"

Dass sich hier zwei Menschen einfinden, die astronomisch interessiert sind, halte ich nicht für ungewöhnlich, da es sich um ein astronomisches Thema handelt. Ferner kannst Du gern Andreas fragen, der Dir anhand der Daten bestätigen wird, dass wir unterschiedliche Personen sind.

"-ES- ist so verwirrt das -ES-seine eigenen Zitate die das Wort einer LÜGE mir unterstellen wollen ALS EIN AUSSAGE VON MIR
erscheinen lassen wollen !!!"

Ich weiss leider immer noch nicht, von welchen Lügen Du sprichst.

"Lass-Es- sein und schau jetzt statt auf den nördlichen - den südlichen Himmelspol - du wendest dich damit den Ereignissen -zu-
statt ihnen den Rücken zu kehren"

Das geht leider von meinem Standort nicht. Ausserdem kann ich nicht erkennen, worin ein Unterschied bestehen soll.

"Ich weiß was dich (ES) treibt.... hier immer wieder auf meine Einträge zu antworten ....du hast den Begriff der ANGST eingebaut"

Ich habe das Wort "Angst" in keinem meiner Beiträge verwendet.

Könnten wir jetzt die Ebene persönlicher Unterstellungen verlassen und zu den Fakten kommen?

nach oben springen

#1315

RE: liegende Mondsichel

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 06.01.2018 10:42
von Poli
avatar

@Mondmann
Obwohl (oder weil) dies hier (leider) das einzige verbleibende Forum zum Thema PX/Nibiru in Deutschland ist, dass diesen Namen im Titel sicherlich nicht verdient - sprechen sich dessen (aktiven) User hauptsächlich GEGEN jede Möglichkeit der Existenz und Einfluss von PX im Sonnensystem aus - und lassen diese Möglichkeit auch nicht zu, sondern kontern (oder spucken) stets nur strikt dagegen (man würde es uns ja sagen und auch beweisen? - es gibt dazu keine Vertuschung?) - ist dies also generell ein "Anti-PX-Forum", in dem nicht mal die Möglichkeit betrachtet oder akzeptiert wird - als grundlegende Basis einer Diskussion zum Thema.
Wir Beide verschwenden hier (weil hauptsächlich nur mit solchen Usern) somit nur unsere Zeit ... war so, ist so, bleibt auch noch so.

nach oben springen

#1316

Gute Ausrüstung, gute Wahrheit

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 06.01.2018 20:48
von Hobbyastronom
avatar

Leider ist es falsch, Unwahrheiten zu verbreiten, Mondmann. Hier hat dir dein scharfes Feingespür offensichtlich ein Schnippchen geschlagen. Wie auch in der Astronomie. Zarathustra und ich sind definitiv zwei völlig unterschiedliche Personen. Er jedoch hat astronomische Kenntnisse, welche du nicht hast. Daher versuchst du laut meiner Beobachtung einer ernsthaften Diskussion um leicht nachvollziehbare Fakten zu entgehen. Deine Ängste manifestieren sich geradezu in deiner Flucht. Vor der Realität kann man jedoch nicht davonlaufen. Ein Planet X oder Nibiru, wie du ihn in deiner Fantasie hast, ist leicht zu widerlegen. Schon mit astronomischen Formeln und Berechnungen. Erst Recht mit Beobachtungen und einem Teleskop. Er ist kein Objekt, das jemals auch nur in das innere Sonnensystem kommen kann. Das lässt sich auch leicht historisch belegen. Wir wären sonst nämlich wegen der dadurch bedingten Aberrationen gar nicht da.

