Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch,
    nun ist es soweit.... heute Nacht sehen wir den Blutmond - große Hitze kommt aus dem Norden im Polarkreis sind über
    30 Grad im Schatten gemessen wurden -völlig klar wenn dort die Sonne direkter scheint.....jeder kann es beobachten
    da ist nix mehr mit SONNE GEHT IM OSTEN AUF -IM WESTEN GEHT SIE UNTER ....an zwei Tagen im Jahr ist das tatsächlich
    noch der Fall.
    Blutmonde haben in heidnischen Zeiten immer Katastrophen angekündigt die sich dann auch einstellten ....dieser ist der grösste
    -den er zeigt sich im Vollen.
    Parallel dazu vernehmen wir zeitgleich das ein großer Konflikt im ''Nahen Osten'' im August ausbrechen wird.
    Die -Zeit- dreht irre schnell ...und ihr bekommt es nicht mit- weil einfach die -Zeit- fehlt darüber nachzudenken.
    Das grösste Paradoxon an und für sich

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Es ist so offensichtlich das @Zarathustra und @Hobbyastronom ein und dieselbe Person sind....daher bezeichne ich
    als ES.
    -ES- ist so verwirrt das -ES-seine eigenen Zitate die das Wort einer LÜGE mir unterstellen wollen ALS EIN AUSSAGE VON MIR
    erscheinen lassen wollen !!!

    Lass-Es- sein und schau jetzt statt auf den nördlichen - den südlichen Himmelspol - du wendest dich damit den Ereignissen -zu-
    statt ihnen den Rücken zu kehren
    Ich weiß was dich (ES) treibt.... hier immer wieder auf meine Einträge zu antworten ....du hast den Begriff der ANGST eingebaut
    in einen Eintrag ...diese -eigene- Angst aber hast du fiktiven anderen unterstellt und möchtest diese in Ihnen zerstreuen.

    'Schaut euch um es gibt keine zweite Sonne, Nibiru, etc '', d.h. dein Unterbewusstsein trägt Fragmente in sich die diese Möglichkeit
    nicht ausschliessen wollen
    ...du beschäftigst dich mit dem Thema weil es dich aufrührt ....mich genauso....wir sollten daher einen gemeinsamen
    ANLAUFPUNKT finden

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo Sternengucker,
    ich zitiere jetzt mal ausnahmsweise

    Zitat:......................................
    Ich empfehle hierzu folgendes Nachschlagewerk mit der Erstauflage aus dem Jahr 1980:
    Astronomie in Theorie und Praxis: Kompendium und Nachschlagewerk - mit Formeln, Fakten, Hintergründen Gebundene Ausgabe – 15. Juli 2016

    Ich habe die alte Auflage hier noch am Schreibtisch. Wieso sollte man sich selbst belügen, wenn die Lüge doch so offensichtlich ist.....

    Anmerkung: :.........................
    das besagte Nachschlagewerk von 1980 ist nur ein Sammlung von Stichworten ganze 80 Seiten lang, erschienen in einer Auflage von nur
    30 Exemplaren ! hat daher einen hohen Sammlerwert.
    Selbst die zweite Neuauflage von 1983 wurde nur 300 mal gedruckt.
    1993 wurden beide Werke zusammengefasst zur 3.Neuauflage ....alle 3 vergriffen und nur bestenfalls in Antiquariaten erhältlich.

    Dann macht es einen Sprung zum Jahr 2004 hin ...4.Neuauflage immer noch kein Massenware
    -aber endlich die Ausgabe von 2006 erreicht hohe Auflagen------kann ein jeder nachgoogeln

    Daher erscheint dein Eintrag * @Hobbyastronom* nun in einem anderen ''Licht'' du hast damit keinesfalls Zweifel abgebaut - nein du ermutigst
    geradezu sich damit zu beschäftigen.

    Wir müssen kein Planetarium aufsuchen um uns erklären zu lassen das es keinen ''Nibiru'' geben kann.
    Unser eigener menschlicher Sehsinn ist dafür ausgelegt das von mir beschriebene Szenario unverfälscht zu beobachten
    ( wie sogen. Lensflare,Spiegelungen usw. das kommt aus optischen Hilfsmitteln und ist daher immer angreifbar)
    und einzuordnen.

    Beobachtet einfach kritisch was ich euch empfohlen habe ....und traut euren Augen ...das was sie sehen ist real

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Das die Fachliteratur zur Himmelskunde den neuen Gegebenheiten angepasst wurde - das habe ich vor Jahren schon bemerkt.
    Aus meiner heutigen Sichtweise ein logischer Schritt. Was hätte man tun sollen?.....die Situation der Weltbevölkerung direkt mitteilen
    Nein indirekt und schonend.
    Wer wie ich schon 5 lebensjahrzehnte vollendet hat trägt schon ein Grundwissen der Erdgeschichte mit sich rum....das Wissen das ihm
    gelehrt wurde.
    Zu Anfang wurde die Theorie des Darwinismus der eine lange Eiszeit beschreibt in der nur die bekannten Elemente Feuer,Wasser,Wind
    durch Erosion die obere Erdkruste in dem Relief geschaffen hat wie wir es heute kennen.....in unseren Köpfen verankert.

    Nach und nach kamen dann die Kontinentaldrift (Alfred Wegener)die Theorien über das plötzliche Massensterben der Dinosaurier auf der Erde durch Kometeneinschläge dazu .....die ersteres völlig außer Kraft setzen.

    Momentan wird vermutet das unser Erdtrabant der Mond aus Erdgestein besteht ...das ein Polsprung der Erde erwartet wird... usw.

    Das wird uns allen häppchenweise meist in Form von Fernsehdoku mitgeteilt.

    Ja-@Polspringer.....wir werden nach und nach mit neuen Erkenntnissen über die tatsächliche Erdgeschichte konfrontiert....es ließ
    sich nicht mehr unterdrücken das ausgerechnet auf den Dach dieser Welt im Himalayagebiet im Sedimentgestein sich Reste
    von Meeresmuscheln allerorts finden lassen.

    Nun werden sich zeitnah wieder die Gastkommentatoren melden und zitieren.... aber warum eigentlich ist es euch das wert
    wenn ihr es eh als Schwachsinn bezeichnet - ihr seit nun selber gefordert meine lieben nach Planet X Ausschau zu halten
    ....wo ihr ansetzen könnt - ich habe es euch beschrieben.

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch,
    vor genau einem Jahr habe das letzte mal hier geschrieben - die jährliche liegende Mondsichel hat mich immer stark beschäftigt,
    da ich dieses als ein beunruhigendes himmlisches Zeichen eingestuft....einfach deswegen weil es vor der Jahrtausendwende
    in unseren nördlich gelegenen Breitenzonen nicht so zu beobachten war.
    Der wahre Grund ist die verzogene Erdachse oder besser gesagt werden die magnetischen Polkappen zur Sonne hingerissen
    ....zu dem vorgelagerten Himmelskörper Planet X.
    Ja ich habe den ''Korpus'' mit eigenen Augen gesehen -zweimal- jetzt im Dezember am gleichen Tag dem 13. morgens gegen 8:30 Uhr
    scheinbar 4 geschätzte ''Sonnenbreiten'' links unterhalb der Altsonne.
    Das der Himmel gerade dort immer mit den Kunstwolcken sehr dick abgehangen wird - wir können es immer beobachten wenn wir wöllten.
    Es ist aber noch nicht möglich eine hundertprozentige Blickdichte zu erschaffen, dann und wann reißt der Schleier an der richtigen Stelle auf
    und für wenige Sekunden könnt ihr tatsächlich einen zweiten Himmelskörper erblicken der alsbald wieder ''bewöckt'' wird.
    In den späten Nachmittagsstunden gegen 15:30 Uhr das gleiche Spiel - dann aber rechts oberhalb der Sonne zu sehen.

    Wie das ?
    Nun, wir schauen zu beiden Zeitpunkten in die gleiche Richtung im Weltenall haben aber eine 180 Grad Wendung in unserer Sichtachse
    vollzogen, demnach erscheint das Objekt diagonal seitenverkehrt !

    Aber schaut selber nehmt euch die Zeit ...in diesen Tagen sollte es die ein oder andere Möglichkeit geben das selbst für sich zu erfassen.

    Nur das was wir selbst mit eigenen Augen sehen können räumt die Zweifel mehr und mehr aus, das es unmöglich sein könne das
    sich eine zweite Sonne (roter Zwerg) uns scheinbar relativ langsam näher und näher kommt.

    Daher mache ich mir auch keinerlei Mühen mehr so etwas photografisch festzuhalten.

    Die wichtigsten Tage im Jahr sind die um die Sonnenwenden ....da entscheidet es sich ob der Planet Erde noch einen weiteren
    halbjährlichen Zyklus recht und schlecht rotiert oder es zum geografischen Polsprung kommt (siehe ''Erde in Aufruhr'' VELIKOVSKY)

    Den grössten Einfluß auf das menschliche Bewusstsein nimmt Planet X bisher auf unseren Zeitfluss - das weiß ich mit absoluter
    Sicherheit.....denn ich habe ein ''Zeitmuster'' von 2004 in mir abgespeichert und immer wieder mal nachfolgend bis heute einen Vergleich durchgeführt.
    Es sind einfach nur Abbilder vom Zeitgefühl von damals zwischen der Einheit einer Sekunde bis zum heutigen Tag.
    Unsere Zeit vergeht jetzt in etwa 6 mal schneller wie damals.
    Ich meine absichtlich -unsere Zeit- denn es betrifft alles und jeden...unterbewusst haben wir das sicher mehr oder weniger registriert

    Unzählige Definitionen über ZEIT können wir recherchieren....niemals jedoch wird in Frage gestellt das eine sich langsam verändernde
    Erdrotationsgeschwindigkeit unser Zeitmuster verändern könnte ja sogar muß.

    Naja, vielleicht gibt es doch noch einen unter euch der bewusst den zweiten Himmelkörper jetzt sehen kann ?

    schönen Abend
    der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo McLane,
    doch es interessiert stärker wie denn je.....
    den ich kann hier und jetzt felsenfest behaupten wir haben schon seit Anfang 2000 keine natürliche Witterung mehr
    ....diese wird seither simuliert (Haarp,Chemtrails)
    Warum das alles: die Erdrotation um die Sonne ist einfach aus den den Fugen geraten ....wir müssen uns nur mit dem heliozentrischen
    Weltbild ----aus der Perspektive des Betrachters befassen d.h jedes bewusste menschliche Wesen ( nein stimmt nicht -nur die die zur rechten Zeit am rechten Ort waren) könnte jetzt feststellen das sich etwas wesentliches
    verändert hat und das ist ganz wichtig bei der Sache ein jeder sollte das für sich abgleichen...aus dem gelenkten Massenbewusstsein austreten
    nur für diese eine Recherche für eine Funktion die Alles überlagert.
    Wer noch etwas Rückbesinnung für Inhalte von älteren Einträgen von mir behalten hat? .....ich habe immer angedeutet unsere
    ''Altvorderen'' hatten noch eine engere Verbindung zu der Erde die uns trägt.... Sie würden aus Ihrer Perspektive
    erkennen warum jetzt tatsächlich die Polkappen abschmelzen....die magnetischen Polachsen werden abwechselnd
    zur Sonne hingerissen -
    das sind die Punkte zwischen den Sonnenwechseln - nur müssen wir uns auch in eine Betrachterrolle
    auf der Südhalbkugel hineindenken. (Sonnenuhren beobachten so wir aus der ewigen Tagesfinsternis entlassen werden...sie können nicht ewig die Sonne verstecken
    Es könnte dem ein oder anderen wie ''Schuppen von den Augen fallen '' deswegen die kippenden Mondsicheln der
    Große Wagen der sich um sich selber dreht. Velikovsky hatte Recht