Es ist schade, dass du dich weigerst dir ein so gutes Buch wie das von mir empfohlne zu kaufen. Bei der Zusammenschau würden sich deine Ängste leicht verflüchtigen. Greif ruhig mal tiefer in die Tasche und du wirst sehen, daß deine Vorurteile gegen Wissenschaftsfälschung gerade in der Astronomie ein Humbug sind. Darum sagte ich ja, ich könnte auch gern von Asteroiden und Kometen berichten, auch wenn das Thema oft langweiliger ist, als man meinen könnte. Besorg dir eine gute Ausrüstung. Du gehst ja auch nicht barfuß bei Minusgraden in die Alpen und jammerst dann wegen erfrorener Zehen. Einfach mal ein wenig in die Tasche greifen und sich überraschen lassen. Ein Nibiru ist dann genau so weg, wie er 2012 nicht aufgetaucht ist. Oder geh auf eines der Treffen. Die Leute dort sind nett und erklären dir sicher vieles von Herzen gern.

http://www.clearskyblog.de/2015/11/12/die-grundausruestung-eines-hobby-astronomen-einsteiger/

Auch muß ich leider anmerken, daß du auf mich ein wenig verwirrt wirkst Mondmann. Das ist nicht bös gemeint. Wie gelingt es dir, den südlichen Himmelspol zu beobachten? Und wieso die Angst vor der Zeit? Kaufe dir eine antike funktionierende Taschenuhr und vergleiche mit der heutigen Atomzeit. Dann wirst du merken, daß die Uhr immer gleich läuft. Greife zu und fürchte dich nicht. Auch für den kleinen Geldbeutel verlockende Angebote. Sie muss aber noch laufen. Wenn sie kaputt ist, heißt das nicht, daß die Zeit stehengeblieben ist und du gleich einfrierst.

https://www.ebay.de/b/Antike-Taschenuhren-fur-Herren/92930/bn_13680158

Laß es mal ticken und entspanne dich.

Der Sternengucker

nach oben springen

#1317

RE: Gute Ausrüstung, gute Wahrheit

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 07.01.2018 17:44
von Poli
avatar

@Mondmann
Sie gehen NICHT auf unsere eigentlichen Hinweise zum Thema ein... sondern wollen es völlig ignorieren und lieber "drum rum" zanken, unsere Zeit rauben und nur "ewig" dagegen lamentieren... suchen somit gegenseitig nur Bestätigungen (gegenseitige Froh-Mach-Flash), das nix dran sein wird und "ihre heile und geheuchelte Welt" niemals zusammenbrechen wird?... und werden damit nicht aufhören! Sie sind unverbesserlich und es gibt nun mal keine "gemeinsamen Nenner" zu einer fruchtbaren Diskussion zum Thema... das können wir uns abschminken.
"Wir Beide verschwenden hier (weil hauptsächlich nur mit solchen Usern) somit nur unsere Zeit ... war so, ist so, bleibt auch noch so."
Hör am besten auf meinen Rat, meine jahrelange Erfahrung mit ihnen bestätigt dies nur!

nach oben springen

#1318

RE: Gute Ausrüstung, gute Wahrheit

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 07.01.2018 19:27
von Poli
avatar

Ergänzung: Aber hin und wieder kann man ja eine Stichprobe deren "Evolution" entnehmen... und eine neue oder weitere dazugeben, zum nachdenken?... kann ja nix schaden... oder ist das echt so sinnlos?... wäre ja echt jammerschade.
Naja... ein weiterer (zunächst oft sinnlos erscheinender Versuch)... schadet ja nie, wäre schlimmstenfalls ja nur Zeitverschwendung, manchmal muss ich sogar schmunzeln, wie leicht sie zu durchschauen und somit berechenbar sind, oder warum sind sie überhaupt noch hier, um sich dagegen zu verschwören?... ;-)

nach oben springen

#1319

Der Grosse Wagen

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 08.01.2018 00:43
von Zarathustra
avatar

Ich habe noch etwas entdeckt.

*Mondmann #1229*

"Es könnte dem ein oder anderen wie ''Schuppen von den Augen fallen '' deswegen die kippenden Mondsicheln der
Große Wagen der sich um sich selber dreht. Velikovsky hatte Recht"

Das Thema "Mondsicheln" sollte geklärt sein oder hat jemand noch Fragen?