    Der POLSPRUNG steht an...er wurde schon seit langem erwartet noch vor 15 Jahren wurde darüber berichtet
    nun wurden dieses Wort aus dem allgemeinen deutschen Sprachgebrauch verbannt eh es dort überhaupt Einzug gehalten hat

    Der Winkel der Sonneneinstrahlung ist maßgebend für jegliche Art von Leben auf dem Planeten....d.h auf deutsch gesagt
    wir sind bald alle im Arsch ...das will heißen wenn ich nicht mehr zu schreiben in lage bin ist alles ausgelöscht ---könnt
    ihr das begreifen....denkt daran das obige geschriebene abzugleichen bevor es irgendeine oder keine antwort gibt
    es gibt eine Lösung für jedes Problem sei es auch aus einer höheren Dimension betrachtet.

    Danke
    der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Guten Abend an Euch
    ...ich bin eigentlich nur noch passiver Mitleser - doch diese Einträge über einen ''Landesverräter'' (Bradley Edward Manning)
    der dann angeblich in Haft sich einer gewollten Geschlechtsveränderung unterzogen hat !!

    Eine einfache Todesursache im Knast ... nein das wäre zu einfach als Bestrafung für die Demütigung das alle Welt erfahren hat
    was die führende Nation der Erde im Schilde der Demokratisierung der Restwelt antut.

    Es mit Sicherheit die modernste Foltermethode die an einem so hochkarätigen Vergeher vollzogen werden kann.....
    stellt euch nur vor ....ihr seit euch eures Geschlechtes absolut bewusst.....und wacht eines Tages umoperiert auf ?

    Es passt einfach nicht in das Bild - das einem inhaftiertem ''Verbrecher'' gerade in Gefangenschaft so etwas großartiges humanes zuteil wird
    wie eine aufwendige Geschlechtsumwandlung.

    Was wird das für ein psysisches Leiden hervorbringen....wenn du dann auch später noch -begnadigt- wirst und in das zivile Leben
    überführt wirst.....es wird dann dein persönlicher Horror.

    Nur mal so laut gedacht.

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Guten Abend allerseits

    ....mein jahrelang gehegter Verdacht das die tägliche weltweit umspannende Chemtrail-Mission lebenserhaltend und daher auch
    erlebenserhaltend ist beweisst sich für mich gerade wieder in diesen Tagen um die Sonnenwende.
    Heute vormittag ein normaler Wintertag mit Sonneneinstrahlung die derart intensiv ist .....das der in der vorausgegangenen Frostnacht gefrorene Tau der sich am Balkongeländer aus Eisenstahl gebildet hat sich dort sofort verflüssigt so ein erster direkter Strahl dort reflektiert wird.
    Es gibt eine Schnittstelle zwischen gefrorenen nach unten hängenden Tropfen am Geländerlauf und dem nur wenige zentimeter gen SÜD
    versetzten von Sonnenstrahlen erfassten Bereichen .....diese werden in wenigen Minuten so heiß das Dampfwolcken gen Himmel steigen.

    Unsere Wintersonne ist jetzt nicht mehr die kleine Lichtquelle wie wir sie vor etwa 30 Jahren kennen.

    Sie ist dramatisch groß ....der Lichthof hat enorm zugenommen

    Das hier wieder pausenlos Sprüher wärmeschutzbildende Nanopartikel ausbringen müssen -es ist dramatisch für den darum wissenden
    aber gut für das bestehende Weltbild das unbedingt aufrechterhalten werden soll ....solange bis der Schleier fällt ...und das unfassbare
    uns bewusst wird - es gibt ihn tatsächlich PX ist keine Fiktion.

    Ich bin bei vollem Bewusstsein darüber....wer oder was auch immer über meine DNA versucht meinen Lebenslauf zu beeinflussen und hilflos beobachtet das ich die Energie weiterhin verwende - möge sich bitte melden -es ist nicht gegen Euch oder Es gerichtet
    Wir alle müssen die -Zeit- wieder dekomprimieren: wenn die Zeit fehlt über Zeit nachzudenken - dann stehen wir kurz vor dem NICHTS

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo Mc Lane uns alle anderen,
    wir befinden uns nun ca. 4 Wochen vor der Wintersonnenwende .....es ist jedem von euch nun möglich in der kommenden Woche
    (die Wetterlage lässt es zu) bewusst zu registrieren -Wo geht die Sonne auf und wo geht sie unter. Dazwischen liegt jetzt ein ziemlich
    kleiner Winkel.
    Nun müssen wir uns noch ''herausdenken'' um verstehen zu können welche Rotationsbewegungen unser Planet gerade vollführt....
    immer das gelehrte heliozentrische Weltbild vor Augen.

    Diese beiden ''Phasen'' werden wieder von massiven Chemtrailsprühungen begleitet werden.....ein Drama in der höchsten bisher
    gekannten Form, das von der betriebsblindheit der gelenkten Menschenmassen lebt.

    Wer etwas älter ist ....das Zeitgefüge von etwa -Zeitpunkt- Jahrtausendwende bis zu heutigen Tag ...hat sich sozusagen
    verdichtet ist weiter gedacht direkt abhängig von der konstanten Drehgeschwindigkeit der Erde im Orbit um die Sonne von etwas über 1000 km/h

    Diese Konstante ist nie in Frage gestellt wurden, daher wird diese einfach ausgeblendet ....wen interessiert das schon.

    Behaltet immer den gekannten Brummkreisel-effekt aus Kindertagen im ''Hinterkopf '' als Abgleich , den alles verhält sich
    -im Kleinen so wie im Großen-

    Nun habe ich meine -Gedankengänge- hier wieder wahrscheinlich ohne jegliche Resonanz abgelegt ?

    Ich kann mich nun nicht einfach so auf die Straße stellen mit Plakaten ''bewaffnet'' die zum Ausdruck bringen sollen, das wenn der
    Planet Erde auf dem wir uns befinden in Schieflage gekommen ist und sich alles untergeordnete auch aus den Fugen gerät im positiven
    wie im negativen Sinn

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo Josef und die wenigen die sich noch mit PX auseinandersetzen,

    ....beschrieb nicht der Irlmayer das der WK3 nach Ende eines ungewöhnlich langen Sommer beginnen sollte - nun versprechen die aktuellen Wetteraussichten für den 1.Oktober noch 30 Grad!

    ....steht nicht schon längst -vom Baltikum bis zum schwarzen Meer - eine über viele Jahre aufgebaute militärische Ostfront der Nato bereit ?

    ....gerät momentan der ''Stellvertreterkrieg'' auf arabischen Boden nicht zusehends außer Kontrolle ?

    ....warum erinnern die Supermarktketten jetzt die Bevölkerung mit dafür empfohlenen Warenkörben - zur Lebensmittelbevorratung ?

    Die Erdachse neigt sich nun wieder gen Süden - Tag für Tag streben die Punkte der Auf- und Untergänge aufeinander zu , was von außerhalb betrachtet einer sich verstärkenden Wankbewegung entspricht.

    Zur Wintersonnenwende werden sich diese Punkte sich derartig annähern so dass ein bevorstehender Polsprung der Erde ein unabänderliches Geschehen werden wird.

    Wer sich einen noch freien Verstand bewahrt hat weiß auch nun warum die Polkappen tatsächlich so schnell wegschmelzen.....der Einfallswinkel
    der Sonnenstrahlen verkürzt sich zu bestimmten Zeiten dort sehr stark d.h. mehr Sonnenwärme trifft den Eispanzer direkter.

    Zu sehr wurden wir mit unseren Erlebensumständen auf den Planeten fixiert.....wenige registrierten noch bewusst die großen Veränderungen im größeren Hintergrund

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch,
    nun seit langer Zeit etwas von mir zu lesen.....wir stehen kurz vor dem Herbstanfang, der Tag und Nachtlänge sind gleich d.h. die Sonne
    geht exakt im Osten auf und im Westen unter.
    Dann verschieben sich die Drehpunkte rasch in südliche Richtung... um sich wie seit Jahren beobachtet zur Wintersonnenwende hin immer weiter
    anzunähern!
    Der scheinbare Kreisbogen den die Sonne dann beschreibt wird sehr klein -----hingegen aus der Sicht eines Betrachters der sich zum gleichen
    Zeitpunkt auf der südlichen Halbkugel unserer Erde befindet zur dortigen Sommersonnenwende wird den Sonnenbogen als elliptisch verlaufend
    empfinden.
    Es ist tatsächlich eine schwere Rotationsstörung der Erdlaufbahn
    Ein Vergleich im kleinen mit dem uns bekannten Verhalten eines auslaufenden
    Brummkreisel wie wir ihn aus Kindertagen kennen würde es aus einer anderen Perspektive betrachtet wahrnehmbarer machen.

    Velikovsky hatte es geahnt das es wieder geschehen würde.....das ein vagabundierender roter ZWERG unser Schicksal bestimmen würde.

    Diese Wankbewegungen der Erde sind auch ein Zeichen dafür das die Drehgeschwindigkeit des Planeten sich nach und nach verlangsamte.
    und sich dadurch unser bisheriges konstantes gefühltes ZEITMUSTER sich seit der Jahrtausendwende nach und nach beschleunigt.

    Jegliche Definitionen von Zeit werden doch überlagert ....oder sind doch direkt abhängig von einer gleichbleibenden Rotation der PLATTFORM
    Erde gegenüber dem Zentralstern ?

    Ich bin mir sicher ....ein kleiner wissenschaftlicher teil weiß das ganz genau---kann aber Keine Lösung finden--- da diese immateriell ist
    und nicht und außerhalb der gelehrten Wissenschaften liegt ....aber dessen trotz eingeordnet wird als para

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch ...
    die Erdachse hat sich so stark verzogen die Ekliptik von ehemals 26 Grad Neigung zur Sonne hin ...über das
    ganze Jahr gesehen d.h. der Winkel zwischen den Sonnenwenden liegt jetzt bei ca. Grad ?

    Nun eine kleine gedankliche Animation.

    Es war für mich immer am einfachsten mir bewusst zu werden gerade zur Wintersonnenwende der letzten Jahre gab es immer wieder
    wenn auch nur mit einem einfachen digitalem Kompass mit einiger Messtoleranz ....so kann er doch die großen Abweichungen nicht ignorieren.