Die Sterne des grossen Wagen (Teil des Sternbildes Grosser Bär) Stehen fest am Himmel, weshalb sie von den Griechen auch als Fixsterne bezeichnet wurden. Das stimmt zwar nicht ganz, aber für das blosse Auge machen sich Veränderungen erst nach Jahrtausenden bemerkbar. Die täglich Bewegung, die wir sehen, ist nur eine scheinbare Bewegung, die durch die Rotation der Erde hervorgerufen werden. Sie drehen sich auch nicht "um sich selbst, sondern um den Himmelspol, wie alle anderern Sterne auch.

Den Polarstern findet man übrigens einfach, indem man die Linie zwischen den hinteren Kastensternen verlängert.

http://www.sonnen-system.de/himmelsobjekte/images/alignement.jpg

nach oben springen

#1320

RE: Asteriod 2017 - wieder Fake News

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.01.2018 01:56
von Zarathustra
avatar

Dass ich hier so etwas finde, wundert mich doch etwas.

*Innderdata #1219*

"Was mich da schon noch stört ist, daß da immer wieder gesagt wird daß die Nase lügt. Aber real ist es doch so, dass immer die ganzen Verschwörungsleute gelogen haben."

Was soll man dazu sagen? Der Mann hat recht! Wobei man die Einschränkung machen muss, dass es nicht erwiesen ist, dass die "Verschwörungsleute" gelogen haben. Vielleicht glaubten sie an ihre Voraussagen und waren nur dumm. Zumindest teilweise. Einige haben ganz sicher gelogen.

"Wieso lernt den da keiner was?"

Eine gute Frage, auf die ich auch keine Antwort habe.

Dabei ist es doch bei einigen Vorhersagen nicht besonders abwegig ist, auf den Gedanken zu kommen, dass da etwas nicht ganz koscher ist.

Nehmen wir z. B. diese Meldung *McLane #1214*. Sie stammt von Pravda-TV, was schon darauf hindeutet, sie ist mit Vorsicht zu geniessen. Wer jetzt rätselt, ob Pravda-TV evtl. etwas mit der altehrwürdigen Pravda, dem Mitteilungsorgan der früheren UdSSR, zu tun haben könnte, wird enttäuscht. Der Typ heisst Pravda, sonst nichts.

Pravda-TV bezieht sich wiederum auf das britische Boulevardblatt, um nicht zu sagen Revolverblatt, Daily Mail, das für seine reisserischen Überschriften bekannt ist. Aber schon im Text relativiert sich die Sache. So ist von einem "selbsternannten Astronomen" die Rede. Ferner bemerkt die Zeitung:

"The name 'Dyomin Damir Zakharovich' seems to have only appeared online in recent months, relating to doomsday reports regarding the fictional planet Nibiru."

Das heisst, dieser Zakharovich taucht nur im Zusammenhang mit Weltuntergangsgeschichten über den fiktiven Planeten Nibiru auf und ist ansonsten unbekannt.

nach oben springen

#1321

RE: Asteriod 2017 - wieder Fake News

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 10.01.2018 16:33
von Poli
avatar

Ich habe, wollte euch hier die letzten 9 Jahre (ich war damals der Erste im alten PX-Forum von Andreas) nur verarschen und glaube den Nibiru-Mist doch selbst nicht.... ich bin nur in eine "Online"-Rolle geschlüpft und hatte so getan als ob... Entschuldigung, bitte!!!
Aber iss ja egal, weil "ihr" habt mir (oder ZetaTalk) ja sowieso zu keiner Zeit irgendwas davon geglaubt und nicht mal die Möglichkeit betrachtet oder gar irgend etwas davon auch nur ansatzweise ernst genommen... also was solls? ;-)
Eine oder zwei Fragen bleiben jedoch noch:
Warum reitet "ihr" trotzdem noch drauf rum? Warum habt ihr euch dagegen jede PX/Nibiru-These "verschworen"?
Habt ihr in eurer Freizeit sonst keine Hobbys?... lol :-)

nach oben springen

#1322

RE: Asteriod 2017 - wieder Fake News

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 11.01.2018 19:07
von Poli
avatar