    Morgens gegen 8 Uhr mit dem Moped auf dem Weg zur Arbeit zu Zeiten der Jahreswende bei minus 10 Grad ..ich setze mich dem aus
    weil ich es in den Kinder/Jugend Jahren erfahren habe was es heisst sich widrigsten Umwelteinflüssen stellen zu müssen
    die Sonne geht südöstlich auf ....nach 16 Uhr gleicher Standort auf dem Feldweg ...die Sonne geht nun südwestlich unter zwischen diesen
    'Punkten 'am Horizont konnte der Kompass keine 90 Grad ##festhalten: wie üblich untermalt mit Chemtrails und HAARP conntroling

    Der gleiche Vorgang würde sich zu Zeiten der Sommersonnenwende verfolgen lassen nur dann dann in nördlicher Richtung gelegen
    lässt sich aber schwerer verfolgen im Tagesgeschäft.

    Nun wer nur über etwas 3-dimensionales Hineindenken verfügt kann leicht für sich erkennen das die Ekliptik - eben die Neigung
    der Erdachse zur Sonne hin bei weiten größer geworden ist wie es SEIN SOLLTE: VELIKOVSKY

    Wir haben daher ein KÜNSTLICHES WETTERGESCHEHEN WELTWEIT seit vielen Jahren ....ohne wenn und aber ....es ist so- ich glaube
    nicht - ich weiß es ....es ist Wahr wahr wahr

    Gute Nacht
    derMondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch......

    ich habe immer die Ahnung in mir getragen,.... das es kurz bevor das Ereignis WELTENDE eintreten wird- es noch zu einer öffentlichen
    weltweiten Bekanntgabe kommen wird.

    Das starke trudeln vom Planeten kann ich mir jetzt und hier um 15:26 des 15.03.2014 ''bewusst'' machen.

    Die END-WINTERSONNE steht gefühlt noch so hoch wie eine MITTE-JUNISONNE.

    Die künstlichen Nanostaubwolcken davor kühlen noch ab ....aber wenn die Sonnen kurz durchschlagen....so kommt aus dieser
    Richtung ein enorme Wärmequelle.

    Sind es nicht die reflektierenden Aluminiumschwebepartikel ....die graublauenPolymerfäden ....und die Bariumsalze
    .....die unsere Schutzhülle nach außen bedeuten ?


    Gestern morgen hat meine Arbeitskollegin den Storchenhorst in der Arbeitstätte fotografiert ....gegen 7:00 Uhr wurde der
    Neuankömmling auf ihrem Fotohandy festgehalten.

    Die Aufnahme die Sie mir dann später zeigte einen Storch und im Hintergrund zwei ''Sonnen''
    eine gelbe und eine rote nachlaufende.

    Sie selbst konnte nur in dem Moment der Auslösung die gelbe -wahrnehmen

    Erinnert ihr euch an die verschiedenen Verarbeitungschip unserer digitalen Fotowelt.

    Gerade die Handys und Webcam eingestzten CMOS-Chip besitzen die Eigenschaft, das diese im für unsere menschlichen Sehleistung
    nicht sichtbaren INFRAROTBEREICH Lichtwellen verarbeiten können.

    Erinnert euch daran ....ROSAT.... er war weit am Rand vom Sonnensystem ....um die tatsächliche Existenz dieser OBJEKTE
    nachweisen zu können....und der ''Spiegel'' hat das auch in einer Abhandlung von Anfang der 90'er beschrieben.


    Wir (Ihr) haben es nicht glauben können das es tatsächlich geschehen würde.


    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch Alle .....
    nun haben wir es fast geschafft - wie ich immer wieder in den letzten Jahren versucht habe euch zu erklären .....die ausgebrachte
    Schutzhülle um die Erde wird bald nicht ausreichen ....um die einwirkende Energien der zwei Sonnen zu reflektieren

    Heute gegen Nachmittag Baumrückschnitt in der Februar -Sonne(n) pur ....gefühlte 16 Grad

    Um den großen ''Halogenscheinwerfer'' herum immer wieder sich kreuzende Flug(sprüh)bewegungen - die kaum noch erkennbar
    sind im Nanostaubmeer .....der geübte Blick registriert die Dramatik im größeren Hintergrund.

    Wie wird das Enden - mit dem Ende der Welt wie wir sie kennen - denn wir haben nicht glauben können das unsere Zukunft jetzt endet.

    Sie haben es uns unterschwellig schon längst mitgeteilt das wir zu denen gehören die das selbst erfahren müssen.

    99 Prozent der Menschen haben und werden es auch nicht mehr schnallen ....das es stimmt ....das war so geplant und es kam nicht zur
    Massenpanik ....selbst hier im Forum können und wollen wir es nicht wahrhaben wollen das unsere Welt jetzt zu Ende geht
    ....wir verfolgen hier bewusst unbewusst den Fortgang vom Szenario - und sind völlig überfordert das was eigentlich unterbewusst als
    wahr eingestuft ....nur vom Tagesbewusstsein wieder verdrängt wird und werden muß - wir würden sonst wahnsinnig werden

    Das ist auch eine Art ''Schutzhülle'' aber hier geistiger Art .

    Nun - zum wahrscheinlich letzten Mal würde ich es versuchen wollen - euch erklären zu wollen ....das wenn ihr euch wirklich dessen
    bewusst seit das es so kommen wird ....das wir alle bald wieder Sternenstaub sind....der ewige Kreislauf von Werden und Vergehen
    in seiner höchsten Form ALLES WAS IST betreffen wird.

    Die ''Gegenkraft'' dafür tragen Wir alle in uns ....nur ist uns weder das eine noch das andere richtig bewusst d.h. unser Verstand
    kann es nur oberflächlich verarbeiten - kann an nichts vergleichbares anknüpfen.

    Ich muß hier jetzt abbrechen - das Tagesgeschäft - ruft zurück.

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch,.....

    erinnert ihr euch noch ? ------der Artikel der Zeitschrift Raum & Zeit aus 2003 ....''Die Zerstörung des Himmels''

    Das Element Barium wird dort als Mittel zum Zweck beschrieben .....eben das es die Atmosphäre abkühlen kann ...

    Wenn ich es als ''Überlebensmittel'' bezeichne - der wichtigste Bestandteil der Schutzhülle um den Planeten....dann aus dem tiefsten
    Verständnis heraus....das es einfach so ist - der Lage entsprechend ....hochdramatisch.(aus eigenen Wahrnehmungen die
    über den euren liegen -da ich hochsensibel veranlagt bin ...und damit umgehen muß

    -WIKIPEDIA :HOCHSENSIBILITÄT-

    es wird nicht als Krankheit definiert.

    Über die Jahre hinweg ... habe ich schon öfters versucht hier im Forum ...diese hauptsächliche Schutzhüllenfunktion der Erdoberflächen-deckenden Chemtrailaktivitäten nach
    Außen hin - in Betracht zu ziehen.


    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo McLane....

    du hast berichtet von ''regenbogenfarbenen Schlieren '' die du auf der Autoscheibe beobachten konntest, dem voraus gesetzt du nicht vorher
    Scheibenwaschmittel-zusatz auf derer verteilt hast.

    Es geht aber noch einfacher täglich.... oder besser gesagt nächtlich zu beobachten - das unsere Atmosphäre sehr erheblich von reflektierenden
    Schwebe(Nano) Partikeln gesättigt ist.

    Einfach mal die Regenbogenfarbigen Ringe die jetzt um jede künstliche Strassenbeleuchtung u.a. sichtbar sind - als das deuten was es
    es tatsächlich ist ....der mikroteil Teil der gigantischen Schutzhülle um die Erde.

    Ich werde auch nicht müde - den Hauptzweck der Chemtrails hier zu ''offenbaren''

    Aus dem sichtbaren Makrobereich konnten wir des öfteren in den vergangenen Jahren ...eine auch um den jetzt stark erhellten Vollmond
    diese regenbogenfarbigen Ringe registrieren und bestaunen.

    Für die entsprechende die entsprechende Erklärung die Phänomens wurde im vorherein gesorgt !!!

    Mondhalo.... aber auch Sonnenhalo so heißen die Wortschöpfungen.

    Mein halbes Leben habe ich weder dieses beobachten können - noch existierten diese Begriffe.

    Ich glaube da sind wir uns einig?

    Was denkt ihr wohl wieviel Energie da zurückreflektiert werden muß ....und wie hoch diese Schutzhülle über Jahre hinweg errichtet wurde.
    Wir hier unten sehen Ja nur die Sanierung der unteren Luftschichten,......das da schon längst durch ballistische Raketen die Stratospäre
    bis hin zum luftleeren Raum mit diesen Partikel gesättigt ist, sei nur am Rand bemerkt.

    Himmelsblau .....warum haben wir älteren mehr oder weniger.... noch einen fast -stahlblauen- Himmel in Erinnerung ?

    Mal gedacht .....je stärker die Sättung der Atmosphäre mit den graufarbenen Nanopartikeln voranschritt ,desto stärker
    wird es an den Erdhorizonten

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch.....
    an Hekate - ich erinnere mich das auch du Werke von -Velikovsky- besitzt

    ''Das Kollektive Vergessen -Verdrängte Katastrophen der Menschheit'' aus dem Jahr 1965.

    Das Zitat aus einer Sure vom Koran.
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Und kurz vor Ende aller (Erden)Tage ....werden die Jahre vergehen wie der Monat....der Monat wie die Woche.....die Woche wie ein Tag
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Wir haben jetzt gefühlt eine tatsächliche 8-fache Beschleunigung nach 2000.

    Da fing ich an damit den Fluß der Zeit für mich zu beobachten.....die Scherung zwischen dem bis dahin gleichbleibenden Zeitrhytmus
    der Sekundentaktungen von damals bis heute ist sehr groß geworden !!!

    Einer jeder bemerkt hier und da mal kurz das sein Unterbewusstsein das als gegeben in das Tagesbewusstsein bringt -für einen Moment
    zweifelt er am jetzigen Zeitgefüge.
    Selbst hat er kein Interresse sich mit dem Wiederspruch zu beschäftigen - kann er doch auf allgemeinen wissenschaftlich bekannte Erklärungen zurückgreifen.

    Alles hat seine -Zeit-......kommen,bleiben und dann vergehen...ein ewiger Kreislauf.

    Nun wird auch die Zeit an sich vergehen ....sie ist ein Teil von Allem was ist, und auch dem ewigen Kreislauf untergeordnet.
    Läuft daher nicht wie wir denken.... linear und gleichbleibend nach vorn.

    Sie krümmt sich nach außen.

    Das ''Ende '' wird sich mit dem ''Anfang '' verschmelzen '' der Omegapunkt ist fast erreicht.....und Alles was ist, ist wieder zeitlos
    und wieder Eins.....an der Quelle vom eigenen Ursprung angekommen
    von der es sich so weit entfernt hat ....das es das vergaß

    Das trennende war zu verzweigt ....kein einzelnes Ego ist dazu in der Lage sich rück zu besinnen....das gesamte Bewusstsein konnten sich nur im -Zeit Raum Gefüge- in Ego spalten ..... um sich gegenseitig erfahren-oder er-Leben zu können.