... ok, war nur ein Scherz, ich wollte mal etwas Gegen-Wind aus den Segeln der Contras nehmen... kam nicht so gut an? ;-)

nach oben springen

#1323

RE: Asteriod 2017 - wieder Fake News

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 13.01.2018 21:23
von Josef
avatar

Ein alter und weiser satz trifft auch dich zu:

Wenn dein Pferd tot ist, steig ab (Indianer)

Seht euch vor vor den falschen Propheten (so wie bei deiner Sekte).

Steig ab. Tanze nciht jammernd und weinend um das goldene Kalb. An den früchten
wirst du sie erkennen. So steht es geschrieben.

nach oben springen

#1324

RE: Asteriod 2017 - wieder Fake News

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 14.01.2018 10:26
von Poli
avatar

(Josef) "Wenn dein Pferd tot ist, steig ab (Indianer)"

Wenn du (oder ihr) dem "Pferd" doch den "Totenschein" längst ausgestellt habt - warum trampelt ihr dann weiterhin auf dem Kadaver rum?
Macht man sowas? ... oder was bringt euch das? - lol

nach oben springen

#1325

RE: Asteriod 2017 - wieder Fake News

in Threadthemen mit Einfluss auf den gesamten Planeten 15.01.2018 15:05
von McLane | 402 Beiträge

Servus mitanand

Schreiben denn hier nur noch Gastarbeiter??? Nibiru ist tot, es lebe Nibiru!

Immer wieder erstaunlich, wie sich in diesem Forum Einige, die möglicherweise Einunddieselben sind (Mehrfachidentitäten scheinen derzeit hipp zu sein), abmühen, etwas, was sie für nicht existent erachten, mit sehr viel Energie und Aufwand ins Reich der Mythen zu befördern.
Das ist so auffallend, dass es schon weh tut. Meine Fresse!

Außer Mondmann und Poli scheint ja hier wirklich niemand mehr an die Existenz eines Planeten X, welche manche Nibiru o.a.a. bezeichnen, zu glauben. Auch ein bevorstehender Polsprung wird ja inzwischen ins Reich der Phantasie verbannt. Manche begründen dies z.B. dadurch, dass die Erde ja eine Scheibe wäre, und demzufolge gar keine Pole existieren und natürlich dann auch keine Polverschiebung stattfinden könne.
Mein Vater sagte früher immer: "Der Herrgott hat einen großen Tiergarten!" So sieht`s auch aus. Viele unterschiedliche Menschengattungen mit völlig abweichenden Bewusstseinszuständen, Interessen, Überzeugungen und Glaubensrichtungen.
Soll doch jeder denken und glauben, was und woran er mag! Wen stört das, solange er einem Anderen diese Sichtweisen nicht gewaltsam aufzuzwingen versucht.
Ob es ein solches Objekt wie Nibiru es sein soll nun existiert oder nicht, werden wir entweder zu Lebzeiten noch bestätigt bekommen, oder aber auch nicht.
Ich für meinen Teil schaue ab und zu mal hier rein und amüsiere mich schon beinahe über euere Grabenkämpfe, deren Sinnhaftigkeit mir bislang immer noch verborgen bleibt.

In diesem Sinne bleibt mir nur zu sagen: Haltet weiter Augen und Ohren offen, solange es Gott euch ermöglicht und zerfleischt euch nicht selber! Da warten schon Andere darauf

Grüß Gott

nach oben springen

Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martina Klostermann
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7266 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!