    Der ein oder andere könnte ja mal darüber nachdenken.....denn wenn wir uns innerlich dem annähern ....kommt keiner daran vorbei ...
    das alles Mögliche möglich werden kann ....wir unsere wahre Herkunft erkennen können.

    Wer vielleicht noch etwas von meinen ersten Einträgen im Hinterkopf hat.....ich habe damals wenn auch nur kurz über meine
    ''paranormale Fähigkeit'' berichtet.

    Diese Fähigkeit kam eigentlich nur aus der -Urkraft- heraus ....mit dem Verständnis zu obiger Betrachtungsweise im Einklang zu dem darüber
    unterbewusst erfühlten (eine tiefe Wahrheitsempfingung)

    Da waren aber auch noch Fragmente aus einem längst vergangenen Traum aus einer anderen Dimension im unterbewussten abgespeichert.

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch,....warum muß ich nur immer der ''Zeit'' vorauseilen !?

    Jetzt erst lässt es euer Bewusstsein so langsam zu ,....das unsere Atmosphäre von einer seit vielen Jahren ausgebrachten Schwebepartikel
    hülle umgeben ist ....diese mit immer mehr Nanopartikel als Schutzhülle nach Außen gesättigt ist.

    Soll jeder selbst für sich erkennen..... was selbst kleine nicht sichtbare...... Teilchen für das menschliche Auge ...(doch wenn die
    Gegebenheiten stimmen ist das auch für den, der noch mit einer durchschnittlichen Sehkraft zu optischen Wahrnehmungen kommen kann
    möglich):
    Selbst da vor dem Platz am Rechner vor dem ihr euch wo möglich gerade oder später befinden werdet ....könntet ihr den vermeintlichen grauen Hausstaub -wahrnehmen-
    der auch dort an Dichte in den Jahren zunahm ....als das es wirklich ist ....den tagtäglichen und weltweiten Kampf ...das Leben
    an sich für alle und jeden bis zum Tag X erhalten zu können....eine logistische Meisterleistung im größeren Hintergrund
    geplant ....geht in die letzte Runde.

    Seit dem Jahr 2006 ! versuchte ich dann und wann....mit Einträgen die zum eigenen Erkennen und verarbeiten animieren sollten
    hier im Forum Anstösse zu geben um sich selbst mit eigenen Wahrnehmungen Abgleichungen ein Grundbild zu erschaffen
    das diese Situation eine Tatsache darstellt.

    Das eigene, einfach durchführbare -Experiment- der kleine Nachweis der zu der größeren weltumspannenden Gegebenheit DER
    an jeden Ort mit zu dem selben Ergebniss führt (das Wasserglasexperiment)::::die Schutzhülle wird immer dichter
    im kleinen wie im Großen kann ich das erspüren.

    Es ist ein Vorgang der schleichend beginnen musste

    Meine Kinder bsw. haben keinerlei -Draht- zu der und den anderen größeren Veränderungen in den uns überspannenden Firmament
    ....sie wurden zur hineingeboren zur Zeit als es begann um die Jahrtausendwende.

    Wir leben spätestens seit 2000 unter einem künstlich generierten Wettergeschehen ....ich sehe es jeden Tag mit dem ''dritten Auge''
    das die Situation hochdramatisch ist .... nicht um mich oder dich ...oder dich ...oder den oder die geht es....hauptsächlich

    nein....die Plattform die das alles in und auf sich trägt ....ist stark in das trudeln gekommen.

    Der Grund dafür sind ja wohl -die Objekte- die Webcams jetzt weltweit einfangen ...so sie nicht abgeschalten oder manipuliert werden


    Der Heimatplanet Erde ist in grösster Gefahr .....@Mondmann weiß das .....und auch die offiziell darum, wissen es das er es weiß.

    Sie scannen mich täglich ab ....von da oben....mit den auf meinen Wohnort ausgerichtete Haarpantennen versuchen sie in unsere Gedankenwelt einzubrechen ....und diese zu übernehmen um negativ zu lenken ....was zu Wesensveränderung führen kann

    Nun spätestens jetzt höre ich auf ....weil die wenigsten wissen können ....was hier in höheren Bewusstseinsebenen abläuft
    ....auf die eigentlich ein jeder Zugang hätte ,diese im eigen Selbst zu finden.

    Der Mondmann

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Euch Alle
    ....unser Neuzugang @Ingo hat in seinen ersten Zeilen die wichtigste Information hinterlegt !!

    Zitat:
    ''Allerdings hat der Stern, der dem nächsten weltweiten Ringen der Nationen gegeneinander ein heftiges abruptes Ende setzen wird, nichts, aber auch gar nichts mit Planet X oder wie er auch immer noch genannt werden mag, zu tun.''

    In zwei Wochen beginnt das nächste weltweite Ringen der Nationen ......die Olympischen Winterspiele zu Sotschi.

    Das -immer schneller laufende Rad der Zeit- wird uns gefühlt, in wenigen Stunden dort ankommen lassen.

    Schaut auf den SchnellGang eurer Uhren .....es liegt eben nicht am Lebensalter, und auch nicht wie in den letzten Jahren
    häufiger eingebrachten -Schlagzeilen- das unsere moderne schnelllebige Welt ....sich durch die immer größer und schneller
    werdenden Informationsansammlung die es zu verarbeiten gilt .....weniger Zeit für das -sich Selbst- lassen müsse.

    Es ist eine dritte Kraft von außerhalb kommend (stärkeres Magnetfeld)::::sie hat unseren Planeten mächtig im Griff.

    Nicht schon wieder werde ich das starke Erdtrudeln dokumentieren.
    Jeder kann dem selbst nachgehen und seine Richtigkeit mit sich selbst abgleichen....er wird es aber nicht tun.....und sich wieder dem
    Massenbewusstsein unterordnen.

    In diesen letzten Tagen würden es den wenigsten auffallen, (Fiktiv)wenn z.b. der Punkt vom Sonnenaufgang und der vom Sonnenuntergang
    identisch sind, d.h. die Sonne steigt senkrecht nach oben und in derselben vertikalen Linie würde sie auch wieder untergehen.

    Zu sehr sind sie alle beschäftigt mit dem Tagesgeschäft ......und wenn du sie anregst mal darüber nachzudenken ....wie Sie es selbst
    für sich selbst verarbeiten ----das der Winkel zwischen auf und untergehender Sonne zu Zeiten der Wintersonnenwende
    etwa 60 Grad betrug und sich diese starken Abweichungen zur Sommersonnenwendege genauso gelten(aber aufwendiger beobachtbar)

    Sie wollten in unseren Köpfen ausradieren sich mit der Himmelmechanik zu beschäftigen.
    Nicht alle Wiedersprüche lassen sich- den gegebenen Umständen- angepasst und verkärt d.h. äußerst kompliziert formuliert-----
    aushebeln.

    Jetzt kurz und knapp ....wenn unsere PLATTFORM .....die ERDE in Raum und Zeit schleudert .....um sich letztendlich neu gestalten
    zu müssen....dann ist der Energieausgleich zu Gunsten des Negativen verschoben wurden.

    Wir alle leben in einer dualen Welt ....dh. es gibt von allen erlebbaren immer ein Gegenteil dessen (süß-sauer,oben-unten , klein-groß usw.)


    Ohne diese Gegensätze .....wenn es nicht zu ANFANG an das von uns als .....negativ (das böse der Satan Teufel )

    gegeben hätte würden wir auch nicht das Gute erkennen können .....es bedingt sich doch alles gegenseitig ....
    und dazwischen agieren unsere getrennten Bewusstseine bewertend !!

    Dieser Kampf der polaren Kräfte besteht schon immer nur wird er verdeckter indirekter ausgetragen

  • Foren-Beitrag von Mondmann im Thema

    Hallo an Alle...
    An Admin Andreas,.....habe soeben den obigen Film bis zur etwa der halben Spielzeit geschaut,.....das reichte schon denn mir stehen jetzt noch
    die ''Haare zu Berge''.....denn ich weiß es ist ----TOTAL---- ....wisst ihr was ich meine?

    Das freie Energie nie und nimmer zugelassen werden würde.....Sie zeigen es dir am Logo der hier marktführenden Tankstellen
    Total und der Kreisrund (Motto-Die Welt ist nicht genug).....das will heißen die Schafherde geht zur Tränke und bezahlt mit immer mehr eigener Energie die mehr oder weniger
    vergeldlicht wird...um den immer weiteren Weg zur modernen Sklavenarbeit bewältigen zu müssen.

    Das ist nur ein Beispiel ....das grösste Beispiel für totale Konntrolle ist der grösste Webbrowser Firefox.....das Logo der krallende Fuchs
    die Welt scheinbar überlagernd ....um zu der die für die meisten eine völlig normale Symbolik darstellt nach oben schauen ....um unterwürfig unsere unbewusste Unterwerfung dessen zu bezeugen.

    Zum Filminhalt::

    Die Hauptinformation .....der Hirnscann vom scheinbar wahnsinnigen Bruder ....war bei 75 Prozent Aktivierung der Synapsen
    wohlgemerkt ....uns ist bekannt das wir nur etwa 10 Prozent effektiv nutzen können.....

    Was ist der große Rest ....warum sind wir davon abgeschnitten ...und warum sprechen neueste Forschungen von undefinierbaren
    Fragmenten.

    Die zehn Prozent die uns jetzt zur Verfügung stehen ....stellen diese Realität dar in der wir uns alle befinden.
    Das steht im Raum, und keiner kann scheinbar etwas damit anfangen ....oder besser gesagt er soll sich nicht damit zu intensiv beschäftigen
    es werden dafür Berge von Informationsmüll geschaffen um uns die Zeit zu stehlen ...die wir hätten brauchen müssen
    um uns selbst mit unseren Inneren zu beschäftigen , d.h. mit unserem Selbst ....das sehr viele unterbewusst gestellte Fragen trägt
    und eigentlich aus SICH selbst heraus beantworten könnte.....denn es ist alles abgespeichert in uns ....wir es nur nicht wissen dürfen!!!!....die wichtigen Verdrahtungen wurden gekappt.....vor vielen Generationen.


    Der Mondmannn

Inhalte des Mitglieds Mondmann
Beiträge: 153
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 7 « Seite 1 2 3 4 5 6 7 Seite »
Counter

Ausführliche Forumsstatistiken vom Forum Planet X
Bitte auf das nebenstehende kleine Bild von "WebMart Counter" klicken!

Zum Planet X Chat - bitte im grauen Bild auf die rote Schrift "Betreten" klicken! Natürlich vorher einen Namen wählen!

Webcam Chatraum von Camamba
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Martina Klostermann
Forum Statistiken
Das Forum hat 43 Themen und 7410 Beiträge.



Besucht uns auch bei Facebook!